Zahnstatus nach Zusage

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: schutzmann_schneidig, coco_loco, schutzmann_schneidig, coco_loco

Tommi0815
Constable
Constable
Beiträge: 78
Registriert: Di 12. Mär 2013, 09:42

Zahnstatus nach Zusage

Beitragvon Tommi0815 » Do 14. Nov 2013, 13:28

Hallo zusammen,

nun ich habe lange überlegt ob ich es öffentlich mache oder nicht...nun mach ich es doch:

Ich habe eine Direktzusage erhalten!! :-)

Bin nun natürlich überglücklich, wenn der PÄD nicht noch anstehen würde.

Nach dem Auswahlgespräch habe ich den Zahnstatus-Zettel bekommen.
Diesen habe ich auch bereits von meinem Zahnarzt ausfüllen lassen:

"Gebiss bzw. Zähne befinden sich in einem sanierten Zustand, keine Erkrankungen, frei von Karies, keine Fehlstellungen, Seitenzahnbereich ist abgestützt etc.

Aber: ach du Schreck...habe ich viele Füllungen und Kronen. Zusätzlich eine Brücke, die zwei Backenzähne ersetzt (bin keine 18 Jahre mehr alt)

Nun habe ich etwas Panik was der PÄD sagt...
Kann mir einer mehr dazu sagen?

Ich habe bereits einige Themen zum Sachverhalt gefunden, allerdings sind die meisten schon älter. Mittlerweile gibt es ja auch die Beihilfe und keine Heilfürsorge mehr für die Neueinstellungen. Hat sich da ggf. etwas verändert?
Schaut der PÄD eigentlich noch in den Mund bzw auf die Zähne bei der Untersuchung auf PDT?
(Meine Zahnärztin meinte nämlich, dass der Fragebogen so umfangreich sei, dass es sie wunderen würde, wenn der Allgemeinmediziner noch einen Blick risikieren würde).

Mir geistert echt dieser böse Gedanke durch den Kopf...ich hoffe das es sich nicht bestätigt.

Wie gesagt..es wurde zwar bei mir einiges gemacht, aber es ist gemacht und was wohl auch nicht zuverachten ist...es ist auch bezahlt :-)

Benutzeravatar
Thunfisch019
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 111
Registriert: So 20. Jan 2013, 17:20

Re: Zahnstatus nach Zusage

Beitragvon Thunfisch019 » Do 14. Nov 2013, 15:04

Hallo Tommi0815,

erst einmal Glückwunsch zu deiner Direktzusage.
Der oder die Ärzte beim PÄD werden sich deine Zähne bestimmt noch einmal angucken. Ich kann mir nicht so ganz vorstellen, dass der Zahnstatus-Zettel für deinen Zahnarzt reicht und man nicht mal mehr in deinen Mund schaut.
In NRW mussten wir diese Zettel erst nach der Untersuchung durch den PÄD abschicken, zuvor guckte man sich unsere Zähne gründlich an.

Ich denke deine Füllungen und Kronen dürfen kein Problem darstellen, da ja alles gemacht und "saniert" ist. Problematisch wird es meines Erachtens nach erst dann, wenn noch eine Behandlung aussteht oder eben nicht alles an deinen Zähnen in den Augen des PÄD "saniert" ist.
Ob es bezüglich deiner Brücke noch Probleme geben kann weiß ich nicht.
So wie sich das für mich anhört, wirst du aber eher keine Probleme bzgl deiner Zähne und der PDT bekommen.

Viel Glück beim PÄD

LG

:hallo:
Thunfisch
Kommissaranwärter EJ 2013, Nordrhein-Westfalen

Benutzeravatar
Sinär
Corporal
Corporal
Beiträge: 506
Registriert: So 28. Aug 2011, 22:35

Re: Zahnstatus nach Zusage

Beitragvon Sinär » Do 14. Nov 2013, 15:52

Moin! Bei uns würdest du Probleme aufgrund der Brücke bekommen. (Füllungen sind kein Problem)

Aber bei uns darf halt kein Zahnersatz vorliegen. Ich weiß nicht, wie das in NI auf dem Zahnarztzettel steht. Ansonsten einfach mal nen EB anrufen.
Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen,
versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen.
Wir haben so Viel mit so Wenig so lange versucht,
dass wir jetzt qualifiziert sind, fast Alles mit Nichts zu bewerkstelligen.

Tommi0815
Constable
Constable
Beiträge: 78
Registriert: Di 12. Mär 2013, 09:42

Re: Zahnstatus nach Zusage

Beitragvon Tommi0815 » Do 14. Nov 2013, 17:24

Vielen Dank für die Antwort.
Hmm...eine Zahnbrücke ist wie ein Implantat ein fester Zahnersatz..komisch das es dann da Probleme gibt...aber nichts ist unmöglich.

Meine Zahnärztin sagte halt, dass eine so umfassende Attestierung, die von der Polizei NDS gefordert wird, ggf. den Blick auf die Zähne erspart.

Hat jemand aus NDS einen Erfahrungswert dazu?

Vossi1904
Constable
Constable
Beiträge: 75
Registriert: Mo 29. Apr 2013, 18:40

Re: Zahnstatus nach Zusage

Beitragvon Vossi1904 » Do 14. Nov 2013, 17:41

Mach dir nicht zu viele Gedanken, ändern kannst du es eh nicht.

Sie gucken deine Zähne auf jeden fall an!

Wird schon schief gehen, ich drück dir die Daumen!

Pusteblümchen
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 633
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 13:12

Re: Zahnstatus nach Zusage

Beitragvon Pusteblümchen » Do 14. Nov 2013, 18:27

Ich lehne mich womöglich weit aus dem Fenster, aber ich glaube, daß mit "Zahnersatz" ein loser Ersatz gemeint ist. Im Grunde ist jede Füllung ein Ersatz. Feste, gut gemachte Kronen - und dazu gehört auch die Überkronung mehrerer Zähne in Form einer festen Brücke - sollten doch wohl ok sein. Wenn jemand in der BePo sein Esszimmer zur Reinigung in ein Gläschen legen muss, ist es was anders, auch, weil es auch ein höheres Verletzungsrisiko birgt - das lose Ding ...

Gruß P.

Benutzeravatar
coco_loco
Moderator
Moderator
Beiträge: 4403
Registriert: Sa 5. Sep 2009, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Zahnstatus nach Zusage

Beitragvon coco_loco » Do 14. Nov 2013, 20:03

Hi Tommi,

bevor du dich weiter irre machst, empfehle ich dir einen Anruf im Vorfeld beim PÄD. Dort bekommst du verlässliche Infos.


Gruß, coco
"Every fairy tale needs a good old-fashioned villain" - Moriarty.

Tommi0815
Constable
Constable
Beiträge: 78
Registriert: Di 12. Mär 2013, 09:42

Re: Zahnstatus nach Zusage

Beitragvon Tommi0815 » Sa 16. Nov 2013, 08:52

...gesagt getan...Anruf beim ZPÄD in Göttingen hat ergeben:
Ich kann mich entspannen. Alles gut..
Puh...mal schauen wegen welchen Anomalien ich mich noch verrückt machen werde... ;-)

Vielen Dank für eure Antworten!!

Pusteblümchen
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 633
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 13:12

Re: Zahnstatus nach Zusage

Beitragvon Pusteblümchen » Sa 16. Nov 2013, 11:33

Auch wenn das jetzt überheblich klingen mag ... aber ich habe einige Bewerber-Laufbahnen verfolgt. Nicht immer erfasst man den Sinn der Entscheidungen, aber ich habe - vielleicht weil medizinisch nicht ganz blöd - inzwischen einen kleinen Blick dafür, was für den PÄD relevant ist und was nicht. Ich dachte mir wirklich, daß es nichts macht, weil es ein fester Ersatz ist.

Ein FOS-Bewerber hat mal eine Absage bekommen, weil er noch Brackets trug. Seine Mutter hatte hier damals auch geschrieben. Er war erst 16, hatte bis Studienbeginn noch 1/2 Jahr Schule und danach 2 Jahre FOS vor sich. Bis dahin wären die längst weg gewesen. Aber trotzdem bekam er deswegen eine Absage von PÄD.
In der Klasse zu Beginn der FOS hat man dann die anderen mal so zu Gesicht gekriegt. Eine davon mit einem sehr herzlichen, offenen Lächeln - und Brackets... entweder heimlich gemacht, oder ....

Naja - ich habe einige erlebt, die sich immer irgendwie durchmogeln. Die Ehrlichen sind hier wirklich manchmal die gelackmeierten, aber man will ja in den Spiegel schauen können ...

Gruß P.

Tommi0815
Constable
Constable
Beiträge: 78
Registriert: Di 12. Mär 2013, 09:42

Re: Zahnstatus nach Zusage

Beitragvon Tommi0815 » Sa 16. Nov 2013, 11:54

Ja, das war auch die Argumentation beim Telefonat. Fester Zahnersatz und sanierter Zahnstatus...da spricht nichts gegen eine Einstellung.
Ich gehe lieber den aufrechten Weg...ist besser so. :zustimm:

Benutzeravatar
Der müde Joe
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 125
Registriert: Di 10. Apr 2012, 11:06
Wohnort: Niedersachsen

Re: Zahnstatus nach Zusage

Beitragvon Der müde Joe » Sa 16. Nov 2013, 12:35

Hallo Tommi,

wenn der PÄD dir bezüglich deiner Brücke grünes Licht gibt, hast du bei der ärztlichen Untersuchung nichts mehr zu befürchten (zumindets was deine Beisser angeht).
Anders als in NRW wo ich damals auch beim Bewerbungsverfahren war, hat der Arzt in NDS (PD OS) keinen Blick auf meine Zähne geworfen. Das Gutachten meines Zahndocs hat ihm genügt. :polizei2:
Doreau: »Wo waren Sie, Sledge?«
Sledge: »Ich hatte Dienst bei einer Demonstration gegen Polizei-Brutalität.«
Doreau: »Und was haben Sie gemacht?«
Sledge: »Wir haben sie mit Gummiknüppeln und Wasserwerfern auseinander getrieben.«

Tommi0815
Constable
Constable
Beiträge: 78
Registriert: Di 12. Mär 2013, 09:42

Re: Zahnstatus nach Zusage

Beitragvon Tommi0815 » Sa 16. Nov 2013, 13:12

Ja, dass war auch die Meinung meiner Zahnärztin. Der Zahnstatusbogen sei so ausführlich, dass aus medizinischer Sicht alles erfasst sei.
Danke für deinen Erfahrungswert müder Joe.

Pusteblümchen...dir habe ich noch eine PN geschickt :-)

rekruter
Captain
Captain
Beiträge: 1965
Registriert: Fr 14. Mär 2008, 00:00
Wohnort: Hannover

Re: Zahnstatus nach Zusage

Beitragvon rekruter » Sa 16. Nov 2013, 16:08

Um es auch hochoffiziell festzustellen: Niedersachsen beschäftigt keinen Zahnarzt. Deshalb schaut bei der Untersuchung auch niemand auf die Zähne. Das eingereichte zahnärztliche Gutachten (ein solches ist der "Zahnstatus" nämlich) reicht vollkommen aus.

Tommi0815
Constable
Constable
Beiträge: 78
Registriert: Di 12. Mär 2013, 09:42

Re: Zahnstatus nach Zusage

Beitragvon Tommi0815 » So 17. Nov 2013, 17:31

Danke für diese Info Rekruter.

Damit wären wohl alle meine Fragen beantwortet und der Thread kann gerne geschlossen werden.

Danke! :zustimm:

Benutzeravatar
freed
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 810
Registriert: Sa 29. Okt 2005, 00:00
Wohnort: Hannover

Re: Zahnstatus nach Zusage

Beitragvon freed » Sa 30. Nov 2013, 13:31

rekruter hat geschrieben:Um es auch hochoffiziell festzustellen: Niedersachsen beschäftigt keinen Zahnarzt.
Zum Glück nicht mehr... :zustimm:


Zurück zu „Niedersachsen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende