Erfahrungsbericht 1. + 2. Tag

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: Polli

Barrels!!
Constable
Constable
Beiträge: 72
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:32

Erfahrungsbericht 1. + 2. Tag

Beitragvon Barrels!! » Mi 18. Sep 2013, 21:22

Hier folgt ein Erfahrungsbericht des ersten und des zweiten Tages. Auswahlverfahren 2013.

!Alle Beispiele sind von mir ausgedacht!
Es dürfte kein Testinhalt enthalten sein.!

Ich schreibe den Bericht, weil ich selber weiß, in welcher Lage sich mancher fühlt!
Und ich würde euch gerne helfen!
Ich hoffe, ich nehme euch die Angst!
Kam am 17.09.13 erfolgreich aus Münster wieder :D
Zunächst einmal habe ich mich damals, vor Jahren,
über den Polizeiberuf informiert.
Hatte auch ein Praktikum, und dann steckte bereits die Spritze mit der Aufschrift
"Polizei" in meinem Arm... Die Motivation für diesen Beruf explodiert jeden Tag,
aber wie auch immer...

Somit habe ich mich dann auch am 12.06.13 beworben.
Am 16.09.13 war der Termin. Also, Leute ihr habt genug Zeit,
um euch vorzubereiten. Aber eins kann ich euch sagen - bereitet euch wirklich vor!!
Dazu später.

Nach erfolgreichen Bewerbungsunterlagen und mit Bekanntgabe meines
Termins fuhr ich dann auch am 15.09.13 los.

Da ich aus Wuppertal komme, fuhr ich eine Stunde und nachdem ich mich über die
bekloppten Fahrer auf der Autobahn geärgert habe, die rechts überholen,
kam ich auch letzten Endes an.

Ihr müsst ans Tor fahren und euch an der Klingel melden.
Mit Name und Grund :D
Bevor ihr am Tor klingelt, Auto abschließen!!!!!!
Ich dachte, ich fahre direkt durch die Schranke, ne ne!
Der hat das Tor elektronisch geöffnet und ich hatte keine Chance mehr
mein Auto abzuschließen, und ich musste 50 Meter gehen.
Achtet darauf, dass wenn ihr ans Tor fahrt, die Streifenwagen daran vorbei kommen.

Also habe ich es riskiert, dass mein Auto geklaut wird :) :D
Das Lustige war aber, dass dieses Problem totaaal viele von den
Mitstreitern hatten. War oft Gesprächsthema :D

Beim Pförtner bekommt ihr Schlüssel und Ansagen, denen ihr besser zuhören
solltet, da er euch euer Zimmer mitteilt.. etc..
Verhalten im Notfall (Brand, Ohmacht)...Das unterschreibt ihr.

Dann geht ihr ins Gebäude 4 und in euer Zimmer, sprich: an der Kantine und am
Sportplatz vorbei, neben den Parkplätzen mit den Streifenwagen.).
In meinem Fall war mein Zimmergenosse bereits angereist.

Man hat sich echt gut verstanden und ich war auch echt froh,
dass viele einen als Mitstreiter angesehen haben.
Nur wenige waren dabei, die Andere als Konkurrenz empfanden
(Geht gar nicht so was.)

Aus dem Nebenraum haben ich und mein Genosse noch zwei weitere Mitstreiter
getroffen. Mit denen sind wir dann was trinken gegangen..
Ich war zum Teil, und nicht nur ich, aufgeregt und konnte mir eine Absage
einfach nicht leisten, da der Beruf für mich einfach alles ist...

Nachdem ich mein leckeres Malzbier trank, sind wir wieder in das Gebiet
der Polizei gegangen :D Also ins "LAPD" - LAFP Münster..

Mit dem Schlüssel könnt ihr dann auch durch die Schranke bzw. auch mit eurem
Auto, wann immer ihr wollt - auch um 3 Uhr nachts.

Dann haben wir uns im Gebäude 4 erste Etage im Gemeinschaftsraum versammelt,
und haben dort Galileo geguckt. :gossip: :D
Wir waren insgesamt am Sonntag nur 10 Mann und zum Teil saßen wir nur
zu viert rum weil die anderen auf den Zimmern saßen.

Ich habe dann am Abend erfahren, dass die Aufgaben von "Sinnvoll ergänzen"
(Hesse/Schrader 2000plus) , statt "Figurenreihen fortsetzen", drankommt... und
Sinnvoll ergänzen kann ich gar nicht :D ! :(

Haben dann den restlichen Abend mit dem Aufgabentyp verbracht :D Jeder hatte
sein 2000plus dabei und unsere Köpfe qualmten
.
Dann um 23:00 Uhr ins Bett. In meinem Fall konnte ich überhaupt nicht schlafen,
nicht 1 Sekunde, und der Test rückte näher. Grund: Die Vorhänge waren mist..
Und die Laterne von draußen schien die ganze Zeit rein, als wäre es Tag.. deshalb:
Schlafmütze mitnehmen!!

Dann war es endlich 6 Uhr, nachdem ich die ganze Zeit nutzlos im Bett lag, um
duschen zu gehen.... 24 Stunden war ich locker wach.. ohne 1 Sekunde schlaf,
und um 8:30 Uhr sollten wir uns in einem Raum treffen.
Endlich waren wir 28 Leute, weil die nicht Sonntags, sondern direkt am Testtag
angereist sind. Wir saßen wie in einer Arztpraxis still im Zimmer und als der
nette Herr in blau mit drei Sternen uns abholte und in zwei Gruppen eingeteilt hat,
gingen wir auch schon in die beiden Testräume.
Mein Zimmergenosse und ich waren getrennt, also das ist reiner Zufall in
welcher Gruppe man landet.

Die eine Gruppe geht in Computerraum 1, die zweite Gruppe (wo ich war) in
Computerraum 2. (hinten rechts nähe Toilette)

Bevor ich euch schreibe wie der Test verläuft schreib ich kurz was zu mir.

Man muss für den Test kein Superhirn sein und auch nicht perfekt sein...
Ich spiele am PC, mache viel Sport, tauche, schwimme, fahre Rad,.. habe einen
Durchschnitt in der Schule von 3,2 und habe es trotzdem geschafft.
Ich bin eigentlich ganz normal wie fast jeder andere auch, also macht euch da keinen Kopf.
Nichtsdestotrotz habe ich es geschafft!! :D Juppi :D Und ich sage euch wie;

Das Rezept ist.......BEREITET EUCH VOR.
Ich habe seit meinen Weihnachtsferien fast täglich immer ein bisschen geübt.
Zum Teil saß ich nachts bis um 5 Uhr an den Aufgaben weil sie zum Teil echt Spaß
machen, und zum Anderen mein Traum in Erfüllung gehen muss.

Im Test sind einige auch direkt durchgesaust! Ich habe sie gefragt, was denn sei,
und sie sagten alle, dass sie sich nicht vorbereitet hatten oder nur ganz wenig..
Also wenn ihr es auf alle Fälle schaffen wollt und das werdet ihr auch,
dann bereitet euch intensiv vor! Zu empfehlen Hesse/Schrader 2000plus und
Hesse/Schrader Deutsch (Das kleine gelbe Heft)
Mit den beiden habe ich geübt und eins sage ich euch.....und zwar Rezept Nr. 2....

VERSTEHEN!. Ihr müsst die Aufgaben verstehen , wie sie funktionieren und
wie man an die Aufgaben rangeht....
Also 1. Vorbereiten
2. Verstehen.
Dann seid ihr auf der sicheren Seite!!

Zum Test:
Es wird ein Intelligenztest und ein Deutschtest geprüft.
Wie gesagt, wir sind in die Computerräume gegangen und ich habe mich ganz
hinten rechts ans Fenster gesetzt, weil ich das am gemütlichsten Empfand :D
Dann erklärt die Testleiterin auch schon wie es ablaufen wird.
Ihr müsst unterschreiben, dass ihr über jegliche Sachen belehrt worden seid :)
Auch über absagen :(

Hier ist nicht viel zu sagen, man sieht einen Bildschirm und hat 256 Aufgaben,
die man bearbeiten muss. "Test starten" <-- Darauf klicken und schon kommt der
erste Test. Bei mir war es „sinnvoll ergänzen“! :nein: ;-( Bevor der PC oder eher
gesagt das Programm euch prüft, bekommt ihr Beispielaufgaben , und einen Text,
wie die Aufgabe funktioniert! Allerdings wusste ich immmmmmmmer..
was zu tun ist, dank Hesse Schrader2000plus.

Wenn ihr die Beispielaufgaben verstanden habt und gemacht habt,
müsst ihr auf "sinnvoll ergänzen jetzt starten" oder irgendwie so was klicken,
und schon gehts volle Pulle los!

P.S.: Ihr könnt aber auch während des gesamten Tests immer raus gehen, ne
Runde laufen oder einfach mal seinen ganzen Urin rauslassen. ;)

Wird aber alles erklärt wie man sich da verhält.
Pro Aufgabe nur wenig Zeit, daher schnell denken und wenn ihr merkt ,
dass eure Zeit davon rennt, raten! Einfach irgendwas anklicken, was am
sinnvollsten erscheint...Gibt keine Minuspunkte.
Es kommen dran:

Zahlensymbole: Nur in ziemlich erschwerter Form!!
Mit HesseSchrader2000plus gar nicht zu vergleichen meiner Meinung nach. 90 %
Der Mitstreiter haben nur geraten :D
Hesse/Schrader dient in dem Fall, um die Aufgaben zu verstehen...

Sinnvoll ergänzen: Übt den "mist" einfach... konnt' ich persönlich gar nicht...

Flussdiagramme:... easy peasy lemon squeezy...

Schlussfolgerungen (Syllogismen) absurde! schnell denken - ansonsten verloren.
Wenn man ein Gefühl für die Aufgaben hat, ziemlich locker. Ich hatte keine
Probleme mit den Aufgaben, dank 2000plus :D

Wortanalogien: Milch:Kuh wie Ei: .....??? Na Frosch natürlich! Total locker.

Tatsache oder Meinung: Nur wer weiß, wie man wirklich Tatsache von Meinung
unterscheiden kann, gewinnt hier. Regeln angucken.

Noch mal zur Erinnerung: vor jeder Aufgabe habt ihr Beispielaufgaben,
daher recht entspannend.

Datenanalyse: Ich hatte etwas, da ging es über Hektar und vielen Tabellen aber
wer konzentriert bleibt, schafft das auch. Mehr will ich nicht verraten, aber:... liest
die Aufgabe , denn die kann manchmal ein bisschen tricky gestellt sein. ;)

Ich zitiere von der/dem/das netten Polli:

"Steckbriefe
Ihr habt jeweils 30 Sekunden Zeit, euch die Personen-Infos mehrerer Steckbriefe
zu merken.

Nach der Durchsicht aller Steckbriefe, „dürft“ ihr alles wieder zuordnen.

Verkehrssituationen (Fotos)
Ihr seht mehrere Fotos mit Verkehrssituationen.
Ich sollt euch die Details einprägen und anschließende Fragen dazu beantworten.
Texte
Ihr bekommt mehrere Texte.
Ihr sollt euch den Inhalt merken, da anschließend zum Inhalt Fragen gestellt
werden.
"

Alles halb so wild!!!!!!!!!!!!!
Wenn ihr euch eine Person merken sollt, die "Hedrug Czroschowsky" heißt,
und ihr das wieder zuordnen müsst, stehen da verschiedene Auswahlen zu
Verfügung..
z.B.

A. Michael Jackson
B. Peer Steinbrück
C. Ralf Jäger
D. Wanda Schuhe
E. Hedrug Czroschowsky

na, gewusst?... Antwort E. ist richtig. Hier ist kein Gehirntraining erforderlich.
Sollte jeder hinbekommen! Vor Allem sieht man zu den Personen immer ein
Bild und das verbindet das meiste immer...im Gehirn...

z.B. mir hats geholfen wenn da ein Bild von einer unschönen Person ist,
und angegeben wurde, dass die ledig ist, so dass ich mir sage "wer will die denn
heiraten" und als die Frage dann kam und ich ihr Gesicht sah, wusste ich,
dass die niemand heiraten will und somit ist sie ledig :D :D Schlussfolgerung ^^
Zum Teil sehen die Personen aus, als hätten sie eine Crystal Meth Kur hinter sich.
Bei hübschen Personen kann man das Gesicht mit "verheiratet" verbinden,
aber ist jedem gleich überlassen.

Nun zu Deutsch:
"Nun sind eure Deutschkenntnisse in schriftlicher Form gefragt.
Ihr sollt Wörter, Sätze und Texte korrigieren."

....ihr solltet euch das gelbe Heftlein von Hesse Schrader holen, durcharbeiten und
die Regeln internalisieren, also verinnerlichen.
Aber ohne Witz,... der Deutschtest ist einfach, wenn man Muttersprachler ist.
Wer es nicht ist, sollte auf das kleine gelbe Heft nicht verzichten!

Beispiel: Die Ball, das geworfen wird, ist rund. Die Kinter spilen gerne damit,
weil sie Untterhaltung brauchen.

Ihr klickt jeweils auf die Wörter, um diese zu korrigieren!
Wird aber alles erklärt und ist eig. selbstverständlich.

A: unentgeldlich
B: unendgeldlich
C: unendtgeldlich

Oder ihr müsst zum Beispiel innerhalb von wenigen Sekunden wissen,
ob es "Im Voraus" oder "Im voraus" heißt...

Guckt euch
deren/dessen
Dass/das/
seid/seit
an.


Wenn alles richtig ist, bekommt ihr einen Zettel und Bescheid, ob Absage oder,
ob du weiter zum Wiener Test darfst... und ohne 1 Sekunde Schlaf habe ich es
geschafft, also schafft ihr es auch! ;)

Vor dem Wiener Test wird ein Formalgespräch geführt! Das ist wichtig... denn ihr
müsst angeben, ob ihr tätowiert seid, oder schon mal eine Straftat begangen habt.

Ja, auch Intimpiercings!
Auf jeden Fall die Wahrheit sagen, wenn es um Straftaten geht.! Falls ihr "Nein"
sagt und es kommt nachher beim Führungszeugnis raus, dürft ihr nicht weiter am
Auswahlverfahren teilnehmen! Bei uns hatte jemand mal etwas geklaut und hat es
zugegeben. Der Polizist hat mit ihm sachlich gesprochen und er durfte, weil er
ehrlich war, weiter am Auswahlverfahren teilnehmen und sein Vergehen wurde
"vergessen". Natürlich müsst ihr eure Straftat mit Argumenten belegen und sagen,
dass es ein Fehler war etc...

Wiener Test.
Es wird die
- Reaktionsschnelligkeit
- Aufmerksamkeit
- Konzentrationsfähigkeit
geprüft.

Den haben einige auch nicht bestanden, weil sie den Test zu locker nahmen..
Konzentriert euch, und gut ist!

z.B. für 0,5 Sek bekommt ihr ein Verkehrsbild gezeigt und müsst dann anklicken,
was alles zu sehen war...Radfahrer, Verkehrszeichen etc.. ( Easy peasy )

Auch wenn ihr mehr als 24 Stunden wach ward, sind die 3 kleinen Tests einfach...
Ich schreibe das nicht, um anzugeben, sondern, um euch vllt. die Sorgen zu
nehmen, falls ihr im gleichen Zimmer seid oder aus jeglichen Gründen nicht
schlafen könnt :D :)

Danach sind wir zu unseren Zimmern gegangen und haben uns aber im
Treppenhaus des Arzthauses abgesprochen, dass wir uns alle gemeinsam um
14:30 treffen, um in die Altstadt von Münster zu fahren :)

Wir hatten echt ne Menge Spaß und das schöne ist, dass jeder mehr oder weniger
die gleichen Gedankengänge vertritt ;D :zustimm:
By the way: Gruß an den Belgier und an "Anzug" :D

Wenn ein Streifenwagen vorbei fuhr, wollten wir eig. fragen ob sie uns mit zurück
zum LAFP bringen, aber die waren leider im Dienst :frown: :polizei7:

Nachdem es kalt wurde, sind wir auch dann wieder zurück ins LAFP (leider ohne
Dienstwagen, oder Dienstfahrrad :D) und haben uns mit den Neuen, die ihren
ersten Tag am nächsten Tag hatten, unterhalten und haben Tipps gegeben ;)
Das beruhigt sehr. Also ich würde empfehlen, einen Tag vorher anzureisen. !!


Dann haben wir alle noch Circus Halli Galli geguckt, weil Peer Steinbrück da auftrat
:D Danach sind wir alle ins Bett und ja, für 2 Stunden konnte ich schlafen. :sleep:


Polizeiärztlicher Tag:

Um 5:45 aufgestanden, geduscht, Sportsachen an und ab in die Kantine.. denn für
unglaubliche 2,70 € , statt 2,60 € gibts eine gute Auswahl und die Säfte sind
lecker :D :zustimm: Auch jegliche Art von Brot, z. B Vollkornbrot, um Kraft zu
haben, da man leider 4 Stunden danach nichts essen kann und dann aufs
Fahrrad-EKG muss (dazu später).

Nach der Kantine, alle in den Warteraum 23, um dort von einer Arzthelferin
abgeholt zu werden. Dann sind wir nach ganz oben unter das Dach gegangen, da
dort große Tischreihen sind und wir uns alle gut verständigen können. (26 Personen
oder so)
Dann muss man wieder etliches Unterschreiben, dass man belehrt wurde und man
hat die Möglichkeit, etwas in die Arztunterlagen, die man bei der Bewerbung mit
hin geschickt hat, hinzuzufügen. Bei mir war es so, dass ich eine Weißheitszahn-
Operation hatte unter Propofol-(das Zeug was Michael Jackson zuviel genommen
hat, Betäubung)- einnahme.

Hab gesagt, dass alles wieder in Ordnung ist. Die Helferinnen haben meine Zähne
angeschaut und sahen dies als völlig verheilt und in Ordnung...was mein Zahnarzt
auch bestätigt hätte, wenn sie einen Nachweiß verlangt hätten ;)

Ihr müsst daher auch angeben, ob ihr Drogen konsumiert habt in den letzten
4 - 7 Wochen!
Ja, auch Cannabis als Rauschmittel (Hanf,Marihuana). Ja, auch Alkohol.
Ja, auch Crystal Meth.
Seid ehrlich! Wenn ihr Nein (X) ankreuzt, und beim Urin-Test kommt es raus,
könnt ihr 1 Jahr warten, um noch mal den Intelligenztest zu machen. sprich:
Auswahlverfahren.
Wenn ihr Ja (X) ankreuzt, reden die mit euch darüber und wenn ihr sinnvolle und
ehrliche Argumente habt, ist das auch kein Problem.
(Kann ja sein, dass ihr Cannabis als Medizin gebraucht habt)


Nachdem alle fertig waren, gingen wir zum Arztgebäude.

2 Gruppen wurden eingeteilt. Ich war gelb, die anderen blau.


Dann erst mal zum Hör- oder Sehtest.

Hörtest:
Ihr geht in eine Box die Schalldicht ist, so dass ihr draußen, nicht einmal ein Mäusequieken hört.

Kopfhörer auf und ein Teil mit Knopf in die Hand. Die nette Arzthelferin drückt
draußen auf Knöpfe und bei einem selber wird erst mal das linke, dann das rechte
Ohr geprüft. Jeweils dunkle leise Geräusche und helle laute Geräusche. Mehr nicht.
Wer recht gute Ohren hat braucht sich gar keine Sorgen zu machen! Tipp: Mund
auflassen, sonst hört ihr euer Herz so stark, dass man die Geräusche nicht hört ;)

Sehtest:
Wie beim Augenarzt... Ringe mit Öffnungen werden gezeigt, wo ihr die Öffnungen
ansagen müsst. Bei mir war es Reihe 4! Man kann die Reihen vorher auf eurem
Bogen sehen, aber wer merkt sich schon insgesamt 100 Reihen auswendig :D :D
Packt ihr schon :)

Dann wird geprüft, ob man im Dunkeln sehen kann. Man soll eine Nadel
bestimmen, die in eine Richtung zeigt. Das ganze noch mal mit Blendung, also
Licht. Aber mit Licht bzw. Blendung ist das 10 mal einfacher als ohne :D


Voruntersuchung:
Die Helferinnen gucken sich die Zähne an, ob diese normal sind. Der Rachen wird
überprüft. Meiner war zum Beispiel gerötet... musste aber nicht zum
Hals-Nasen-Ohren Arzt.
BMI wird ermittelt, damit die wissen wie man das Belastungs-EKG einstellen muss.

Tipp: vorher am Abend noch mal richtig gut aufs Klo, und am nächsten Morgen
nicht allzu viel essen, damit euer Gewicht ein bisschen unten bleibt. (Bei einem
Mitstreiter war es so, dass er 84,4 wog und bei 84,5 wurde eine neue
Belastungsstufe mit mehr Watt eingesetzt)

Größe wird ermittelt. Augentest ( Farbschwäche ) z.B. seht ihr grüne Felder wo mit
roten Feldern eine Zahl drin ist. Alles easy!
Danach fragen die euch noch ab, also was ihr in euren ärztlichen Unterlagen
geschrieben habt.
Am besten vorher angucken, sonst steht ihr da "äähhh"... Ende.


Ruhe-EKG, Lungentest:
Aufs Bett legen, ausruhen mit Verkabelung, aufstehen, Ende.

Lunge:
Habe ich persönlich gar nicht kapiert wie man atmen soll.. habe immer zu stark
oder zu schwach geatmet, na ja irgendwann hats durch Zufall geklappt :D
Da muss man in so einem Teil mit voller Kraft reinatmen.. ach seht ihr schon, packt
eh jeder :D

Hauptuntersuchung:
Erster Kontakt mit der/dem Ärztin/Arzt. Diese ganzen Horrorszenarien sind der
absolute Schwachsinn.. Ich kam rein, Hand gegeben, aufs Bett legen und gucken
ob ich mit Fingerspitze bis zu den Füßen komme. Klappt! Dann aufstehen und ich
musste mich auf den Boden stellen und noch mal mit gestreckten Beinen mit den
Fingerspitzen den Boden berühren, langsam Wirbel für Wirbel hoch kommen..
Klappt! Ärztin/Arzt meinte "Alles in Ordnung"... speziell auf Plattfüße und
Fingernägel haben die einen kurzen Blick aber wenn alles recht sportlich ist, wird
da auch kein Drama raus gemacht. Der Arzt/Ärztin fragt, was ihr für einen Sport
macht. Ich persönlich am liebsten das Tauchen im Freibad :D Habe ich ihr/ihm
auch so gesagt und meinte nebenbei, dass mich Fahrradpolizei reizt. Hat ihr/ihm
gefallen und das wars, soweit ich mich entsinne! Dann hat sie bemerkt, dass meine
Schulter minimal tiefer ist, als die Andere, aber ich musste mich weder ausziehen,
noch geröntgt werden. Ende und tauglich!!

P. S.: Wenn ihr im gestreckten Zustand im Stehen mit den Fingerspitzen nicht den
Boden berührt, ist das kein Ausschlussgrund. Einige Soldaten vom Bund bei uns
hatten mega Schiss und sie kamen nicht ansatzweise nach unten! Da fehlte so 15
cm ^^
Aber sie waren recht sportlich.. Tauglich - Ende.


Ab zum Fahrrad!:
Fahrt Rad!! Ihr kommt rein, die netten Damen schließen euch an und Fragen nach
jedem Intervall, wie es euch gefallen hat. Sprich Skala 1-20.. Wer sportlich ist,
schafft das. Ich empfehle trotzdem, die Beine mit Kraft und Ausdauer zu trainieren.

Polli hat einen Thread zum EKG. Guckt was ihr treten müsst und trainiert es im
Fitnessstudio.
Bei Mcfit haben die Räder ne' Wattanzeige.

Gesichtsfeldanalyse:
Einfach die Anweisungen der Damen befolgen und alles ist gut :D
Ihr guckt in ein Gerät mit 4 Punkten, müsst mit dem Auge in der Mitte bleiben und
wenn irgendwo ein weißer Punkt erscheint, müsst ihr ein Teil mit Knopf drücken :D
Ach, da braucht man nichts erzählen, ist einfacher als eine Matheklausur der
Klasse. 1.

Ende. Dann nur noch aufs Ergebnis warten. Wir saßen 2 Stunden nur rum,
bis wir die Ergebnisse bekamen ein Tauglich , tauglich mit Auflage,
oder untauglich ^^.
Die meisten waren tauglich. Nur wer eine heftige Skoliose hat, oder einen
Bandscheibenvorfall dürfte laut Ärztin/Arzt rausfliegen.

Was zum BMI:
Mein BMI liegt bei 20,5. Das sei "untere Grenze" und ich musste beinahe
unterschreiben, dass ich bis zur Einstellung zunehmen soll. Da ich aber sportlich
bin, war es dann ok. Wir hatten welche mit 18,4. Kein Ausschlussgrund.
Diese Mitstreiter mussten unterschreiben, dass sie bis zum 1.9. zunehmen sollen.
Das gilt auch beim Abnehmen. Wer einen BMI von 26 hat, sollte aufpassen :D
Aber die Ärztin/Arzt war total sympathisch und nett.

Danach direkt zum Wachmeister, sich dort abmelden und auf den dritten Tag
warten.
Zu dem werde ich auch noch schreiben.
Hoffe ich konnte Euch ein wenig die Angst nehmen :D

Gruß, Barrels!!

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17280
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Erfahrungsbericht 1. + 2. Tag

Beitragvon Polli » Mi 18. Sep 2013, 22:49

Hi Barrels!!,


herzlichen Dank, dass du dir die Arbeit gemacht hast, deine Erfahrungen
als Erfahrungsbericht nieder zu schreiben. :blume:

Um deinen Beitrag übersichtlich zu halten, schließe ich den Thread.

Ich verlinke ihn in 99 Antworten von A - Z.

Hinweis:

Barrels hat sich, wie er selber schreibt, gründlich aus das Testverfahren vorbereitet.
Daher kam ihm der Test - subjektiv gesehen - wie ein "Spaziergang" :tanz: vor.

Dem ist nicht so.

Der Test ist sehr anspruchsvoll.

Wer sich jedoch rechtzeitig geistig und körperlich
gründlich vorbereitet, hat gute Chancen beim Testverfahren. :ja:


Gruß :polizei2:
Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:

Polli is wech - vom 04.06.19 - 23.06.19



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende