gelten nach wie vor Dienstaltersstufen?

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: schutzmann_schneidig, coco_loco

Jan86
Corporal
Corporal
Beiträge: 201
Registriert: So 10. Mär 2013, 18:14

gelten nach wie vor Dienstaltersstufen?

Beitragvon Jan86 » Mi 15. Apr 2015, 20:22

Hallo,

da ich nicht der einzige lebensältere Anwärter bin und es sicherlich auch für andere interessant ist wollte ich mal fragen wie es sich aktuell in Niedersachsen mit den Dienstaltersstufen verhält.
Ich habe jetzt schon mehrere Aussagen dazu gehört, die alle etwas unterschiedliches sagen.
Mein Kenntnisstand ist, dass in NDS nach wie vor nach Altersstufen besoldet wird und Lebensältere somit den Vorteil genießen mit einer höheren Stufe einzusteigen, weil noch nichts anderes beschlossen wurde.

Könnt ihr das bestätigen?

Beste Grüße
Jan
KA
NRW 2015

Benutzeravatar
tommy-lee
Cadet
Cadet
Beiträge: 13
Registriert: Mo 12. Jan 2015, 13:04
Wohnort: Göttingen- NDS

Re: gelten nach wie vor Dienstaltersstufen?

Beitragvon tommy-lee » Mi 15. Apr 2015, 22:17

hey jan,

da ich selber auch "älter" bin, :stupid: also 30, hat mich die Frage auch interessiert.
nach meiner Recherche bin ich sicher das jeder bei "0" anfängt.
war darüber etwas traurig, da meine Lebenserfahrung und Erkentnisse ja sicher einen unersetzbaren Mehrwert darstellen....
zumal ich inzwischen auch Famile habe, die so einiges kostet....aber wenn es so ist, dann ist es so.

..von wegen noch nichts beschlossen...evtl. hast du einen alten Artikel gelesen,
denn die Neuregelung kommt m.W.n schon seit einigen Jahren zur Anwendung

viele Grüße
tommy
DAV 2015 HANN. MÜNDEN
Habe ab 01.10. Interesse an einer Fahrgemeinschaft von Göttingen.

Benutzeravatar
coco_loco
Moderator
Moderator
Beiträge: 4403
Registriert: Sa 5. Sep 2009, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: gelten nach wie vor Dienstaltersstufen?

Beitragvon coco_loco » Mi 15. Apr 2015, 22:35

Also mir ist nicht bekannt, dass man bei Neueinstellungen bereits auf die Erfahrungsstufen umgestiegen ist. Das weiß ich aber nicht genau. Der EuGH hat die Altersstufen als altersdiskriminierend eingestuft, bisher gab es hier aber m.W.n. kein Wechsel auf die in anderen Bundesländern üblichen Erfahrungsstufen.

Ältere finden die Altersstufen gut. Jüngere ungerecht. Der EuGH auch.

Man darf gespannt sein - entsprechende Entschädigungen an bereits eingestellte Kollegen stehen dann ja auch noch aus.
"Every fairy tale needs a good old-fashioned villain" - Moriarty.

Geier
Cadet
Cadet
Beiträge: 26
Registriert: Mo 30. Mär 2015, 09:42

Re: gelten nach wie vor Dienstaltersstufen?

Beitragvon Geier » Mi 15. Apr 2015, 22:43

Hallo

Wisst ihr denn zufällig, ob die Erfahrungsstufen aus der Bundeswehrzeit unter bestimmten Bedingungen übernommen werden können (z.B. bei Benutzung des E-Scheins)?

Grüße

Jan86
Corporal
Corporal
Beiträge: 201
Registriert: So 10. Mär 2013, 18:14

Re: gelten nach wie vor Dienstaltersstufen?

Beitragvon Jan86 » Mi 15. Apr 2015, 22:52

Hi,

exakt das was Coco schreibt, ist auch der Wissensstand, den ich habe.
Ich ging auch davon aus, dass es keine Dienstaltersstufen mehr gibt, weil ja in einigen Bundesländern schon seit geraumer Zeit umgestellt wurde. Meine Einstellungsberaterin brachte mich dann aber in einem Gespräch darauf und dann wurde ich neugierig.
Laut ihrer Aussage verdient man nach wie vor als Älterer mehr und es ist noch nichts auf dem Weg, was anderes vermuten lässt.

Stellt sich halt die Frage WANN umgestellt wird und ob uns das dann betrifft oder eben nicht.

Das es zu Altersstufen geteilte Meinungen gibt ist mir bewusst. Aber ich denke niemand verzichtet freiwillig auf einen Vorteil :polizei2:
KA
NRW 2015

vanymo
Corporal
Corporal
Beiträge: 553
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 14:12

Re: gelten nach wie vor Dienstaltersstufen?

Beitragvon vanymo » Mi 15. Apr 2015, 22:53

tommy-lee hat geschrieben:da meine Lebenserfahrung und Erkentnisse ja sicher einen unersetzbaren Mehrwert darstellen....
Ja. Unersetzbar, unschätzbar und damit vor allem unbezahlbar.
tommy-lee hat geschrieben:zumal ich inzwischen auch Famile habe, die so einiges kostet....
Warum solltest du dann mehr Geld bekommen, der 23-Jährige mit Frau und Kind aber nicht? Gibt es dafür nicht schon Familienzuschläge?!
Warum sollte der 30-Jährige ohne Familie mehr Geld bekommen, als der 23-Jährige mit Familie?

Diese ganze Regelung war von hinten bis vorne ungerecht und es ist gut, dass es sowas nicht mehr gibt! Wenn man was vom Leben gelernt hat, sollte man ja keine Probleme haben, später im Job einen entsprechend souveränen Auftritt hinzulegen, um vor den jüngeren "Unerfahrenen" befördert zu werden.

Benutzeravatar
tommy-lee
Cadet
Cadet
Beiträge: 13
Registriert: Mo 12. Jan 2015, 13:04
Wohnort: Göttingen- NDS

Re: gelten nach wie vor Dienstaltersstufen?

Beitragvon tommy-lee » Mi 15. Apr 2015, 23:23

vanymo hat geschrieben:Wenn man was vom Leben gelernt hat, sollte man ja keine Probleme haben, später im Job einen entsprechend souveränen Auftritt hinzulegen, um vor den jüngeren "Unerfahrenen" befördert zu werden.
So ist der Plan....
DAV 2015 HANN. MÜNDEN
Habe ab 01.10. Interesse an einer Fahrgemeinschaft von Göttingen.

Jan86
Corporal
Corporal
Beiträge: 201
Registriert: So 10. Mär 2013, 18:14

Re: gelten nach wie vor Dienstaltersstufen?

Beitragvon Jan86 » Di 21. Apr 2015, 16:21

So Leute,
unabhängig davon, dass ich nicht denke das Alter bei jedem automatisch mehr Lebenserfahrung bedeutet und nicht jeder der es verdient hätte, auch wirklich befördert wird :polizei10: habe ich mich beim Landesamt erkundigt.

Die Dame kannte sich mit anderen Bundesländern nicht aus und verstand daher auch erst meine Fragestellung nicht. Aber nachdem ich es ihr etwas erläutert habe, hat sie mir die Situation in Niedersachsen an meinem Beispiel erklärtt und meinte, dass das Alter auf 21 festgelegt wird und alles darüber dann angerechnet wird.

Ich übernehme dafür natürlich keine Gewähr, aber wenn Einstellungsberatung sowie Landesamt sagt, dass man nach Dienstaltersstufen besoldet wird, sollte da etwas Wahres dran sein. Wie sich das in Zukunft entwickelt bleibt abzuwarten.

Vielleicht aber dennoch für den ein oder andere interessant.
KA
NRW 2015

Gast

Re: gelten nach wie vor Dienstaltersstufen?

Beitragvon Gast » Mi 22. Apr 2015, 10:15

Jan86 hat geschrieben:So Leute,
unabhängig davon, dass ich nicht denke das Alter bei jedem automatisch mehr Lebenserfahrung bedeutet und nicht jeder der es verdient hätte, auch wirklich befördert wird :polizei10: habe ich mich beim Landesamt erkundigt.

Die Dame kannte sich mit anderen Bundesländern nicht aus und verstand daher auch erst meine Fragestellung nicht. Aber nachdem ich es ihr etwas erläutert habe, hat sie mir die Situation in Niedersachsen an meinem Beispiel erklärtt und meinte, dass das Alter auf 21 festgelegt wird und alles darüber dann angerechnet wird.

Ich übernehme dafür natürlich keine Gewähr, aber wenn Einstellungsberatung sowie Landesamt sagt, dass man nach Dienstaltersstufen besoldet wird, sollte da etwas Wahres dran sein. Wie sich das in Zukunft entwickelt bleibt abzuwarten.

Vielleicht aber dennoch für den ein oder andere interessant.

Wenn es denn so wäre wie du es schreibst, dann würde ich mich natürlich freuen! :)

Polizeisucht
Cadet
Cadet
Beiträge: 29
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 19:13

Re: gelten nach wie vor Dienstaltersstufen?

Beitragvon Polizeisucht » Mi 22. Apr 2015, 10:51

Da diesbezüglich mehrere Anfragen von Studenten an die JAV in Oldenburg gestellt wurde und auch die Dozenten nichts genaueres sagen konnten, habe ich mich Ende Novemder 2014 schlau gemacht :lupe:

Eine Dame von der Landesweiten Bezüge- und Versorgungsstelle (LBV) schrieb mir auf meine Anfrage dann:

"Sehr geehrter Herr XXX,

nach Ihrer Ausbildung wird ein Besoldungsdienstalter festgesetzt. Hierdurch ergeben sich die jeweiligen Stufen.
Die Stufen werden nach dem Alter berechnet und nicht nach der Erfahrung."

Ob dies fair ist oder nicht steht noch mal auf einem anderen Blatt Papier, ich wollte euch nur informieren und etwas Licht ins Dunkel bringen. :polizei2:

Grüße :zustimm:

Benutzeravatar
coco_loco
Moderator
Moderator
Beiträge: 4403
Registriert: Sa 5. Sep 2009, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: gelten nach wie vor Dienstaltersstufen?

Beitragvon coco_loco » Mi 22. Apr 2015, 12:40

Dass es diskriminierend ist, wurde ja nun seitens des EuGH bereits festgestellt.
Abwarten, wie es weitergeht.
"Every fairy tale needs a good old-fashioned villain" - Moriarty.

Polizeisucht
Cadet
Cadet
Beiträge: 29
Registriert: Sa 30. Okt 2010, 19:13

Re: gelten nach wie vor Dienstaltersstufen?

Beitragvon Polizeisucht » Mi 22. Apr 2015, 13:53

Wie gesagt, fair ist das nicht wirklich, wenn Ältere mehr für die selbe Arbeit bekommen, keine Frage.
Aber es würde doch erst für die gelten, die nach in Kraft setzen der Änderung in Niedersachsen beginnen oder sehen ich das falsch?

Benutzeravatar
DarkforceTL
Corporal
Corporal
Beiträge: 415
Registriert: Mi 15. Aug 2007, 00:00
Wohnort: Heimatnienburger

Re: gelten nach wie vor Dienstaltersstufen?

Beitragvon DarkforceTL » Mi 22. Apr 2015, 14:53

In Nds gelten definitiv noch die DA-Stufen!

Und so ungerecht finde ich die nicht. Denn gerade in diesem Beruf macht erst die Erfahrung einen guten Schutzmann aus dir.
Und in der freien Wirtschaft ist es nun auch nicht gerade unüblich, dass der erfahrene, 45 jährige, langjährige MA ein paar Euros mehr bekommt, als der gerade ausgelernte Jungspund.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25251
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: gelten nach wie vor Dienstaltersstufen?

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Mi 22. Apr 2015, 15:55

Ja, Erfahrung im Job.

Die Rechnung älter = mehr Lebenserfahrung geht nicht zwangsläufig auf. Das wurde hier bereits mehrfach diskutiert.

Älter werden alleine ist keine Leistung. Das wird man von alleine.
:lah:

Anwärter85
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 119
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 21:31

Re: gelten nach wie vor Dienstaltersstufen?

Beitragvon Anwärter85 » Mi 22. Apr 2015, 16:18

Kaeptn_Chaos hat geschrieben: Älter werden alleine ist keine Leistung. Das wird man von alleine.
Aber mit einem höherem Alter den selben körperlichen und sportlichen Anforderungen zu genügen wie wesentlich jüngere Bewerber schon. :polizei2:
Zuletzt geändert von Anwärter85 am Mi 22. Apr 2015, 16:25, insgesamt 1-mal geändert.
Wer Яechtschreibfehler findet, darf sie behalten.


Zurück zu „Niedersachsen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende