Die Bewerbung - und was danach passiert...

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: Polli

Tobi
Cadet
Cadet
Beiträge: 22
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Bielefeld

Die Bewerbung - und was danach passiert...

Beitragvon Tobi » Sa 1. Mai 2004, 01:14

Hallo zusammen! :hallo:

Ich dachte mir, dass man vielleicht mal in
einem Beitrag das zusammenfassen kann,
was man in diesem Forum über die Bewerbung
und den Test so findet.
Wenn irgend etwas Falsches dabei ist oder etwas
ergänzt werden sollte, dann macht dies bitte.
Würde mich freuen!





Bewerbungsannahmeschluss für den Einstellungstermin September 2006 war der 27.09.2005 :!:

Bewerbungen für September 2007 werden
voraussichtlich ab Mitte Juli 2006 angenommen.

Achtung :!:
Bereits bei der Bewerbung benötigt man das
Deutsche Sportabzeichen, welches nicht älter als 6 Monate alt sein darf.
Näheres hier:
bitte draufklicken :mrgreen:

Die Tests für den Einstellungstermin September 2006
starteten am 8. August 2005
und laufen ca. bis Juli/August 2006.



Die Bewerbung

Für die Bewerbung gibt es eine vorgefertigte Bewerbungsmappe,
die ihr über euren Einstellungsberater
erhalten könnt. Darin sind mehrere Muster,
die ihr ausfüllen müsst und danach entweder
über den Einstellungsberater oder selbst per Post
nach Münster schicken müsst.
Auf der Polizeiseite für Auswahl und Werbung könnt ihr euch mit einem Einstellungsberater vermitteln lassen:


:arrow: Polizeiseite für Werbung und Auswahl
:arrow: Hier eine Liste der Einstellungsberater, die im Internet zu finden sind.

Ein Bestandteil dieser Bewerbungsmappe
ist unter anderem ein Lebenslauf.
Dort gilt, dass er
sowohl handschriftlich als auch maschinenschriftlich auch als tabellarischer Lebenslauf
verfasst werden kann (thx Polli :) )

Dazu gibt es in diesem Forum Hilfe:


:arrow: Lebenslauf


In der Bewerbung müsst ihr außerdem noch eure Daten angeben, sowie einen Zettel von eurem Hausarzt ausfüllen lassen,
auf den dieser die Akteneinträge der letzten drei Jahre eintragen muss.
:verweis:

Wenn ihr eine Brille tragt, müsst ihr euch
auf eigene Kosten einen augenärztlichen Befund besorgen.
Um den zu bekommen, werden beim Augenarzt einige
Tests durchgeführt, die außerdem bei der ärztlichen Untersuchung
noch einmal gemacht werden (durchmogeln kann man sich also nicht ).

Dabei solltet ihr die verlangten Preise der Augenärzte vergleichen,
da diese sich sehr unterscheiden!
:lupe:

Ihr müsst unterschreiben, dass ihr noch nicht straffällig geworden seid, oder es halt angeben, falls ihr irgend wann einmal Mist gebaut habt.
Auch dabei ist es logischerweise sinnlos, etwas zu verheimlichen,
da dies in Münster mit ein paar Tastendrücken überprüft werden kann!
:schreiben:


Eine beglaubigte Kopie vom Deutschen Sportabzeichen.
Das Sportabzeichen darf bei der Bewerbung nicht mehr als 6 Monate alt sein.

Eine beglaubigte Kopie von einem Sprung vom 3 Meter Brett. (Stellt ein Schwimmmeister aus)

Ebenfalls eine beglaubigte Kopie vom letzten (aktuellen) Schulzeugnis
und eurer Geburtsurkunde.

- Die Einstellungsberater können euch kostenlos, unter Vorlage der Originale, die Kopien beglaubigen. :mrgreen:


Falls ihr schon ein Praktikum bei der Polizei gemacht habt,
könnt ihr den Nachweis ebenfalls als Kopie mit zu den Unterlagen legen!


Wenn es Probleme gibt, dann könnt ihr bei eurem Einstellungsberater Hilfe bekommen.
Oder stellt doch einfach eine Frage in diesem Forum!
:D

Wenn die Bewerbung dann abgeschickt ist,
bekommt ihr ggfls. zunächst nach kurzer Zeit eine Bestätigung,
dass die Unterlagen eingegangen sind, danach einen Brief mit der Einladung für den ersten Testtag
(vorrausgesetzt, die Bewerbung war in Ordnung!).




Der Einstellungstest
Hier bekommt ihr einen groben Überblick über den Testverlauf:

:arrow: Testablauf


Diesen Link gab es zwar von Polli schon einige Male,
ich bringe ihn hier aber auch noch einmal ein,
weil er doch echt gut passt.
Außerdem habe ich noch Berichte über die einzelnen Tage rausgesucht:



Der 1. Testtag :gruebel: :idee: :tanz:
Am ersten Testtag werden theoretische Dinge wie Rechtschreibung, Merkfähigkeit, Intelligenz... getestet.
Nachmittags erfolgt der Sporttest.

Für den Sporttest ist es sinnvoll, falls man nicht viel Sport macht,
sich die verschiedenen Tests anzuschauen und wenn möglich mal auszuprobieren.
Allgemein ist es sehr hilfreich, früh genug anzufangen, joggen zu gehen oder Fahrrad zu fahren.
Dies ist auch gut für den Puls und somit für das Belastungs-EKG beim Arzt.


:arrow: Erster Testtag


Der 2. Testtag :sport: :mukkies:
Am zweiten Testtag wird euer Körper ausgiebig von dem Polizeiarzt getestet. Ihr werdet dabei "polizeidiensttauglich" oder "polizeidienstuntauglich" bewertet.
Genaue Infos dazu und zu der Untersuchung gibt es auf
der Polizeiseite für Werbung und Auswahl (Link s.o.).

Auch in diesem Forum findet ihr einige Berichte.
Vorweg ist zu sagen, dass diese Untersuchung wirklich sehr genau ist,
es aber im voraus echt keinen Sinn macht, sich verrückt zu machen,
da ihr darauf keinen Einfluss habt.
Man sollte sich vor Ort ein eigenes Bild davon machen.
Aus diesem Grund mache ich hier jetzt auch keinen Link
zu einem Bericht, da diese über den zweiten Tag fast immer
subjektiv sind.


Beendet man diesen Tag erfolgreich, dann kommt man zum



3. Testtag
An diesem Tag wird vorrangig euer kommunikatives Verhalten, außerdem das Verhalten in Konfliktsituationen beobachtet
und bewertet.
Dazu absolviert ihr


-drei Rollenspiele :keks:
-einen Kurzvortrag :blah:
-ein Interview :argue:


Auch dazu hilfreiche Links:

:arrow: Infos zum dritten Tag



Es gibt zwei Möglichkeiten, den Test zu absolvieren.
Entweder werdet ihr für den 1. + 2. Testtag zusammen eingeladen.
Dann müsst ihr für den 3. Testtag noch ein späteres Mal anreisen.
Oder ihr werdet nur für den 1. Testtag eingeladen.
Dann sind der 2. + 3. Testtag zu einem späteren Zeitpunkt zusammen.
In ganz seltenen Fällen müsst ihr dreimal anreisen.
Beim ersten Mal reist ihr auf eigene Kosten, danach gibt es eine Fahrtkostenerstattung.
Wenn die Möglichkeit besteht, am Vortag anzureisen,
kann ich es euch nur empfehlen.



Wenn ihr noch Berichte oder diskutierte
Themen in diesem Forum sucht, dann nutzt am
besten die Suchmaschine.
Hier kommt ihr dort hin:


:arrow: Suchmaschine



Es ist sehr gut möglich, dass ich jetzt noch Fehler drin habe. Korrigiert mich bitte.



:zustimm: :gut: Ich wünsche allen Bewerbern viel Erfolg! :gut: :zustimm:


Gruß :D
Tobi
Zuletzt geändert von Tobi am Sa 1. Mai 2004, 14:02, insgesamt 1-mal geändert.

Tobi
Cadet
Cadet
Beiträge: 22
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Bielefeld

Die Bewerbung - und was danach passiert...

Beitragvon Tobi » Sa 1. Mai 2004, 01:24

So, jetzt ist mein alter Bericht weitesgehend wieder hergestellt.

Vielen Dank nochmal an Polli, ohne den dieser thread im neuen Forum in dieser Form noch nicht wieder existieren würde. :)

Gerade Links zu Erfahrungsberichten über einzelne Tage sollen noch eingefügt werden. :ja:

Gruß
Tobi
Zuletzt geändert von Tobi am Sa 1. Mai 2004, 19:58, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17372
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Die Bewerbung - und was danach passiert...

Beitragvon Polli » Sa 1. Mai 2004, 01:37

Hi Tobi,

ich danke dir für dein umfassendes Thema :blume:

P.S.:
Um das Thema von Tobi übersichtlich zu halten,
werde ich es jetzt schließen.
Bitte nicht böse sein.

Wenn jemand etwas wissen möchte, soll er gerne ein neues Thema eröffnen. :yau:

Gruß ;)
Zuletzt geändert von Polli am So 28. Nov 2004, 00:02, insgesamt 1-mal geändert.
Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: JacquelineR, Ogi93 und 12 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende