Wiener Test anfechten

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: Polli

Senetic
Cadet
Cadet
Beiträge: 7
Registriert: So 24. Jan 2016, 02:00

Wiener Test anfechten

Beitragvon Senetic » Di 2. Feb 2016, 14:11

Hallo zusammen, ich hatte heute den ersten Einstellungstest bei der Polizei. Beim Wiener Test gibt es bekanntlich fünf Kategorien , vier davon hatte ich über durchschnittlich gut (über 85), mindestens 33 sind vorausgesetzt, der eine war nur 15. Wenn eine dieser Gruppierungen unter 16 ist ist man durchgefallen. Somit bin ich durchgefallen. Vor knapp einem Jahr habe ich bei einem medizinischen Dienst ein medizinisches Gutachten erstellen lassen für den Personenbeförderungsschein. Dieses besagt, nach dem Wiener Test, dass alle fünf Leistungen über 90 Punkten liegen. Der Polizist belehrte mich darüber , dass ich gegen diese Ablehnung binnen zwei Wochen Widerspruch einlegen kann. Hat schon jemand Erfahrung damit? Ist dieses ärztliche Gutachten an zu erkennen? Der Test lief bei dem Arbeitsmediziner genau nach den gleichen Richtlinien ab, laut Gutachten.

Danke im Voraus für die Antworten.

Grauer_Wurm

Re: Wiener Test anfechten

Beitragvon Grauer_Wurm » Di 2. Feb 2016, 14:18

Das ist natürlich ärgerlich, dass du bei der einen Kategorie nicht die erforderlichen Punkte erreicht hast.

Wie kam es dazu, technische Schwierigkeiten oder ähnliches ?

Du musst deinen Einspruch ja auf irgendetwas begründen.

Senetic
Cadet
Cadet
Beiträge: 7
Registriert: So 24. Jan 2016, 02:00

Re: Wiener Test anfechten

Beitragvon Senetic » Di 2. Feb 2016, 14:29

Nein, eventuell die Aufgabe falsch verstanden. Ich weiß es nicht genau, mir ist es auch sehr fraglich. Aber da aufgrund dieses Ergebnisses ja meine Verkehrspsychologische Beurteilung stattfindet und diese nun als unzureichend bewertet worden ist, ist das ja eigentlich nicht fair. Oben genanntes medizinisches gutachten beweist ja ganz klar, dass ich psychologisch definitiv tauglich bin.

Grauer_Wurm

Re: Wiener Test anfechten

Beitragvon Grauer_Wurm » Di 2. Feb 2016, 14:35

Das Ding ist halt, dass der Wiener Test mit zum Testverfahren gehört jnd dieser bestanden werden muss, da man sonst das Testverfahren nicht erfolgreich durchlaufen hat.

Ich würde mal bei deinem EB anrufen und fragen ob da noch was geht.
Würde das aber sehr zeitnah mal machen.

Ich drück dir die Daumen !

Benutzeravatar
SEKone
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 755
Registriert: So 31. Jul 2011, 13:27

Re: Wiener Test anfechten

Beitragvon SEKone » Di 2. Feb 2016, 14:38

Auf jeden Fall erstmal Widerspruch einlegen, um in der Frist zu bleiben.
Leider kann ich dir bzgl. Erfolgswahrscheinlichkeit nicht weiter helfen.

Aber komisch, dass du da durch gefallen bist. Wenn du nicht gerade 5 Atü auf dem Kessel, BTM konsumiert und 5 Tage nicht geschlafen hast, sollte es eigentlich unmöglich sein.... :pfeif:

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1743
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Wiener Test anfechten

Beitragvon Bones65 » Di 2. Feb 2016, 19:21

Wenn ich an deiner Stelle ohnehin ein richtiges GUTACHTEN hätte, welches gegensätzlich zum Ergebnis am Test-Tag ist, ich würde wohl den Einspruch versuchen. Mehr als nein sagen können die ja nicht. Wenn sie nein sagen, bleibt immer noch die Möglichkeit dich zu einem späteren Zeitpunkt neu zu bewerben.
:snoopy:

VanDan
Corporal
Corporal
Beiträge: 587
Registriert: Sa 21. Jul 2012, 17:02

Re: Wiener Test anfechten

Beitragvon VanDan » Di 2. Feb 2016, 19:59

Bei mir im Kurs sind zwei Personen die ebenfalls bei dem Wiener Test durchgefallen sind.

Der eine hatte sich beworben, durchgefallen, akzeptiert und ein Jahr später angefangen.

Der andere Kollege für hat dies angefochte und konnte den Nachweis (meine auf eigene Kosten) an anderer Stelle erneut erbringen. Hat geklappt und nun ist er doch dabei.

Ich wünsche ganz viel Erfolg.

Bei bedarf kann ich gerne den Kontakt zwischen dem Kollegen und Dir herstellen.
Viel Erfolg:)
Dum spiro, spero

Benutzeravatar
PKAA
Cadet
Cadet
Beiträge: 29
Registriert: Sa 27. Apr 2013, 21:35
Wohnort: OWL

Re: Wiener Test anfechten

Beitragvon PKAA » Do 4. Feb 2016, 17:32

Hey! Ich bin bei meiner Einstellung letztes Jahr ebenfalls am Wiener Test gescheitert, auf grund von technischen Problemen. Ich habe dies dann schriftlich geschildert und wurde erneut zum Wiener Test eingeladen, den ich dann auch direkt ohne Probleme bestand. Wenn du genaueres zu meinem Fall wissen willst, schreib doch einfach eine PN! :zustimm:
KA EJ 2015 Polizei NRW


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: creepy und 5 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende