Studienbeginn 2015

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: schutzmann_schneidig, coco_loco, schutzmann_schneidig, coco_loco

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25787
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Studienbeginn 2015

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Do 29. Jan 2015, 08:04

Wer ist denn ungehalten?
:lah:

Pusteblümchen
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 633
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 13:12

Re: Studienbeginn 2015

Beitragvon Pusteblümchen » Do 29. Jan 2015, 08:08

Du klingst oft so in meinen Ohren ... könnte natürlich an meinen Ohren liegen!

Und? Was ist mit Krankengeld bei 50/50? Steht bestimmt auch irgendwo in den Unterlagen, die WIR hier haben. Dürfte man nicht zu faul sein, nachzuschlagen, aber wenn es einen nicht direkt betrifft ...

Könnte mir auch vorstellen, daß hier irgendwann diese "auf Widerruf"-Geschichte greift. Man setzt das Verhältnis sozusagen aus. Aber wenn jemand krank geschrieben ist, dürfte das ja eig. nicht sein. Erst in der evtl. anstehenden Wartezeit, wenn er quasi gesund geschrieben ist.

Gruß P.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25787
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Studienbeginn 2015

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Do 29. Jan 2015, 09:09

Haben Beamte Anspruch auf Krankengeld?

Wenn er krank ist, kriegt er seine Bezüge in voller Höhe weiter. Alimentationsprinzip.

So wie ich dich verstanden habe, wird das Dienstverhältnis für ein Jahr einvernehmlich ruhend gestellt. Keine Bezüge, keine Arme, keine Kekse. Und eben wegen der Widerrufgeschichte ist das ein großes entgegen kommen des Landes. Die könnten ihn auch im PDU Verfahren sofort kicken.
:lah:

JjJoghurt
Cadet
Cadet
Beiträge: 30
Registriert: Do 13. Nov 2014, 21:38

Re: Studienbeginn 2015

Beitragvon JjJoghurt » Do 29. Jan 2015, 21:05

coco_loco hat geschrieben:Man hat 2 Joker und kann 2 Klausuren 3x Schreiben. Dann muss man jede weitere Klausur nach dem 2. Mal spätestens bestehen.

PDU: Man wird grds. nochmal vor der Lebzeit untersucht. Man kann pribzipiell aber auch vorher PDU erklärt werden, wenn du z.B. ein Fingerglied verlierst o.ä. Es erfolgt dann eine erneute Begutachtung.
Die Regelung für die Klausuren klingen ja echt super, so hat man quasi nochmal die Chance es besser zu machen, falls man mal ein Blackout hatte.

Nur das mit der PDU finde ich etwas beunruhigend, wird die denn genauso umfangreich sein wie das erste Mal, sprich Sehtest, Hörtest.... ?
Falls ja, muss man sich als Brillenträger oder Sportler schon bei der kleinsten Verletzung Sorgen machen, man könne gekickt werden :polizei4:

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25787
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Studienbeginn 2015

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Do 29. Jan 2015, 21:12

Worauf genau basiert nun die Annahme in deinem letzten Absatz?
:lah:

Benutzeravatar
coco_loco
Moderator
Moderator
Beiträge: 4403
Registriert: Sa 5. Sep 2009, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Studienbeginn 2015

Beitragvon coco_loco » Do 29. Jan 2015, 22:09

JjJoghurt hat geschrieben:
Nur das mit der PDU finde ich etwas beunruhigend, wird die denn genauso umfangreich sein wie das erste Mal, sprich Sehtest, Hörtest.... ?
Falls ja, muss man sich als Brillenträger oder Sportler schon bei der kleinsten Verletzung Sorgen machen, man könne gekickt werden :polizei4:
Also, da ich noch keine BaL-Untersuchung hatte, kann ich dazu nicht viel verlässliches sagen. Sie ist genauso umfangreich. Aber es wird nicht jeder gekickt, der sich mal einen Arm gebrochen hat.

Mache Krankheitsbilder erfordern eine genauere Prüfung: Knieverletzungen, Krebserkrankungen...

Und selbst wenn man PDU erklärt wird, wird versucht, den Beamten in der Verwaltung unterzubringen.

Mach dir noch nicht so einen Kopf.

Alles wird gut. :zustimm:
"Every fairy tale needs a good old-fashioned villain" - Moriarty.

Pusteblümchen
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 633
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 13:12

Re: Studienbeginn 2015

Beitragvon Pusteblümchen » Fr 30. Jan 2015, 07:53

Die Gefahr, PDU zu werden, besteht ja grundsätzlich immer. Da macht es Sinn, sich über eine demenstsprechende Versicherung Gedanken zu machen. In der Ausbildung kann man sich schon recht schnell verletzen. Dabei ist es natürlich ein Unterschied, ob ich mir mein Knie mal eben etwas verrenke und es lediglich auf das Trauma reagiert oder ob ich eine Kniescheibenfehlstellung habe (von der ich evtl. nichtmal wirklich etwas wußte), die beim AZT zum Problem wird.

PDU ist bei "uns" die größe Angst ... ich kenne Anwärter, die gehen ganz ungern zum Arzt. Einer hat sich derart Gedanken gemacht, daß er absolut nicht zur Arzt gehen wollte, obwohl der Finger gebrochen war. Dabei ist sowas KEIN Problem. Aber die Studenten haben da gehörig (sicher oft unberechtigt) Bammel vor.

Gruß P.

JjJoghurt
Cadet
Cadet
Beiträge: 30
Registriert: Do 13. Nov 2014, 21:38

Re: Studienbeginn 2015

Beitragvon JjJoghurt » Fr 30. Jan 2015, 22:18

Pusteblümchen hat geschrieben:Die Gefahr, PDU zu werden, besteht ja grundsätzlich immer. Da macht es Sinn, sich über eine demenstsprechende Versicherung Gedanken zu machen. In der Ausbildung kann man sich schon recht schnell verletzen. Dabei ist es natürlich ein Unterschied, ob ich mir mein Knie mal eben etwas verrenke und es lediglich auf das Trauma reagiert oder ob ich eine Kniescheibenfehlstellung habe (von der ich evtl. nichtmal wirklich etwas wußte), die beim AZT zum Problem wird.

PDU ist bei "uns" die größe Angst ... ich kenne Anwärter, die gehen ganz ungern zum Arzt. Einer hat sich derart Gedanken gemacht, daß er absolut nicht zur Arzt gehen wollte, obwohl der Finger gebrochen war. Dabei ist sowas KEIN Problem. Aber die Studenten haben da gehörig (sicher oft unberechtigt) Bammel vor.

Gruß P.
Na wenn so ne kleine Sportverletzung nicht dramatisch ist, bin ich ja ein wenig beruhigt.
Nur auf einen erneute augenärztliche Untersuchung kann ich gut verzichten.

Gruß

Benutzeravatar
coco_loco
Moderator
Moderator
Beiträge: 4403
Registriert: Sa 5. Sep 2009, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Studienbeginn 2015

Beitragvon coco_loco » Fr 30. Jan 2015, 22:23

Keine Sorge. Niemand will dich einfach so nach 3 Jahren Studium und 3 Jahren Dasein als PK entlassen. :)
"Every fairy tale needs a good old-fashioned villain" - Moriarty.

Pusteblümchen
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 633
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 13:12

Re: Studienbeginn 2015

Beitragvon Pusteblümchen » Sa 31. Jan 2015, 10:55

Dabei dürfen die Augen ja schlechter werden. Da wird das Alter berücksichtigt. :zunge:

Ich denke auch, es gibt da Unterschiede zwischen einstellen und behalten/rausschmeißen. Wenn sich jemand mit einem Bandscheibenvorfall bewirbt, nimmt man ihn wahrscheinlich nicht. Bekommt man ihn mit 45, nach 20 gesunden Dienstjahren, wird man wohl nicht sofort PDU, sondern darf Genesung und Reha ganz in Ruhe abschließen.

Gruß P.

Pacman7
Constable
Constable
Beiträge: 40
Registriert: So 8. Dez 2013, 14:41

Re: Studienbeginn 2015

Beitragvon Pacman7 » Di 3. Feb 2015, 21:17

-
Zuletzt geändert von Pacman7 am Mo 4. Mär 2019, 16:12, insgesamt 1-mal geändert.
Polizei Niedersachsen

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25787
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Studienbeginn 2015

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Di 3. Feb 2015, 23:13

Eine gewisse Fehlquote ist berücksichtigt. Die Zahl 50 ist utopisch.
:lah:

anschu
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2782
Registriert: Do 23. Mär 2006, 00:00
Wohnort: Lower Saxony...bei den sieben Zwergen

Re: Studienbeginn 2015

Beitragvon anschu » Mi 4. Feb 2015, 04:04

:nein:

Auf die 3 Jahre gesehen nicht...

Benutzeravatar
Madcliff
Constable
Constable
Beiträge: 68
Registriert: Mi 10. Apr 2013, 10:48
Wohnort: Osnabrooklyn

Re: Studienbeginn 2015

Beitragvon Madcliff » Fr 6. Feb 2015, 16:54

Kaeptn_Chaos hat geschrieben:Eine gewisse Fehlquote ist berücksichtigt. Die Zahl 50 ist utopisch.
Der Abschlussjahrgang aus 2014 hatte etwa doppelt so viele..
Wobei davon der geringste Anteil an den Prüfungen gescheitert ist.
Die Menschheit wird sich selbst nie verstehen, denn wenn dem so wäre, würde es an Intelligenz fehlen um zu begreifen.

Benutzeravatar
Madcliff
Constable
Constable
Beiträge: 68
Registriert: Mi 10. Apr 2013, 10:48
Wohnort: Osnabrooklyn

Re: Studienbeginn 2015

Beitragvon Madcliff » Fr 6. Feb 2015, 16:57

POL_KH5187 hat geschrieben:Ich habe mal ne Frage an die Erfahrenen:

Wie viele Studenten sitzen im Durchschnitt in den jeweiligen Klassenverbänden?
In diesem Jahr sind es immer 25.
Die Menschheit wird sich selbst nie verstehen, denn wenn dem so wäre, würde es an Intelligenz fehlen um zu begreifen.


Zurück zu „Niedersachsen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende