Einstellungsjahrgang 2018

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: Polli

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1743
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Bones65 » Do 2. Nov 2017, 14:38

Leider können wir dir deine Fragen hier nicht beantworten, weil konkrete Testinhalte und deren Ausgestaltung hier nicht besprochen und veröffentlich werden dürfen.
Geh von einem bunten Mix der Dinge aus, die du genannt hast.
Du hast dich ja schon mit entsprechenden Aufgaben beschäftigt, das ist schon mal gut! :zustimm:

Ich persönlich fand die Datenanalyse/ Interpretation von Schaubildern / Ergänzen von Ablaufdiagrammen nicht sonderlich schwer.
In der Regel geht es darum die Abläufe nachzuvollziehen und die richtige Antwort zu finden.
Ein Kopfrechenmonster muss du nicht sein.

Viel Erfolg
:snoopy:

Benutzeravatar
Tresor
Cadet
Cadet
Beiträge: 23
Registriert: Mi 21. Jun 2017, 18:50

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Tresor » Do 2. Nov 2017, 17:03

Hallo Germie,
Wann hast du dich denn beworben, wenn ich fragen darf. Eine Freundin wartet nämlich auch auf ihre erste Einladung und hat sich Mitte August beworben.

Liebe Grüße!
EJ 2018 :polizei1:

germie
Cadet
Cadet
Beiträge: 17
Registriert: Mi 1. Nov 2017, 20:34

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon germie » Do 2. Nov 2017, 19:40

Hi, ich hab mich Ende September beworben.

Nilstro
Constable
Constable
Beiträge: 84
Registriert: So 24. Mai 2015, 09:04

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Nilstro » Do 2. Nov 2017, 20:58

SinAy hat geschrieben:
Do 2. Nov 2017, 12:50
Alles klar :-)
Ich hoffe mal, dass mein ROW von 99,992 reichen wird :?:
Wird er, nur steht dir ja auch noch der Arzt bevor, wo du jetzt erstmal dein Augenmerk drauf richten solltest. :polizei2:
EJ18 ✓

Hennessy
Corporal
Corporal
Beiträge: 217
Registriert: So 31. Jan 2016, 01:05

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Hennessy » Fr 3. Nov 2017, 16:13

http://www.cduhamm.de/artikel/jedes-jah ... izeibeamte

Weiß jemand wie alt/neu dieser Beitrag ist ? Da geht es um 2500 Einstellungen. Wäre interessant zu wissen. LG

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1743
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Bones65 » Fr 3. Nov 2017, 16:36

Grundsätzlich hört man von einer noch höheren Zahl (gerüchteweise 2500) immer mal wieder.
Gerade von der CDU ist das nichts neues.
Aber beim Lesen sollte beachtet werden, dass es sich um ein innenpolitisches ZIEL der CDU-Fraktion handelt.
Von einer tatsächlichen Stellenanhebung und Einstellungsermächtigung ist man somit meilenweit entfernt.

Abwarten und Teetrinken - ich denke, in den nächsten 1-2 Jahren eher nicht.

Unsere FH platzt aus allen Nähten. Es ist nicht ein einziger Raum mehr frei.Ein Wunder, dass nicht in der Besenkammer unterrichtet wird. Gruppenarbeiten finden....improvisiert .... statt.
Die Dienstgruppen ächzen und die KAs werden mitunter wochenweise auf Dienststellen die eigentlich nicht dafür gedacht sind, "geparkt", weil es an Tutoren und Fahrzeugen für so viele KAs mangelt.
Und am LAFP ist es auch kuschelig.

NOCH MEHR KAs???? Wüsste nicht wie?

Nicht falsch verstehen, die Ausbildung läuft bei uns bisher echt solide, fundiert und gut organisiert ab.
Aber echt am Anschlag des machbaren.

Mich ärgern daher die Verlautbarungen irgendwelcher Partei-Ortsgruppen, die noch mehr fordern - ohne zu wissen wie es bei uns aussieht und abläuft.
:snoopy:

Hennessy
Corporal
Corporal
Beiträge: 217
Registriert: So 31. Jan 2016, 01:05

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Hennessy » Fr 3. Nov 2017, 17:04

Damn, das kann ich mir gut vorstellen wie randvoll es dort sein muss. Aber ob 40 Ka s mehr oder weniger pro uni, macht wohl auch kein riesen unterschied mehr aus ?

Yen
Corporal
Corporal
Beiträge: 566
Registriert: Do 1. Jan 2015, 18:35

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Yen » Fr 3. Nov 2017, 17:16

Hennessy hat geschrieben:
Fr 3. Nov 2017, 17:04
Damn, das kann ich mir gut vorstellen wie randvoll es dort sein muss. Aber ob 40 Ka s mehr oder weniger pro uni, macht wohl auch kein riesen unterschied mehr aus ?
Das bringt die FH direkt zum platzen

Ein Kurs hat maximal 33 Studierende und die brauchen dann auch entsprechende Lehrkräfte.
Im Praktikum musste ich auch schon einmal meinen Tutor mit jemanden teilen.

Benutzeravatar
Eisbär21
Cadet
Cadet
Beiträge: 23
Registriert: Mo 18. Sep 2017, 11:01

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Eisbär21 » Fr 3. Nov 2017, 17:35

Guten Abend zusammen :hallo:

Habe am 17.03 meinen letzten Test erfolgreich absolviert. ROW ist bei 99,305. Laut dem Thread bekommt man eine VBM bis 93,00. Wann flattern die VBM immer so ins Haus? :polizei13:
Vielleicht schon jemand eine bekommen mit dem ungefähren Wert? :polizei13:

Schönen Abend noch :)
EJ '18

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1743
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Bones65 » Fr 3. Nov 2017, 17:36

200 mehr sind 7 FH-Kurse landesweit gerechnet.
Jeder FH-Kurs hat zw. 8-12 verschiedene Dozenten im GS.
Die Dozenten müssen eingestellt werden und kommen teilweise aus den Behörden, fehlen dort also auch (zumindest stundenweise, manche ganz).
Zu den Räumen: Unsere FH hat KEINEN Kursraum mehr frei.

200 mehr bedeutet aber auch 14 Kurse im LAFP (Jeder Kurs hat 14-16 Leute).
Jeder Kurs wird von 2 Lehrenden in wechselnder Zusammensetzung betreut. Ganztägig.
Also brauchst du 28 Lehrende (minimum ohne Ausfallreserven ohne Lehrende mit Spezialqualifikation - z.B.Fahrsicherheit Erste-Hilfe etc.), diese 28 Lehrenden sind am LAFP nicht mehr da. Alles ist ausgereizt.
Also zieht man die aus den Behörden ab.

Aus genau den Behörden, die wegen der 200 mehr Anwärter 200 zusätzliche Tutoren zur Verfügung stellen müssen.
Diese Tutoren müssen übrigens im LAFP (was ja sowieso schon voll ist - siehe oben) zusätzlich qualifiziert werden.
Dann fehlen Fahrzeuge und normales Personal, weil ein KA fährt immer mit einem Tutor und einem weiteren Polizisten.
Es gibt Wachen, die haben genügend Tutoren für die zugeteilten KAs, es fehlt aber an Autos und Personal um die o.g. Dreierteams auf die Straße zu bringen.

Das System ist schlicht und ergreifend zu schnell gewachsen, um den hohen Einstellungszahlen so gerecht zu werden, wie das noch vor einigen Jahren möglich war.

Bis jetzt geht es noch (irgendwie) - aber du siehst, welcher Rattenschwanz an "nur" 200 weiteren hängen würde.
Zuletzt geändert von Bones65 am Fr 3. Nov 2017, 17:39, insgesamt 1-mal geändert.
:snoopy:

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1743
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Bones65 » Fr 3. Nov 2017, 17:38

Eisbär21 hat geschrieben:
Fr 3. Nov 2017, 17:35
Guten Abend zusammen :hallo:

Habe am 17.03 meinen letzten Test erfolgreich absolviert. ROW ist bei 99,305. Laut dem Thread bekommt man eine VBM bis 93,00. Wann flattern die VBM immer so ins Haus? :polizei13:
Vielleicht schon jemand eine bekommen mit dem ungefähren Wert? :polizei13:

Schönen Abend noch :)
17.03.? Ich nehme an, du meinst 17.10.?
Das kann man nicht genau sagen, so erfahrungsgemäß zwischen 2 und 6 Wochen.
:snoopy:

Benutzeravatar
Eisbär21
Cadet
Cadet
Beiträge: 23
Registriert: Mo 18. Sep 2017, 11:01

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Eisbär21 » Fr 3. Nov 2017, 18:40

Bones65 hat geschrieben:
Fr 3. Nov 2017, 17:38
Eisbär21 hat geschrieben:
Fr 3. Nov 2017, 17:35
Guten Abend zusammen :hallo:

Habe am 17.03 meinen letzten Test erfolgreich absolviert. ROW ist bei 99,305. Laut dem Thread bekommt man eine VBM bis 93,00. Wann flattern die VBM immer so ins Haus? :polizei13:
Vielleicht schon jemand eine bekommen mit dem ungefähren Wert? :polizei13:

Schönen Abend noch :)
17.03.? Ich nehme an, du meinst 17.10.?
Das kann man nicht genau sagen, so erfahrungsgemäß zwischen 2 und 6 Wochen.

Sorry... genau den 17.10 meinte ich... :60: :60: :60:
Dann muss ich mich wohl noch ein wenig gedulden :tanz:
EJ '18

Maggy
Cadet
Cadet
Beiträge: 21
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 23:38

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Maggy » Sa 4. Nov 2017, 13:50

Bekommt man ehrlich schon ab 93 Punkten eine VBM?

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1743
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Bones65 » Sa 4. Nov 2017, 13:52

Äh...ja?!

siehe hier:

viewtopic.php?f=25&t=84411
:snoopy:

Hennessy
Corporal
Corporal
Beiträge: 217
Registriert: So 31. Jan 2016, 01:05

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Hennessy » So 5. Nov 2017, 17:41

Das ist doch irrational. Grad ne absagen von der Bpol bekommen, aufgrund von 2 eingestellten verfahren in der Jugend. Im vorjahr musste ich diese laut einstellungserater nicht angeben, sondern nur eine Geldstrafe und wurde somit zum EAV eingeladen.
Nun lädt man mich zum EAV nicht ein wegen den eingestellten verfahren, die ich dieses Jahr von mir aus doch mit angab, um die aussage des einstellungsberaters nicht mit in das neue Jahr übernehmen wollte.

Mal so und mal so. Darf das überhaupt mit in die Beurteilung fließen ? Ein Anwalt sagte mir mal, dass sowas nicht gegen mich verwendet werden darf.
Zuletzt geändert von Hennessy am So 5. Nov 2017, 17:45, insgesamt 1-mal geändert.


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Hennessy, Jones01 und 5 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende