Schwimmen im Grundstudium

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: Polli, Polli

KallePro
Cadet
Cadet
Beiträge: 4
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 16:24

Schwimmen im Grundstudium

Beitragvon KallePro » Mi 8. Jun 2016, 15:36

Hallo,

ich habe gerade gelesen, dass man im Grundstudium (Sportteil) gewisse Leistungen im Schwimmen erbringen muss :o . Mir geht es dabei insbesondere um das Strecken- und Tieftauchen. Was passiert wenn ich das nicht schaffe, aber den ganze rest der Übung? Habe es so verstanden, dass ich dann sofort entlassen werden kann. Kann zudem jemand sagen, wie gut man darauf vorbereitet wird?

Vielen Dank im Vorraus für eure Antworten,
Kalle Pro
Zuletzt geändert von KallePro am Do 9. Jun 2016, 17:19, insgesamt 1-mal geändert.

Peppermintpete
Captain
Captain
Beiträge: 1587
Registriert: So 15. Jan 2012, 20:40
Wohnort: NRW 48xxx

Re: Schwimmen im Grundstudium

Beitragvon Peppermintpete » Mi 8. Jun 2016, 16:16

Es wird in etwa der gleiche Umfang gefordert, wie für das DLRG-Abzeichen. Also zunächst kein Grund zur Panik :polizei2:

Während des Trainings im LAFP geht es regelmäßig Schwimmen.
In Meiner Eisntellungsbehörde wurde regelmäßig 'betreutes' Schwimmen angeboten. Ich gehe davon aus, dass das überall so gilt.

Und ja - wer die Prüfungen nicht bewältigt ist für den Beruf ungeeignet.
e/ Man hat aber nicht nur einen Versuch.
:keks:

Hossa
Cadet
Cadet
Beiträge: 37
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 21:33

Re: Schwimmen im Grundstudium

Beitragvon Hossa » Mi 8. Jun 2016, 16:21

Ich möchte an dieser Stelle jedoch mal betonen, dass ich dir nur raten kann Defizite insbesondere im strecken- und tieftauchen zu beheben und zu trainieren! Wirklich erschreckend viele Anwärter haben damit so extreme Probleme, dass man sich schon fragt wie die Abzeichen zu Stande gekommen sind.

Wie bereits gesagt hat man mehrere Anläufe und auch mehrere LAFP Blöcke Zeit

/edit sorry für Rechtschreibung , Handy und wenig Zeit.

Benutzeravatar
SEKone
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 765
Registriert: So 31. Jul 2011, 13:27

Re: Schwimmen im Grundstudium

Beitragvon SEKone » Mi 8. Jun 2016, 18:03

@ KallePro

Mach dir da keinen Kopf. Wir hatten gestern die erste Schwimmprüfungsabnahme. Aus meinem Kurs haben es alle geschafft!

Ich habe weniger als die Hälfte der max. Zeit gebraucht. Andere wiederum haben nur wenige Sekunden vor dem Zeitlimit am Beckenrand angeschlagen. Es gibt solche und solche Schwimmer....

Wackelige Knie hatten wir alle, trotzdem ist jeder durchgekommen. Wie mein Vorposter schon schrieb: Die Lehrenden nehmen dich auch nochmal gesondert an die Hand, wenn Schwimmen nicht so dein Ding ist. :polizei2:
Außerdem hast du drei Jahre Zeit, die Prüfung abzulegen.

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1743
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Schwimmen im Grundstudium

Beitragvon Bones65 » Mi 8. Jun 2016, 19:15

Hallo KallePro,

das erwartet dich an Sportprüfungen während der Ausbildung:

http://www.copzone.de/phpbbforum/viewto ... 05b0185499

:zustimm:
:snoopy:

Gast456

Re: Schwimmen im Grundstudium

Beitragvon Gast456 » Do 9. Jun 2016, 17:46

davor hab ich auch schon ziemlich bange :D
raucherlunge lässt grüßen ^^

Benutzeravatar
SEKone
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 765
Registriert: So 31. Jul 2011, 13:27

Re: Schwimmen im Grundstudium

Beitragvon SEKone » Do 9. Jun 2016, 18:02

Auch das muss nichts heißen.
Ein Härtefall aus meinem Kurs hat sich kurz vor'm Cooper-Test noch eine angezündet und ihn auch bestanden.
Wenn er könnte, hätte er auch während der Schwimmübung unter Wasser geraucht. ;D ;D

Cäsar
Cadet
Cadet
Beiträge: 39
Registriert: Fr 19. Feb 2016, 22:15

Re: Schwimmen im Grundstudium

Beitragvon Cäsar » Do 9. Jun 2016, 18:31

Also ich bin ehrlich: macht nicht so viel Angst.. Die Schwimmübungen sind, wer einigermaßen schwimmen kann, (man muss kein Profi sein) voll machbar und die Zeiten sind hoch angesetzt...

Bei uns im Kurs hat JEDER jede Sportprüfung im ersten Versuch geschafft und 15 Meter tauchen ist jetzt nicht besonders schwer wenn du vom Beckenrand wie ein Pfeil ins Wasser gleitest und dabei schon 8 Meter allein durchs gleiten zurücklegst.

Ich hab für die erste Prüfung 0:54 Sekunden gebraucht und hatte zwei Minuten Zeit.
Bei der zweiten Prüfung hab ich die in 1:58 geschafft und man hatte drei Minuten Zeit. Und ich bin normal geschwommen

Auch mit Shisha-Kettenraucher-Roth-Händle-Lunge haben die Kollegen das gepackt also keine Angst ;) wenn ihr Sorgen habt, dann trainiert einfach.

Das härteste ist der Cooper Test aber bei Prüfungssituation läuft man eh schneller und lässt sich von den Kollegen ziehen, trainiert aber trotzdem.

Parcour schafft jeder, der son bisschen sportlich und kein Körperklaus ist :)

Falls ihr die Prüfungen nicht schafft, habt ihr MEHRMALS im jeweiligen Trainings-Block die Möglichkeit diese zu wiederholen. Wie das aber beim neuen Studienverlaufsplan aussieht, weiß ich nicht

Sportprufungen waren echt nicht so krass wie man denkt, wie gesagt: 16/16 Leute direkt beim ersten Versuch geschafft und man bekommt ja auch einiges aus anderen Kursen mit
KA


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende