Einstellungsjahrgang 2017

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: Polli, Polli

Sonic89
Constable
Constable
Beiträge: 67
Registriert: Di 26. Mai 2015, 14:41

Re: Bewerber für das EJ 2017

Beitragvon Sonic89 » Mi 12. Jul 2017, 20:31

VBM heute (auf Nachfrage über das Bewerberportal) erhalten ;)
dort steht nicht, das man eine Arbeitsbescheinigung meines aktuellen Jobs haben möchte. Nur vergangene Bescheinigungen... sollte ich trotzdem eine aktuelle mit einsenden? wäre dann das "sicher ist sicher"-Prinzip.
EJ 2017

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1743
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Bewerber für das EJ 2017

Beitragvon Bones65 » Mi 12. Jul 2017, 20:38

Dies bezieht sich auf die der Polizei vorangegangen Arbeitstätigkeiten.
In diesem Sinne ist auch der aktuelle Arbeitgeber ein "vergangener".
:snoopy:

JL123
Constable
Constable
Beiträge: 41
Registriert: Mi 3. Jul 2013, 17:00

Re: Bewerber für das EJ 2017

Beitragvon JL123 » Do 13. Jul 2017, 11:35

Ich würde hier das LAFP oder Polli zu Rate ziehen. Immerhin bedeutet eine VBM keine Einstellungszusage. Die Anforderung einer solchen Bescheinigung kann einen Arbeitgeber auch verärgern, insbesondere wenn man sich
noch in einem Ausbildungsverhältnis befindet.

Ich kann m.E. meinem Arbeitgeber nicht signalisieren, ich will nicht bei Dir bleiben und in einigen Wochen doch bleiben, weil es mit einem anderen Arbeitgeber nicht geklappt hat.

Holter-Bube
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 148
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 17:45
Wohnort: Im Herzen von Ostwestfalen

Re: Bewerber für das EJ 2017

Beitragvon Holter-Bube » Do 13. Jul 2017, 12:24

Ich hatte mit meiner freundlichen Sachbearbeiterin in Münster besprochen, dass ich solche Sachen, nach Beendigung des aktuellen Arbeitsverhältnisses, nach Münster schicke. Das ist für sie vollkommen ausreichend. Vielleicht rufst du einfach mal den/die Sachbearbeiter/in an? Sowas lässt sich doch schnell auf dem "kurzen Dienstweg" klären.
EJ17
FH Bielefeld

Sonic89
Constable
Constable
Beiträge: 67
Registriert: Di 26. Mai 2015, 14:41

Re: Bewerber für das EJ 2017

Beitragvon Sonic89 » Do 13. Jul 2017, 13:21

Ich dachte man kriegt die EZ nur wenn ich alle vergangene Arbeitsverhältnisse bescheinige und die Formulare halt.. also muss ich meinen Chef doch darüber informieren... mein ROW reicht ja aus.
EJ 2017

Holter-Bube
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 148
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 17:45
Wohnort: Im Herzen von Ostwestfalen

Re: Bewerber für das EJ 2017

Beitragvon Holter-Bube » Do 13. Jul 2017, 13:44

Sorry, hatte Nachweis mit dem Arbeitszeugnis verwechselt. Aber einen Nachweis kann man ja unter jeglichem Vorwand beim Arbeitgeber anfordern. Seid kreativ :gruebel:
EJ17
FH Bielefeld

LaSch90
Cadet
Cadet
Beiträge: 9
Registriert: Mo 26. Jun 2017, 07:04

Re: Bewerber für das EJ 2017

Beitragvon LaSch90 » Do 13. Jul 2017, 13:59

Also in meiner EZ stand... "Beschäftigunsnachweis ab... Nach Erhalt kann zur Einstellung mitgebracht werden"
:) :zustimm:

Denis0807
Cadet
Cadet
Beiträge: 32
Registriert: Fr 25. Mär 2016, 16:59

Re: Bewerber für das EJ 2017

Beitragvon Denis0807 » Fr 14. Jul 2017, 09:59

Hallo Leute :)

Habe am Mittwoch meine VBM bekommen :zustimm:
Als Auflage stand dort drin, dass ich einen Spiegelbefund wegen Cerumen machen soll.
Hab dies auch beim HNO machen lassen und es war alles okay, was er mir auch schriftlich bestätigt hat.

Allerdings hat er auch reingeschrieben, dass ich eine Nasenscheidewandverkrümmung habe. Das ist weder dieses noch letztes Jahr beim Polizeiarzt zur Sprache gekommen. Hatte auch noch nie Probleme damit und eine OP ist auch nicht nötig.

Könnte ich da jetzt noch Probleme bekommen, wenn der PÄD das liest?
Wäre ja schade, wenn es daran scheitern würde.

Benutzeravatar
Franconia
Corporal
Corporal
Beiträge: 517
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 10:25

Re: Bewerber für das EJ 2017

Beitragvon Franconia » Fr 14. Jul 2017, 11:47

Da wirst du die Antwort des PÄD abwarten müssen.

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17655
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Bewerber für das EJ 2017

Beitragvon Polli » Fr 14. Jul 2017, 23:43

Hi Denis0807,

ich bin zwar kein Polizeiarzt. :karate:

Aber nach meinen Erfahrungen brauchst du dir deshalb keine Sorgen zu machen. :knuddel:

Gruß :polizei2:

Annasgm
Constable
Constable
Beiträge: 40
Registriert: Do 15. Sep 2016, 13:57

Re: Bewerber für das EJ 2017

Beitragvon Annasgm » Sa 15. Jul 2017, 13:26

Also meine Freunde haben schon eine Zusage mit einem Wert von 96,xxx

CandyCop
Cadet
Cadet
Beiträge: 7
Registriert: Do 6. Jul 2017, 13:59

Re: Bewerber für das EJ 2017

Beitragvon CandyCop » Sa 15. Jul 2017, 14:48

Da bin ich ja gespannt.. Wie sind denn die Nachkommastellen?

Annasgm
Constable
Constable
Beiträge: 40
Registriert: Do 15. Sep 2016, 13:57

Re: Bewerber für das EJ 2017

Beitragvon Annasgm » Sa 15. Jul 2017, 15:11

CandyCop hat geschrieben:Da bin ich ja gespannt.. Wie sind denn die Nachkommastellen?

96,7

Denis0807
Cadet
Cadet
Beiträge: 32
Registriert: Fr 25. Mär 2016, 16:59

Re: Bewerber für das EJ 2017

Beitragvon Denis0807 » Sa 15. Jul 2017, 21:29

Polli hat geschrieben:Hi Denis0807,

ich bin zwar kein Polizeiarzt. :karate:

Aber nach meinen Erfahrungen brauchst du dir deshalb keine Sorgen zu machen. :knuddel:

Gruß :polizei2:

Danke Polli für deine Antwort.
Dann bin ich ja schon ein bisschen beruhigt, dass es auch hoffentlich keine Probleme geben wird :polizei1:

Hat zufällig jemand von euch ähnliche Erfahrung gemacht und ist problemlos mit einer Nasenscheidewandverkrümmung eingestellt worden?

Foasi
Cadet
Cadet
Beiträge: 13
Registriert: Do 27. Apr 2017, 13:58

Re: Bewerber für das EJ 2017

Beitragvon Foasi » So 16. Jul 2017, 12:21

Hallo,

ich muss bald zum 1. Testtag, also dem Computertest nach Münster. Ich bereite mich mit dem Hesse und Schrader Buch vor.

Bei manchen Aufgaben kommt es vor, dass ich gerade mal 40-50% erreiche wenn ich diese unter Zeitdruck löse. (Für einige Aufgaben hat man im Test ja nur wenige Sekunden Zeit)
Weiß jemand wie das im Test gewertet wird wenn man zb. bei der Datenanalyse unter 50 Prozent richtig hat, dafür aber in anderen Bereichen mehr als 50 Prozent erreicht hat?

Also was ich weiß ist, dass man im Logik und im Deutschteil jeweils einen Wert von 85 erreichen muss. Aber wie setzt sich dieser Wert zusammen ?

Lg :zustimm:


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende