Trennungsgeld

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: schutzmann_schneidig, coco_loco

Rennschnecke
Constable
Constable
Beiträge: 80
Registriert: Di 18. Okt 2011, 10:35

Trennungsgeld

Beitragvon Rennschnecke » Do 17. Jul 2014, 16:10

Hallo,

im Rahmen unserer Praktika werden wir aus dienstlichen Gründen abgeordnet. Laut PA steht einem ohne eigenen Hausstand kein Trennungsgeld zu. Bevor ich mich jetzt dort nochmals erkundige, vielleicht hat hier jemand einen Tipp.

Laut Aussage gibt es nur UKV, weder TG noch Heimfahrten.
Ich kann der TGVO jedoch nicht entnehmen, dass ich ausschließlich TG-Berechtigter bin, wenn ich einen eigenen Hausstand habe.

Weiß einer mehr?


Grüße

anschu
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2778
Registriert: Do 23. Mär 2006, 00:00
Wohnort: Lower Saxony...bei den sieben Zwergen

Re: Trennungsgeld

Beitragvon anschu » Do 17. Jul 2014, 17:44

Wofür willst du denn Trennungsgeld erhalten?

Für die Trennung von Mutti und Vatti :polizei13:

Rennschnecke
Constable
Constable
Beiträge: 80
Registriert: Di 18. Okt 2011, 10:35

Re: Trennungsgeld

Beitragvon Rennschnecke » Do 17. Jul 2014, 18:01

Danke für die qualifizierte Aussage!

Es geht mir darum, dass ich der VO nicht entnehmen kann, dass ein eigener Hausstand notwendig sei.
Bei gleicher vorliegender Situation ist mir damals in Thüringen auch TG zugeschrieben wurden, deswegen die Nachfrage, wo ich einen solchen Passus (eigener Hausstand) in der TGVO finde.

anschu
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2778
Registriert: Do 23. Mär 2006, 00:00
Wohnort: Lower Saxony...bei den sieben Zwergen

Re: Trennungsgeld

Beitragvon anschu » Do 17. Jul 2014, 20:28

Trennungsgeld:

Wann wird Trennungsgeld gezahlt?


Der Anspruch auf Trennungsgeld kann entstehen, wenn Sie im Rahmen einer Personalmaßnahme (z. B. Abordnung oder Versetzung 1, ggf. auch bei Einstellung oder Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen) einen neuen Dienstort erhalten. Ihre bisherige Wohnung (eigener Hausstand) darf nicht im Einzugsgebiet Ihrer neuen Dienststätte liegen.

Wurde Ihnen eine Zusage der Umzugskostenvergütung (UKV) für die Personalmaßnahme erteilt, haben Sie nur Anspruch auf Trennungsgeld, wenn Sie an den neuen Dienstort umziehen wollen, aber wegen Wohnungsmangel noch nicht können.

Haben Sie keine Wohnung mit eigenem Hausstand, wird Ihnen üblicherweise die Zusage der UKV erteilt. Ein Trennungsgeldanspruch besteht nicht.

Welche Kosten werden erstattet?


Wenn Sie sich am neuen Dienstort eine Wohnung nehmen, weil die tägliche Rückkehr zum Wohnort nicht zumutbar ist (im Rahmen einer doppelten Haushaltsführung, d. h., die bisherige Wohnung muss beibehalten werden)


http://www.nlbv.niedersachsen.de/portal ... psmand=111

Rennschnecke
Constable
Constable
Beiträge: 80
Registriert: Di 18. Okt 2011, 10:35

Re: Trennungsgeld

Beitragvon Rennschnecke » Do 17. Jul 2014, 22:53

Und §2 I TGVO sagt
Bei unverheirateten Berechtigten ohne Wohnung im Sinne des § 10 Abs. 3 des
Bundesumzugskostengesetzes gilt als Wohnung auch ein möbliertes Zimmer oder eine bereitgestellte
Gemeinschaftsunterkunft.
Berechtigter gem. §1 TGVO bin ich, da ich im Rahmen meiner Ausbildung abgeordnet werde.
Ein mobiliertes Zimmer habe ich bereits jetzt.


Und nun?

Rennschnecke
Constable
Constable
Beiträge: 80
Registriert: Di 18. Okt 2011, 10:35

Re: Trennungsgeld

Beitragvon Rennschnecke » Do 17. Jul 2014, 23:00

Rennschnecke hat geschrieben:Und §2 I TGVO sagt
Bei unverheirateten Berechtigten ohne Wohnung im Sinne des § 10 Abs. 3 des
Bundesumzugskostengesetzes gilt als Wohnung auch ein möbliertes Zimmer oder eine bereitgestellte
Gemeinschaftsunterkunft.
Berechtigter gem. §1 TGVO bin ich, da ich im Rahmen meiner Ausbildung abgeordnet werde.
Ein mobiliertes Zimmer habe ich bereits jetzt.


Und nun?
Edit: Interessant ist auch folgendes Urteil vom BFH am 16.01.2013 - VI R 46/12
http://www.haufe.de/personal/personal-o ... 00505.html

Gerade der dritte Leitsatz ist interessant
Bei erwachsenen, berufstätigen Kindern, die zusammen mit ihren Eltern oder einem Elternteil in einem gemeinsamen Haushalt wohnen, ist im Regelfall davon auszugehen, dass sie die Führung des Haushalts maßgeblich mitbestimmen.

Benutzeravatar
coco_loco
Moderator
Moderator
Beiträge: 4403
Registriert: Sa 5. Sep 2009, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Trennungsgeld

Beitragvon coco_loco » Do 17. Jul 2014, 23:10

Beantrage es doch und schau, ob es klappt. Ich hatte damit nie zu tun, da ich an meinem Praktikumsort gewohnt habe. Es wäre voll cool, wenn du das Ergebnis für die Nachwelt hier posten könntest.

Lieben Dank
und
viele Grüße

coco :-)
"Every fairy tale needs a good old-fashioned villain" - Moriarty.

anschu
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2778
Registriert: Do 23. Mär 2006, 00:00
Wohnort: Lower Saxony...bei den sieben Zwergen

Re: Trennungsgeld

Beitragvon anschu » Fr 18. Jul 2014, 07:56

Rennschnecke hat geschrieben:Und §2 I TGVO sagt
Bei unverheirateten Berechtigten ohne Wohnung im Sinne des § 10 Abs. 3 des
Bundesumzugskostengesetzes gilt als Wohnung auch ein möbliertes Zimmer oder eine bereitgestellte
Gemeinschaftsunterkunft.
Berechtigter gem. §1 TGVO bin ich, da ich im Rahmen meiner Ausbildung abgeordnet werde.
Ein mobiliertes Zimmer habe ich bereits jetzt.

Und nun?
Und nu???

Falsch zitiert...bzw. unvollständig. :zunge:
Guckst du § 2 (1) Nr 2. in der von die zitierten Verordnung...Wohnungsmangel ist das Zauberwort. Kannst du den Nachweisen, reicht auch dein 3,5qm Wohnklo...
Den Nachweis möchte ich innerhalb Niedersachsens mal sehen. :gruebel:

Dein Urteil danach bezieht sich aufs EStG...wieder andere Baustelle...

Aber...Versuch macht kluch...und lass uns den Ausgang des Ganzen wissen :hallo: Generationen von Abgeordneten warten darauf... ;D

Rennschnecke
Constable
Constable
Beiträge: 80
Registriert: Di 18. Okt 2011, 10:35

Re: Trennungsgeld

Beitragvon Rennschnecke » Fr 18. Jul 2014, 09:59

Natürlich bezieht es sich aufs EStG, kann jedoch analog angewendet werden.

Ich fahre jeden Tag 60km nach Hann. Münden.
Ist mit Wohnungsmangel damit Hann. Münden gemeint?

anschu
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2778
Registriert: Do 23. Mär 2006, 00:00
Wohnort: Lower Saxony...bei den sieben Zwergen

Re: Trennungsgeld

Beitragvon anschu » Fr 18. Jul 2014, 11:55

30km...alles in dem Radius rund u deinen Praktikumsort...wenn Münden, dann alles rund um Münden...Also auch jedes Kuhkaff rundherum :polizei2:

Rennschnecke
Constable
Constable
Beiträge: 80
Registriert: Di 18. Okt 2011, 10:35

Re: Trennungsgeld

Beitragvon Rennschnecke » Di 22. Jul 2014, 18:35

Aus welchem Grund wird dann argumentiert, sofern man eine eigene Wohnung hat, dass dann TG gezahlt wird?
Der Wohnungsmangel, welcher wohl in komplett Nds. nicht vorliegt, wäre ja dann immer noch ein Hindernis.


Grüße

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25286
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Trennungsgeld

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Di 22. Jul 2014, 23:52

:polizei10:

Fang doch einfach als Hartz IV bei der BA an. Dann musst du dir keine Sorgen machen und wirst fein versorgt?
:lah:

anschu
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2778
Registriert: Do 23. Mär 2006, 00:00
Wohnort: Lower Saxony...bei den sieben Zwergen

Re: Trennungsgeld

Beitragvon anschu » Mi 23. Jul 2014, 08:32

:o

pöse... :rofl:

anschu
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2778
Registriert: Do 23. Mär 2006, 00:00
Wohnort: Lower Saxony...bei den sieben Zwergen

Re: Trennungsgeld

Beitragvon anschu » Mi 23. Jul 2014, 08:41

Rennschnecke hat geschrieben:Aus welchem Grund wird dann argumentiert, sofern man eine eigene Wohnung hat, dass dann TG gezahlt wird?
Der Wohnungsmangel, welcher wohl in komplett Nds. nicht vorliegt, wäre ja dann immer noch ein Hindernis.
Grüße
TG ist sicher nicht ganz einfach, aber so schwierig doch auch nicht... :gruebel:

Wohnung vorhanden außerhalb der 30 km =Kohle,
keine Wohnung bzw. Zimmer bei Vatti
und
Wohnungsmangel innerhalb der 30 km = Kohle.

Beides nicht erfüllt = nüscht.

Verstehe eh nicht warum es heute wieder Trennungsgeld gibt. Früher wurde alle (Ausnahmen bestätigen die Regel) Praktika heimatnah bzw. innerhalb der 30 km Grenze gemacht.

Aber ist vermutlich ein Ausfluss der achsotollen zentralisierten Einstellung... :hallo:

rekruter
Captain
Captain
Beiträge: 1965
Registriert: Fr 14. Mär 2008, 00:00
Wohnort: Hannover

Re: Trennungsgeld

Beitragvon rekruter » Mi 23. Jul 2014, 12:04

Als ich 1986 eingestellt wurde, gab es auch schon Trennungsgeld. Und seitdem ununterbrochen weiter. Zentralisiert war die Einstellung damals ebenso. LPSN/BIPNi/FHS, man entsinne sich. Und selbst die Regionalisierung hat daran bis heute nichts geändert. Könnte sein dass die gute alte Zeit gar nicht so anders war als das böse "Heute"...

:polizei1:


Zurück zu „Niedersachsen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende