Schilddrüsenunterfunktion

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: schutzmann_schneidig, coco_loco

NaNeD.
Cadet
Cadet
Beiträge: 5
Registriert: Fr 11. Mär 2016, 16:12

Schilddrüsenunterfunktion

Beitragvon NaNeD. » Fr 11. Mär 2016, 16:39

Hallo, gibt es unter euch welche die trotz Schilddrüsenunterfunktion eingestellt worden sind? Habe eine aber keinerlei Beschwerden, auch kein Hashimoto aber eben tägliche Thyroxineinnahme. Habe das natürlich auch alles angegeben und es wurde nicht beanstandet. Habe nun eine Direktzusage und mega Bammel kurz vorm Ziel noch an der medizinischen Untersuchung zu scheitern.

Benutzeravatar
coco_loco
Moderator
Moderator
Beiträge: 4403
Registriert: Sa 5. Sep 2009, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Schilddrüsenunterfunktion

Beitragvon coco_loco » Fr 11. Mär 2016, 21:26

Wenn du alles ordnungsgemäß angegeben hast und die PÄD erfolgreich hinter dir hast, ist doch alles gut. :)

Ich meine mich zu erinnern, dass rekruter vor einiger Zeit schrieb, dass es gerade in diesem Bereich der PDV300 erhebliche Änderungen ("zugunsten" der Bewerber) gegeben hat.
"Every fairy tale needs a good old-fashioned villain" - Moriarty.

rekruter
Captain
Captain
Beiträge: 1965
Registriert: Fr 14. Mär 2008, 00:00
Wohnort: Hannover

Re: Schilddrüsenunterfunktion

Beitragvon rekruter » So 13. Mär 2016, 11:20

Schrob er so. :polizei1:

Wenn Du das Ganze angegeben und einen fachärztlichen Befund beigefügt hattest sollte es kein Problem mehr geben. Ist ja gerade Zweck der erfolgten medizinischen Vorprüfung, bei bekannten Problemen schon vor dem eigentlichen Auswahlverfahren zu prüfen, ob Bewerber/-innen soweit polizeidiensttauglich sind.

NaNeD.
Cadet
Cadet
Beiträge: 5
Registriert: Fr 11. Mär 2016, 16:12

Re: Schilddrüsenunterfunktion

Beitragvon NaNeD. » So 13. Mär 2016, 12:24

Ok Danke, dann hoffen wir das Beste. Habe mir jetzt noch eine Erkältung eingefangen aber wenn ich den Termin Dienstag verschiebe wird das mit der Einstellung zum 1.4. nichts mehr.....
Ich werde hingehen und sagen das ich erkältet bin (hört man ja ) und dann müssen die es entscheiden.

Bin in Nds, d.h. kein Leistungsbezogenes EKG mehr oder? Können also höchstens die Blutwerte leiden. Weiß einer ob es die Möglichkeit einer Nachkontrolle gibt, wenn irgendwas nicht passt oder ist man direkt raus?

schlossmufti
Cadet
Cadet
Beiträge: 6
Registriert: Sa 5. Mär 2016, 23:50

Re: Schilddrüsenunterfunktion

Beitragvon schlossmufti » So 13. Mär 2016, 13:54

Hey!

Hatte das selbe "Problem" in einem anderen Bundesland gehabt. Musste daraufhin ein paar Test machen lassen und einen Bericht an den PÄD schicken. Die haben dann alles abgesegnet und durfte daraufhin meine Ausbildung beginnen :)

Also kein Stress machen. Wird schon werden.

Viel Glück. :zustimm:

Benutzeravatar
dark_pr0gression
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 169
Registriert: Fr 20. Nov 2015, 18:42

Re: Schilddrüsenunterfunktion

Beitragvon dark_pr0gression » Mo 9. Mai 2016, 13:46

Gleiche Situation in NRW gehabt. Musste leider nochmal zum Hausarzt und für ein paar Euro einen Befund anfertigen lassen. Danach war jedoch alles in Ordnung und der Arzt hat mich bei der Untersuchung ohne Auflagen für tauglich erklärt.

Zumindest die einfache Schilddrüsenunterfunktion scheint inzwischen kein Problem mehr darzustellen.
Bewerber für das EJ 2017 NRW

PC-Test: 08.07.2016 (111/119)
PÄU: 15.08.2016 - Tauglich ohne Auflagen
AC: 25.10.2016 (104 Punkte)

Gesamt-ROW: 103,9


Zurück zu „Niedersachsen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende