Welche Werte benötige ich vor und nach Laser Operation?

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: Polli

Lakedaimon
Cadet
Cadet
Beiträge: 16
Registriert: Do 16. Aug 2012, 12:59

Welche Werte benötige ich vor und nach Laser Operation?

Beitragvon Lakedaimon » Do 30. Aug 2012, 18:53

so da ist auch schon eine neue Frage :-)

Ich wollte mich jetzt in nächster Zeit lasern lassen, allerdings ist mir noch nicht ganz klar wie das mit den Unterlagen für den Polizeiarzt geregelt werden soll.
Es gibt ja diesen Augenärztlichen Befundbericht. Muss ich also vorher alles messen lassen was auf diesem Blatt steht und anschließend nochmal nach der laser Operation???? oder geht es dabei nur um bestimmte Werte (wie z.B Dioptrinwerte) die vorher und nachher kontrolliert werden müssen, weil die ganzen Tests ja schon sehr teuer sind.... Wäre euch dankbar wenn ihr mir da weiterhelfen könntet.

Timmey!
Corporal
Corporal
Beiträge: 204
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 13:29

Re: Welche Werte benötige ich vor und nach Laser Operation?

Beitragvon Timmey! » Do 30. Aug 2012, 19:20

Ich kann jetzt nur aus eigener Erfahrung von vor 5 Jahren reden, vielleich hilfts trotzdem.
Ich hatte unter 30 Prozent Sehkraft, würde damit ergo nicht genommen werden.

Musste also die LASIK OP abschließen und danach nochmal den augenärztlichen Befundbericht machen, um zu testen, ob meine Augen jetzt geeignet sind (Blendempfinlichkeit, Sehleistung usw.)

Heißt, du müsstest erst die OP machen und diese Werte dann in den Befundbericht eintragen lassen.

Aber: Das ist nicht verbindlich, klingel einfach mal beim Einstellungsberater durch, der kann dir das am sichersten und verbindlich erklären!

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17489
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Welche Werte benötige ich vor und nach Laser Operation?

Beitragvon Polli » Do 30. Aug 2012, 20:03

Hi Lakedaimon,

zunächst ist bei einer Laser-OP in NRW eine Wartezeit :time: von 1 Jahr zu beachten.

1 Jahr zwischen der OP <-> und der polizeiärztlichen Untersuchung.

Das bedeutet für dich, dass eine Bewerbung für 2013 nicht mehr infrage kommt.


Vor einer Laser-OP werden von deinem Augenarzt deine aktuellen (präoperativen) Sehwerte gemessen und natürlich auch dokumentiert.

Dabei ist zu beachten, dass die vorhandenen Werte der Gläserstärken

vor der Laser-OP nicht mehr als Minus 5 Dioptrien (Gläserstärken bei Kurzsichtigkeit)

bzw. Plus 3 Dioptrien (Gläserstärken bei Weitsichtigkeit) betragen dürfen .

Wenn du dich dann im Sommer 2013 für den 1.9.2014 bewirbst, musst du mit der Anlage 4 (Merkblatt für Brillenträger) zu deinem Augenarzt und dieses Merkblatt ausfüllen lassen.
Ebenfalls müsstest du einen OP-Bericht deiner Bewerbung beifügen.

Nach der Bewerbung erfolgt irgend wann die Einladung zum Testverfahren.

Solltest du dieses erfolgreich absolvieren, müsstest du vor einer Zusage zur Augenklink Münster, um dort ein augenärztliches Gutachten erstellen zu lassen. Die Kosten liegen bei ca. 350 - 400 Euro.

http://klinikum.uni-muenster.de/index.p ... uebersicht


Hier weitere Infos:

http://www.copzone.de/phpbbforum/viewto ... 3775#13775

http://www.copzone.de/phpbbforum/viewto ... 3774#13774

Gruß :polizei2:

Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

Lakedaimon
Cadet
Cadet
Beiträge: 16
Registriert: Do 16. Aug 2012, 12:59

Re: Welche Werte benötige ich vor und nach Laser Operation?

Beitragvon Lakedaimon » Fr 31. Aug 2012, 16:54

Ok danke erstmal.

Nur was mir noch nicht ganz deutlich wurde:
ob der Polizeiarzt auch tatsächlich alle Werte wie: Blendempfindlichkeit, Hyperopie und räumliches Sehen etc. vor der Laser OP haben möchte. Ich kenne mich zwar nicht aus, aber ist ja vielleicht auch von Augenarzt zu Augenarzt verschieden, was genau vor einer Laser OP untersucht werden muss. Man kann zwar diesen Anhang in den Unterlagen mitbringen, aber falls der nur die Dioptrinwerte vor einer Laser OP beim Augenarzt gemessen werden, spart man ja auch ordentlich Kosten. Nur will natürlich auch nicht, dass nachher irgendwelche Werte (vor der OP) die der Polizeiarzt benötigt, fehlen.

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17489
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Welche Werte benötige ich vor und nach Laser Operation?

Beitragvon Polli » Fr 31. Aug 2012, 23:15

Hi Lakedaimon,



du hast eine persönliche Nachricht.



Gruß :polizei2:
Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

Lakedaimon
Cadet
Cadet
Beiträge: 16
Registriert: Do 16. Aug 2012, 12:59

Re: Welche Werte benötige ich vor und nach Laser Operation?

Beitragvon Lakedaimon » Sa 1. Sep 2012, 21:34

Ok vielen Dank für die Nachricht. Werde ich Montag mal versuchen. Dachte nur, dass ein paar Leute vielleicht ihre Erfahrungen hier berichten könnten.

Netfink
Constable
Constable
Beiträge: 55
Registriert: Di 19. Apr 2011, 21:27

Re: Welche Werte benötige ich vor und nach Laser Operation?

Beitragvon Netfink » Do 6. Sep 2012, 00:51

Muss man beim Sehtest (Polizeiarzt) eigentlich 100% Sehstärke haben?

Oder wäre der Polizeiarzt auch mit z. B. 80% zufrieden?

Das ganze natürlich als "Nicht-Brillenträger".

Und falls der Polizeiarzt der Meinung ist, man sieht nicht gut genug, darf man dann nach der Polizeiarztuntersuchung eine Untersuchung eines Augenarztes nachreichen (in der z. B. steht man hat noch 80%)?

Oder könnte man auch sagen, ich geh zum Augenarzt, reich die Untersuchungspapiere nach und trage wenn die Werte eine bestimmte Grenze nicht unterschreiten eine Brille.

Wäre der Polizeiarzt dann zufrieden oder ist man direkt aus dem EAV ausgeschlossen? :polizei4: :polizei3:

Timmey!
Corporal
Corporal
Beiträge: 204
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 13:29

Re: Welche Werte benötige ich vor und nach Laser Operation?

Beitragvon Timmey! » Do 6. Sep 2012, 06:12

Bei uns(SH) war es bis zuletzt so, dass man als unter 30jähriger 50 % Sehleistung mindestens braucht und ab 30 nur noch 30 %.

Müsstest mal in die Unterlagen/Grundvorraussaetzungen der Bewerbungen gucken, da müsste es eigentlich mit drin stehen.

Benutzeravatar
beni
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2950
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: NRW

Re: Welche Werte benötige ich vor und nach Laser Operation?

Beitragvon beni » Do 6. Sep 2012, 08:06

Netfink hat geschrieben:Muss man beim Sehtest (Polizeiarzt) eigentlich 100% Sehstärke haben?

Oder wäre der Polizeiarzt auch mit z. B. 80% zufrieden?

Das ganze natürlich als "Nicht-Brillenträger".

Und falls der Polizeiarzt der Meinung ist, man sieht nicht gut genug, darf man dann nach der Polizeiarztuntersuchung eine Untersuchung eines Augenarztes nachreichen (in der z. B. steht man hat noch 80%)?

Oder könnte man auch sagen, ich geh zum Augenarzt, reich die Untersuchungspapiere nach und trage wenn die Werte eine bestimmte Grenze nicht unterschreiten eine Brille.

Wäre der Polizeiarzt dann zufrieden oder ist man direkt aus dem EAV ausgeschlossen? :polizei4: :polizei3:
Wenige Beiträge über dir hat Polli nochmals einen Link gesetzt zum Thema Augen :lupe:

Ich meine im übrigen diesen hier
http://www.copzone.de/phpbbforum/viewto ... 3775#13775

Gruß

Pei-Auto
Cadet
Cadet
Beiträge: 1
Registriert: Do 6. Sep 2012, 11:02

Re: Welche Werte benötige ich vor und nach Laser Operation?

Beitragvon Pei-Auto » Do 6. Sep 2012, 11:18

Benötigen für was?

Ich habe das privat gemacht: auf zum Augenarzt, der hat gemessen und gesagt, dass gelasert werden kann. Allerdings sollte der Patient mindestens Ende 20 sein. Bei der privaten Krankenkasse angefragt, ob sie das netterweise übernehmen würden, die haben zugestimmt.

Es wurden -5,75 Dpt. und auf dem anderen Auge -6,25 Dpt. gelasert. Das war vor 3,5 Jahren und seitdem ist alles schön. :hallo:
_______________________________________
Calvin: “Sometimes I think the surest sign that intelligent life exists elsewhere in the universe is that none of it has tried to contact us.”

VeSta
Captain
Captain
Beiträge: 1837
Registriert: Fr 11. Jul 2008, 00:00

Re: Welche Werte benötige ich vor und nach Laser Operation?

Beitragvon VeSta » Do 6. Sep 2012, 11:26

Pei-Auto hat geschrieben:Benötigen für was?

Ich habe das privat gemacht: auf zum Augenarzt, der hat gemessen und gesagt, dass gelasert werden kann. Allerdings sollte der Patient mindestens Ende 20 sein. Bei der privaten Krankenkasse angefragt, ob sie das netterweise übernehmen würden, die haben zugestimmt.

Es wurden -5,75 Dpt. und auf dem anderen Auge -6,25 Dpt. gelasert. Das war vor 3,5 Jahren und seitdem ist alles schön. :hallo:
Ausschlaggebend ist nicht das Alter, sondern die Stabilität der Sehstärke. Man muss dafür nicht Ende 20 sein.

Die gesetzliche Krankenkasse übernimmt die Kosten nicht.

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17489
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Welche Werte benötige ich vor und nach Laser Operation?

Beitragvon Polli » Do 6. Sep 2012, 23:06

Pei-Auto hat geschrieben:Benötigen für was?

Ich habe das privat gemacht: auf zum Augenarzt, der hat gemessen und gesagt, dass gelasert werden kann. Allerdings sollte der Patient mindestens Ende 20 sein. Bei der privaten Krankenkasse angefragt, ob sie das netterweise übernehmen würden, die haben zugestimmt.

Es wurden -5,75 Dpt. und auf dem anderen Auge -6,25 Dpt. gelasert. Das war vor 3,5 Jahren und seitdem ist alles schön. :hallo:

Hi Pei-Auto,


nur der Form halber, damit es niemand falsch versteht.

Du hattest vor der OP auf dem einen Auge -5,75 Dpt. und auf dem anderen Auge -6,25 Dpt.

Damit sind die sogenannten präoperativen Werte, also die Werte vor der OP überschritten, was die Anforderungen der Polizei NRW betrifft.

In NRW dürfen die Werte vor der OP nicht minus 5,0 Dioptrien überschreiten, wenn man sich die Augen lasern lässt.

- Auch wenn man nach der OP eine 100%ige Sehstärke hat.



Zum Thema Alter bei der Laser-OP:
Nach meinen Erfahrungen kann man sich ab 20 oder 21 Jahren die Augen lasern lassen, da die Augen dann ausgewachsen sind.

Gruß :polizei2:

Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

LeonRush
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 00:45

Re: Welche Werte benötige ich vor und nach Laser Operation?

Beitragvon LeonRush » Sa 10. Nov 2012, 17:20

Hallo Leute,

wie sieht die Situation nach einer Einstellung aus? Kann man sich dann die Augen lasern lassen. Ich habe auf meinem schlechten Auge exakt 30% und die Untersuchung noch vor mir. Da kann ich also nur hoffen, dass meine Augen beim Polizeiarzt keinen schlechten Tag haben. Wenn ich jetzt eingestellt würde ( am liebsten in nrw ), darf ich mir dann die Augen lasern lassen oder gilt dort auch ein Jahr Wartefrist? Ich habe mich zu diesem Thema auch an einige Einstellungsberater gewendet. Die meisten konnten mir nicht helfen, da das nicht ihr Bereich ist - wäre dann ja schon eingestellt. Andere fragten mich warum ich so was tun wollte, da das ja nur ein unnötiges Risiko sei.

Gibt es Jemand, der vielleicht Erfahrung damit gemacht hat?

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17489
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Welche Werte benötige ich vor und nach Laser Operation?

Beitragvon Polli » Sa 10. Nov 2012, 23:09

Hi Leon,


am besten kann dir der polizeiärztliche Dienst :onceldoc: in Münster deine Frage beantworten.

:telefon: Vermittlung: 0251 - 7795 - 0

Bitte erst ab 14.30 Uhr - nach den Bewerberuntersuchungen.

Gruß :polizei2:

Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende