Einstellungsjahrgang 2016

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: Polli, Polli

Benutzeravatar
Lexar
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 136
Registriert: Mo 2. Nov 2015, 19:01
Wohnort: Köln

Re: Einstellungsjahrgang 2016

Beitragvon Lexar » Di 2. Mai 2017, 14:25

Der Sachverhalt heute war ja wohl ein Witz, da hatten wir im Unterricht ja 10 mal kompliziertere :pfeif:
Bewerber für das EJ 2016 NRW

Tag 1 - 26.1.2016 - PC Test (106/114)
Tag 2 - 24.2.2016 - Assessment Center (ROW 102,437)
Tag 3 - 13.4.2016 - PÄU (Tauglich ohne Auflagen)

Behörde - Köln
FH - Köln

EZ erhalten am 03.05.2016

creee
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 136
Registriert: Di 10. Nov 2015, 16:38

Re: Einstellungsjahrgang 2016

Beitragvon creee » Di 2. Mai 2017, 15:40

Welche Knackpunkte habt ihr herausgearbeitet?

viv92
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 174
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 11:31

Re: Einstellungsjahrgang 2016

Beitragvon viv92 » Di 2. Mai 2017, 17:08

Naja so wirklich Knackpunkte hab ich wie in jedem EL SV nichtgesehen, welche hast du denn gefunden? Finde das ist einfach logisches Denken :banned:
Ich hab mich für schlagartige Kontrolle entschieden und dann halt das EM runtergeschrieben, unter Nutzung von "ggf" alles angeführt, was eine Kontrolle des Störers mit Durchsuchung so erbringen könnte...und danach dann die Zusatzfrage, wie man ihn dann ohne Ausweis identifizieren könnte.
Ein Paar im Kurs haben die fehlenden Ausweispapiere, und somit die Lagefortschreibung bereits im Einsatzmodell abgearbeitet, das hatte unser Dozent aber auch ausdrücklich erlaubt. Von daher :pfeif:
KAin EJ 2016 NRW

ToWeg
Corporal
Corporal
Beiträge: 263
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 20:06

Re: Einstellungsjahrgang 2016

Beitragvon ToWeg » Di 2. Mai 2017, 18:04

viv92 hat geschrieben:Naja so wirklich Knackpunkte hab ich wie in jedem EL SV nichtgesehen, welche hast du denn gefunden? Finde das ist einfach logisches Denken :banned:
Ich hab mich für schlagartige Kontrolle entschieden und dann halt das EM runtergeschrieben, unter Nutzung von "ggf" alles angeführt, was eine Kontrolle des Störers mit Durchsuchung so erbringen könnte...und danach dann die Zusatzfrage, wie man ihn dann ohne Ausweis identifizieren könnte.
Ein Paar im Kurs haben die fehlenden Ausweispapiere, und somit die Lagefortschreibung bereits im Einsatzmodell abgearbeitet, das hatte unser Dozent aber auch ausdrücklich erlaubt. Von daher :pfeif:
Unsere Dozenten meinten wir dürfen nur die Informationen verwenden, die bis zur Aufgabe bekannt waren :flehan:
:hallo: :hallo: :hallo:

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1743
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Einstellungsjahrgang 2016

Beitragvon Bones65 » Di 2. Mai 2017, 18:11

Jep. Bei uns auch....unser EL-Dozent hat ganz klar gesagt, dass die Aufgaben nur unter Kenntnis der bis dahin bekannten Lage zu bearbeiten sind.

Aaaaber:

Kurioserweise möchte unser KR-Dozent das anders: Er hat mehrfach betont, dass EGAL was in der Klausur steht, wir alle Lagefortschreibungen dem Grundsachverhalt zurechnen sollen und alle Aufgaben so bearbeiten sollen, als hätten wir schon alle Lagefortschreibungen.
:snoopy:

creee
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 136
Registriert: Di 10. Nov 2015, 16:38

Re: Einstellungsjahrgang 2016

Beitragvon creee » Di 2. Mai 2017, 19:00

ein Knackpunkt war beispielweise, dass der Unbekannte auch einfach auf einen Freund wartet oder nur zu Ende raucht und dann die Stadtbahn nach Hause nimmt.

Benutzeravatar
Lexar
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 136
Registriert: Mo 2. Nov 2015, 19:01
Wohnort: Köln

Re: Einstellungsjahrgang 2016

Beitragvon Lexar » Di 2. Mai 2017, 20:18

creee hat geschrieben:ein Knackpunkt war beispielweise, dass der Unbekannte auch einfach auf einen Freund wartet oder nur zu Ende raucht und dann die Stadtbahn nach Hause nimmt.
Verunsicher mal nicht die Leute, das war KEIN Knackpunkt weil du dir das selbst zusammengedichtet hast.

Knackpunkt war offensichtlich dass es sehr viele Fluchtmöglichkeiten gibt, da er nahe einer U-Bahn Treppe steht wo 11 Bahnlinien fahren. Demnach ist eine verdeckte Annäherung wichtig; da stand ja nicht umsonst dass er uns anfangs nicht gesehen hat. Würde er uns sehen, könnte er schnell in die U-Bahn rennen und eine der 11 Bahnen nehmen und das wäre ziemlich uncool.
Bewerber für das EJ 2016 NRW

Tag 1 - 26.1.2016 - PC Test (106/114)
Tag 2 - 24.2.2016 - Assessment Center (ROW 102,437)
Tag 3 - 13.4.2016 - PÄU (Tauglich ohne Auflagen)

Behörde - Köln
FH - Köln

EZ erhalten am 03.05.2016

viv92
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 174
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 11:31

Re: Einstellungsjahrgang 2016

Beitragvon viv92 » Di 2. Mai 2017, 22:18

creee hat geschrieben:ein Knackpunkt war beispielweise, dass der Unbekannte auch einfach auf einen Freund wartet oder nur zu Ende raucht und dann die Stadtbahn nach Hause nimmt.
Naja, das arbeitet man ja so oder so bei der Bewertung der Lagefelder raus, dass es eben so oder so sein kann..Täter bzw. TV oder harmloser Nachtschwärmer. :polizei2: sonst hätte man bei diesem dünnen SV ha wirklich garnix interpretieren können...
KAin EJ 2016 NRW

viv92
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 174
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 11:31

Re: Einstellungsjahrgang 2016

Beitragvon viv92 » Di 2. Mai 2017, 22:22

Lexar hat geschrieben:
creee hat geschrieben:ein Knackpunkt war beispielweise, dass der Unbekannte auch einfach auf einen Freund wartet oder nur zu Ende raucht und dann die Stadtbahn nach Hause nimmt.
Verunsicher mal nicht die Leute, das war KEIN Knackpunkt weil du dir das selbst zusammengedichtet hast.

Knackpunkt war offensichtlich dass es sehr viele Fluchtmöglichkeiten gibt, da er nahe einer U-Bahn Treppe steht wo 11 Bahnlinien fahren. Demnach ist eine verdeckte Annäherung wichtig; da stand ja nicht umsonst dass er uns anfangs nicht gesehen hat. Würde er uns sehen, könnte er schnell in die U-Bahn rennen und eine der 11 Bahnen nehmen und das wäre ziemlich uncool.
Ich denke auch. Da er uns noch nicht gesehen hat könnte man auf die Idee kommen, statt des verdeckten Abstellen mit schlagartiger Kontrolle zunächst weiter zu observieren - was aber aufgrund der von dir genannten Fluchtmöglichkeiten in meinen Augen die schlechtere Variante wäre :polizei10:
KAin EJ 2016 NRW

Benutzeravatar
Lexar
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 136
Registriert: Mo 2. Nov 2015, 19:01
Wohnort: Köln

Re: Einstellungsjahrgang 2016

Beitragvon Lexar » Mi 3. Mai 2017, 09:51

viv92 hat geschrieben:
Lexar hat geschrieben:
creee hat geschrieben:ein Knackpunkt war beispielweise, dass der Unbekannte auch einfach auf einen Freund wartet oder nur zu Ende raucht und dann die Stadtbahn nach Hause nimmt.
Verunsicher mal nicht die Leute, das war KEIN Knackpunkt weil du dir das selbst zusammengedichtet hast.

Knackpunkt war offensichtlich dass es sehr viele Fluchtmöglichkeiten gibt, da er nahe einer U-Bahn Treppe steht wo 11 Bahnlinien fahren. Demnach ist eine verdeckte Annäherung wichtig; da stand ja nicht umsonst dass er uns anfangs nicht gesehen hat. Würde er uns sehen, könnte er schnell in die U-Bahn rennen und eine der 11 Bahnen nehmen und das wäre ziemlich uncool.
Ich denke auch. Da er uns noch nicht gesehen hat könnte man auf die Idee kommen, statt des verdeckten Abstellen mit schlagartiger Kontrolle zunächst weiter zu observieren - was aber aufgrund der von dir genannten Fluchtmöglichkeiten in meinen Augen die schlechtere Variante wäre :polizei10:
Ist doch egal, du nennst einfach alle Möglichkeiten in der BDL und machst dir bei dem Einsatzmodell keine Probleme und sagst dass die Kontrolle problemlos verlief :)
Bewerber für das EJ 2016 NRW

Tag 1 - 26.1.2016 - PC Test (106/114)
Tag 2 - 24.2.2016 - Assessment Center (ROW 102,437)
Tag 3 - 13.4.2016 - PÄU (Tauglich ohne Auflagen)

Behörde - Köln
FH - Köln

EZ erhalten am 03.05.2016

viv92
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 174
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 11:31

Re: Einstellungsjahrgang 2016

Beitragvon viv92 » Mi 3. Mai 2017, 11:27

Kurzgefasst und natürlich vollkommen richtig :polizei1: :zustimm:
KAin EJ 2016 NRW

ToWeg
Corporal
Corporal
Beiträge: 263
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 20:06

Re: Einstellungsjahrgang 2016

Beitragvon ToWeg » Mi 3. Mai 2017, 21:50

Viel Erfolg morgen :zustimm:
:hallo: :hallo: :hallo:

Yen
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 606
Registriert: Do 1. Jan 2015, 18:35

Re: Einstellungsjahrgang 2016

Beitragvon Yen » Do 4. Mai 2017, 14:37

Das war doch insgesamt sehr dankbar.

jacko94
Constable
Constable
Beiträge: 55
Registriert: So 6. Mär 2016, 20:00

Re: Einstellungsjahrgang 2016

Beitragvon jacko94 » Do 4. Mai 2017, 15:04

Der Tippfehler hat echt für Verwirrung gesorgt. D statt G am Ende. Hab mir echt kurzzeitig Panik gemacht und gedacht ich hätte was entscheidendes zu einem Mittäter oder Gehilfen übersehen.
EJ 2016

"Können Sie den Mann beschreiben?"
"Ja, also er hatte einen Schnurrbart und er war circa 1,80m groß"
"Das ist aber ein großer Schnurrbart!"

viv92
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 174
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 11:31

Re: Einstellungsjahrgang 2016

Beitragvon viv92 » Do 4. Mai 2017, 15:12

jacko94 hat geschrieben:Der Tippfehler hat echt für Verwirrung gesorgt. D statt G am Ende. Hab mir echt kurzzeitig Panik gemacht und gedacht ich hätte was entscheidendes zu einem Mittäter oder Gehilfen übersehen.
Ist mir nichtmal aufgefallen, so vertieft war ich ins runterrattern :gruebel: ;D
KAin EJ 2016 NRW


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende