Pendeln von Hannover nach Nienburg empfehlenswert?

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: schutzmann_schneidig, coco_loco, schutzmann_schneidig, coco_loco

Sam_88
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Di 11. Mär 2014, 16:42

Pendeln von Hannover nach Nienburg empfehlenswert?

Beitragvon Sam_88 » Di 11. Mär 2014, 16:51

Hi
ich habe nun die Zusage für mein Studienort in Nienburg erhalten und tendiere momentan dazu, in Hannover eine Wohnung zu suchen und dann zu pendeln, da ich das Leben in einer größeren Stadt vorziehe.
Ein Kumpel von mir, der momentan dort sein Studium absolviert, rät mir jedoch aus verschiedenen Gründen eher davon ab.
Gibt es hier jemanden mit Erfahrung über die pendelei und kann mir seine Sicht der Dinge zeigen? Danke :)

-Sherlock Holmes-
Constable
Constable
Beiträge: 52
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 15:14

Re: Pendeln von Hannover nach Nienburg empfehlenswert?

Beitragvon -Sherlock Holmes- » Di 11. Mär 2014, 18:29

Hallo Sam,

ich studiere auch aktuell in Nienburg und fahre täglich von meinem Elternhaus mit dem Zug zur Akademie.

Die Frage ist relativ schwierig zu beantworten, da es sicherlich auch darauf ankommt, wo du eine Wohnung findest und zu welchem Preis etc..

Wenn ich die Entscheidung nochmal treffen müsste, würde ich wohl nach Nienburg ziehen.
Das hat m.M.n. zum Vorteil, dass du immer ausgeschlafen zum Unterricht erscheinen kannst und besser die Möglichkeit hast, den behandelten Inhalt nachzubereiten.
Sofern du von außerhalb kommst, musst du auch noch bedenken, dass du für das Gefahre auch noch etwas Geld bezahlen musst.
Als Nachteil kann man natürlich sehen, dass in Nienburg nicht wirklich was los ist, was sich allerdings auch mit einer lustigen Studiengruppe ausgleichen lässt.

Alles in allem betrachtet musst du selbst sehen, was dir wichtiger ist.
Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen.

LG

Benutzeravatar
coco_loco
Moderator
Moderator
Beiträge: 4403
Registriert: Sa 5. Sep 2009, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Pendeln von Hannover nach Nienburg empfehlenswert?

Beitragvon coco_loco » Di 11. Mär 2014, 19:14

Dazu gibt es bereits einige Berichte. Einfach mal die SuFu nutzen.

Ich bin 3 Jahre von Hannover aus nach Nienburg gependelt und würde es wieder genauso tun. Die Züge fahren günstig und wer sein Leben in Hannover hat, kann das ruhig machen, wenn man bereit ist, genug Geld zu zahlen und auf ein paar Sachen wie ausgeschlafen zum Unterricht kommen etc. zu verzichten. Wobei man ja auch früh ins Bett kann und nicht um 4 Uhr aufzustehen braucht.


edit: war mal so frei: http://www.copzone.de/phpbbforum/search ... bmit=Suche
"Every fairy tale needs a good old-fashioned villain" - Moriarty.

Benutzeravatar
llllllllllllllll
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1046
Registriert: So 15. Aug 2010, 13:45
Wohnort: Hannovre

Re: Pendeln von Hannover nach Nienburg empfehlenswert?

Beitragvon llllllllllllllll » So 23. Mär 2014, 09:48

Moin.

Ich pendel auch immer. Bin zwar nicht mehr Student, aber es fahren stündlich 2 - 3 Bahnen nach Hannover. (S-Bahn, RE, IC - selten mal nen ICE)




Man kommt eigentlich immer gut weg.


Ich hab da kein Problem mit.



Grüße
Ich weiß wo ich hingehe und ich kenne die Wahrheit und ich muss nicht das sein was ihr wollt. Ich kann das sein was ich sein will.
Muhammad Ali

Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie du bist.
Niccoló Machiavelli

taykan19
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1130
Registriert: So 21. Dez 2008, 00:00
Wohnort: Hannover

Re: Pendeln von Hannover nach Nienburg empfehlenswert?

Beitragvon taykan19 » Mo 24. Mär 2014, 08:39

Die Frage lässt sich immer schwierig beantworten, weil es ein subjektives Empfinden ist. Der eine findet es anstrengend, der andere wiederum nicht. Du musst mit dir selbst die Gründe ausmachen und dann entscheiden, welche für dich wichtiger sind. Nur so kannst du eine richtige Entscheidung treffen. Dass in beiden Fällen positive und auch negative Seiten auftreten werden, ist dann nicht zu vermeiden.

Ich bin auch stets gependelt, mal mit dem Auto, mal mit dem Zug. Wenn ich diese Entscheidung nochmal treffen müsste, würde ich es wieder so machen. Für mich war mein Lebensmittelpunkt in Hannover. Der Umzug nach Nienburg hätte mich Lebensqualität für 3 Jahre gekostet.
Great things never came from comfort zones.

Benutzeravatar
llllllllllllllll
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1046
Registriert: So 15. Aug 2010, 13:45
Wohnort: Hannovre

Re: Pendeln von Hannover nach Nienburg empfehlenswert?

Beitragvon llllllllllllllll » Mi 26. Mär 2014, 10:30

Das sind 33 Minuten mit dem RE und knapp unter 30 mit dem IC.

Man kann sich auch anstellen. Es soll Leute geben, die das aus dem ESD raus machen....

Da kann sich natürlich ein PA-Student, der von 9 - 12 studiert, beeinträchtigt fühlen..... :polizei10:


Ich lache morgen.
Ich weiß wo ich hingehe und ich kenne die Wahrheit und ich muss nicht das sein was ihr wollt. Ich kann das sein was ich sein will.
Muhammad Ali

Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie du bist.
Niccoló Machiavelli

Tete_27
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 682
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 09:22

Re: Pendeln von Hannover nach Nienburg empfehlenswert?

Beitragvon Tete_27 » Mi 26. Mär 2014, 12:05

Es soll auch Leute geben, die erst noch 30 Min. zum Hbf anreisen müssen.
Dann summiert sich der ganze "Spaß" locker auf 1 1/2 Std. pro Weg.

Oder es soll einfach Leute geben, die keine Lust auf die Pendelei haben.

Lass das doch einfach wertfrei stehen, wenn sich jemand informieren möchte.

Nur weil du mit dem Pendeln klarkommst, heißt es nicht, dass das für Andere was ist.

Benutzeravatar
SukiKiza
Constable
Constable
Beiträge: 88
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 19:21
Wohnort: Lbg
Kontaktdaten:

Re: Pendeln von Hannover nach Nienburg empfehlenswert?

Beitragvon SukiKiza » Fr 28. Mär 2014, 09:43

Ich Pendle täglich von Lüneburg aus nach Nienburg mit dem Zug und kann auch nicht unbedingt klagen. Morgen hole ich den Schlaf im Zug nach und nach Schulschluss lese ich in den Kommentaren oder bereite die Unterrichte nach.
Für mich besser als in Nienburg zu wohnen, besonders wenn man Familie hat.

Getapatalked mit meinem Sony Xperia Z

~Tanny~
Cadet
Cadet
Beiträge: 7
Registriert: So 29. Sep 2013, 21:39

Re: Pendeln von Hannover nach Nienburg empfehlenswert?

Beitragvon ~Tanny~ » Di 8. Apr 2014, 14:16

Hallo Leute :hallo: ,

ich werde ebenfalls am 01.10.14 mein Studium in Nienburg beginnen, aber in Hannover wohnen bleiben. Jetzt bin ich am überlegen ob ich mir eine GVH-Regionaltarif-Karte über 7 Zonen hole, mit der ich problemlos jeden Tag von Hannover nach Nienburg komme. Hat sich da schon jemand diesbezüglich gekümmert oder Erfahrung damit? :gruebel: Lohnt sich ein IC-Aufschlag und bekomme ich als Student eine vergünstigte Monatskarte? Ich würde jetzt einfach mit den Unterlagen, wo mir meine Einstellung zugesagt wurde zur Üstra laufen und da nachfragen.

Ansonsten, bevor ich das angehe, wäre meine Frage, ob jemand aus Hannover den Weg mit dem Auto bewältigen möchte und Interesse an einer Fahrgemeinschaft hat. Ich persönlich habe kein Auto, würde aber wenn es sich anbietet gerne bei jemandem mitfahren und dann natürlich geldtechnisch etwas dazusteuern. :polizei7:

Evtl. bin ich mit meiner Frage etwas zu früh, aber vlt gibt es ja schon welche, die weit im Vorraus planen.
Ich freue mich jedenfalls auf eure Antworten und wünsche noch einen angenehmen Tag. :polizei2:

Lg ~Tanny~

Tete_27
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 682
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 09:22

Re: Pendeln von Hannover nach Nienburg empfehlenswert?

Beitragvon Tete_27 » Do 10. Apr 2014, 19:30

Ein IC-Aufschlag lohnt sich auf jeden Fall.
Damit kannst du z.B. morgens bequem den IC nehmen. Der passt am besten zur Anfangszeit um 8 Uhr.

Vergünstigungen bekommst du rein offiziell (laut AGB des GVH bzw. der DB) NICHT. Nur Anwärter des einfachen und mittleren Dienstes dürfen das Azubi-Ticket nutzen.

Wer den Passus in den AGBs überliest und an einen nicht informierten Mitarbeiter am Schalter gerät, bekommt natürlich das Azubi-Ticket. Die wissen meist nicht, wie ein Anwärter der PA einzuordnen ist.
Ob man mit diesem Wissen im Hinterkopf drei Jahre lang Bahn fahren will, lasse ich jetzt mal jedem selbst überlassen...

rekruter
Captain
Captain
Beiträge: 1965
Registriert: Fr 14. Mär 2008, 00:00
Wohnort: Hannover

Re: Pendeln von Hannover nach Nienburg empfehlenswert?

Beitragvon rekruter » Fr 11. Apr 2014, 11:43

Nennt sich vermutlich "Erschleichen von Leistungen". Würde ich für meinen Teil niemandem empfehlen.

Sam_88
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Di 11. Mär 2014, 16:42

Re: Pendeln von Hannover nach Nienburg empfehlenswert?

Beitragvon Sam_88 » Mi 4. Jun 2014, 01:20

ok, danke für die Antworten :polizei2:


Zurück zu „Niedersachsen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende