Strafverfahren und Einstellung. Was zählt dazu?

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: schutzmann_schneidig, coco_loco

Herbst
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: Di 18. Sep 2018, 16:33

Strafverfahren und Einstellung. Was zählt dazu?

Beitragvon Herbst » Di 18. Sep 2018, 17:56

Hallo,

Ich habe da einen sehr konkreten Fall und ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Und zwar geht es um "Handy am Steuer".

Ich will eigentlich mein Studium am 1.10.2018 beginnen.
Heute wurde ich angehalten da ich mein Handy während der Autofahrt in meiner Hand hatte.
Ich bin mir bewusst wie dumm und gefährlich sowas ist, deswegen benutze ich (außer als Navi und das ganz selten) mein Handy nie beim Autofahren. Normalerweise liegt mein Handy als Navi, immer auf dem Beifahrersitz. Heute war ich mir nicht sicher, wann ich abbiegen sollte. Deshalb habe ich mein Handy in die Hand genommen. Sehr dumm.
Das Gesetz ist da eindeutig, Handy in der Hand heißt 100€ und einen Punkt in Flensburg.
Da ich noch nie einen Punkt, Bußgeld oder Strafverfahren hatte, bin ich mir jetzt nicht sicher ob ich in Hann. Münden bescheid geben soll. Da sie uns bei den Einstellungstest mal erzählt haben, das man Tempoüberschreitungen nicht angeben muss. Aber ein Handy am Steuer ist auch gefährlicher.
Deswegen liegt es nahe, das sie mich wegen charakterlicher ungeeignetheit noch nachträglich ablehnen.
Vorallem da es jetzt so kurz vor Studien beginn passiert ist.
Der Bescheid soll vorraussichtlich in einer Woche kommen, falls ihr das aber so gravierend findet, würde ich dann schon eher anrufen.

Vielen Dank für eure Antworten.

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15575
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Strafverfahren und Einstellung. Was zählt dazu?

Beitragvon MICHI » Di 18. Sep 2018, 18:09

Du hast eine Ordnungswidrigkeit begangen, was kein Strafverfahren darstellt und wohl kaum eine Auswirkung auf eine Einstellung haben wird.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Herbst
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: Di 18. Sep 2018, 16:33

Re: Strafverfahren und Einstellung. Was zählt dazu?

Beitragvon Herbst » Di 18. Sep 2018, 18:17

Hallo Michi,
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Das beruhigt mich. Es heißt ja nur das Straf- bzw. Ermittlungsverfahren gemeldet werden sollten. Das heißt ich muss das nicht melden?

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15575
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Strafverfahren und Einstellung. Was zählt dazu?

Beitragvon MICHI » Di 18. Sep 2018, 18:21

Herbst hat geschrieben:Hallo Michi,
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Das beruhigt mich. Es heißt ja nur das Straf- bzw. Ermittlungsverfahren gemeldet werden sollten. Das heißt ich muss das nicht melden?
Da es weder das eine, nach das andere ist, brauchst du es nicht melden.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!


Zurück zu „Niedersachsen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende