Einstellungsjahrgang 2016

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: Polli

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17432
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Einstellungsjahrgang 2016

Beitragvon Polli » Mi 19. Jul 2017, 14:35

:zustimm: :zustimm:
Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

Benutzeravatar
Slogg
Corporal
Corporal
Beiträge: 330
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 16:34

Re: Einstellungsjahrgang 2016

Beitragvon Slogg » So 23. Jul 2017, 00:55

F wie Frankfurt

und bei "doppel Peter" waren mein Tutor und ich vor Lachen dann raus :polizei1:

Wobei ich dazu sagen muss, dass es einfach lustig in der Situation war und die Leitstelle auch amüsiert darüber war.
Nicht, dass wir über die Kollegen gelacht hätten. Es war einfach gut :polizei7:. Mut gehört dazu.

Tosendes Gelächter brach dann heraus, als ich bei ner Kontrolle sagte "Im Rahmen unserer Kontrollen machen wir auch Trunkenheitsfahrten".... Was ich eigentlich sagen wollte kann sich ja jeder denken :unknown:
EJ 2016
----
Standort: Düsseldorf
FH: Mülheim

datr1xa
Constable
Constable
Beiträge: 53
Registriert: Mi 18. Jan 2017, 13:59

Re: Einstellungsjahrgang 2016

Beitragvon datr1xa » Di 25. Jul 2017, 16:32

Ahoi an die Mitleser, :hallo:

ich habe mal eine Frage bezüglich eines Kredits. Ich war bisher immer ohne Auto unterwegs und habe brav mein Studium beenden können und fange nun am 1.9.17 beim Land NRW als Anwärter an.

Ich möchte gerne mobil sein, daher würde ich mir ein kleines günstiges Auto zulegen um eigenständig überall hinfahren zu können.

Gibt es hier Leute, welche sich auch ein Auto finanziert haben. Meine Hausbank ist leider schon für heute nicht mehr erreichbar und mich würde es schon interessieren, was man als Anwärter für Nachweise bei seiner Bank benötigt.
Reicht ein Nachweis für das Beamtenverhältnis oder 3 Monatsgehälter, welche man ja dann erst in zum jeweiligen 1. des Monats bekommen würde/nachweisen kann.

Mich interessiert auch, was Anwärter so auf sich nehmen und wie viele Kilometer die Studenten so pendeln. Die meisten werden wohl am Standort ihrer FH wohnen.

MfG

Yen
Corporal
Corporal
Beiträge: 566
Registriert: Do 1. Jan 2015, 18:35

Re: Einstellungsjahrgang 2016

Beitragvon Yen » Di 25. Jul 2017, 18:09

Bei mir wollte die Bank jemanden haben, der für mich bürgt.
Dann war das kein Problem

Prometheus91
Corporal
Corporal
Beiträge: 290
Registriert: Di 15. Mär 2016, 23:47

Re: Einstellungsjahrgang 2016

Beitragvon Prometheus91 » Di 25. Jul 2017, 19:19

Schau mal bei VW vorbei, da kannst aktuell einen VW Up für 99,-€ im Monat bekommen. Vorteil ist du hast keine Reperaturen weil das unter Garantie fällt.

Ich brauchte für meinen Neuwagen lediglich nachweisen das ich Beamter bin der Rest lief dann ohne Probleme und ich fahre keinen Up sondern einen Golf.
Zuletzt geändert von Prometheus91 am Di 25. Jul 2017, 19:48, insgesamt 1-mal geändert.
EJ2016 NRW

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25259
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Einstellungsjahrgang 2016

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Di 25. Jul 2017, 19:43

Wundervolle schriftliche performance. ;D

Ansonsten halte ich die Fragestellung hier für verfehlt.
:lah:

Miss Marple 2017
Cadet
Cadet
Beiträge: 28
Registriert: Sa 8. Apr 2017, 11:39

Re: Einstellungsjahrgang 2016

Beitragvon Miss Marple 2017 » Mi 30. Aug 2017, 14:29

Hallo miteinander,

ich hatte heute meine ärztliche Untersuchung beim PP Dortmund. Am 01.09.2017 treffen wir uns dann alle im Ausbildungszentrum Dortmund an der Marsbruchstraße 186. Uns wurde geraten mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen, da keine/wenige Parkmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Die Parkmöglichkeiten vor Ort habe ich mir noch nicht angesehen. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln bin ich 1.5 Stunden unterwegs und habe 3 Umsteiger. Mit dem Pkw sind es 26km und ca. 25 Minuten. Kann mir jemand aus dem EJ 2016 vielleicht kurz mitteilen wie die Parksituation vor Ort ist? Auch über Parktipps würde ich mich freuen.

Gruß
Miss Marple 2017
EJ 2017

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1743
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Einstellungsjahrgang 2016

Beitragvon Bones65 » Mi 30. Aug 2017, 14:44

Nimm den ÖPNV.
Beim RTZ gibts nicht viel Parkraum.
Schon gar nicht für mehrere hundert Anwärter.
Im Nahbereich ist Lotteriespiel.
Du bist nah an der Kraftfahrstrasse B1, da ist auch ein U-Bahn-Anschluss in fussläufiger Entfernung. Ich weiss nur gerade nicht, wie der heißt.
:snoopy:

Yen
Corporal
Corporal
Beiträge: 566
Registriert: Do 1. Jan 2015, 18:35

Re: Einstellungsjahrgang 2016

Beitragvon Yen » Fr 1. Sep 2017, 23:30

Wie viele von euch haben auch weniger als 10 Anzeigen geschrieben und keine 5 VU-S gehabt?

Bei mir war nicht sehr viel los und überwiegend Nachtdienst gehabt
Anfangs waren die Dienste ganz cool, aber die gesammelte Erfahrung im Vergleich zu anderen erschien mir etwas knapp :/

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25259
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Einstellungsjahrgang 2016

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Sa 2. Sep 2017, 09:42

Klingt nach einer spannenden Dienststelle.
:lah:

Benutzeravatar
Der Funker
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 111
Registriert: Sa 22. Aug 2015, 01:02

Re: Einstellungsjahrgang 2016

Beitragvon Der Funker » Sa 2. Sep 2017, 12:43

Wo hattest den dein Praktikum?
PK NRW

Prometheus91
Corporal
Corporal
Beiträge: 290
Registriert: Di 15. Mär 2016, 23:47

Re: Einstellungsjahrgang 2016

Beitragvon Prometheus91 » Sa 2. Sep 2017, 13:32

Also ich habe VU-S ohne Ende gehabt. Jeden Früh- sowie Spätdienst waren welche dabei.

Nachdienste waren in der Woche teilweise langweilig, weil nichts passiert ist. Dann haben wir halt VÜ gemacht.

Einen einfachen Diebstahl oder eine SB an einer Bushaltestelle kann ich mittlerweile ohne Probleme schreiben.

Auch 4 BP hatte ich.

Eigentlich wäre nicht soviel los gewesen aufgrund der Ferien, sagte meine DG.

Aber dafür habe ich doch allerhand mitbekommen.

Ich glaube es kommt da wirklich auf deine Dienststelle an. Auf welcher bist du denn? :buhu: :polizei13:
EJ2016 NRW

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1743
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Einstellungsjahrgang 2016

Beitragvon Bones65 » Sa 2. Sep 2017, 14:41

Und manchmal hat es auch einfach nur mit dem Zufall zu tun!
Während in der Praktikumszeit andere KAs meiner Dienstgruppe 20 VU-S oder mehr hatten, hatte ich in all den Wochen nur einen einzigen. (und der war dann noch "nur" ein Parkrempler)
Dafür hatte ich dann von anderen Einsätzen mehr und eine üppige Anzahl von Anzeigen und sonstigen Vorgängen zum Schreiben.

In unserer Behörde musste jeder KA noch 12 Tage zum VD. Viele fanden diese Zeit nicht so prall, aber da konnte man prima Verkehrskontrollen üben.
Wenn man so 150-200 Kontrollen mit der entsprechenden Anzahl an BARVUS-Vorgängen und Zahlkarten hat, kann man schon ganz gut Übung bekommen.

Soviel Volumen war im WWD, auch in "ruhigen" Nachtschichten nicht drin.

Also ich bin mit meinen Erlebnissen und der Anzahl an Vorgängen recht zufrieden, obwohl wir hier in einer kleinen "Großstadt" sind.
:snoopy:

Yen
Corporal
Corporal
Beiträge: 566
Registriert: Do 1. Jan 2015, 18:35

Re: Einstellungsjahrgang 2016

Beitragvon Yen » Sa 2. Sep 2017, 21:13

Meine Wache wollte ich jetzt nicht ins Licht der Öffentlichkeit rücken. :polizei1:

Nachdem ich mich mit den Kollegen aus dem Kurs etwas mehr unterhalten hatte wurde mir schnell die unterschiedlichen Erfahrungen klar.
Da hat es mich interessiert wie das bei euch so war.
Gibt auch Tutoren, die so eine ruhige Nacht komplett auf der Wache verbringen, weil draußen ohnehin nix los sei.

Bin schon gespannt auf das nächste Praktikum. Da werde ich selbst dann auch versuchen aktiver zu sein, auch wenn ich damit die Kollegen anfange zu nerven.
Zuletzt geändert von Yen am So 3. Sep 2017, 07:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25259
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Einstellungsjahrgang 2016

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Sa 2. Sep 2017, 21:29

Den Satz mit dem Reh würde ich umformulieren. :polizei2:
:lah:


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende