Beschreibung 2. und 3. Tag 2014

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: Polli

Apfelbaum1
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: Do 13. Mär 2014, 10:49

Beschreibung 2. und 3. Tag 2014

Beitragvon Apfelbaum1 » Do 13. Mär 2014, 11:51

Hallo Liebes Copzone Forum.Da es mir auch immer ziemlich geholfen hat hier einige Erfahrungsberichte zu lesen,möchte ich nun selber vom Polizeiarzt sowie dem AC berichten.
Zunächst einmal zum 2.Tag. Hier gab es schon vor der Bewerbung einige Komplikationen.Auf Grund einer schwereren Sportverletzung (ohne OP) vor ca,. 1 1/2 Jahren wurde ich als PDU eingestuft: Jedoch habe ich mich dadurch nicht entmutigen lassen und innerhalb der Frist Einspruch mit einem sehr guten Fachbericht durch einen Orthopäden eingelegt.Plötzlich wurde ich dann doch zum Bewerbungsverfahren zugelassen ;) (also wenns geht immer die Chance nutzen). Deshalb bin ich auch erstmal mit keinem guten Gefühl zum Polizeiärztlichendienst gefahren am 2 Tag. Dort waren dann schon mehrere Bewerber,wobei einige schon einmal da gewesen waren,aber das EKG nicht bestanden haben. Uns wurde alles ausführlich erklärt von den netten Mitarbeiterinnen. Wir mussten die verschiedenen Tests machen (die ihr hier schon entnehmen könnt) bis hin zum EKG. Ich kann nur aus meiner Sicht beschreiben,aber ich empfand es als ziemlich anstrengend,was aber auch teils an meiner Erkältung gelegen haben kann. Ohne Übung und fleißiges Training ist es dennoch wohl eher nicht zu schaffen. Zur Vorbereitung solltet ihr aufjedenfall mal auf einem Rad im Studio(zb Mcfit) gesessen haben,da die Kondition eine ganz andere ist als beim laufen!! Letztendlich ging es dann zum Hauptarzt,wo wahrscheinlich die meisten vorher Angst vor haben. Dieser war bei mir super nett und hat auch einige Witze gemacht! Also ich hatte nicht das Gefühl,er versucht was zu finden um einen rauszuwerfen! Er hat ein paar Beweglichkeitstests gemacht und auch gefragt, ob ich schlecht Fahrrad fahren könnte wegen meiner blauen Flecken :zunge:. Insgesamt war aber dann alles in Ordnung und ich wurde als Tauglich ohne Auflage geschrieben. Zu meiner Sportverletzung wurden nur kurz zwei Übungen durchgeführt und das hat scheinbar gereicht.. Leider sind 5 von 14 raus geflogen, was bei einigen aber auch am EGK lag,die es zum zweiten mal nicht geschafft haben :nein: ; Als Fazit will ich euch mitgeben,dass ihr keine Angst haben braucht,weil alle dort sehr nett sind und falls es doch mal nicht reicht,EINSPRUCH einlegen!!

Ein paar Wochen später ging es dann zum dritten Tag nach Münster!
Die Nervosität war anfangs echt hoch bei mir und meinem Mitbewerber. Es gibt einen Warteraum,wo dann abwechselnd geprüft wird. Es gibt eine Begleitperson (erfahrender Polizist und Rollenspieler) und die "Jury" besteht aus 2 Polizisten/innen.
Nach einer kurzen Vorstellungsrunde ging es dann zum Rollenspiel. Ihr müsst ein Thema ziehen und dann geht es schon los. Euer Begleiter spielt den störrischen Kollegen und ihr sollt ein Problem ansprechen aus dem täglichen Polizeialltag. Schafft einen guten Einstieg,seid freundlich und sucht eine Problemlösung! Achtet dabei nicht auf die Prüfer sondern nur auf euch beide. Auch die Mimik und Gestik spielt eine Rolle!! Danach kommt der Vortag. 15 Minuten Vorbereitungszeit und dann raus und 5 Minuten das Thema vorstellen. Ihr dürft euch ein Thema von zweien Aussuchen. Einfach fließend sprechen und nicht so nervös sein,vorne frisst euch keiner auf :ja:. Hat zwar bei mir auch nicht immer gut geklappt,aber tief durchatmen,dann klappt das schon!Danach werden noch kurz fragen zum Thema gestellt von den Prüfern. Als dritten kam dann die Postkorbaufgabe. Es wurde gesagt,dass sie ca. 15% zählt (korrigiert mich falls es anders ist). Ihr seid Praktikant und bekommt mehrere Anrufe die ihr in einen Terminkalender ein und um tragen sollt. Auch müsst ihr zwischendurch Aufgaben in einem Heft bearbeiten,die zwar wichtig aber nicht sooo wichtig sind. Fragt nach beim Anrufer oder Kollegen wenn ihr etwas nicht genau verstanden habt und notiert euch die Namen der Anrufer sowie Dienstgruppe. Die Aufgabe geht meine ich 12-15 Minuten und ist ziemlich Stressig. Achtet auch darauf,was euer Kollege sagt und versucht euch den Stress nicht so sehr anmerken zu lassen. Nach der Aufgabe dachte ich bei mir es wäre definitiv vorbei,aber ich glaube jedem Bewerber denkt er hätte eine Aufgabe schlecht gemacht. Allerdings ist niemand Perfekt,also bleibt am Ball, denn danach kommt das Interview. Dies geht ca. 45 Minuten. Ihr sollt euch Vorstellen und es werden Fragen zu eurem Privatleben,eurer Person und natürlich dem :) Beruf gestellt. Mit ordentlicher Vorbereitung habt ihr aber sicherlich auf alle Fragen eine Antwort! Abschließend bekommt ihr noch ein Buch, wo ihr Fragen vorlesen müsst und diese danach in einer Ausführlichkeit beantworten müsst,welche ihr für richtig haltet. Nicht wundern wenn die Prüfer mal böse gucken oder euch versuchen aus dem Konzept zu bringen!! Sie wollen euch natürlich Testen ;)

Bevor mir dann mein Ergebnis verkündet wurde,habe ich schon selbst nichtmehr dran geglaubt. Ihr bekommt dann ausführlich beschrieben was gut war und was weniger gut war. Schulnoten 1-6 .. Sie sagen euch zwar nicht ihr seid angenommen oder so,aber geben euch schon eine gewisse Richtung an. Bei mir war es eher so im durchnittlichen Bereich aber sie haben mir dennoch gute Hoffnungen gemacht,dass es letzendendes reicht. Nicht jeder landet in Row 1 und das muss auch garnicht, denn es interessiert hinterher eh keinen mehr. Seid offen,ehrlich,freundlich,zeigt Berufsmotivation und versucht eure Nervosität abzulegen!!

ich hoffe hiermit konnte ich einigen die Angst nehmen und wünsche weiterhin gutes gelingen!!

Benutzeravatar
beni
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2948
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: NRW

Re: Beschreibung 2. und 3. Tag 2014

Beitragvon beni » Do 13. Mär 2014, 12:25

danke für deinen Bericht
Wir werden diesen zeitnah in die 99 Fragen und Antworten aufnehmen
ich schließe den Thread an dieser Stelle, da er nicht zur Diskussion dienen soll
Schenke ein Lächeln und es kommt zu dir zurück

Gruß
beni aus NRW


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende