gelenktes Fachpraktikum

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: Polli, Polli

AlfaWhiskey
Cadet
Cadet
Beiträge: 26
Registriert: Fr 14. Jan 2011, 15:09
Wohnort: 45xxx (Nähe Dortmund)

gelenktes Fachpraktikum

Beitragvon AlfaWhiskey » Do 29. Mär 2012, 16:24

Hallo :D

Ich hab eine Frage, die ich mir schon etwas länger stelle. Momentan mache ich mein Abi. Jedoch möchte ich nach der 12ten Klasse, wo ich mich momentan befinde, abgehen und ein einjähriges gelenktes Jahrespraktikum machen.
Die Frage ist, was für ein Praktikum sollte das am besten für die Polizei oder für den Zoll sein? Sollte es in eine bestimmte Richtung gehen oder ist es irrelevant?
Momentan hab ich die Chance bei zwei Betrieben ein Praktikum zu machen, eins davon ist eine Metzgerei und das andere ein Installatuerbetrieb. Außerdem habe ich per Email bei der Polizei gefragt, jedoch warte ich noch auf eine Antwort.

Auf eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

MFG

-newcastle-
Corporal
Corporal
Beiträge: 233
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 09:57

Re: gelenktes Fachpraktikum

Beitragvon -newcastle- » Do 29. Mär 2012, 16:29

Es ist absolut irrelevant! Mit dem Praktikum kannst du dir die Einstellungschancen nicht erhöhen!
Was dich natürlich nicht daran hindern soll Praktika zu absolvieren!

Frag doch bei dir mal in der nächsten Polizeidienststelle! Vielleicht kannst du da ja schonmal in den Beruf reinschnuppern! :polizei9:

insalvo
Corporal
Corporal
Beiträge: 505
Registriert: So 1. Nov 2009, 19:53

Re: gelenktes Fachpraktikum

Beitragvon insalvo » Do 29. Mär 2012, 16:32

AlfaWhiskey hat geschrieben:...was für ein Praktikum sollte das am besten für die Polizei oder für den Zoll sein? Sollte es in eine bestimmte Richtung gehen oder ist es irrelevant?...
AlfaWhiskey hat geschrieben:Momentan hab ich die Chance bei zwei Betrieben ein Praktikum zu machen, eins davon ist eine Metzgerei und das andere ein Installatuerbetrieb.
:polizei1: :polizei1: :polizei1: :polizei1:

Sollte ein Praktikum den Einstieg bei der Polizei erleichtern oder die Bewerbung pushen, wären deine beiden Möglichkeiten wohl nicht geeignet! :polizei2:

Fakt ist, dass dir jedes Praktikum, Fachwissen, Hobby oder sonstige Zusatzqualifikation für die Bewerbung nichts bringt. Später im Beruf kann es jedoch für gewisse Stellen in der Polizei von Vorteil sein, eine solche Zusatzqualifikation mitzubringen - aber auch hier würde das Praktikum beim Metzger oder Installateur raus fallen. ;D

AlfaWhiskey
Cadet
Cadet
Beiträge: 26
Registriert: Fr 14. Jan 2011, 15:09
Wohnort: 45xxx (Nähe Dortmund)

Re: gelenktes Fachpraktikum

Beitragvon AlfaWhiskey » Do 29. Mär 2012, 17:44

Momentan hab ich nur den theoretischen Teil der Fachhochschulreife.
Die Sache ist aber die, dass ich dazu noch den praktischen Teil brauche um die volle Fachhochschulreife zu bekommen. Erst dann kann ich mich doch erst bei der Polizei/Zoll für den gehobenen Dienst bewerben.

-newcastle-
Corporal
Corporal
Beiträge: 233
Registriert: Sa 9. Apr 2011, 09:57

Re: gelenktes Fachpraktikum

Beitragvon -newcastle- » Do 29. Mär 2012, 18:09

Na dann such dir doch einen Praktikumsplatz bei Polizei oder Zoll zum reinschnuppern!
Für die Akten tuts ein Praktikum in der Metzgerei aber auch!

Ich kann mir aber vorstellen, dass dir das Praktikum bei Polizei/Zoll mehr nutzt und Spaß machen wird, da du ja dann schon einige Seiten, positive sowie negative, deines Traumberufs kennen lernst. (Ausnahme: Du bist Hobby-Metzger)

Benutzeravatar
Kev11
Constable
Constable
Beiträge: 49
Registriert: Mi 9. Feb 2011, 16:08

Re: gelenktes Fachpraktikum

Beitragvon Kev11 » Do 29. Mär 2012, 18:26

Hey, also wenn es dir darum geht das Praktikum zu machen, weil du von dem schulischen Teil dich drücken willst, würde ich mir das nocheinmal überlegen. Sollte es Notentechnisch für dich von Vorteil seien, ist es ok. Denn bedenke das Fachabitur heißt nicht dass man eingestellt wird. Ich finde das Vollabi ist sehr wichtig und für einen alternativen Weg eine sehr gute Wahl, da du dann auf einer Uni studieren darfst und nicht nur auf einer FH. Also überleg dir das gut, wenn du schon die Qualifikation zum Vollabi hast. :polizei3:
02.12.2011 1. Tag => Bestanden !!
23.04.2012 2. Tag => Tauglich !!
11.05.2012 3. Tag => Bestanden !!
22.05.2012 Weißbescheid => Erhalten!!

ROW: Keine Ahnung, ist mir auch egal :-)

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17628
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: gelenktes Fachpraktikum

Beitragvon Polli » Do 29. Mär 2012, 18:36

AlfaWhiskey hat geschrieben:Momentan hab ich nur den theoretischen Teil der Fachhochschulreife.
Die Sache ist aber die, dass ich dazu noch den praktischen Teil brauche um die volle Fachhochschulreife zu bekommen. Erst dann kann ich mich doch erst bei der Polizei/Zoll für den gehobenen Dienst bewerben.

Hi AlfaWhiskey,

die Agentur für Arbeit kann dir mitteilen, welche Arbeitgeber
dieses einjährige gelenkte Praktikum anbieten.

Bei den Polizeibehörden in NRW ist es in den seltensten Fällen möglich, dieses gelenkte Praktikum durchzuführen.

Wie hier im Thread schon angeklungen, ist der Polizei die Fachrichtung absolut egal.
Dir sollte es auch relativ egal sein, weil es nichts vergleichbares
gibt.
Ein Praktikum in einem sozialen Beruf könnte für dich persönlich
interessant sein.

Hier weitere Infos zu dem Thema Fachabitur:

http://www.copzone.de/phpbbforum/viewto ... 3791#13791



Gruß :polizei2:


AlfaWhiskey
Cadet
Cadet
Beiträge: 26
Registriert: Fr 14. Jan 2011, 15:09
Wohnort: 45xxx (Nähe Dortmund)

Re: gelenktes Fachpraktikum

Beitragvon AlfaWhiskey » Do 29. Mär 2012, 18:41

-newcastle- hat geschrieben:Na dann such dir doch einen Praktikumsplatz bei Polizei oder Zoll zum reinschnuppern!
Für die Akten tuts ein Praktikum in der Metzgerei aber auch!

Ich kann mir aber vorstellen, dass dir das Praktikum bei Polizei/Zoll mehr nutzt und Spaß machen wird, da du ja dann schon einige Seiten, positive sowie negative, deines Traumberufs kennen lernst. (Ausnahme: Du bist Hobby-Metzger)
Das ist wahr, ich würde auch viel lieber bei der Polizei machen. Ich werde in den Ferien in unserem Revier nachfragen.
Jedoch muss der "Betrieb" ein anerkannter Ausbildungsbetrieb sein, damit ich den praktischen Teil vollenden kann. Ich bin mir leider nicht sicher, ob die Polizei auch dazu gezählt wird.

Kev11 hat geschrieben:Hey, also wenn es dir darum geht das Praktikum zu machen, weil du von dem schulischen Teil dich drücken willst, würde ich mir das nocheinmal überlegen. Sollte es Notentechnisch für dich von Vorteil seien, ist es ok. Denn bedenke das Fachabitur heißt nicht dass man eingestellt wird. Ich finde das Vollabi ist sehr wichtig und für einen alternativen Weg eine sehr gute Wahl, da du dann auf einer Uni studieren darfst und nicht nur auf einer FH. Also überleg dir das gut, wenn du schon die Qualifikation zum Vollabi hast. :polizei3:
Den schulischen Teil der Fachhochschulreife habe ich nach der 12ten hinter mir. Erst danach brauch ich den praktischen Teil um die volle Fachhochschulreife zu bekommen. Meine Noten sind seit dem ich im Abi bin auch nicht mehr so überragend :polizei10:
Jedoch steht es noch nicht ganz fest, ob ich das Abi beende. Aufjedenfall bin ich mir sicher, dass mein Platz nicht in einer Uni ist, da ich eine Fachhochschule viel mehr bevorzuge und es ist viel mehr mein Wunsch Polizist zu werden. Wenn das nicht klappt, dann wird die Uni auch keine Alternative sein, da ich es mir schon im Abitur schwer tue.

Die Sache ist auch die, dass es ein anerkannter Ausbildbildungsbetrieb sein muss, den ich ein Jahr besuchen werde. Ein Praktikum das ich für 2-3 Wochen besuche, bringt mir in diesem Fall nichts :P

EDIT:
Polli hat geschrieben:
AlfaWhiskey hat geschrieben:

[...]


Ich danke dir vielmals. Das die Polizei ein gelenktes Praktkikum durchführen kann wusste ich nicht, bzw. war mir nicht ganz sicher. Außerdem war es mir nicht klar, ob es etwas vergleichbares hinsichtlich des Polizeiberufes gibt.
Ich hoffe das sie mich nehmen :D

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17628
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: gelenktes Fachpraktikum

Beitragvon Polli » Do 29. Mär 2012, 19:47

Hi AlfaWhiskey,


wie gesagt, zu 99 % wird ein einjähriges gelenktes Praktikum bei der
Polizei nicht angeboten :!:

Gruß :polizei2:


AlfaWhiskey
Cadet
Cadet
Beiträge: 26
Registriert: Fr 14. Jan 2011, 15:09
Wohnort: 45xxx (Nähe Dortmund)

Re: gelenktes Fachpraktikum

Beitragvon AlfaWhiskey » Do 29. Mär 2012, 20:51

Polli hat geschrieben:Hi AlfaWhiskey,


wie gesagt, zu 99 % wird ein einjähriges gelenktes Praktikum bei der
Polizei nicht angeboten :!:

Gruß :polizei2:

Dann hoffe ich mal das ich zu den 1 % gehöre :D Allerdings gebe ich nicht viel drauf, sondern konzentriere mich auch realistischere Chancen :polizei1:

elliott
Corporal
Corporal
Beiträge: 498
Registriert: Do 10. Mär 2005, 00:00
Wohnort: NRW

Re: gelenktes Fachpraktikum

Beitragvon elliott » Mo 2. Apr 2012, 15:01

Hallo AlfaWhiskey
wie Polli schon sagte, wird es vermutlich kaum Polizei-Behörden in NRW geben, die so ein Praktikum anbieten. Es gibt sowieso schon nur wenige, die ein Praktikum außerhalb der Schülerbetriebspraktika anbieten - Grund dafür ist meist der fehlende Versicherungsschutz.

Um Dein Fachabi zu vollenden solltest Du Dir einfach irgendeinen Betrieb in einer Fachrichtung aussuchen, die Dir auch Spaß machen würde und wo man etwas fürs Leben mitnehmen kann. Es ist ja nicht garantiert, dass Du später den Einstellungstest bei der Polizei auch schaffst - dann hast Du lange darauf hingearbeitet und Dich darauf fixiert und stehst erst einmal vor dem Nichts...

Wenn Du es dann glücklicherweise doch schafftst, kann ein wenig handwerkliche Erfahrung nicht falsch sein. Im Streifendienst - und da wird man höchstwahrscheinlich zunächst länger drin stecken - gibt es zahlreiche Situationen wo ein wenig technisches Hintergrundwissen nicht falsch ist...ob es beim Unfall Ahnung von Pkw- oder sogar LKW-Technik ist, beim Wasserrohrbruch im Mehrfamilienhaus Kenne aus dem Installationsbereich oder aus dem Tischlerbereich, wie man eine Wohnungstür einsetzt und bei Bedarf auch mal im geschlossenen Zustand auf bekommt...das kann alles mal helfen - hab ich nämlich schon alles im Dienst erlebt und man kommt ohne langes Warten auf Hilfe "von außerhalb" aus...

Also versteif Dich nicht auf die Polizei - was ich sagen will ist, dass Du in anderen Bereichen sogar noch hilfreichere Dinge als nur "Polizeiarbeit" lernen kannst...


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende