Einstellungsjahrgang 2017

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: Polli

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1743
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Bewerber für das EJ 2017

Beitragvon Bones65 » Mi 5. Apr 2017, 14:45

WHAT? 12 Wochen für einen Zahnarzttermin???? :gruebel:
Also ich hab nie länger gewartet als 5 Tage... und ich hatte schon öfters was nicht-akutes für meinen Zahndoc
Ganz akute Dinge gehen sofort...
:snoopy:

datr1xa
Constable
Constable
Beiträge: 53
Registriert: Mi 18. Jan 2017, 13:59

Re: Bewerber für das EJ 2017

Beitragvon datr1xa » Mi 5. Apr 2017, 14:47

nein nein, es sind 12 wochen bis zum 1.7.! ;) habe mich wohl ungünstig ausgedrückt.

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1743
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Bewerber für das EJ 2017

Beitragvon Bones65 » Mi 5. Apr 2017, 14:53

Bis dahin solltest du deine Lücke auch im ungünstigsten Falle schließen lassen können! :polizei2:

Viel Erfolg! :zustimm:
:snoopy:

Hennessy
Corporal
Corporal
Beiträge: 222
Registriert: So 31. Jan 2016, 01:05
Wohnort: Dormagen

Re: Bewerber für das EJ 2017

Beitragvon Hennessy » Mi 5. Apr 2017, 23:45

datr1xa hat geschrieben:Also ich möchte die Lücke ja schließen lassen, mit meiner Zahnzusatzversicherung ist das alles kein Thema aber es ist halt so, dass man Wochen warten muss bis der ZArzt einen Termin hat.

Ansonsten müsste ich mir einen Anderen suchen. Das ging wäre definitiv bis zum 1.9. zu aber bis zum 1.7. .. 12 Wochen! :banned:

Big Kahuna das wäre wirklich sehr nett von dir! ;) Kannst mich auch eine Nachricht schreiben.
Meinst du eine zahnlücke, die man mit einer zahnspange schließen kann? Oder ein fehlenden zahn ?

Kaevi
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: Di 9. Aug 2016, 13:42

Re: Bewerber für das EJ 2017

Beitragvon Kaevi » Do 6. Apr 2017, 14:54

Hallo Zusammen,

da das Thema Rettungsschwimmabzeichen bzw. Schwimmabzeichen in Gold für viele noch aktuell ist, möchte ich euch an dieser Stelle wärmstens den Kompaktkurs der DLRG Recklinghausen empfehlen, weil ich finde, dass die Jungs & Mädels da echt einen super Job machen.

Ich habe an dem letzten Kurs teilgenommen und es war echt klasse! Der Kurs geht von Freitag bis Sonntag und ist aufgeteilt in Theorie und Praxis (Schwimmen :ertrink: ).
Die Kursleiter nehmen sich ausreichend Zeit für euch und helfen euch auch dabei alle Aufgaben zu schaffen (Die Anforderungen für DRSA Bronze sind wirklich gut zu bewältigen!) Unser Kurs hat komplett bestanden und wir bekamen direkt im Anschluss an den Kurs unsere Urkunde :zeitung: :tanz: Diese ging dann in meinem Fall direkt am Montag als beglaubigte Kopie nach Münster :sport:

Ach und ganz nebenbei lernt ihr auch noch einige eurer zukünftigen Kollegen kennen, denn ca. 50% des Kurses (zumindest in unserem Kurs) waren Anwärter/innen.
Wenn noch jemand Fragen hierzu hat, darf er mir gerne schreiben, liebe Grüße :hallo:

datr1xa
Constable
Constable
Beiträge: 53
Registriert: Mi 18. Jan 2017, 13:59

Re: Bewerber für das EJ 2017

Beitragvon datr1xa » Do 6. Apr 2017, 15:36

Hennessy hat geschrieben: Meinst du eine zahnlücke, die man mit einer zahnspange schließen kann? Oder ein fehlenden zahn ?
fehlenden zahn!

ToWeg
Corporal
Corporal
Beiträge: 263
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 20:06

Re: Bewerber für das EJ 2017

Beitragvon ToWeg » Do 6. Apr 2017, 16:28

datr1xa hat geschrieben:
Hennessy hat geschrieben: Meinst du eine zahnlücke, die man mit einer zahnspange schließen kann? Oder ein fehlenden zahn ?
fehlenden zahn!
Am Besten beim PÄD in MS anrufen :polizei2:


:hallo: :hallo: :hallo:
:hallo: :hallo: :hallo:

Benutzeravatar
Mr.Theap
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 145
Registriert: So 29. Nov 2015, 17:17
Wohnort: Niederrhein

Re: Bewerber für das EJ 2017

Beitragvon Mr.Theap » Do 6. Apr 2017, 19:18

Tach :tach:

um vielleicht mal etwas neuen Wind in den Thread zu bringen..
Was hat euch eigentlich dazu bewogen zur Bewerbung und was macht
ihr aktuell?

Glückwunsch übrigens, an alle, die in letzter Zeit noch bestanden haben. :gut:

Gruß
Der Theap vom Niederrhein

Polizei NRW

Katara
Cadet
Cadet
Beiträge: 9
Registriert: Mo 13. Feb 2017, 13:15

Re: Bewerber für das EJ 2017

Beitragvon Katara » Do 6. Apr 2017, 21:03

Ez erhalten mit 99,xxx !!! lag heute im Briefkasten! So ein gutes Gefühl :verweis:

colge
Cadet
Cadet
Beiträge: 39
Registriert: Sa 29. Okt 2016, 15:58

Re: Bewerber für das EJ 2017

Beitragvon colge » Do 6. Apr 2017, 21:47

Hallo zusammen :hallo: ,

ich habe mich heute mit der Anwartschaftsversicherung beschäftigt und auch den Thread zur Anwartschaftsversicherung in den 99 Polli-Antworten durchgelesen. Da der Thread geschlossen ist, wollte ich hier fragen:

- Ist es Sinnvoll, vor dem 01.09. die kleine Anwartschaftsversicherung für die Ausbildung abzuschließen? Oder sollte man auf die Gewerkschaften warten, die sich dann in den ersten Wochen "vorstellen", da man ja dann über die Gewerkschaften die Anwartschaftsversicherung abschließen könnte. Vorausgesetzt, man tritt der Gewerkschaft bei.

- Habe ich mich richtig informiert, dass die Pflegeversicherung, die man bis zum 31.10. nachweisen muss, nicht in der Anwartschaftsversicherung mitenthalten ist? Sondern separat abschließen muss. :)

Danke! :)

ToWeg
Corporal
Corporal
Beiträge: 263
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 20:06

Re: Bewerber für das EJ 2017

Beitragvon ToWeg » Do 6. Apr 2017, 21:58

colge hat geschrieben:Hallo zusammen :hallo: ,

ich habe mich heute mit der Anwartschaftsversicherung beschäftigt und auch den Thread zur Anwartschaftsversicherung in den 99 Polli-Antworten durchgelesen. Da der Thread geschlossen ist, wollte ich hier fragen:

- Ist es Sinnvoll, vor dem 01.09. die kleine Anwartschaftsversicherung für die Ausbildung abzuschließen? Oder sollte man auf die Gewerkschaften warten, die sich dann in den ersten Wochen "vorstellen", da man ja dann über die Gewerkschaften die Anwartschaftsversicherung abschließen könnte. Vorausgesetzt, man tritt der Gewerkschaft bei.

- Habe ich mich richtig informiert, dass die Pflegeversicherung, die man bis zum 31.10. nachweisen muss, nicht in der Anwartschaftsversicherung mitenthalten ist? Sondern separat abschließen muss. :)

Danke! :)
Hi Colge,

es ist nicht notwendig und auch nicht zu empfehlen, dass du irgendeine Versicherung egal welche vor dem 01.09.
abschließt.

In der O-Woche erhält man u.a. zu dem Thema Versicherung jede Menge Infos und man hat genug Zeit solche abzuschließen.

Lg

:hallo:
:hallo: :hallo: :hallo:

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17449
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Bewerber für das EJ 2017

Beitragvon Polli » Do 6. Apr 2017, 22:25

colge hat geschrieben:Hallo zusammen :hallo: ,

....
- Ist es Sinnvoll, vor dem 01.09. die kleine Anwartschaftsversicherung für die Ausbildung abzuschließen? Oder sollte man auf die Gewerkschaften warten, die sich dann in den ersten Wochen "vorstellen", da man ja dann über die Gewerkschaften die Anwartschaftsversicherung abschließen könnte. Vorausgesetzt, man tritt der Gewerkschaft bei.
Hi colge,

ich schließe mich der Empfehlung von ToWeg an.
Höre dir in der O-Woche die Infos an und entscheide dich dann.


colge hat geschrieben: - Habe ich mich richtig informiert, dass die Pflegeversicherung, die man bis zum 31.10. nachweisen muss, nicht in der Anwartschaftsversicherung mitenthalten ist? Sondern separat abschließen muss. :)

Danke! :)
Jepp, das hast du richtig verstanden.

je nach Eintrittsalter kostet eine Pflegepflichtversicherung zwischen 9,00 - 12,00 € im Monat. :juggle:

Du hast bis zu 6 Wochen nach der Einstellung Zeit, diese Pflegepflichtversicherung abzuschließen.
... wie mir gerade soufliert wurde... in manchen Behörden sogar 8 Wochen Zeit... :time:

Gruß :polizei2:
Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

Benutzeravatar
Reload
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 177
Registriert: Mi 13. Apr 2016, 13:46

Re: Bewerber für das EJ 2017

Beitragvon Reload » Fr 7. Apr 2017, 11:59

Und bis zur O-Woche soll man die gesetzliche Krankenkasse normal weiterlaufen lassen?

Angenommen ich informiere meine Krankenkasse, dass ich ab September über die freie Heilfürsorge versichert bin und erstmal keine kleine Anwartschaft möchte, könnte ich dann nach der O-Woche zurück zur bisherigen Krankenkasse? Dachte das müsste übergangslos erfolgen?

Oder wie sollte man sich diesbezüglich verhalten?
Kommissaranwärter NRW 2017

ToWeg
Corporal
Corporal
Beiträge: 263
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 20:06

Re: Bewerber für das EJ 2017

Beitragvon ToWeg » Fr 7. Apr 2017, 12:04

Reload hat geschrieben:Und bis zur O-Woche soll man die gesetzliche Krankenkasse normal weiterlaufen lassen?

Angenommen ich informiere meine Krankenkasse, dass ich ab September über die freie Heilfürsorge versichert bin und erstmal keine kleine Anwartschaft möchte, könnte ich dann nach der O-Woche zurück zur bisherigen Krankenkasse? Dachte das müsste übergangslos erfolgen?

Oder wie sollte man sich diesbezüglich verhalten?
Hi Reload,

warte am Besten bis zur O Woche bis du deine gesetzliche Krankenkasse kündigst.

Du kannst deiner gesetzlichen Krankenkasse dann kurzfristig mitteilen, dass du über die freie Heilfürsorge versichert bist.

Denn erst wenn du die Ernennungsurkunde in der Hand hälst bist du eingestellt.

Lg


:hallo:
:hallo: :hallo: :hallo:

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1743
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Bewerber für das EJ 2017

Beitragvon Bones65 » Fr 7. Apr 2017, 12:04

Reload hat geschrieben:Und bis zur O-Woche soll man die gesetzliche Krankenkasse normal weiterlaufen lassen?
Musst du sogar. Bis zu deiner Ernennung bist du gesetzlich versichert. Ab deiner Ernennung erlischt der Anspruch auf GKV automatisch.
Angenommen ich informiere meine Krankenkasse, dass ich ab September über die freie Heilfürsorge versichert bin und erstmal keine kleine Anwartschaft möchte, könnte ich dann nach der O-Woche zurück zur bisherigen Krankenkasse? Dachte das müsste übergangslos erfolgen?

Oder wie sollte man sich diesbezüglich verhalten?
Du kannst deine Krankenkasse informieren und solltest das sogar. Eventuell wollen die nach deiner Ernennung deine Urkunde oder einen Nachweis deiner freien Heilfürsorge sehen.

Ab dem 01.09. bis du ganz automatisch über die Freie Heilfürsorge abgesichert.
Die kleine Anwartschaft machst du bei einer PKV oder über die Gewerkschaft.

Wieso du zur GKV zurück solltest verstehe ich nicht.
:snoopy:


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende