Seite 1 von 1

Wieder mal: Richtungswechsel bei Beurteilung und Auswahlentscheidungen

Verfasst: Di 10. Jan 2017, 17:28
von anschu
:polizei10:

https://www.gdp.de/gdp/gdpnds.nsf/id/8B ... A400379D4C

Das dürfte für den nächsten Termin wieder für reichlich Verdruss sorgen. :gruebel:

Re: Wieder mal: Richtungswechsel bei Beurteilung und Auswahlentscheidungen

Verfasst: Di 10. Jan 2017, 18:10
von MICHI
Ist ja nicht der erste Vw Gerichtsentscheid, der eindeutig dass Leistungsprinzip hervorhebt.
Deckt sich dann rechtskonform mit dem GG und ist somit kaum anfechtbar.

Gruß MICHI

Re: Wieder mal: Richtungswechsel bei Beurteilung und Auswahlentscheidungen

Verfasst: Di 10. Jan 2017, 19:52
von anschu
Jo,
aber für uns Niedersachsen wieder ne neue Windrichtung und damit nun diese neue Wertigkeit der aktuellen Beurteilung in den Fokus rückt.

Kurzum: Man war hier bei uns der Meinung, dass das aktuelle Beurteilungssytem "ausgeurteilt" ist. Somit eine gewisse Rechtssicherheit bietet.

Jetzt heissts wieder: 2 mal kehrt ...Marsch... :/