Einstellungsjahrgang 2016

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: Polli

Yen
Corporal
Corporal
Beiträge: 572
Registriert: Do 1. Jan 2015, 18:35

Re: Bewerbung für den EJ 2016

Beitragvon Yen » Sa 30. Jul 2016, 17:55

Ich hoffe, dass mein Gutachten sich direkt angeschaut wird nächste Woche Donnerstag ^^
Obwohl die bestimmt genug zu tun haben...
Will doch auch nach Bielefeld ^^
Langsam werde auch ich nervös ^^

Steene
Cadet
Cadet
Beiträge: 17
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 09:30

Re: Bewerbung für den EJ 2016

Beitragvon Steene » Mo 1. Aug 2016, 10:51

vladdi hat geschrieben:Ob man der Gewerkschaft beitreten will / muss ist das eine
(pro / contra)

Eine Anwartschaft muss man haben

Es gab eine Zeit, wo ich kein Gewerkschaftsbeitrag zahlte
Es gab eine Zweit, wo ich einen Gewerkschaftsbeitrag zahlte
Und ich schließe nicht aus, dass sich das wieder ändert

Mein Tipp: TRENNE
Dann bist du für alle Situationen aufgestellt

Da ich aktuell noch in dem Bereich arbeite ein kleiner Tipp... Auch wenn die kleine Anwartschaft in der GdP kostenfrei ist, wenn du dich nach den 3 Jahren woanders versichern möchtest (Debeka kann ich da echt empfehlen) wirst du mit dem dann gültigen Alter und Gesundheitszustand eingestuft.
Durch das Alter bist du eh schon teurer, und es kann immer etwas passieren, was einen Ausschluss oder Aufschlag nach sich zieht.
Daher nicht unnötig sparen und von Anfang an eine vernünftige Anwartschaft abschließen. Verdienen tut eh irgendjemand daran.
1. Tag 112/120
2. Tag tauglich
3 .Tag ROW 108,32

EZ erhalten
DAB erhalten, ausbildende Behörde Hagen

Loretta
Cadet
Cadet
Beiträge: 36
Registriert: Do 25. Feb 2016, 11:56

Re: Bewerbung für den EJ 2016

Beitragvon Loretta » Mo 1. Aug 2016, 11:59

wie steene es schon gesagt hat, würde ich, da ich auch noch in der Versicherungsbranche tätig bin, ebenfalls eine große Anwartschaft wärmstens ans Herz legen.

Die ist zwar teurer als die kleine, doch Ihr sichert mit der euren aktuellen Gesundheitszustand mit ab.

Zum Verständnis:
Kleine Anwartschaft: Eintrittsalter wird abgesichtert
Große Anwartschaft: Eintrittsalter und der aktuelle Gesundheitszustand wird abgeschichert. Ihr spart somit später Geld, weil keine erneute Gesundheitsprüfung erforderlich ist, nach der ihr dann Tariflich eingestuft werdet.

Informiert euch aber nochmal bei eurem Versicherungsvertreter, aber schaut bitte nicht groß auf die Beiträge. Denn auch wenn Ihr vllt. denkt - Ach mir passiert eh nichts - ich bin sportlich und passe auf mich auf, kann das zur Pensionszeit dann ganz schöne Einbuße mit sich bringen. :)
EJ2016
Nordrhein Westfalen
ROW 107.041

EZ erhlaten!

Criss_mitchel
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 884
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 01:42

Re: Bewerbung für den EJ 2016

Beitragvon Criss_mitchel » Mo 1. Aug 2016, 12:42

Eine große Anwartschaft wird inzwischen bei fast allen Versicherungsberatern die ich kenne als absolut sinnfrei eingestuft.
Du zahlst jetzt ein vielfaches mehr, weißt gar nicht ob du überhaupt bis ins Pensionsalter kommst. Zudem weiß keiner wo die Entwicklung hingeht sei es , Heilfürsorge, Private, Gesezliche usw. Man zahlt jetzt Jahrzehnte für etwas ein wovon man vll in 10- 20 Jahren nichts mehr hat. Zudem hat mir mein Versicherungsberater vorgerechnet das sich die große Anwartschaft ab dem 21ten Jahr der Pension erst rechnet. Bei aktueller Lage wäre ich da 84 sollte es weiter gehen mit dem späteren Pensionseintritt noch älter.

Ich kenne auch keinen Kollegen der eine große Anwartschaft hat. Einige hatten sich auch während der Ausbildung mal informiert zu wechseln von klein zu groß aber denen wurde allen abgeraten. Auch aufgrund bestimmter Risiken die der Beruf mit sich bringt und der ggf. geringeren Lebenserwartung.

STARK2016
Cadet
Cadet
Beiträge: 28
Registriert: Do 4. Feb 2016, 19:50

Re: Bewerbung für den EJ 2016

Beitragvon STARK2016 » Mo 1. Aug 2016, 12:51

EZ erhalten :polizei1:

Jetzt fehlt nur noch der Dienstantrittsbescheid.
Kann es gar nicht abwarten! Muss ja schließlich noch kündigen..

Neo86
Constable
Constable
Beiträge: 49
Registriert: Mi 25. Nov 2015, 13:28

Re: Bewerbung für den EJ 2016

Beitragvon Neo86 » Mo 1. Aug 2016, 13:01

STARK2016 hat geschrieben:EZ erhalten :polizei1:

Jetzt fehlt nur noch der Dienstantrittsbescheid.
Kann es gar nicht abwarten! Muss ja schließlich noch kündigen..
Kündigen kannst du doch auch schon mit Erhalt deiner EZ. Oder hab ich dich Missverstanden?

Loretta
Cadet
Cadet
Beiträge: 36
Registriert: Do 25. Feb 2016, 11:56

Re: Bewerbung für den EJ 2016

Beitragvon Loretta » Mo 1. Aug 2016, 13:06

Criss_mitchel hat geschrieben:Eine große Anwartschaft wird inzwischen bei fast allen Versicherungsberatern die ich kenne als absolut sinnfrei eingestuft.
Du zahlst jetzt ein vielfaches mehr, weißt gar nicht ob du überhaupt bis ins Pensionsalter kommst. Zudem weiß keiner wo die Entwicklung hingeht sei es , Heilfürsorge, Private, Gesezliche usw. Man zahlt jetzt Jahrzehnte für etwas ein wovon man vll in 10- 20 Jahren nichts mehr hat. Zudem hat mir mein Versicherungsberater vorgerechnet das sich die große Anwartschaft ab dem 21ten Jahr der Pension erst rechnet. Bei aktueller Lage wäre ich da 84 sollte es weiter gehen mit dem späteren Pensionseintritt noch älter.

Ich kenne auch keinen Kollegen der eine große Anwartschaft hat. Einige hatten sich auch während der Ausbildung mal informiert zu wechseln von klein zu groß aber denen wurde allen abgeraten. Auch aufgrund bestimmter Risiken die der Beruf mit sich bringt und der ggf. geringeren Lebenserwartung.

okay, gut. Das ist natürlich Ansichtssache. Ich habe mich bei mehreren Informiert, sowie unserem Krankenspezi. Da sich das nur evtl. rechnet, dass weiß man in der Versicherung ja leider nie. Gerade weil es eine körplich belastbare Tätigkeit ist, weiß ich ja nicht wie mein Gesundheitszustand ab Penisonsalter ist. In den nächsten 35 Jahren kann ja unwahrscheinlich viel passieren wodurch ich evtl. Körperlich eingeschränkt bin.
Muss natürlich jeder für sich entscheiden. Man darf nicht vergessen, dass die Schere zwischen Jung und Alt größer wird und immer weniger junge Versicherte für die älteren zahlen, somit steigen die Kosten in naher Zukunft. Gerade weil auch die ärzlichen Kosten steigen. Deswegen kann man jetzt noch gar nicht sagen ob es sich lohnt, lediglich vermuten.
Und ob dann nacher der Versicherer sein Geschäft damit erzielt, weil du dann teurer eingestuft wirst ist auch noch fraglich. Ich kenne genügend Kollegen (Land Nds und Nrw) die, die große Anwartschaft haben.

Aber wie schon gesagt, darüber muss sich jeder selbst im Klaren sein und es für sich selbst entscheiden. :)

Anwartschaft kann man zur Info jederzeit kündigen, man ist daran ja keine 40 Jahre gebunden.
EJ2016
Nordrhein Westfalen
ROW 107.041

EZ erhlaten!

Criss_mitchel
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 884
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 01:42

Re: Bewerbung für den EJ 2016

Beitragvon Criss_mitchel » Mo 1. Aug 2016, 13:38

Ok in meinem Jahrgang war das niemand und auch auf meiner Dgr hat keiner eine große.

Aber wie du sagst jeder wie er meint. Sollte nur ein Hinweis sein, weil die große hier wie das non plus ultra dargestellt wurde.

Wie du sagst es ist nur eine Schätzung und mir wurde vorgerechnet selbst wenn du mit einigen Einschränkungen beurteilt wirst wird es nicht so den extremen Unterschied machen das man sagen kann wow das rechnet sich jetzt richtig.

Hat Nds freie Heilfürsorge?

Ihr werdet in der O-Woche auch noch genug Infos bekommen.

Ein weiterer Punkt ist sollte aufgrund des Demographischen Wandels das Versicherungssystem reformiert werden. Und wir dann z.b. Keine Heilfürsorge haben sondern jeder Bürger die gleiche gesetzliche KV. Hast du jahrelang für die Tonne eingezahlt.

Loretta
Cadet
Cadet
Beiträge: 36
Registriert: Do 25. Feb 2016, 11:56

Re: Bewerbung für den EJ 2016

Beitragvon Loretta » Mo 1. Aug 2016, 13:49

Niedersachsen hat, laut meiner Info mittlerweile auch die Freie Heilfürsorge oder führt die nun ein.

Ich weiß nicht was dir für ein Beitrag berechnet wurde aber ich bin bei unter 20€ im Monat..

Aber es ist halt alles eine mathematische Ansicht der Versicherung.. Genauso wie wenn man Jahrelang die teure Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt aber sie im Nachhinein nie gebraucht hat .. ;)

Will hier auch keinem von etwas abraten oder gar andrehen... Es ist nur meine Sichtweise und meine Erfahrung
EJ2016
Nordrhein Westfalen
ROW 107.041

EZ erhlaten!

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4509
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Bewerbung für den EJ 2016

Beitragvon vladdi » Mo 1. Aug 2016, 16:19

Man kann auch die kleine Anwartschaft nehmen und in 10 Jahren auf die große aufstocken

Loretta
Cadet
Cadet
Beiträge: 36
Registriert: Do 25. Feb 2016, 11:56

Re: Bewerbung für den EJ 2016

Beitragvon Loretta » Mo 1. Aug 2016, 16:24

vladdi hat geschrieben:Man kann auch die kleine Anwartschaft nehmen und in 10 Jahren auf die große aufstocken
Dann wird der aktuelle Gesundheitszustand in 10 Jahren abgesichert. Darum geht es ja in der großen das du den jetzt absicherst, wo du noch keine Beschwerde o.ä. hast.
EJ2016
Nordrhein Westfalen
ROW 107.041

EZ erhlaten!

Lester Freeman
Constable
Constable
Beiträge: 79
Registriert: So 8. Nov 2015, 17:33

Re: Bewerbung für den EJ 2016

Beitragvon Lester Freeman » Mo 1. Aug 2016, 16:41

Jede Versicherung ist so berechnet, dass der Versicherungsnehmer Verlust macht. Nur dann kann die Versicherung Profit machen. Daher macht es lediglich Sinn, Dinge zu versichern, bei denen ein eintreten nicht anders abzufangen wäre.

Viele Polizisten haben keine große Anwartschaft; viele Soldaten auch nicht. Ich habe noch nie in der Zeitung von verhungernden Pensionierten Soldaten und Polizisten gelesen.

Les06
Cadet
Cadet
Beiträge: 5
Registriert: Mo 1. Aug 2016, 16:57

Re: Bewerbung für den EJ 2016

Beitragvon Les06 » Mo 1. Aug 2016, 17:11

Wünsch allen einen schönen Tag ;D
Ich bin schon seit ungefähr Januar stiller Mitleser dieses Forums und musste bis dato nichts erfragen, da hier alles super erklärt worden ist :zustimm:

Wie gesagt.... bis dato :polizei13:

Nun beschäftigt mich folgendes Problem....
Ich bin seit 2011 im öffentlichen Dienst tätig und schon immer gesetzlich Krankenversichert. Nun werde ich nicht drauß schlau, ob ich diese Krankenversicherung kündigen soll da ich unter der freien Heilführsorge stehe :polizei13: ?? Da, jetzt kommt meiner Meinung nach das Konfuse :gruebel: , ich durch meine Krankenversicherung eine Pflegepflichtversicherung besitzte....

Vielleicht drehe ich einfach nur durch :stupid: da es nicht mehr lange dauert bis es Anfängt oder .... ne ich glaube wirklich das ist es :verweis:

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4509
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Bewerbung für den EJ 2016

Beitragvon vladdi » Mo 1. Aug 2016, 17:18

Loretta hat geschrieben:
vladdi hat geschrieben:Man kann auch die kleine Anwartschaft nehmen und in 10 Jahren auf die große aufstocken
Dann wird der aktuelle Gesundheitszustand in 10 Jahren abgesichert. Darum geht es ja in der großen das du den jetzt absicherst, wo du noch keine Beschwerde o.ä. hast.
Und was ist vermutlich in 10 Jahren?

Peppermintpete
Captain
Captain
Beiträge: 1587
Registriert: So 15. Jan 2012, 20:40
Wohnort: NRW 48xxx

Re: Bewerbung für den EJ 2016

Beitragvon Peppermintpete » Mo 1. Aug 2016, 17:36

Vermutlich der 1.8.2026 :polizei2:

Ansosnten sind aus meiner Sicht die Relevanten Unterschiede zwischen kleiner und großer Antwartschaft ausgetauscht. Im Ergebnis muss jeder seine eigene Entscheidung treffen und damit leben. :zustimm: :hallo:
:keks:


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende