Einstellungsjahrgang 2017

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: Polli

Benutzeravatar
Fallus
Constable
Constable
Beiträge: 62
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 22:44

Re: Einstellungsjahrgang 2017

Beitragvon Fallus » Do 28. Mär 2019, 16:52

Mit EGL meine ich Ermächtigungsgrundlage
:)
POLIZEI
NRW

Einstellungsjahrgang 2018

Prometheus91
Corporal
Corporal
Beiträge: 290
Registriert: Di 15. Mär 2016, 23:47

Re: Einstellungsjahrgang 2017

Beitragvon Prometheus91 » Do 28. Mär 2019, 18:04

palmair hat geschrieben:
Do 28. Mär 2019, 16:46
Fallus hat geschrieben:
Mi 27. Mär 2019, 22:36
Habt ihr in ER die Zulässigkeitsvoraussetzungen der einzelnen EGL auswendig gelernt ?
Was sind bei euch EGL? Eingriffslegitimation? Hab das bei uns in ER noch nie gehört :polizei13:

2 Fragen hab ich auch. Ich nutze anstelle des Fachhandbuchs im Bereich StGB und StPO im Unterricht die Versionen von Beck. Da sind ja auch keine Kommentare o.ä. drin. Sind die für die Klausuren zugelassen? In den aktuellen Hilfsmittelbestimmungen steht zwar was von zugelassenen Beck-dtv Büchern, in Klammern steht jedoch Landesrecht NRW. Was bedeutet das für die o.g. Bücher? Mein Dozent war da überfragt.
Die aktuellen Hilfsmittelbestimmungen erlauben zudem farbliche Markierung der Gesetzestexte. Verboten sind jedoch Verbalisierungen und Paragraphenverweise. Wie kann ich letzteres verstehen? Dass ich bei z.B.dem Text zu §127 StPO nicht die F.u.V.v. in §114a ff. daneben schreibe?
Ich hatte eigentlich vor, TBV, RF und F.u.V.v. farblich zu markieren, bin mir aber doch etwas unsicher.

Danke im Voraus :flehan:

Wende dich an dein Zuständiges Prüfungsamt. NUR und ausschließlich NUR das Prüfungsamt kann dir eine sichere Aussage mitteilen, was erlaubt ist und was nicht!
EJ2016 NRW

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1743
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Einstellungsjahrgang 2017

Beitragvon Bones65 » Do 28. Mär 2019, 19:22

Der Vollständigkeit halber: Es gibt nur ein Prüfungsamt, nämlich das in Gelsenkirchen am Hauptsitz der FH.

Ersatzweise kannst du dich auch an deine örtliche Verwaltung wenden, die wissen das auch genau, weil die jährlich die Klausuraufsichten briefen, auf was sie achten müssen.
Das hat an meinem Standort gut geklappt.

Zu den anderen Sachen: Bei uns waren die beck Bücher okay.
Und Verbalisierungen sind alle ausgeschriebenen Hinweise und Pfeile etc.
Verschiedenfarbige Markierungen wie du sie planst, sind erlaubt - so hat man uns das mitgeteilt, als wir gefragt haben.
Wir hatten nämlich die gleichen Hilfsmittelbestimmungen wie ihr.
:snoopy:

Holter-Bube
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 129
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 17:45
Wohnort: Im Herzen von Ostwestfalen

Re: Einstellungsjahrgang 2017

Beitragvon Holter-Bube » Do 28. Mär 2019, 21:42

Kickel23 hat geschrieben:
Do 28. Mär 2019, 15:58
Servus zusammen,

eine Frage: kennt jemand jemanden, der jemanden kennt usw., der Videos von unser Vereidigung nach den GS Klausuren im Frühling 2018 gemacht hat?
Schau mal hier:
https://www.video.fhoev.nrw.de/video/La ... 6fe97a7f26

Da kannst du dich mit deinen Ilias-Daten anmelden und die komplette Veranstaltung noch mal ansehen.
EJ17
FH Bielefeld

Benutzeravatar
Lebboni
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 197
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 09:54

Re: Einstellungsjahrgang 2017

Beitragvon Lebboni » Fr 29. Mär 2019, 00:11

Fallus hat geschrieben:
Do 28. Mär 2019, 16:50
Lebboni hat geschrieben:
Do 28. Mär 2019, 09:27
Fallus hat geschrieben:
Mi 27. Mär 2019, 22:36
Habt ihr in ER die Zulässigkeitsvoraussetzungen der einzelnen EGL auswendig gelernt ?
Ich hoffe diese Frage war ein Scherz..
Ne die Frage war schon Ernst gemeint. Hintergrund ist der, dass unser Dozent uns gesagt hat dass wir in der Klausur die einzelnen Zulässigkeitsvoraussetzungen aus dem Gesetz herauslesen sollen.
Da hast du es ja direkt - für die Klausur ausreichend, in der Praxis nicht. Da kannst du auch nicht mal eben im Gesetz nachsehen. Also direkt von Anfang an alles lernen, dann setzt sich das. Zeit dafür war ja genug da ;)
Einstellungsjahrgang NRW 2017

Hennessy
Corporal
Corporal
Beiträge: 212
Registriert: So 31. Jan 2016, 01:05

Re: Einstellungsjahrgang 2017

Beitragvon Hennessy » Mo 1. Apr 2019, 13:41

Wie bekommt man eine potentielle attestpflicht erteilt? Wird man dazu zur Ausbildungsleitung gebeten oder wie läuft das ab? Jemanden von uns wird es wohl treffen.
- FH Köln
- EJ 2018

Benutzeravatar
Ale
Constable
Constable
Beiträge: 67
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 20:55
Wohnort: 47***

Re: Einstellungsjahrgang 2017

Beitragvon Ale » Mo 1. Apr 2019, 13:48

Du erhältst i. d. R. eine schriftliche "Einladung", wenn du die Anzahl von 10 Tagen krank ohne AU im Zuge des Studiums erreicht hast.

Dann darfst du dir von AL anhören, dass weitere Krankmeldung ohne AU zu vermeiden sind und man evtl. zu diesem Attestnachweis ab dem ersten Tag verdonnert wird. Ist Einzelfallentscheidung. Wer dadurch auffällt dass er immer wieder mal krank ist für einen Tag wo es nur 2 Stunden Ethik gibt, beispielhaft, der kann dann auch mal mit solchen Maßnahmen rechnen.

Zurecht.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

EJ 17 NRW

Fourious17
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: Mi 12. Jul 2017, 17:43

Re: Einstellungsjahrgang 2017

Beitragvon Fourious17 » Do 4. Apr 2019, 17:27

Wie viel Leute wurden in euren Standorten entlassen?

Benutzeravatar
Rantanplan
Corporal
Corporal
Beiträge: 362
Registriert: Sa 8. Jan 2005, 00:00

Re: Einstellungsjahrgang 2017

Beitragvon Rantanplan » Do 4. Apr 2019, 17:59

10
NRW EJ 2017

Benutzeravatar
Ale
Constable
Constable
Beiträge: 67
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 20:55
Wohnort: 47***

Re: Einstellungsjahrgang 2017

Beitragvon Ale » Do 4. Apr 2019, 18:10

Bei uns heute 2.

Allerdings muss man dazu sagen dass ein Gro der Leute, die in DU geschrieben haben, ihr Recht auf Rücktritt in Anspruch genommen haben, da die Klausur fehlerhaft ausgedruckt wurde und dabei tatsächlich sachverhaltrelevante Informationen nicht ersichtlich waren.
Dazu kommen diejenigen die aus jedweden klausurtaktischen Gründen "geschoben" haben - letzten Endes kommt die große Entlass-Welle wohl erst Ende Mai...
EJ 17 NRW

Plusquamperfekt94
Cadet
Cadet
Beiträge: 4
Registriert: Do 23. Mai 2019, 20:41

Re: Einstellungsjahrgang 2017

Beitragvon Plusquamperfekt94 » So 30. Jun 2019, 15:24

Moin!
Und? Seid ihr alle für nächste Woche ausreichend vorbereitet? :zustimm:

LaSch90
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: Mo 26. Jun 2017, 07:04

Re: Einstellungsjahrgang 2017

Beitragvon LaSch90 » Mo 1. Jul 2019, 07:05

Das werden wir dann sehen wenn die Klausuren vor uns liegen ;D

Benutzeravatar
Rantanplan
Corporal
Corporal
Beiträge: 362
Registriert: Sa 8. Jan 2005, 00:00

Re: Einstellungsjahrgang 2017

Beitragvon Rantanplan » Mo 1. Jul 2019, 14:36

Die Aussicht, dass es die letzten Klausuren sind, motiviert noch zusätzlich. Wenn die Klausuren ähnlich denen der Vorjahre sind, dann mache ich mir keine großen Sorgen. :zustimm:
NRW EJ 2017

Plusquamperfekt94
Cadet
Cadet
Beiträge: 4
Registriert: Do 23. Mai 2019, 20:41

Re: Einstellungsjahrgang 2017

Beitragvon Plusquamperfekt94 » Mo 1. Jul 2019, 15:12

Du sagt es, die letzten! Viel Erfolg für morgen. :zustimm:

Benutzeravatar
Rantanplan
Corporal
Corporal
Beiträge: 362
Registriert: Sa 8. Jan 2005, 00:00

Re: Einstellungsjahrgang 2017

Beitragvon Rantanplan » Di 2. Jul 2019, 13:34

Wie war es bei euch?
Ich fand es grundsätzlich in Ordnung, nur die Verdachtslage im Hinblick auf eine Tat hat uns allen Schwierigkeiten bereitet. Nötigung wurde von einigen bejaht, ich habe das nicht gesehen. Verbreitung jugendpornographischer Schriften ist mir noch eingefallen und da habe ich den Anfangsverdacht bejaht. Andere haben noch den Verstoß gegen die informelle Selbstbestimmung (§203?) gesehen, da bin ich irgendwie nicht drauf gekommen.
NRW EJ 2017


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende