NI führt Heilfürsoge ein und erhöht DuZ

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: schutzmann_schneidig, coco_loco, schutzmann_schneidig, coco_loco

Benutzeravatar
Trooper
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 13359
Registriert: Sa 2. Okt 2004, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: NI führt Heilfürsoge ein und erhöht DuZ

Beitragvon Trooper » Sa 17. Sep 2016, 22:54

Je nachdem, in welche PD du kommst: www.polizeikasse.de

Gesendet von meinem GT-I8200N mit Tapatalk
Dear Kids,
There is no Santa. Those presents are from your parents.
Sincerely, Wikileaks

Kenny94
Cadet
Cadet
Beiträge: 1
Registriert: Mo 20. Jun 2016, 21:32

Re: NI führt Heilfürsoge ein und erhöht DuZ

Beitragvon Kenny94 » Mi 21. Sep 2016, 20:03

Trooper hat geschrieben:Je nachdem, in welche PD du kommst: http://www.polizeikasse.de
Ich fange im Oktober mein Studium an und habe mich auch stark über die Polizeikasse informiert. Ich schwanke aber immer noch zwischen dieser und einer privaten Krankenversicherung. Wo sehen Sie die größten Vorteile? Spare ich tatsächlich so viel mehr über die Jahre? Und wo haben sie dann ihre private Pflegepflichtversicherung abgeschlossen?

Ich bin sehr an ihrer Meinung interessiert.

Gruß,

Kenny94

Benutzeravatar
coco_loco
Moderator
Moderator
Beiträge: 4403
Registriert: Sa 5. Sep 2009, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: NI führt Heilfürsoge ein und erhöht DuZ

Beitragvon coco_loco » Mi 21. Sep 2016, 23:32

Im Forum sind wir per Du.
"Every fairy tale needs a good old-fashioned villain" - Moriarty.

Benutzeravatar
Trooper
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 13359
Registriert: Sa 2. Okt 2004, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: NI führt Heilfürsoge ein und erhöht DuZ

Beitragvon Trooper » Fr 23. Sep 2016, 22:34

Es ist strictly non-profit, du sicherst dich per Solidargemeinschaft von Kollegen ab, deine Beiträge sind kalkulierbar und du hast Privatpatientenstatus. Wenn du jung bist und wenig mit Ärzten zu tun hast, zahlst du faktisch fast nichts (weil du am Jahresende ziemlich viel wiederbekommst), und wenn du im höheren Alter langsam die üblichen dauerhaften Wehwehchen bekommst, sind die Kosten für dich auf deine (für alle verbindlich festgelegten) Beiträge gedeckelt. Ich finde das sehr gut und würde es mittlerweile aufgrund meiner persönlichen Erfahrungen gerade wegen des Privatpatientenstatus der Heilfürsorge vorziehen.

Gesendet von meinem GT-I8200N mit Tapatalk
Dear Kids,
There is no Santa. Those presents are from your parents.
Sincerely, Wikileaks

Tommi0815
Constable
Constable
Beiträge: 78
Registriert: Di 12. Mär 2013, 09:42

Re: NI führt Heilfürsoge ein und erhöht DuZ

Beitragvon Tommi0815 » Sa 24. Sep 2016, 08:13

Die Wechsel- und Infoformulare sind nun online:

http://www.nlbv.niedersachsen.de/beihil ... 47191.html

Benutzeravatar
llllllllllllllll
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1046
Registriert: So 15. Aug 2010, 13:45
Wohnort: Hannovre

Re: NI führt Heilfürsoge ein und erhöht DuZ

Beitragvon llllllllllllllll » Mo 26. Sep 2016, 16:46

wechseln wechseln wechseln.


Friert euch eure 1,6% von eurer Grundbesoldung ein. Die PKV wird jedes Jahr teurer.


Sinnvolle Versicherungen wie Zahn oder Chaefarzt kann man zusätzlich für wenig Geld versichern.


Selbst wenn JETZT ein Nullsummenspiel bei den jüngeren rauskommt, so gewinnt ihr in der Zukunft. Denkt daran, dass ihr mit weit unter 100 Euro bei A9 eine vernünftige Grundabsicherung habt. Aus dem Bauch raus mein ich und das ist absolut subjektiv, dass der Beitrag durch unsere Landesregierung mittelfristig abgesehnkt wird. Aber das ist auch nur ein Bauchgefühl.



Und denkt dran: Nie wieder Rechnungen, nie wieder Sachen vorstrecken, Karte raus- Behandlung- Ende.


Ich freu mich für und.


Grüsse
Ich weiß wo ich hingehe und ich kenne die Wahrheit und ich muss nicht das sein was ihr wollt. Ich kann das sein was ich sein will.
Muhammad Ali

Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie du bist.
Niccoló Machiavelli

picotto
Cadet
Cadet
Beiträge: 17
Registriert: Do 21. Jul 2016, 13:30

Re: NI führt Heilfürsoge ein und erhöht DuZ

Beitragvon picotto » Di 27. Sep 2016, 08:09

Kann ich nur unterstreichen. Hab 16 Jahre auf Heilfürsorge gewartet. Wer die Möglichkeit nicht wahrnimmt verschwendet über Jahrzehnte eine Menge Geld.

Benutzeravatar
Trooper
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 13359
Registriert: Sa 2. Okt 2004, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: NI führt Heilfürsoge ein und erhöht DuZ

Beitragvon Trooper » Mi 28. Sep 2016, 15:26

Nee, danke. Ich habe zu oft das Spiel "Einen Termin? Da hätten wir was in zwei bis drei Monaten... ach, Sie sind Privatpatient? Dann kommen Sie doch einfach gleich diesen Samstagmorgen" mitgespielt.

Gesendet von meinem GT-I8200N mit Tapatalk
Dear Kids,
There is no Santa. Those presents are from your parents.
Sincerely, Wikileaks

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 17477
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: NI führt Heilfürsoge ein und erhöht DuZ

Beitragvon Controller » Mi 28. Sep 2016, 15:42

:polizei1:

Massagen und / oder Fango ??

Klar, wie lange und wie oft ?

etc ...
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
Wall.E
Constable
Constable
Beiträge: 79
Registriert: Do 2. Mai 2013, 19:03
Wohnort: im schönsten Bundesland der Welt... Niedersachsen

Re: NI führt Heilfürsoge ein und erhöht DuZ

Beitragvon Wall.E » Mi 28. Sep 2016, 16:50

Da die Heilfürsorge ja nicht der Budgetierung der Krankenkassen unterliegt, sollte das mit den Terminen und dem Aufschieben in das nächste Quartal doch nicht so das große Problem werden, wie bei den gesetzlichen Krankenkassen.

Benutzeravatar
Trooper
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 13359
Registriert: Sa 2. Okt 2004, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: NI führt Heilfürsoge ein und erhöht DuZ

Beitragvon Trooper » Mi 28. Sep 2016, 17:27

Soweit ich weiß, können für Heilfürsorgepatienten aber nur die Sätze für gesetzlich Versicherte abgerechnet werden.

Gesendet von meinem GT-I8200N mit Tapatalk
Dear Kids,
There is no Santa. Those presents are from your parents.
Sincerely, Wikileaks

dOgEaTdOg
Constable
Constable
Beiträge: 96
Registriert: Do 10. Dez 2015, 13:13

Re: NI führt Heilfürsoge ein und erhöht DuZ

Beitragvon dOgEaTdOg » Mi 28. Sep 2016, 18:19

st auch mein Kenntnisstand.
Nichtsdestotrotz stellt sich für mich nicht die Frage ob ich in die Heilfürsorge wechsle oder nicht. Für mich überwiegt eindeutig der Kostenfaktor im Vergleich zur privaten Beihilfeversicherung.
Und meiner Meinung nach, bei ganz nüchterner Betrachtung, ist es ja nicht so, dass man als "Kassenpatient" unendlich auf notwendige oder wichtige Behandlungen warten muss. Ich denke, dass in Deutschland die medizinische Versorgung mehr als ausreichend ist

Gesendet von meinem GT-I9515 mit Tapatalk

Benutzeravatar
llllllllllllllll
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1046
Registriert: So 15. Aug 2010, 13:45
Wohnort: Hannovre

Re: NI führt Heilfürsoge ein und erhöht DuZ

Beitragvon llllllllllllllll » Mi 28. Sep 2016, 18:41

Ja. Kassenpatienten werden alle qualvoll sterben.

Mal im Ernst: Wer es ausgeben will, kann es ja machen.
Aber sich dann bei 60 Plus nicht über 600 Euro Beiträge beschweren.


Die Vorteile überwiegen klar. Notwendige Versorgung kann man sich für wenig Geld nachversichern.



Manchmal frag ich mich, ob meine Geberation mit dem goldenen Löffel im Ar.... geboren wurde.
Mir ging es seinerzeit bei der Techniker Krankenkasse mehr als gut. Meine bessere Hälfte ist bei der AOK. Und ich verrat euch mal was: Er lebt immernoch.


Macht es oder lasst es sein. Man ist kein Kassenpatient, wir sind nicht budgetiert. Sprich: Massagen usw gibts unbegrenzt. Es gibt keine Zuzahlungen für Medikamente etc.


Ich finde es ist jammern auf hohem Niveau. Davon nehm ich Troopers Versicherung allerdings raus, die klingt sehr gut.
Ich weiß wo ich hingehe und ich kenne die Wahrheit und ich muss nicht das sein was ihr wollt. Ich kann das sein was ich sein will.
Muhammad Ali

Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie du bist.
Niccoló Machiavelli

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 17477
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: NI führt Heilfürsoge ein und erhöht DuZ

Beitragvon Controller » Mi 28. Sep 2016, 18:59

Mal im Ernst: Wer es ausgeben will, kann es ja machen.
Aber sich dann bei 60 Plus nicht über 600 Euro Beiträge beschweren.
wie kommst du denn zu solchen Beträgen ??

Über 60, also Ruhestand/Pension, Beihilfesatz 70% ...da kosten die restlichen 30 % bei weitem nicht 600 Euro !
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
coco_loco
Moderator
Moderator
Beiträge: 4403
Registriert: Sa 5. Sep 2009, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: NI führt Heilfürsoge ein und erhöht DuZ

Beitragvon coco_loco » Mi 28. Sep 2016, 19:15

Ne, das nicht, das stimmt. Aber die Beiträge steigen ja und werden nicht weniger, sodass es schon sein kann, dass du mit 50 Lenzen eine ganze Menge zahlst.

Ich habe bisher keinen Vorteil an der PKV erkennen können. Ich hab das Gefühl, die Ärzte machen völlig unnötige Untersuchungen. Aber im Wartezimmer geht's für mich auch nicht schneller.

Zum Glück bin ich aber auch nie krank. Hab als Kind genug Dreck gegessen.

Für mich überwiegt auch der finanzielle Vorteil. Die Anwartschaft kostet mich knapp 35€.
"Every fairy tale needs a good old-fashioned villain" - Moriarty.


Zurück zu „Niedersachsen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende