Wechsel nach Hessen schnellstmöglich / Bepo oder ESD?

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: schutzmann_schneidig, coco_loco

pokerxyl
Constable
Constable
Beiträge: 86
Registriert: So 1. Aug 2010, 13:47

Wechsel nach Hessen schnellstmöglich / Bepo oder ESD?

Beitragvon pokerxyl » Do 30. Jun 2016, 19:00

Hallo liebe Community,

ich bin im dritten Jahr an der PA und in 3 Monaten fertig mit dem Studium. Momentan müssen wir unsere Wünsche angeben und für mich ist das eine unentschlossene Sache.

Denn: Ich komme ursprünglich aus Hessen und würde gerne schnellstmöglich wieder zurück. Wie ich herausbekommen habe, kann ich nach 12 Monaten als PK den Antrag fertig machen und werde so in ca. 1 1/2 Jahren nach meinem Studium in Hessen sein (möchte ins Rhein-Main Gebiet, deswegen wird das relativ fix gehen).

Ich brenne für den Beruf im ESD und würde da gerne sowohl jetzt nach dem Studium als auch dann später in Hessen meinen Dienst versehen wollen. Bepo ist eigentlich nicht so mein Ding. Dennoch weiß ich, dass es der Bepo nicht interessiert, wenn ich nach 1 1/2 Jahre weg bin. Im ESD (so denke ich und so habe ich das auch im Praktikum erfahren) sieht man einen schnellen Wechsel nicht so gerne, da man die Neulinge einarbeitet, um sie mal ein paar Jahre behalten zu dürfen.

Jetzt meine Frage an euch: ,,Egoistisch" sein und ESD-Stellen als Wünsche angeben oder Bepo angeben, was mich eigentlich nicht so interessiert?

Kurz vorab: Ich weiß, dass es sich hier um Wünsche handelt und es nichts sicheres ist :)

Viele Grüße :)
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie natürlich auch behalten.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25300
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Wechsel nach Hessen schnellstmöglich / Bepo oder ESD?

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Do 30. Jun 2016, 19:03

Dem ESD ist es genauso egal.

Und wollen tatsächlich viele aus dem Rhein/Main Gebiet nach NI tauschen? Und nimmt Hessen Beamte in der Probezeit?
:lah:

dOgEaTdOg
Constable
Constable
Beiträge: 96
Registriert: Do 10. Dez 2015, 13:13

Re: Wechsel nach Hessen schnellstmöglich / Bepo oder ESD?

Beitragvon dOgEaTdOg » Do 30. Jun 2016, 19:10

Ich frage mich warum du in Nds. angefangen hast, wenn du nach Hessen wolltest...

Gesendet von meinem GT-I9515 mit Tapatalk

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25300
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Wechsel nach Hessen schnellstmöglich / Bepo oder ESD?

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Do 30. Jun 2016, 19:13

Vielleicht hat es in Hessen nicht geklappt? Und? Ist das verwerflich?
:lah:

pokerxyl
Constable
Constable
Beiträge: 86
Registriert: So 1. Aug 2010, 13:47

Re: Wechsel nach Hessen schnellstmöglich / Bepo oder ESD?

Beitragvon pokerxyl » Do 30. Jun 2016, 19:16

Ja, Hessen nimmt aus der Probezeit. Ich hatte mich neulich informiert, und da hieß es, dass ein Wechsel ins Rhein-Main Gebiet kein Problem ist und relativ schnell geht.

Ja genau, ich hatte damals den EAV in Hessen nicht geschafft und bin deswegen nach Nds.

:polizei1:
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie natürlich auch behalten.

dOgEaTdOg
Constable
Constable
Beiträge: 96
Registriert: Do 10. Dez 2015, 13:13

Re: Wechsel nach Hessen schnellstmöglich / Bepo oder ESD?

Beitragvon dOgEaTdOg » Do 30. Jun 2016, 19:56

Nö nicht verwerflich. Habe mich nur gefragt warum man sich dann für Nds. entscheidet wenn man eigentlich gar nicht hier sein möchte

Gesendet von meinem GT-I9515 mit Tapatalk

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25300
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Wechsel nach Hessen schnellstmöglich / Bepo oder ESD?

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Do 30. Jun 2016, 20:03

Da sitzen in jedem Kurs an jeder Polizeischule mindestens einer, der eigentlich woanders hin wollte.
:lah:

springer
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5426
Registriert: Mi 16. Nov 2005, 00:00
Wohnort: Hessen

Re: Wechsel nach Hessen schnellstmöglich / Bepo oder ESD?

Beitragvon springer » Do 30. Jun 2016, 20:25

pokerxyl hat geschrieben:Ich hatte mich neulich informiert, und da hieß es, dass ein Wechsel ins Rhein-Main Gebiet kein Problem ist und relativ schnell geht.
Ich kenne mehr als einen Kollegen aus dem Rhein-Main-Gebiet, der das Bundesland wechseln will und seit etlichen Jahren einen Tauschpartner sucht. Zumindest 2 suchen seit deutlich über 5 Jahren.

dOgEaTdOg
Constable
Constable
Beiträge: 96
Registriert: Do 10. Dez 2015, 13:13

Re: Wechsel nach Hessen schnellstmöglich / Bepo oder ESD?

Beitragvon dOgEaTdOg » Do 30. Jun 2016, 20:41

Ist mir schon klar das es das durchaus gibt.
Muss ja letztendlich jeder für sich selbst entscheiden. Ich persönlich würde mich allerdings nicht für ein BL entscheiden in dem ich gar nicht meinen Dienst verrichten möchte...

Gesendet von meinem GT-I9515 mit Tapatalk

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25300
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Wechsel nach Hessen schnellstmöglich / Bepo oder ESD?

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Do 30. Jun 2016, 20:43

Tja. Ich habe mich für meinen Traumjob entschieden - und bin in dem BL, in das ich eigentlich nicht wollte in der Behörde, in die ich erst Recht nicht wollte, hängen geblieben und ziemlich glücklich.

Besser als heute im Standardjob zu hängen und zu denken 'hätteste mal'.
:lah:

dOgEaTdOg
Constable
Constable
Beiträge: 96
Registriert: Do 10. Dez 2015, 13:13

Re: Wechsel nach Hessen schnellstmöglich / Bepo oder ESD?

Beitragvon dOgEaTdOg » Do 30. Jun 2016, 20:49

Wenn zwei Kollegen tauschen wollen ist das ja eine super Sache. Läuft alles optimal hat man zwei zufriedene Kollegen.
Sollte es allerdings nicht klappen mit dem Tausch kann es durchaus sein, dass beide unzufrieden sind.
Deswegen würde ich das nicht so machen. Das es bei dir, kaeptn_chaos, anders lief finde ich klasse

Gesendet von meinem GT-I9515 mit Tapatalk

calvinbanani
Constable
Constable
Beiträge: 70
Registriert: Di 7. Jul 2015, 17:38

Re: Wechsel nach Hessen schnellstmöglich / Bepo oder ESD?

Beitragvon calvinbanani » Do 30. Jun 2016, 21:07

Also bei uns im Jahrgang wollten gut und gerne 1/3 in ein anderes Bundesland.

Wenn die beiden angesprochenen Kollegen, die schon 5 Jahre suchen, z.B. nach NRW, BW oder BY wollen, halte ich das für realistisch.

Aber jemanden aus dem Rhein-Main Gebiet zu finden, halte ich für sehr wahrscheinlich. Ich kenne nämlich auf Anhieb 5 Leute in verschiedenen Semestern und aus dem ED die nach Nds wollen bzw einen der gerade wechselt.

Gartenfreund15
Cadet
Cadet
Beiträge: 20
Registriert: So 31. Jan 2016, 01:26

Re: Wechsel nach Hessen schnellstmöglich / Bepo oder ESD?

Beitragvon Gartenfreund15 » Do 30. Jun 2016, 23:04

calvinbanani hat geschrieben:Also bei uns im Jahrgang wollten gut und gerne 1/3 in ein anderes Bundesland.

Wenn die beiden angesprochenen Kollegen, die schon 5 Jahre suchen, z.B. nach NRW, BW oder BY wollen, halte ich das für realistisch.

Aber jemanden aus dem Rhein-Main Gebiet zu finden, halte ich für sehr wahrscheinlich. Ich kenne nämlich auf Anhieb 5 Leute in verschiedenen Semestern und aus dem ED die nach Nds wollen bzw einen der gerade wechselt.
Hört Hört...
1/3 sagst du? Ich schieß mich weg...

Wie hast du das denn evaluiert?

Benutzeravatar
coco_loco
Moderator
Moderator
Beiträge: 4403
Registriert: Sa 5. Sep 2009, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wechsel nach Hessen schnellstmöglich / Bepo oder ESD?

Beitragvon coco_loco » Fr 1. Jul 2016, 02:04

Ich würde an deiner Stelle in den ESD gehen, wenn es dich eh interessiert und du dort hinkommst. Der Tausch wird schon klappen. Und ja, gerade aus dem Rhein-Main-Gebiet wollen einige gebürtige Niedersachsen zurück in die Heimat. Einen TP zu finden stelle ich mir da einfacher vor, als jemanden in Bayern oder MeckPomm zu finden.

Lebensumstände können sich übrigens ändern. Daher ist es nicht verwerflich, wenn man tauscht. Es kommt ja Ersatz.
"Every fairy tale needs a good old-fashioned villain" - Moriarty.

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4509
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: AW: Wechsel nach Hessen schnellstmöglich / Bepo oder ESD

Beitragvon vladdi » Fr 1. Jul 2016, 06:07

Kaeptn_Chaos hat geschrieben:Tja. Ich habe mich für meinen Traumjob entschieden - und bin in dem BL, in das ich eigentlich nicht wollte in der Behörde, in die ich erst Recht nicht wollte, hängen geblieben und ziemlich glücklich.

Besser als heute im Standardjob zu hängen und zu denken 'hätteste mal'.
So ähnlich kenn ich da auch.


@TE
Tauscht du nur das Land / den Arbeitgeber oder deine Stelle?
Wenn es die Stelle ist, dann würde ich mir eine Stelle suchen, wo vermutlich leichter jemand hin möchte, bzw eine Ortschaft.


Ich hätte, wenn ich irgendwo tauschen wollen würde, nämlich etwas, worauf gar nicht so viele Leute Lust haben. Also kein 'gutes Blatt' zum Tauschen.


Zurück zu „Niedersachsen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende