Einstellungsjahrgang 2016

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: Polli

Huntelaar91
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 131
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:51

Re: Bewerbung für den EJ 2016

Beitragvon Huntelaar91 » Mi 6. Jul 2016, 20:59

Hatte heute meine Polizeiärztliche Untersuchung. Lungenfunktion, Hörtest, (Ruhe-)EKG - alles gut. Auch meine Sehschärfe beträgt auf beiden Augen 100 %. Allerdings hat mir das Stereosehen überraschend Probleme bereitet. Deshalb wurde meine Akte vorerst stillgelegt und ich habe vier Wochen Zeit, einen Augenarzt aufzusuchen und das abchecken zu lassen. Mit einem Attest im Gepäck, könnte ich dann binnen dieser Zeit erneut den Weg nach Münster antreten und diesen einen Test nachholen, der mir zur Einstellung fehlt.

Nun hoffe ich natürlich darauf, dass der Augenarzt zu einem anderen Ergebnis kommt als die durchaus freundliche Ärztin von heute Morgen. Allerdings beschäftigt mich die große Frage: Wie kann soetwas passieren? Ich hatte nie Auffälligkeiten in Bezug auf meine Augen, stets war alles gut. Ich trage auch keine Brille, habe als Kind nicht geschielt oder sonstiges. Das einzige, was mir nun einfallen würde: Meine beiden Kids machen derzeit 'ne Bindehautentzündung durch und auch mich plagen seit gestern schon Schmerzen in den Augenhöhlen und zudem Kopfschmerzen - kann das der Grund sein, weshalb es heute mit dem Stereosehen nicht geklappt hat?

Ich sollte ja durch den Apparat schauen und erkennen, welcher von nebeneinander befindlichen geraden Strichen "hervorsteht" (der hätte ja dementsprechend größer/deutlicher erkennbar sein müssen), ich habe zwischen den Strichen aber keine Unterschiede ausmachen können. Auch die Vierecke, in welchen vier Kreise befindlich sind und einer von den vier Kreisen nicht exakt gleich angeordnet ist, halfen bei mir nicht weiter...

Ich verstehe das einfach nicht... wie kann das sein?!

EDIT: Andersrum - die Kärtchen, auf welchem bspw. Stern, Auto, Elefant etc. zu erkennen sind, stellten für mich kein Problem dar. Dazu hat die Dame, die mit mir diesen Test durcheführt hat, m.M.n. auch ziemlich schlecht erläutert, weshalb es mir schwer fiel, mich auf die Aufgabe zu fokussieren...
Zuletzt geändert von Huntelaar91 am Mi 6. Jul 2016, 21:12, insgesamt 1-mal geändert.
EJ 2016
----
AL: Gelsenkirchen
FH: Gelsenkirchen

creee
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 136
Registriert: Di 10. Nov 2015, 16:38

Re: Bewerbung für den EJ 2016

Beitragvon creee » Mi 6. Jul 2016, 21:04

Vielen dank chrismitchell, das wäre lieb

Xstream
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 111
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 20:34

Re: Bewerbung für den EJ 2016

Beitragvon Xstream » Mi 6. Jul 2016, 23:39

langsam frage ich mich ob Cree ein Forenbot ist der jede Woche einmal nach mehr stellen oder einer Senkung des Rows fragt
Ej: 2016
Row 108.xx
Ez erhalten

Caro89
Constable
Constable
Beiträge: 61
Registriert: Mo 21. Sep 2009, 18:04

Re: Bewerbung für den EJ 2016

Beitragvon Caro89 » Mi 6. Jul 2016, 23:48

Hallo zusammen,

ich habe noch eine Frage an die Leute, die schon studieren.
Mein aktueller Laptop ist nicht mehr der fitteste und ist mobil nicht mehr einsetzbar.
Jetzt stelle ich mir die Frage, ob ich mir wieder einen Laptop / Netbook oder einen "normalen" PC für Zuhause hole.
Benötigt ihr oft einen Laptop?
Nimmt ihr den öfters mit zur FH?
Viele Studenten bei anderen FHs oder Unis tippen ja direkt alles in den Koffer ein... ;)

Vielen lieben Dank schon mal für die Auskunft ;)
KA für EJ 2016
1. Tag - bestanden
2. Tag - bestanden -> ROW 108,...
3. Tag - PDT :-)

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25251
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Bewerbung für den EJ 2016

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Mi 6. Jul 2016, 23:52

FH Ausbildung gibt es seit zig Jahren. Laptop nicht.
:lah:

Xam.3
Constable
Constable
Beiträge: 54
Registriert: Di 3. Nov 2015, 11:14

Re: Bewerbung für den EJ 2016

Beitragvon Xam.3 » Mi 6. Jul 2016, 23:53

Dachte eigentlich man macht alles Oldschool mit Papier und Stift aber mal interessant zu wissen :D
1. Tag bestanden
2. Tag bestanden
3. Tag Tauglich

Ez bekommen ... :D

Prometheus91
Corporal
Corporal
Beiträge: 290
Registriert: Di 15. Mär 2016, 23:47

Re: Bewerbung für den EJ 2016

Beitragvon Prometheus91 » Do 7. Jul 2016, 01:11

Das würde mich auch mal interessieren!

Zumal viele Dozenten ja eine Voiceaufnahme haben und die auch nach dem Unterricht Online zum runterladen anbieten.
EJ2016 NRW

Criss_mitchel
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 878
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 01:42

Re: Bewerbung für den EJ 2016

Beitragvon Criss_mitchel » Do 7. Jul 2016, 06:46

Guten Morgen also zum Thema ob es dieses Jahr 80 mehr werden habe ich leider keine neue Info bei uns gibt es auch nur die Pressemeldung vom MIK. Kollegen auf der Dienstgruppe sehen es wie ich, dass der Haushalt für 2016 ja schon beschlossen war und damit auch die Ausgaben für die 1920 neuen KA. Daher halten die es auch für eher unwahrscheinlich.
Aber warten wir mal ab bis Polli aus dem Urlaub kommt der ist besser vernetzt als ich ;-)

Zum Thema Laptop
Das sehen Dozenten verschieden. Bei uns war es unerwünscht, weil es auch vereinzelt Holzköpfe gab die dann Zocken oder Filme gucken oder sonst irgendetwas anderes tun.

Ich habe in drei Jahren keinen in der FH gebraucht. Für Präsentationen steht in jedem Kursraum eh ein Laptop da braucht man nur einen Stick mitbringen.

Also das mit den Voiceaufnahmen ist mir von keinem Standort bekannt. Und runterladen halte ich in gewissen Fächern für ausgeschlossen gerade VS-NFD Inhalte werden nicht mal per Email an die Studierenden gesendet.

Bei uns haben die meisten Dozenten empfohlen nur in Ausnahmen mitzuschreiben besser zuhören und aufpassen. Die Inhalte wurden dann für das Selbststudium entweder als Kopie ausgeteilt, per Drop Box oder Mail versandt (also alles was nicht VS war).

Wie schon gesagt Stift und Papier ist zu empfehlen. Man sollte üben schnell viel zu schreiben. Weil die Klausuren schon sehr umfangreich sind. 20-30 Seiten sind keine Seltenheit und da kann einem auch schnell mal die Hand ziemlich weh tun. (klingt blöd ist aber echt so)

Hoffe ich konnte wenigstens irgendwem jetzt ein bisschen helfen.

Gute Nacht :sleep:

0beyondß
Cadet
Cadet
Beiträge: 22
Registriert: Di 4. Aug 2015, 12:45

Re: Bewerbung für den EJ 2016

Beitragvon 0beyondß » Do 7. Jul 2016, 09:24

Hallo zusammen,

wollte von meiner Seite aus auch Rückmeldung geben, für die Leute, die noch auf ihre Einstellungszusage warten.

Meine Unterlagen habe ich am 27.05.2016 losgeschickt.
Auf Nachfrage wurde mir bestätigt, dass diese am 14.06.2016 der zuständigen Stelle vorlagen.
Gestern, am 06.07.2016, wurde mir meine Zusage zugestellt. :-)

LG
NRW EJ 2016
Tag 1: 111/105
Tag 2: Tauglich mit Auflage
Tag 3 (AC): ROW: 112,65

Danielito
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 10:39
Wohnort: Essen

Re: Bewerbung für den EJ 2016

Beitragvon Danielito » Do 7. Jul 2016, 11:51

Hallo zusammen,

ich brauch mal eure Meinung:
Ich hatte vor 1 1/2 Wochen meine PDU und wurde für tauglich empfunden, beim Sehtest wurde ohne Sehhilfe auf meinem schwachen Auge 40% Sehkraft festgestellt.
Dies wurde ebenfalls von meinem Augenarzt in einem augenärztlichen Befundbericht festgestellt, den ich vor einem Jahr hab anfertigen lassen.

Allerdings hatte ich vor 10 Jahren eine Lasik (Augen haben sich seitdem wieder verschlechtert) und ich brauche von der Uni Klinik ein Gutachten. Hab ich auch anfertigen lassen, der Arzt hat mich in dem Gutachten aus medizinischer Sicht her als Diensttauglich empfunden. Die Sache hat allerdings einen Haken, beim Sehtest dort wurde nur 20% Sehkraft auf dem schwachen Auge festgestellt.
Ich kann es mir nicht erklären, war heute auch nochmal beim Optiker und der hat ebenfalls wieder 40% Sehkraft festgestellt.

Unterlagen hab ich gestern abgeschickt und jetzt beginnt das Zittern, hatte jm. schonmal einen ähnlichen Fall und wird ein Gutachten höher gewertet als die Untersuchung bei der Polizei?

STARK2016
Cadet
Cadet
Beiträge: 28
Registriert: Do 4. Feb 2016, 19:50

Re: Bewerbung für den EJ 2016

Beitragvon STARK2016 » Do 7. Jul 2016, 13:16

Hi Leute,

weiss eventuell jemand ob eine Patellaspitzenreizung ein Ausschlussgrund ist?
In Münster kann mir niemand eine Auskunft geben, muss entsprechende Unterlagen für den Doc einsenden.

Grüsse

Grauer_Wurm

Re: Bewerbung für den EJ 2016

Beitragvon Grauer_Wurm » Do 7. Jul 2016, 13:20

Wenn dir in Münster keiner genau Auskunft geben kann, dann denkst du, dass du hier im Forum eine kompetente Antwort bekommst ?

Es wird dir wie in den meisten Fällen nur der Arzt in Münste sagen können wenn er die entsprechenden Befunde hat.

ToWeg
Corporal
Corporal
Beiträge: 261
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 20:06

Re: Bewerbung für den EJ 2016

Beitragvon ToWeg » Do 7. Jul 2016, 13:22

Grauer_Wurm hat geschrieben:Wenn dir in Münster keiner genau Auskunft geben kann, dann denkst du, dass du hier im Forum eine kompetente Antwort bekommst ?

Es wird dir wie in den meisten Fällen nur der Arzt in Münste sagen können wenn er die entsprechenden Befunde hat.

:ja: :ja: :ja: :ja: :ja:
:hallo: :hallo: :hallo:

toffifee
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 113
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 00:28

Re: Bewerbung für den EJ 2016

Beitragvon toffifee » Do 7. Jul 2016, 13:24

Caro89 hat geschrieben:Hallo zusammen,
Jetzt stelle ich mir die Frage, ob ich mir wieder einen Laptop / Netbook oder einen "normalen" PC für Zuhause hole.
Benötigt ihr oft einen Laptop?
Nimmt ihr den öfters mit zur FH?
Viele Studenten bei anderen FHs oder Unis tippen ja direkt alles in den Koffer ein... ;)
Ich hab mich "damals" für das elektronische Mitschreiben entschieden und bin da immer gut mit gefahren. Den meisten Dozenten macht das nichts aus solange sie nicht den Eindruck bekommen man macht anderen Kram zwischendurch. Vereinzelt gibt es Dozenten die das nicht so gern sehen, da hab ich dann halt das klassische Papier genommen (Ich hatte jedoch nur einen Dozenten der das im Grundstudium nicht wollte, danach wars auch bei ihm okay).

Am Ende ists Geschmacksache. Ich kann eher Ordnung in Dateien halten als in Papier, bei Anderen ists anders. Übungsklausuren o.Ä. hab ich aber immer mit der Hand auf Papier und mit dem Gesetz geschrieben, welches wir auch in der Klausur mitnehmen durften, um einzuschätzen wie es zeitlich so hinkommt. Hat bei mir immer gepasst, darum kann ich aus meiner Sicht auch das Notebook o.Ä. empfehlen, wenn einem das besser liegt als der Kugelschreiber.

Cäsar
Cadet
Cadet
Beiträge: 39
Registriert: Fr 19. Feb 2016, 22:15

Re: Bewerbung für den EJ 2016

Beitragvon Cäsar » Do 7. Jul 2016, 14:59

bei uns wird der Laptop im Unterricht nur fürs zocken benutzt. Ich für meinen Teil habe nie einen gebraucht und brauche auch keinen. Alles mit Stift und Blatt.
KA


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: classic4789, Pullareck, SolidSnake und 7 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende