Bewerbungen für den Studienbeginn 2014

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: schutzmann_schneidig, coco_loco

Koeeke
Constable
Constable
Beiträge: 48
Registriert: So 10. Nov 2013, 08:49

Re: Bewerbungen für den Studienbeginn 2014

Beitragvon Koeeke » Sa 18. Jan 2014, 10:55

Also ich glaube die Rankingliste wird jetzt Ende Januar fertig gestellt. Scheinbar sind ja noch Testtage während des Januars (für die dann auch kein Alternativtermine mehr angeboten werden). Ich bin auch haarscharf an einer DZ vorbeigeschlittert, stehe deshalb (laut der freundlichen Dame, die mich während des SI "betreut" hat) relativ weit oben auf der Rankingliste.
Laut deren Auskunft wüsste ich definitiv bis Ende Jan. Bescheid. Ich schätze dass die Zuordnung bis dahin abgeschlossen ist.
Naja mal schauen. Habe schon etwas Angst vor der polizeiärztlichen Untersuchung. Fitness ist zwar alles im Grünen und ich habe sogar extra noch eine Wurzelbehandlung über mich ergehen lassen (sonst hätte der mir kein saniertes Gebiss attestiert), und zwar ohne Spritze (war vor einer Woche); etwas Sorgen mache ich mir um meine Ohren. Habe diesbezüglich ein Audiogramm erstellen lassen, höre 3 Frequenzen aber nur bis 30 db. Laut des passenden Threads in diesem Forum (bei den FAQs) ist das zwar noch zulässig, aber dennoch bin ich etwas besorgt.
Naja. Abwarten und Tee trinken (aber keinen Schwarzen, zumindest keine 24 hr mehr vor der Untersuchung) :)
VG Jan

Gesendet von meinem SM-N9005 mit Tapatalk

Kathani
Cadet
Cadet
Beiträge: 18
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 00:44
Wohnort: Niedersachsen

Re: Bewerbungen für den Studienbeginn 2014

Beitragvon Kathani » Sa 18. Jan 2014, 11:07

Ich hatte vor meiner Untersuchung auch großen Bammel, da man auch viel darüber hört. Aber ist echt halb so schlimm;)

Viel Glück :)
:)

Vossi1904
Constable
Constable
Beiträge: 75
Registriert: Mo 29. Apr 2013, 18:40

Re: Bewerbungen für den Studienbeginn 2014

Beitragvon Vossi1904 » Sa 18. Jan 2014, 11:31

Als ich fertig war mit den tests sagte man mir:
spätestens ende dezember, anfang januar werde ich bescheid bekommen, da ich auch so knapp an einer DZ dran gewesen sei...

heute ist der 18.1. und ich hab noch nichts gehört.
Also verlass dich nicht auf deine "so gut wie" zusage ;)

dennoch viel Glück,
drücken wir uns einfach alle gegenseitig die daumen!

Koeeke
Constable
Constable
Beiträge: 48
Registriert: So 10. Nov 2013, 08:49

Re: Bewerbungen für den Studienbeginn 2014

Beitragvon Koeeke » Sa 18. Jan 2014, 11:34

Mir wurde auch gesagt, dass ich nach der (bestandenen) Untersuchung direkt nachfragen solle. Vielleicht bringt das bei Dir auch etwas Licht ins Dunkle?

Gesendet von meinem SM-N9005 mit Tapatalk

Vossi1904
Constable
Constable
Beiträge: 75
Registriert: Mo 29. Apr 2013, 18:40

Re: Bewerbungen für den Studienbeginn 2014

Beitragvon Vossi1904 » Sa 18. Jan 2014, 11:39

Hab ich, da kam die aussage, die ich schonmal schrieb:
wird schon klappen, garantieren kann man jedoch nichts.

Kathani
Cadet
Cadet
Beiträge: 18
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 00:44
Wohnort: Niedersachsen

Re: Bewerbungen für den Studienbeginn 2014

Beitragvon Kathani » Sa 18. Jan 2014, 12:32

Also mir wurde am 10. Januar telefonisch gesagt, das noch gar nicht feststeht, wieviele überhaupt eingestellt werden und erst einmal alle mit ihren Tests komplett fertig sein müssen. Es konnte auch noch nicht gesagt werden, wann die Zusagen voraussichtlich rausgehen. Das würde alles noch in den Sternen stehen, so der Herr am Telefon.
:)

Gast

Re: Bewerbungen für den Studienbeginn 2014

Beitragvon Gast » Sa 18. Jan 2014, 13:08

Beruhigt euch mal Leute ;D

Ich war gestern beim letzten Auswahltag in Hann. Münden und von uns haben 13 Leute PC - und Sporttest bestanden.

Wir müssen ja auch erstmal noch zum Strukturellen Interview. Ich denke wenn das abgeschlossen ist und jeder seine Punkte hat, dann kann man uns allen etwas sagen. Vom Arzt jetzt mal ganz abgesehen.

Aber gestern habe ich z.B. gehört das mir ein mittelmäßiger Punktestand beim SI ausreichen würde um durchzukommen. Da fänd ich es echt unfair wenn jetzt schon Zusagen verteilt werden, wenn ich noch nichtmal die Chance hatte mich im SI zu beweisen. :polizei2:

Also gebt uns noch die 2-3 Wochen und jeder von uns weiß circa Bescheid, vorrausgesetzt die wissen auch wie viele insgesamt eingestellt werden dürfen.

Tommi0815
Constable
Constable
Beiträge: 78
Registriert: Di 12. Mär 2013, 09:42

Re: Bewerbungen für den Studienbeginn 2014

Beitragvon Tommi0815 » Sa 18. Jan 2014, 13:19

Superpfeife hat geschrieben: (...)
Aber gestern habe ich z.B. gehört das mir ein mittelmäßiger Punktestand beim SI ausreichen würde um durchzukommen. (...) .
Naja.."durchkommen" ist nicht = eingestellt werden.

Von daher würde ich ordentlich Vollgas geben ;-)

Gast

Re: Bewerbungen für den Studienbeginn 2014

Beitragvon Gast » Sa 18. Jan 2014, 13:38

Tommi0815 hat geschrieben:
Superpfeife hat geschrieben: (...)
Aber gestern habe ich z.B. gehört das mir ein mittelmäßiger Punktestand beim SI ausreichen würde um durchzukommen. (...) .
Naja.."durchkommen" ist nicht = eingestellt werden.

Von daher würde ich ordentlich Vollgas geben ;-)
Mit Durchzukommen meinte ich sicherlich nicht auf den letzten Platz der Rangliste zu landen. Damit war schon eine Einstellung zumindest über die Warteliste gemeint :polizei2:

Aber das ich im SI natürlich Gas geben muss und die Kommission davon überzeugen muss das ich als Polizist was taugen würde und motiviert bin weiß ich ja auch.

Aber es ärgert einem wenn die Leute hier die schon fertig sind jeden Tag nachfragen wann denn die Ranglisten fertig sind, wenn wir Letzten eben noch im Test sind. Auch uns sollte man fairerweise noch die Zeit geben uns zu beweisen.

Kellerarthur
Cadet
Cadet
Beiträge: 7
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:52

Re: Bewerbungen für den Studienbeginn 2014

Beitragvon Kellerarthur » Sa 18. Jan 2014, 14:11

Hay also ich habe auch noch nächste Woche mein SI. Ich denke mal wenn alle Bewerber dann jetzt durch sind schicken die die Zusagen raus, dann ist die Rankingliste ja auch geschlossen. Wartet noch 2 Wochen ab, dann sind wir alle schlauer :)

Benutzeravatar
coco_loco
Moderator
Moderator
Beiträge: 4403
Registriert: Sa 5. Sep 2009, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Bewerbungen für den Studienbeginn 2014

Beitragvon coco_loco » Sa 18. Jan 2014, 14:31

Beruhigt euch.
Es ist erst Januar.

Und macht euch hier nicht gegenseitig nieder und verrückt.


Sent from my iPhone using Tapatalk
"Every fairy tale needs a good old-fashioned villain" - Moriarty.

Vossi1904
Constable
Constable
Beiträge: 75
Registriert: Mo 29. Apr 2013, 18:40

Re: Bewerbungen für den Studienbeginn 2014

Beitragvon Vossi1904 » Sa 18. Jan 2014, 15:49

Diese sinnlose Diskussion von wegen fair & unfair.
Jeder hat einer andere persönliche Situation & Entscheidung zu treffen.
Also ist das nicht unfair wenn man 4 Monate nach der ärztlichen Untersuchung mal nachfragt wie es aussieht...

Ändern tut es ja eh nichts ;)

Ich zum Beispiel bin jetzt fertig mit meiner Bankausbildung.
War ehrlich zu meinem Arbeitgeber, und da sie im Service niemanden brauchen, wurde ich nicht für 6 Monate übernommen.
Nur mal so am Rande, dass man Verständnis hat wenn jemand nachfragt...

Gast

Re: Bewerbungen für den Studienbeginn 2014

Beitragvon Gast » So 19. Jan 2014, 01:14

Vossi1904 hat geschrieben:Diese sinnlose Diskussion von wegen fair & unfair.
Jeder hat einer andere persönliche Situation & Entscheidung zu treffen.
Also ist das nicht unfair wenn man 4 Monate nach der ärztlichen Untersuchung mal nachfragt wie es aussieht...

Ändern tut es ja eh nichts ;)
Ja da hast du Recht.

Ich denke wir sollten daran denken das wir alle den gleichen Berufswunsch haben und etwas runterkommen. (Da schließe ich mich selbst mit ein)

Warten wir alle gemeinsam ab bis sich alle beweisen konnten. Und dann gibt es hoffentlich bald die Ergebnisse wer zum 01.10. anfangen darf.

Also drücken wir uns mal alle gegenseitig die Daumen :polizei2:

Pusteblümchen
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 633
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 13:12

Re: Bewerbungen für den Studienbeginn 2014

Beitragvon Pusteblümchen » So 19. Jan 2014, 11:19

Es gibt ja auch solche, die auch alle Teile des EAV geschafft haben und auch irgendwo auf dieser Liste stehen. Es kann ja vorkommen, daß es trotz eines relativ guten Ergebnisses nicht für die Wunsch-PD reicht. Diese Bewerber warten definitiv am längsten, manche bis kurz vor Studienbeginn. Man hält sie sich warm, falls man jemanden zum Nachrücken braucht. Sie bekommen lange nichts - weder eine Zu- noch eine Absage.

Die Situation einer mündlichen Aussage mit positiver Prognose ist doch sehr komfortabel. Also entspannt euch. Das gefühlsmäßige Rauf und Runter vieler "Nachrücker" ist da doch noch viel "fieser". Da kann es vorkommen, daß man erst im September Bescheid bekommt, daß man doch noch nachrücken konnte, wenn dann auch ggf landesweit.

Gruß P.

Koeeke
Constable
Constable
Beiträge: 48
Registriert: So 10. Nov 2013, 08:49

Re: Bewerbungen für den Studienbeginn 2014

Beitragvon Koeeke » Mi 22. Jan 2014, 13:00

Komme soeben von der bestandenen polizeiärztlichen Untersuchung und bin überglücklich. Belastungs EKG war ziemlich easy. Etwas "befremdlich" war es für mich, dass ich während des Trampelns von der Ärztin schon zu meiner gesundheitlichen Vita befragt wurde... Das ist halt nicht so einfach gewesen, außer Puste die Fragen zu beantworten.
Jetzt müssen nur noch dir Laborwerte passen, das erfahre ich am Freitag.
Ich habe mir jedenfalls im vorherein DEFINITIV zu viele Sorgen gemacht und wegen tausend Sachen den Kopf zerbrochen. Bei mir hat dies jedoch dazu geführt, mich gesundheitlich in Top Form zu halten (wegen des Gesamteindrucks).
Jedenfalls allen anderen, die die Untersuchung oder das Interview noch vor sich haben viel Glück und eine gute Vorbereitung.


Gesendet von meinem SM-N9005 mit Tapatalk


Zurück zu „Niedersachsen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende