Einstellungsjahrgang 2017

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: Polli

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1621
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Einstellungsjahrgang 2017

Beitragvon Bones65 » So 12. Nov 2017, 22:21

Stichwort Trennungsgeld: Habt ihr keine Broschüre von eurer AL erhalten?...???
Du musst nach dem Selmblock bei ZA einen TE-Antrag stellen.
:snoopy:

Sonic89
Constable
Constable
Beiträge: 67
Registriert: Di 26. Mai 2015, 14:41

Re: Einstellungsjahrgang 2017

Beitragvon Sonic89 » So 12. Nov 2017, 23:40

Hey!

ich gehöre zum EJ17.
die Kurspaten aus dem EJ16 haben uns vor einigen Tagen erzählt, dass geplant ist den EJ15 und 16 für Silvester 17/18 und Karneval 18 einzusetzen. so weit so gut. Nun wurde uns von einem Dozenten mitgeteilt dass auch der EJ17 mit eingeplant ist. Was ich erstmal als Fehlinformation eingestuft habe, da wir EJ17ler ja bzgl. des Fachwissens noch ziemlich ungeschliffen sind.
Nun wurden wir am Freitag im LAFP empfangen und dort hat man in der Begrüßung auch erwähnt, dass wir zu Karneval eingesetzt werden. Wir haben uns alle gegenseitig überrascht anschauen müssen als wir das hörten.

Weiß da jemand mehr zu? Ich kann mir das nämlich nicht vorstellen.
Lg
EJ 2017

LaSch90
Cadet
Cadet
Beiträge: 6
Registriert: Mo 26. Jun 2017, 07:04

Re: Einstellungsjahrgang 2017

Beitragvon LaSch90 » Mo 13. Nov 2017, 05:45

Also wir haben unseren kursleiter bezüglich Karneval auch nochmal gefragt, dieser sagte, dass es nicht für uns gilt. Es gäbe wohl Gruppen die schon mit raus sondern, aber das betrifft nicht uns :)

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1621
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Einstellungsjahrgang 2017

Beitragvon Bones65 » Mo 13. Nov 2017, 06:51

Nach alledem, was bisher bekannt ist und wie es bisher gehandhabt wurde kann euch das auch treffen, aber keinesfalls im 1. Jahr.
:snoopy:

Prometheus91
Corporal
Corporal
Beiträge: 249
Registriert: Di 15. Mär 2016, 23:47

Re: Einstellungsjahrgang 2017

Beitragvon Prometheus91 » Mo 13. Nov 2017, 08:45

Bezüglich der kostenerstattung für das LAFP:

Ihr müsst bevor ihr in den LAPF Block geht einen Antrag auf Bewilligung stellen. Dieser wird dann genehmigt. Ihr geht erstmal in Vorkasse, sollte das nicht machbar sein, könnt ihr eine Abschlagszahlung im voraus beantragen. Nach dem ihr den Block im LAFP beendet habt, müsst ihr einen Antrag auf auszahlung der Trennungsentschädigung stellen. Dieser wird auch dann genehmigt.

Zwingend erforderlich für die Trennungsentschädigung ist ein Antrag und der Verbleib am Dienstort, sowie ein Mietvertrag für eine Wohnung.
EJ2016 NRW

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1621
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Einstellungsjahrgang 2017

Beitragvon Bones65 » Mo 13. Nov 2017, 10:41

Je nach Behörde dürfen/müssen Bewilligungsantrag und Festsetzungsantrag gemeinsam hinterher gestellt werden.
:snoopy:

Prometheus91
Corporal
Corporal
Beiträge: 249
Registriert: Di 15. Mär 2016, 23:47

Re: Einstellungsjahrgang 2017

Beitragvon Prometheus91 » Mo 13. Nov 2017, 11:53

Bones65 hat geschrieben:
Mo 13. Nov 2017, 10:41
Je nach Behörde dürfen/müssen Bewilligungsantrag und Festsetzungsantrag gemeinsam hinterher gestellt werden.
Okay, dass wird dann wohl von Behörde zu Behörde unterschiedlich gehandhabt. Danke für deine Ergänzung.
EJ2016 NRW

Benutzeravatar
Reload
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 172
Registriert: Mi 13. Apr 2016, 13:46

Re: Einstellungsjahrgang 2017

Beitragvon Reload » Di 14. Nov 2017, 05:59

Und wie sieht es bei den Pendlern aus?
In einer ersten kurzen Information wird geschrieben, dass Fahrgeld nicht gewährt wird, wenn die Abordnung länger als 6 Tage andauert. :gruebel:
Kommissaranwärter NRW 2017

Prometheus91
Corporal
Corporal
Beiträge: 249
Registriert: Di 15. Mär 2016, 23:47

Re: Einstellungsjahrgang 2017

Beitragvon Prometheus91 » Di 14. Nov 2017, 13:46

Man bekommt pro Tag eine Fahrkostenpauschale erstattet.
EJ2016 NRW

contender2017
Constable
Constable
Beiträge: 43
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 14:08

Re: Einstellungsjahrgang 2017

Beitragvon contender2017 » Do 16. Nov 2017, 19:52

An die „Insider“ unter euch: Wie wahrscheinlich ist es, dass ich während der Ausbildung - auf Grund von Familie - von Münster nach Bielefeld wechseln könnte. Wodurch auch immer...“auf noch einen mehr im Kurs kommt es auch nicht an...“, oder „nach den ersten Prüfungen müssen leider ein paar gehen...“ o.ä.

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1621
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Einstellungsjahrgang 2017

Beitragvon Bones65 » Do 16. Nov 2017, 20:59

Ein Wechsel der Aubsildungsleitung ist allein schon aus organisatorischen Gründen ein Riesen-Ding. Mir ist nicht bekannt, dass sowas jemals mal gemacht wurde.

Ich würde sagen : sehr unwahrscheinlich

Je nachdem welche familiäre Dinge dahinter stecken, würde ich dir den Tipp geben dich an den SAP oder den Personalrat zu wenden. Die können da eventuell mehr zu sagen.
:snoopy:

Yen
Corporal
Corporal
Beiträge: 526
Registriert: Do 1. Jan 2015, 18:35

Re: Einstellungsjahrgang 2017

Beitragvon Yen » Do 16. Nov 2017, 21:43

Sonic89 hat geschrieben:
So 12. Nov 2017, 23:40
Hey!

ich gehöre zum EJ17.
die Kurspaten aus dem EJ16 haben uns vor einigen Tagen erzählt, dass geplant ist den EJ15 und 16 für Silvester 17/18 und Karneval 18 einzusetzen. so weit so gut. Nun wurde uns von einem Dozenten mitgeteilt dass auch der EJ17 mit eingeplant ist. Was ich erstmal als Fehlinformation eingestuft habe, da wir EJ17ler ja bzgl. des Fachwissens noch ziemlich ungeschliffen sind.
Nun wurden wir am Freitag im LAFP empfangen und dort hat man in der Begrüßung auch erwähnt, dass wir zu Karneval eingesetzt werden. Wir haben uns alle gegenseitig überrascht anschauen müssen als wir das hörten.

Weiß da jemand mehr zu? Ich kann mir das nämlich nicht vorstellen.
Lg
Da hatte ich vor ein paar Tagen bei meiner Ausbildungsleitung nachgefragt.
Nach Rücksprache mit der AL in Köln wurde mir gesagt, dass ein Einsatz für Silvester und Karneval NICHT vorgesehen ist.

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17068
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Einstellungsjahrgang 2017

Beitragvon Polli » Do 16. Nov 2017, 22:47

Hi contender2017,


ich schließe mich den Ausführungen von Bones65 an. :zustimm:


Gruß :polizei2:
Polli (NRW)


--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

Katie7
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: Mo 25. Dez 2017, 12:42

Re: Einstellungsjahrgang 2017

Beitragvon Katie7 » Di 26. Dez 2017, 13:27

Hallo zusammen :)

Gibt es schon Informationen zur Vereidigung für den EJ 2017? Wann und Wo wird diese stattfinden?

Liebe Grüße und einen schönen 2. Weihnachtstag :zustimm:

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1621
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Einstellungsjahrgang 2017

Beitragvon Bones65 » Di 26. Dez 2017, 16:17

Die Vereidigung wird wie bisher auch nach dem Grundstudiums-Modul vor dem ersten Praktikum stattfinden.
Die Örtlichkeit steht noch nicht fest und wird euch rechtzeitig vorher intern mitgeteilt.
:snoopy:


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende