Einstellungsjahrgang 2015

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: Polli

Lia_Fee
Constable
Constable
Beiträge: 41
Registriert: Mo 24. Mär 2014, 21:08

Re: Einstellungsjahrgang 2015

Beitragvon Lia_Fee » Fr 27. Apr 2018, 14:51

Ist das jetzt ironisch gemeint?
Falls ja, ich glaube jeder Polizist hat Einsätze, die er "lieber" fährt und viele Kollegen auf der Wache sind auch nicht unbedingt begeistert, wenn es heißt VU.
:)

Fusle
Corporal
Corporal
Beiträge: 344
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 20:34

Re: Einstellungsjahrgang 2015

Beitragvon Fusle » Fr 27. Apr 2018, 16:47

Einsatz ist Einsatz. Aussuchen kann man es sich nicht.
Und egal ob man einen VU gerne aufnimmt oder nicht. Verkehrsrecht sollte schon sitzen. Das ist auch der Anspruch den der Bürger an die Polizei hat.

Gesendet von meinem HTC U11 mit Tapatalk


Benutzeravatar
SEKone
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 739
Registriert: So 31. Jul 2011, 13:27

Re: Einstellungsjahrgang 2015

Beitragvon SEKone » Fr 27. Apr 2018, 21:33

Ob es "sitzt" oder nicht hat aber nichts mit persönlichen "Lieblingseinsätzen" zu tun und erst recht nicht mit der Berufswahl.
Gegen Gewalt an Polizeibeamten!

Polizei ist...

Kommissaranwärter 2015 in NRW

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 24710
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Einstellungsjahrgang 2015

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Fr 27. Apr 2018, 21:36

Die Aussage war: "Alles, was VR ist, ist nicht meins!"
:lah:

Lia_Fee
Constable
Constable
Beiträge: 41
Registriert: Mo 24. Mär 2014, 21:08

Re: Einstellungsjahrgang 2015

Beitragvon Lia_Fee » Fr 27. Apr 2018, 23:15

Heisst aber doch nicht, dass ich es nicht trotzdem mache?:D
Nur weil ich sage, dass alles was mit VR zu tun hat, nicht meins ist, heißt es ja wohl nicht, dass ich davon keine Ahnung habe sondern einfach nur, dass das nicht unbedingt mein Lieblingsthema in der FH war und VU nicht gerade meine Lieblingseinsätze sind. Also bitte :D
:)

Benutzeravatar
Old Bill
Moderator
Moderator
Beiträge: 1617
Registriert: So 27. Apr 2014, 22:27

Re: Einstellungsjahrgang 2015

Beitragvon Old Bill » Sa 28. Apr 2018, 07:24

Wenn jemand nicht so den Hang zum Verkehrsrecht hat, dann liegt es vielleicht auch etwas daran wie man es ihm während der Ausbildung näher gebracht hat...
Ich beobachte es immer wieder wie so mancher Kollege plötzlich ganz schnell "raus" muss wenn bekannt wird das gleich eine VU-Flucht zur AE reinkommt, während man sich die ganze Zeit Eier geschaukelt hat.
Absolut billige Anzeige und schnell aufgenommen, aber so verhasst das sogar unser Ermittlungsdienst die Aufnahme vor vielen Jahren schon an den Streifendienst abgedrückt hat.
Nur wenn man etwas nicht gerne macht heißt es doch noch lange nicht, das man sich verweigert.
Es ist wie mit allem, der eine frisst gerne Backsteinkäse der andere geht gern in die Kirche; deswegen gleich die Berufswahl anzuzweifeln ist ein wenig vermessen.
Gruß :polizei4:
________________________________
Am Arsch vorbei geht auch ein Weg

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 24710
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Einstellungsjahrgang 2015

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Sa 28. Apr 2018, 07:58

So, wie Autobahnpolizei als verpönte Unfallaufnahmedienststelle abzuqualifizieren?
:lah:

Benutzeravatar
Old Bill
Moderator
Moderator
Beiträge: 1617
Registriert: So 27. Apr 2014, 22:27

Re: Einstellungsjahrgang 2015

Beitragvon Old Bill » Sa 28. Apr 2018, 11:44

Wenn das jemand behauptet hätte dann ja.
Gruß :polizei4:
________________________________
Am Arsch vorbei geht auch ein Weg

Stevo84
Cadet
Cadet
Beiträge: 21
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 16:55

Re: Einstellungsjahrgang 2015

Beitragvon Stevo84 » Sa 28. Apr 2018, 17:00

Ohh...Grundsatzdiskussion mit Kaeptn...ich hole Popcorn... :polizei7:

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 24710
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Einstellungsjahrgang 2015

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Sa 28. Apr 2018, 17:40

Nö. Ich bin in Pollis Abwesenheit ja lieb - und die anderen Mods finden mich immer so anstrengend.

Dass VR ein wesentlicher Bestandteil des Jobs ist, dürfte ohnehin niemand bestreiten wollen. Und die APW nimmt ziemlich viele Leute fest. Kann man sich ja mal mit beschäftigen, wenn man im O Schutz Zeit hat.
:lah:

Benutzeravatar
Old Bill
Moderator
Moderator
Beiträge: 1617
Registriert: So 27. Apr 2014, 22:27

Re: Einstellungsjahrgang 2015

Beitragvon Old Bill » So 29. Apr 2018, 09:04

Stevo84 hat geschrieben:
Sa 28. Apr 2018, 17:00
Ohh...Grundsatzdiskussion mit Kaeptn...ich hole Popcorn... :polizei7:
Da braucht es keine Grundsatzdiskussion. Das es in unserem Beruf verschiedene Sparten gibt ist landläufig bekannt und hat sich auch schon bei uns im Süden herumgesprochen.
Manchmal weiß ich hier nicht genau wie ich mich ausdrücken soll damit sich nicht gleich wieder jemand auf den Schlips getreten fühlt. Zum Einen sollte man als Berufsanfänger eine etwas demütigere Haltung einnehmen. Zu Beginn dieses Threads hätten manche, die jetzt jammern weil sie nicht gleich ihre Wunschdienststelle bekommen, wahrscheinlich noch den linken Arm gegeben um bei der Polizei anfangen zu können.
Wenn man also nicht von Beginn seiner 40+ Dienstjahre da anfangen darf wo man will, sondern da wo man gebraucht wird, dann muss man sich dieser Herausforderung eben auch mal stellen.
Zum Anderen halte ich es jedoch vermessen wenn gleich solch ein Totschlagargument wie "falsche Berufswahl" in den Raum gestellt wird, wenn der Berufsanfänger über seine Erstverwendung nicht begeistert ist.
Nicht mehr und nicht weniger.
Ich hoffe das Popcorn ist zäh geworden ob dem zeitlichen Verzug meiner Antwort, aber gestern war noch ein Spitzenspiel meines Fußballteams und Grillabend, soziale Kontakte außerhalb des Internets mit echten Menschen und frischer Luft...gibts auch noch.
Gruß :polizei4:
________________________________
Am Arsch vorbei geht auch ein Weg

Benutzeravatar
Officer André
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 926
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: Einstellungsjahrgang 2015

Beitragvon Officer André » So 29. Apr 2018, 09:22

Ihr seid aber auch etwas streng mit den Newcomern. Euphorie und große Erwartungen. Dann kommt die Realität und ist meist nicht wie erwartet. Das gibt sich.

An Anfang wollen fast alle lieber die „spannenden“ Einsätze fahren. Hörner abstoßen. Irgendwann wird man dann ruhiger und ist auch mal ganz froh über eine ruhige Aufnahme. Immer in dem Wissen, dass auch ein vermeintlich ruhiger Einsatz plötzlich kippen kann.

Ich stimme Old Bill zu. Es muss nicht immer alles Spaß machen und man muss auch mal Kröten schlucken. Gehört alles zum Leben und zur persönlichen Entwicklung.

Benutzeravatar
Old Bill
Moderator
Moderator
Beiträge: 1617
Registriert: So 27. Apr 2014, 22:27

Re: Einstellungsjahrgang 2015

Beitragvon Old Bill » So 29. Apr 2018, 09:51

Jetzt darf der Käptn noch was dagegen sagen und dann würde ich vorschlagen, das wir den 2015ern wieder das Feld zum Austausch überlassen.
Gruß :polizei4:
________________________________
Am Arsch vorbei geht auch ein Weg

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 24710
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Einstellungsjahrgang 2015

Beitragvon Kaeptn_Chaos » So 29. Apr 2018, 10:08

Ich hatte gestern mit dem Thema fertig.

Wenn ihr mal 2300 einstellt und sechs 'Newcomer' als Praktikanten auf der Tour habt, können wir eure Nachsicht ja nochmal testen. :zunge: :) :polizei3:
:lah:

Benutzeravatar
Imacop
Corporal
Corporal
Beiträge: 379
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 21:57
Wohnort: Bergische

Re: Einstellungsjahrgang 2015

Beitragvon Imacop » Mi 23. Mai 2018, 02:15

Na, wie läuft die Thesis bei euch so? Würde mich mal interessieren, ob alle soweit klar kommen? :sleep:
NRW


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende