Erfahrungsbericht 1. + 2. + 3. Testtag

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: Polli

danilein1992
Cadet
Cadet
Beiträge: 10
Registriert: Di 11. Feb 2014, 11:56

Erfahrungsbericht 1. + 2. + 3. Testtag

Beitragvon danilein1992 » Mi 14. Mai 2014, 13:36

Hallo zusammen :-)
Ich wollte euch hier auch einmal meine Erfahrungen vom ersten Tag schildern :-)
Also ich war am 13.5 in Münster um den Wiener Test und den Test am PC zu machen :-)
Bei mir ging es um 9.30 Uhr los.
Da ich schon gegen viertel vor 9 da war, hatte ich genug Zeit den Raum zu finden in dem wir abgeholt wurden :-)
Nach ein paar Minuten fand ich den Raum und ich war die erste die eintraf :-) nach und nach kamen dann die anderen und gegen kurz nach halb 10 ging es dann los :-)
Zuerst wurde ein Formal Gespräch gemacht. Man würde nach Körperschmuck gefragt und ob alles noch aktuell ist was man in der Bewerbung angegeben hatte :-)
Dann dachte ich eigentlich das es direkt zum PC Test geht, jedoch hat unsere Gruppe mit dem Wiener Test begonnen. Das fand ich ziemlich gut, denn da musste ich mich schon ziemlich konzentrieren.
Mir hat der Test echt Spaß gemacht, doch wie andere schon berichtet haben sollte man den Test nicht auf die leichte Schulter nehmen, weil man sich da schon konzentrieren muss :-)
Als alle fertig waren, wurden die Ergebnisse bekannt gegeben. Ich wurde direkt als erstes aufgerufen und hatte echt kein gutes Gefühl, weil ich dachte ich hab den Test voll verhauen. Zum Glück wurde mir dann gesagt das ich den Test mit wirklich guten Ergebnissen bestanden habe. Alle aus meiner Gruppe haben diesen Teil vom Tag gut gemeistert und durften dann den PC Test machen.
Als alle ihre Ergebnisse hatten, hatten wir ca. eine Stunde Pause.
In der Zeit besuchte ich mit ein paar mädels die Cafeteria und wir quatschen über unsere Vermutungen was so beim PC Test dran kommt.
Dann ging es los mit dem Test am PC.
Der Test Leiter hat alles echt genau und lange erklärt und dann konnten wir endlich starten.
Also im Test kam wirklich nur das dran was hier im Forum beschrieben wurde, lernt auch wirklich nur das. Wenn ihr das Prinzip der Aufgaben verstanden habt, habt ihr schon so gut wie gewonnen :-)
Ich hatte vorher richtig Angst das mir die Zeit für die einzelnen Aufgaben nicht reicht, aber ich war am Ende echt positiv überrascht denn ich fand die zeit war angemessen :-)
Nachdem ich dann fertig war verließ ich mit gemischten Gefühlen den Raum und hoffte einfach nur noch das ich es geschafft habe.. Denn mehr kann man dann im Endeffekt auch nicht mehr machen.
So nach ca. einer halben Stunde wurden wir wieder in den Raum geholt und es wurden uns die Ergebnisse mitgeteilt.
Jeder bekam einen Zettel auf dem sein persönliches Ergebnis stand.
In beiden Bereichen sind 85 Punkte gefordert.
Dann bekam ich meinen Zettel...
Und ich hab es geschafft :-D
Leider haben in meiner Gruppe 3 von 13 Leuten den Test nicht bestanden.
Da wir alle nur einen Tag eingeladen wurden, sagte uns der Prüfer das noch 8 Plätze beim Arzt für den nächsten Tag frei sind. Den Termin konnte ich leider nicht wahrnehmen, da ich heute eine Klausur geschrieben habe.
Der Termin für den Arzt wird mir in den nächsten tagen im Bewerber Portal mitgeteilt.
So das wars von mir, ich werde den Bericht vervollständigen wenn ich den zweiten Tag hinter mir habe.
Dani :-)
Tag 1 13.05.2014 bestanden (92/104)
Tag 2 18.06.2014 tauglich mit Auflagen
Tag 3 17.07.2014 ROW 4
Ab 1.9.2014 in Duisburg dabei :)

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17433
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Erfahrungsbericht 1. Testtag

Beitragvon Polli » Mi 14. Mai 2014, 22:12

Hi danilein1992,

auch dir ein Dankeschön für deinen Erfahrungsbericht. :blume:

Ich habe diesen Bericht in 99 Antworten von A - Z verewigt. :ja:


Gruß :polizei2:


Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

danilein1992
Cadet
Cadet
Beiträge: 10
Registriert: Di 11. Feb 2014, 11:56

Erfahrungsbericht Tag 2

Beitragvon danilein1992 » Do 19. Jun 2014, 14:54

Hallo zusammen :)
Da ich ja in meinem ersten Beitrag gesagt habe das ich meine Erfahrungen über den zweiten Tag teile, werde ich dies nun tun :)
Also ich war am 13.05.14 zum ersten Tag in Münster & gestern (18.06.14) beim Polizei Ärztlichen Dienst.

Bei mir fing das ganze um 07.15 Uhr an. Ich bin jedoch morgens mit dem Auto angereist,da ich am Vortag leider einen wichtigen Termin hatte.

In meiner Gruppe waren 20 Bewerber und wir wurden anfangs nett begrüßt und in einen Raum im Obergeschoss geführt. Dort wurde uns der Tagesablauf erklärt & wir konnten noch einmal unsere Daten die wir bei der Bewerbung angegeben hatten (bezüglich der Krankheiten) überprüfen & ergänzen falls noch etwas neues dazu kam.
Danach wurden wir in 2 Gruppen aufgeteilt, eine Gruppe bekam blaue Hefter & die andere Gruppe gelbe.

Dann ging es los & wir wurden in das Gebäude geführt, in dem die ärztlichen Untersuchungen durchgeführt wurden.
Es ging für alle mit einer Voruntersuchung los, bei der die Größe und das Gewicht gemessen, sowie die Zähne kurz angeschaut wurden. Bei einigen dauerte dies nur 5 minuten, ich jedoch war bestimmt 15 Minuten in dem Raum, da ich eine der Bewerberinnen mit Tattoos bin ..
Die Tattoos wurden ausgemessen & abfotografiert und alles wurde genau dokumentiert.
Bei der Voruntersuchung gab ich direkt Berichte von 2 Fachärzten aus meiner Nähe bezüglich meines Fußes ab, da ich deswegen echt Bedenken hatte weiter zu kommen.

Nun war man auf sich alleine gestellt & musste einige Stationen durchlaufen.
Bei mir war als nächstes der Hörtest an der Reihe, bei dem man in einer Kabine sitzt & verschiedene Töne hört. Immer wenn man einen Ton hört musste man einen Knopf drücken.

Weiter ging es mit dem Sehtest, der wie ich finde echt nicht ohne war. Man sieht Kreise mit verschiedenen Öffnungen, bei denen man bestimmen muss an welcher Seite sich die Öffnung befindet.

Als nächstes folgte das Ruhe EKG sowie der Lungenvolumentest. Einfach ruhig liegen & den Moment und die Ruhe genießen ;)
Der Lungenvolumentest war halt so wie man ihn kennt, bei Kommando ein oder ausatmen. Ich bin Raucherin & empfand den Test als angenehm.

Nun ging es bei mir weiter mit der Gesichtsfelduntersuchung. Dort sieht man 4 Kreise auf die man sich konzentrieren soll, nun blinken irgendwo auf der Fläche Kreise auf & immer wenn man diese sieht sollte man wieder einen Knopf drücken :)

Dann ging es los mit der Hauptuntersuchung beim Arzt..
Ich war mega aufgeregt wegen meinem Fuß, da mein großer Zeh etwas nach innen wächst.
Zuerst tastete der Arzt alles ab, ich musste eine paar Dehnübungen machen & er testete meine Reflexe. Zu meinem überraschen achtete er kaum auf den Fuß & sprach es nicht an.
Er schaute auch noch einmal meine Zähne an.
Als er mir sagte das es für mich mit dem Belastungs EKG weiter geht, freute ich mich mega da es für es erste hieß das das mit dem Fuß kein Problem sei.

Nun ging es weiter mit dem Belastungs EKG. Da mein Gewicht unter 62 kg liegt, musste ich bis 150 Watt treten. Ich treibe regelmäßg Sport. Gehe 2 mal pro Woche tanzen & 2-3 mal in der Woche ins Fitnessstudio. Die letzten Monate trainierte ich wirklich hart für das Belastungs EKG & dies hat sich ausgezahlt. Alles war im grünen Bereich.

Dann hieß es warten ... und dann kam die erfreuliche Nachricht.
Der Arzt übergab mir meine Mappe : Tauglich mit Auflagen.
Ich muss nun noch ein paar Auflagen erfüllen.
Mir wurde gesagt das ich in 3-4 Wochen zum AC kann :)
Ich hoffe das ich dort gut abschneide & eine EInstellungszusage für den 1.9 erhalte :)

Dies war es von mir, ich werde natürlich auch meine Erfahrungen über den Dritten Tag teilen.

Mit freundlichen Grüßen,
Dani :)
Tag 1 13.05.2014 bestanden (92/104)
Tag 2 18.06.2014 tauglich mit Auflagen
Tag 3 17.07.2014 ROW 4
Ab 1.9.2014 in Duisburg dabei :)

Benutzeravatar
beni
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2948
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: NRW

Re: Erfahrungsbericht Tag 2

Beitragvon beni » Do 19. Jun 2014, 20:12

danke für deinen Bericht
Diesen wird Polli nach dem Urlaub einpflegen
Schenke ein Lächeln und es kommt zu dir zurück

Gruß
beni aus NRW

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17433
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Erfahrungsbericht 1. + 2. Testtag

Beitragvon Polli » So 29. Jun 2014, 01:37

- Eingepflegt und beide Beiträge zusammengeführt.


Nochmals danke an danilein1992 für die Fortsetzung. :blume:


Gruß :polizei2:
Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

danilein1992
Cadet
Cadet
Beiträge: 10
Registriert: Di 11. Feb 2014, 11:56

Erfahrungsbericht Tag 3

Beitragvon danilein1992 » Do 17. Jul 2014, 18:34

Nun will ich natürlich auch meine Erfahrungen zum dritten Tag schildern :)
Ich musste nach Düsseldorf, da die Termine in Duisburg völlig überfüllt sind.
Ich hatte auch mächtig Glück, denn ich bin ab der nächsten Woche im Urlaub & die Damen & Herren in Münster haben sich echt für mich ins Zeug gelegt, dass ich vor dem Urlaub noch einen Termin bekomme & so war es dann auch :)

Also bei mir fing das Ganze um 7.45 Uhr an, ausser mir waren noch 2 andere Bewerber da.

Es begann mit dem ersten Rollenspiel, bei der ihr eine Konfliktsituation mit dem Kollegen führen sollt. Bleibt einfach ruhig & ihr selbst :)

Dann ging es weiter mit dem Vortrag..
leider erhielt ich jetzt nicht gerade ein Thema was mir super lag, aber trotzdem ging es gut aus :)

Das Zweite Rollenspiel lief bei mir nicht wirklich gut, aber auch nicht schlecht.
Ihr seit halt in einer Bürosituation, müsst Anrufe tätigen & Aufgaben lösen.
Leider kam ich nicht wirklich dazu die Aufgaben zu lösen..

Als letztes folgte dann das strukturierte Interview.
Bleibt einfach ihr selbst & versucht die Prüfer von euch zu überzeugen,
dann macht ihr schon alles richtig.

Zu guter letzt erhält man noch ein kleines Feedback.
Mir wurde gesagt, ich habe eigentlich ganz gut abgeschnitten.
Das man den Vortrag nicht hätte besser machen können & ich mich beim Interview auch gut geschlagen habe :)
Außerdem meinten sie, dass meine Punktzahl für eine Einstellung reichen müsste ..
Ich werde morgen direkt meinen EB kontaktieren & meine Punktzahl erfragen.

Jetzt heißt es nur noch hoffen :)

Liebe Grüße :)
Tag 1 13.05.2014 bestanden (92/104)
Tag 2 18.06.2014 tauglich mit Auflagen
Tag 3 17.07.2014 ROW 4
Ab 1.9.2014 in Duisburg dabei :)

Benutzeravatar
SEKone
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 755
Registriert: So 31. Jul 2011, 13:27

Re: Erfahrungsbericht Tag 3

Beitragvon SEKone » Do 17. Jul 2014, 19:56

Viel Glück und Danke für den Bericht ;) :zustimm:

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17433
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Erfahrungsbericht 1. + 2. + 3. Testtag

Beitragvon Polli » Do 17. Jul 2014, 20:39

Hi Danilein,


ich habe jetzt alle drei Erfahrungsberichte 1. - 3. Testtag zusammengeführt.

Herzlichen Dank für deine Berichte. :blume:


Gruß :polizei2:
Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: hgn58, Melody_1990 und 6 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende