Situation NDS

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: schutzmann_schneidig, coco_loco, schutzmann_schneidig, coco_loco

Benutzeravatar
schutzmann_schneidig
Moderator
Moderator
Beiträge: 5618
Registriert: So 24. Apr 2005, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Situation NDS

Beitragvon schutzmann_schneidig » Fr 12. Mär 2021, 07:42

Cyber hat geschrieben:
Di 9. Mär 2021, 13:26
Schöne Zahlentrickerei auch wieder...
Das ist keine Zahlentrickserei... und auch keine "Frage der Definition", wie die Gewerkschaft schreibt. Natürlich beginnt die Wartezeit mit der Beförderungsfähigkeit. Wann denn auch sonst? Solange jemand gar nicht beförderungsfähig ist, wartet er nicht auf die Beförderung, denn die kann ihn in dieser Zeit schon rein faktisch gar nicht ereilen.

Der Nächste setzt die "Wartezeit" dann vielleicht ab dem Zeitpunkt des Abschickens seiner Bewerbung an... :polizei10:
- It's a deadly stupid thing to point a gun (real or fake) at a police officer in the dark of night or the light of day -

Benutzeravatar
schutzmann_schneidig
Moderator
Moderator
Beiträge: 5618
Registriert: So 24. Apr 2005, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Situation NDS

Beitragvon schutzmann_schneidig » So 4. Apr 2021, 21:44

NIMes soll perspektivisch nur noch auf dienstlichen Geräten genutzt werden:

https://lfd.niedersachsen.de/startseite ... 98834.html
- It's a deadly stupid thing to point a gun (real or fake) at a police officer in the dark of night or the light of day -

Rennschnecke
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 119
Registriert: Di 18. Okt 2011, 10:35

Re: Situation NDS

Beitragvon Rennschnecke » Di 6. Apr 2021, 11:44

Sehr gut. Weil die Diensthandys auch gänzlich ohne Probleme laufen, der einzig richtige Schritt :buhu:

Moritat
Cadet
Cadet
Beiträge: 24
Registriert: Do 20. Mai 2010, 23:38

Re: Situation NDS

Beitragvon Moritat » Di 6. Apr 2021, 21:57

Finde es tatsächlich bitter, wenn funktionierende und vor allem auch einfache Lösungen wieder gekippt werden müssen. Nimes war/ ist eine wirklich gute Lösung für den täglichen Dienst.
Bis jetzt die richtigen Diensthandys in Kombination mit Nimes beschafft werden vergehen wieder Jahre. Aber so ist es, wenn man glaubt, dass etwas zu schön ist um wahr zu sein...
(Jetzt mal abgesehen davon, dass diese Bedenken aufgrund von Datenschutzbestimmungen berechtigt sind!)
:zustimm:

Benutzeravatar
schutzmann_schneidig
Moderator
Moderator
Beiträge: 5618
Registriert: So 24. Apr 2005, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Situation NDS

Beitragvon schutzmann_schneidig » Mi 7. Apr 2021, 06:32

Moritat hat geschrieben:
Di 6. Apr 2021, 21:57
Bis jetzt die richtigen Diensthandys in Kombination mit Nimes beschafft werden vergehen wieder Jahre. Aber so ist es, wenn man glaubt, dass etwas zu schön ist um wahr zu sein...
Ich lese das Statement von Herrn Brockmann so, dass die Nutzung auf privaten Geräten erst dann ausläuft, wenn die dienstlichen im erforderlichen Umfang (ohne Nutzwerteinschränkung heißt das also Mannausstattung) vorhanden sind.
- It's a deadly stupid thing to point a gun (real or fake) at a police officer in the dark of night or the light of day -

anschu
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2788
Registriert: Do 23. Mär 2006, 00:00
Wohnort: Lower Saxony...bei den sieben Zwergen

Re: Situation NDS

Beitragvon anschu » Mi 7. Apr 2021, 18:38

Und wenn man dann die herausgeschobene Beschaffung zusätzlicher mobile IT Geräte (Handy, Tablet, Laptop) im Rahmen Corona betrachtet, gehe ich davon aus, dass diese Aussage aus dem MI auch genauso kommen wird...als nicht mehr in meiner Dienstzeit :zunge: :lupe: :hallo:

Naja, und zu der Forderung der Datenschützerin brauch man eh nichts sagen :gruebel:

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 17664
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Situation NDS

Beitragvon Controller » Mi 7. Apr 2021, 18:43

Naja, und zu der Forderung der Datenschützerin brauch man eh nichts sagen
wie meinst du das denn ?

Ich finde damit hat sie vollkommen Recht:
Die Landesdatenschutzbeauftragte betonte in diesem Zusammenhang erneut, dass sie nicht die Anwendung NIMes als solche beanstandet habe, sondern deren Nutzung auf privaten Smartphones.
„NIMes ist aus meiner Sicht datenschutzfreundlicher als viele kommerzielle Messenger-Dienste.
Die fehlende Kontrolle des Dienstherrn über private Geräte führt aber zu einem inakzeptablen Risiko, da der jeweilige Anwender dafür verantwortlich ist, sein Smartphone vor Angriffen und Schadprogrammen zu schützen. Das wird dem Schutzbedarf der bedrohten Daten in keiner Weise gerecht.“
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
schutzmann_schneidig
Moderator
Moderator
Beiträge: 5618
Registriert: So 24. Apr 2005, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Situation NDS

Beitragvon schutzmann_schneidig » Sa 10. Apr 2021, 13:22

Moritat hat geschrieben:
Di 6. Apr 2021, 21:57
Finde es tatsächlich bitter, wenn funktionierende und vor allem auch einfache Lösungen wieder gekippt werden müssen. Nimes war/ ist eine wirklich gute Lösung für den täglichen Dienst.
Bis jetzt die richtigen Diensthandys in Kombination mit Nimes beschafft werden vergehen wieder Jahre.
Noch einmal dazu, da es ja inzwischen geklärt wurde: Bis du ein dienstliches Gerät bekommst, kannst du NIMes im gewohnten Umfang weiter nutzen. :zustimm:
- It's a deadly stupid thing to point a gun (real or fake) at a police officer in the dark of night or the light of day -

Rennschnecke
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 119
Registriert: Di 18. Okt 2011, 10:35

Re: Situation NDS

Beitragvon Rennschnecke » So 11. Apr 2021, 15:49

Dann sollen die dienstlichen Geräten aber auch bitte funktionieren.
Mit meinem privaten Telefon habe ich seit Jahren keine Probleme, mit meinem dienstlichen ständig.
Und die ZPD gibt jetzt schon zu, dass das Netz vollkommen überlastet sei, es nicht für die derzeitige Anzahl an Geräten ausgelegt ist und es daher ständig zu Problemen und Ausfällen kommt.
Es muss also Soft- und Hardware deutlich verbessert werden, damit die dienstlichen Geräte störungsfrei laufen.

anschu
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2788
Registriert: Do 23. Mär 2006, 00:00
Wohnort: Lower Saxony...bei den sieben Zwergen

Re: Situation NDS

Beitragvon anschu » Di 13. Apr 2021, 13:45

Controller hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 18:43
Naja, und zu der Forderung der Datenschützerin brauch man eh nichts sagen
wie meinst du das denn ?

Ich finde damit hat sie vollkommen Recht:
Die Landesdatenschutzbeauftragte betonte in diesem Zusammenhang erneut, dass sie nicht die Anwendung NIMes als solche beanstandet habe, sondern deren Nutzung auf privaten Smartphones.
„NIMes ist aus meiner Sicht datenschutzfreundlicher als viele kommerzielle Messenger-Dienste.
Die fehlende Kontrolle des Dienstherrn über private Geräte führt aber zu einem inakzeptablen Risiko, da der jeweilige Anwender dafür verantwortlich ist, sein Smartphone vor Angriffen und Schadprogrammen zu schützen. Das wird dem Schutzbedarf der bedrohten Daten in keiner Weise gerecht.“
Und ich finde sie hat nicht vollkommen Recht. :banned:

Die APP wurde als sicher eingestuft und mehrfach weiterentwickelt. Einen 100% Schutz vor einem Fehlzugriff gibt es auf keinem Gerät.

Egal ob ich für die Sicherheitssoftware zuständig bin oder mein dienstlicher IT Anbieter, der lediglich auf veraltete Freeware Angebote zurückgreift.


Zurück zu „Niedersachsen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende