Einstellungsjahrgang 2015

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: Polli

Benutzeravatar
Imacop
Corporal
Corporal
Beiträge: 383
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 21:57
Wohnort: Bergische

Re: Einstellungsjahrgang 2015

Beitragvon Imacop » Sa 21. Okt 2017, 19:22

Im November muss ja auch schon Dozent und Thema stehen. Oder bin ich gerade auf dem falschen Dampfer? :verweis:
NRW

jsb

Re: Einstellungsjahrgang 2015

Beitragvon jsb » Sa 21. Okt 2017, 19:23

So ungewöhnlich finde ich das auch nicht. Es gibt öfter Studis, die mit den Profs schon seit einigen Semestern in Kontakt stehen. Profs wissen auch oft schon Monate im Voraus, welche Themen sie bearbeitet haben möchten und bieten die dann an.
Interessante Themen finden sich zum Beispiel innerhalb der Schwerpunkte der Profs/Dozenten, in den einschlägigen Berufszeitschriften oder in den Gewerkschaftsblättern. Bei der Auswahl des konkreten Themas hat Der Funker gute Punkte genannt :ja:

sonny1997
Constable
Constable
Beiträge: 45
Registriert: Mi 14. Jan 2015, 16:29

Re: Einstellungsjahrgang 2015

Beitragvon sonny1997 » Mo 23. Okt 2017, 11:37

@Imacop: Ich meine, wir haben bis Januar oder Februar Zeit. Im November müssen wir unsere Wünsche für das Abschlusspraktikum abgegeben :)
EJ 2015

Benutzeravatar
Der Funker
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 111
Registriert: Sa 22. Aug 2015, 01:02

Re: Einstellungsjahrgang 2015

Beitragvon Der Funker » Mo 13. Nov 2017, 17:03

und, hattet ihr schon eure Prüfungen?

wenn ja, was war es für ein Sachverhalt, was wurde kritisiert, wie lief das so ab? :)

LG
PK NRW

Darson
Cadet
Cadet
Beiträge: 13
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 15:23

Re: Einstellungsjahrgang 2015

Beitragvon Darson » Mo 11. Dez 2017, 10:12

Ja Prüfung lief gut :zustimm:
Bei mir war der Einsatz eine Verkehrsunfallflucht. War alles halb so wild im Nachhinein, viel kritisiert wurde auch nicht.
Hattest du deine inzwischen auch, Funker?

Zur Thesis:
Weiß jemand, ob man sich irgendwo über die Themen- und Forschungsgebiete der Dozenten informieren kann und ob man da auch Anregungen für ein Thema finden kann?

Benutzeravatar
Koelbe
Cadet
Cadet
Beiträge: 17
Registriert: Di 1. Dez 2015, 17:50

Re: Einstellungsjahrgang 2015

Beitragvon Koelbe » Mo 11. Dez 2017, 11:19

Auch ne VUF.
Im Vgl. zu manch anderem der nen schicken VU-S, mit zwei mal flott die Unfallmitteilung aushändigen, VG nehmen und tschüss sagen, aufnimmt vielleicht etwas unverhältnismäßig aber da sollen sich andere drüber streiten.
VUF finde ich dem Ausbildungsstand vollkommen angemessen, es sollte dann halt nur überall einheitlich sein.
EJ 2015

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 24902
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Einstellungsjahrgang 2015

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Mo 11. Dez 2017, 11:29

Jau. Vu Flucht konfliktfrei eine Partei kurz nach Lehrbuch und VU S mit zwei vielleicht vor Ort streitenden, Vg abgelehnt. Voll unverhältnismäßig.
:lah:

Benutzeravatar
Koelbe
Cadet
Cadet
Beiträge: 17
Registriert: Di 1. Dez 2015, 17:50

Re: Einstellungsjahrgang 2015

Beitragvon Koelbe » Mo 11. Dez 2017, 11:34

Wenn das dann so wäre ok. VU-Anzeige wg. unklare Sachlage kann sehr umfangreich werden keine Frage. Ich sprach jetzt bewusst von dem Standard VU, A fährt B auf und sagt "Jau da hab ich wohl nicht aufgepasst."
EJ 2015

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 24902
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Einstellungsjahrgang 2015

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Mo 11. Dez 2017, 12:20

Hast du ja trotzdem mehr Aufwand. Doppelte Datenerhebung, doppelte Belehrung, rechtl. Würdigung, Sanktion.
:lah:

Darson
Cadet
Cadet
Beiträge: 13
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 15:23

Re: Einstellungsjahrgang 2015

Beitragvon Darson » Mo 11. Dez 2017, 15:09

Ich fand VU-F super. Beklagen kann man sich da echt nicht, Einige hatten auch in der ersten Prüfung schon VU-P oder eine HG.

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5805
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Einstellungsjahrgang 2015

Beitragvon 1957 » Mo 11. Dez 2017, 15:18

Einen Vu mit unerlaubten Entfernen vom Unfallort gibts bei mir als Prüfung nur, wenn da ordentlich Ermittlungsansatz bei ist.
Ansonsten ist das zu simpel.

Benutzeravatar
Imacop
Corporal
Corporal
Beiträge: 383
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 21:57
Wohnort: Bergische

Re: Einstellungsjahrgang 2015

Beitragvon Imacop » Mo 11. Dez 2017, 16:42

Genau. Schön mit Zeugen, der die VUFlucht beobachtet hat, UB02 vor Ort und einem UB01 der im Wachbereich gemeldet ist und den man so zwecks weiterer Ermittlungen aufsuchen kann.

Es sei denn, der UB02 kann dann keinen Neuschaden feststellen, wenn Prüfling, DGL und Co da sind. Wobei er das nicht so genau sagen kann, er streift öfters mal mit seinem Wagen an der Wand der Garage entlang. Kein Schaden = kein VU = Keine Prüfung. :polizei1: :polizei2: :zustimm:
NRW

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 24902
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Einstellungsjahrgang 2015

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Mo 11. Dez 2017, 19:30

So wird es gemacht, 1957. :zustimm:
:lah:

Benutzeravatar
Der Funker
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 111
Registriert: Sa 22. Aug 2015, 01:02

Re: Einstellungsjahrgang 2015

Beitragvon Der Funker » Mo 11. Dez 2017, 19:48

hatte vu flucht mit hinweisen bzw ermittlungsansätzen. bestanden

zu den jeweiligen Prüfungen habe ich auch meine Meinung. aber wer hört da schon drauf :D
PK NRW

Benutzeravatar
SEKone
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 741
Registriert: So 31. Jul 2011, 13:27

Re: Einstellungsjahrgang 2015

Beitragvon SEKone » Mo 11. Dez 2017, 22:52

Dito! Haken dran und weitermachen! Wir machen ja jeden Quatsch mit.


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jaichwill, kais1994 und 12 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende