Einstellungsjahrgang 2018

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: Polli

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17482
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Polli » Do 23. Nov 2017, 22:56

:zustimm: :zustimm:

Als Polizeibeamte sind wir (absolut) abhängig vom dem, was unsere Landespolitik entscheidet.

Wenn man sich mit Politik beschäftigt, wird es nach kurzer Zeit sehr spannend, da man die Zusammenhänge
(er)kennt.

Mit anderen Worten:

Sich für Politik zu interessieren ist nicht langweilig :tanz: sondern wird schon nach sehr kurzer Zeit sehr interessant.

Vielleicht kann ich ja den einen oder anderen User animieren, nicht nur den Sportteil der Zeitung zu lesen. :polizei1:

In diesem Sinne... :polizei2:


Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25369
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Do 23. Nov 2017, 23:03

...sondern auch die Seite drei Girls.

Aber im Ernst drin: Ihr greift in Grundrechte ein. Dann muss ein Basiswissen an Staatsbürgertum drin sein. Abgesehen davon, dass ihr mit der Gesamtbreite an Volk zusammentreffen werdet, womit ein Mindestmaß an politischer Bildung, sei es nur für smalltalk, unerlässlich wird.
:lah:

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17482
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Polli » Do 23. Nov 2017, 23:38

Stimmt vollkommen !

Als Wachtmeister(in) muss man alles wissen. :yau:



......................................................................................................


Fußball EM 2012, 13. Juni 2012

Ich im Kleid der Ehre unterwegs... :polizei14:

Da sprechen mich zwei Bauarbeiter (Pflasterer) an.
" Na, Frau/Herr Wachtmeister(in), wer gewinnt denn heute Abend?"

Ich: Ähm, wer spielt da denn?

"Neee, das ist jetzt nicht ihr Ernst?!"

Ich: Doch, ich habe keine Ahnung!

"Deutschland gegen Holland"

Ich (ganz kleinlaut): Ja dann wollen wir mal hoffen, dass Deutschland gewinnt!


Wie peiiiinlich!!! :steinigung: :shy:


Von da an kannte ich alle weiteren Spielpaarungen und habe nicht nur die Politikseite, sondern auch den
Sportteil meiner Zeitung verfolgt. :yau:


P.S.: Deutschland hat damals 2:1 gewonnen. :polizei1:

Gruß :polizei2:

Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

ThorstenCologne
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 129
Registriert: So 15. Okt 2017, 15:30
Wohnort: Köln

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon ThorstenCologne » Fr 24. Nov 2017, 11:00

Da kann ich nur zustimmen, dass ich als polizeiliches Gegenüber erwarte, dass der Wachtmeister alles weiß, wobei ein funktionsfähiger Notruf und eine besetzte Wache auch nicht weniger wichtig sind, für alle Fälle.....

Zur Erweiterung der Allwissenheit sei folgendes empfohlen: http://www.erzbistum-koeln.de/erzbistum ... -koeln.pdf

Aber im Ernst: Politische Bildung ist auch wichtig um die unterschiedlichen politischen Gruppen und unterschiedliche Freund - Feindkonstellationen nach vollziehen zu können.
Kein PVB

Benutzeravatar
SinAy
Constable
Constable
Beiträge: 40
Registriert: Sa 7. Okt 2017, 01:44
Wohnort: Arnsberg

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon SinAy » Sa 25. Nov 2017, 14:31

VBM erhalten :applaus: :zustimm:
EJ18 Dortmund
FH-Standort Dortmund

Hennessy
Corporal
Corporal
Beiträge: 222
Registriert: So 31. Jan 2016, 01:05
Wohnort: Dormagen

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Hennessy » Sa 25. Nov 2017, 19:21

Reul versprach nicht, in fünf Jahren alle Sicherheitsprobleme lösen zu können. Aber er kündigte die zusätzliche Einstellung von 500 Polizisten ergänzend zu den geplanten 2300 Anwärtern pro Jahr an. Das seien 1500 in fünf Jahren zusätzlich – plus 2500 zusätzliche Polizeiangestellte

http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokal ... r-Personal

Wie ist denn mit den 500 polizisten ergänzend zu den 2300 anwärtern pro jahr gemeint ?

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1743
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Bones65 » Sa 25. Nov 2017, 19:30

Da hab ich einige Seiten zuvor Recht umfangreich Stellung zu genommen.
Diese Antwort (meine persönliche Einschätzung) gilt auch hier.
Das was du jetzt postet entscheidet sich von dem zuvor geposteten nicht.
Ganz kurz:
Absichtserklärung seitens Reul, ist aktuell weder im Landtag noch in aktuellen Haushaltsplänen enthalten.
Außerdem bringt es mehr Probleme als es löst.

Prinzipiell gut gemeint, aber derzeit realitätsfern.

Für alle Bewerber, abwarten und gedulden....ach ja: und kräftig anstrengen, dass euer ROW auch für eine Einstellung im normalen Rahmen reicht.
:snoopy:

Deputy12
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: Di 22. Nov 2016, 21:50

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Deputy12 » So 26. Nov 2017, 00:16

Ein guter Freund von mir ist zurzeit im 1. Studienjahr und hat mir davon erzählt, wie "kuschelig" es zurzeit an der FH und in den LAFPs wird.

Ich denke 2300 Anwärter sind im Moment einfach das Limit an Einstellungen die das Land NRW im Moment tragen kann.
Klar wäre es super wenn die Einstellungszahlen auf 2500 Anwärter erhöht werden, allerdings glaube ich ,dass dem Land dazu im Moment einfach die personellen Kapazitäten (Dozenten, Ausbilder usw.) sowie die räumlichen Kapazitäten fehlen. Es wird einige Zeit brauchen bis diese Kapazitäten geschaffen sind, um solch hohe Einstellungszahlen zu tragen

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6286
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon 1957 » So 26. Nov 2017, 02:44

Hennesy,

da wird jemand etwas falsch verstanden haben.
Nach meinen Informationen bleibt es bei 2300 Einstellungen jährlich, Dazu kommen jährlich 500 "Polizeiassistenten", was immer die auch machen sollen.

Insgesamt finde ich, dass unser neuer Innenminister die Probleme richtig angeht.

Yobo
Constable
Constable
Beiträge: 57
Registriert: Di 21. Jul 2009, 00:00

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Yobo » Mo 27. Nov 2017, 21:46

Hi zusammen

Jemand am MI im LAFP MS?
Habe meinen ersten Testtag.
Vllt sieht man sich ja dort :)
Viel Erfolg allen Bewerbern.

ToWeg
Corporal
Corporal
Beiträge: 263
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 20:06

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon ToWeg » Mo 27. Nov 2017, 21:49

Yobo hat geschrieben:
Mo 27. Nov 2017, 21:46
Hi zusammen

Jemand am MI im LAFP MS?
Habe meinen ersten Testtag.
Vllt sieht man sich ja dort :)
Viel Erfolg allen Bewerbern.
Dann mal viel Erfolg :ja:
:hallo: :hallo: :hallo:

Yobo
Constable
Constable
Beiträge: 57
Registriert: Di 21. Jul 2009, 00:00

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Yobo » Di 28. Nov 2017, 11:27

ToWeg hat geschrieben:
Mo 27. Nov 2017, 21:49
Yobo hat geschrieben:
Mo 27. Nov 2017, 21:46
Hi zusammen

Jemand am MI im LAFP MS?
Habe meinen ersten Testtag.
Vllt sieht man sich ja dort :)
Viel Erfolg allen Bewerbern.
Dann mal viel Erfolg :ja:
Vielen lieben Dank :)

Cop1993
Cadet
Cadet
Beiträge: 18
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 15:31

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Cop1993 » Di 28. Nov 2017, 17:55

Moin Leute :hallo:
Habt ihr alle schon eure Vorbehaltsmitteilungen erhalten?Hab am 06.11 mein Auswahlverfahren mit der Untersuchung beim PÄD abgeschlossen und seit dem warte ich auf die VBM.An meinem ROW kanns normalerweise nicht liegen, weil ich nen Wert von über 100 hatte. Solangsam mach ich mir Sorgen,da die Zusendung der VBM laut Forum normalerweise 1-3 Wochen dauert. Naja vllt wartet hier im Forum jmd ja schon ähnlich lange,dann liegts evtl doch daran,dass der Auswahldienst so viel zu tun hat :gruebel:

Gruß

Cop1993
Zuletzt geändert von Cop1993 am Di 28. Nov 2017, 18:06, insgesamt 1-mal geändert.

Nilstro
Constable
Constable
Beiträge: 84
Registriert: So 24. Mai 2015, 09:04

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Nilstro » Di 28. Nov 2017, 18:13

Cop1993 hat geschrieben:
Di 28. Nov 2017, 17:55
Moin Leute :hallo:
Habt ihr alle schon eure Vorbehaltsmitteilungen erhalten?Hab am 06.11 mein Auswahlverfahren mit der Untersuchung beim PÄD abgeschlossen und seit dem warte ich auf die VBM.An meinem ROW kanns normalerweise nicht liegen, weil ich nen Wert von über 100 hatte. Solangsam mach ich mir Sorgen,da die Zusendung der VBM laut Forum normalerweise 1-3 Wochen dauert. Naja vllt wartet hier im Forum jmd ja schon ähnlich lange,dann liegts evtl doch daran,dass der Auswahldienst so viel zu tun hat :gruebel:

Gruß

Cop1993
https://www.facebook.com/polizei.nrw.ka ... 9787274622

Geduld... :)
EJ18 ✓

Cop1993
Cadet
Cadet
Beiträge: 18
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 15:31

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Cop1993 » Di 28. Nov 2017, 18:22

Nilstro hat geschrieben:
Di 28. Nov 2017, 18:13
Cop1993 hat geschrieben:
Di 28. Nov 2017, 17:55
Moin Leute :hallo:
Habt ihr alle schon eure Vorbehaltsmitteilungen erhalten?Hab am 06.11 mein Auswahlverfahren mit der Untersuchung beim PÄD abgeschlossen und seit dem warte ich auf die VBM.An meinem ROW kanns normalerweise nicht liegen, weil ich nen Wert von über 100 hatte. Solangsam mach ich mir Sorgen,da die Zusendung der VBM laut Forum normalerweise 1-3 Wochen dauert. Naja vllt wartet hier im Forum jmd ja schon ähnlich lange,dann liegts evtl doch daran,dass der Auswahldienst so viel zu tun hat :gruebel:

Gruß

Cop1993
https://www.facebook.com/polizei.nrw.ka ... 9787274622

Geduld... :)
Vielen Dank für den Link.Jetzt bin ich schonmal ein bisschen beruhigt :) Aber gehts da nicht eher um die Leute die gerade erst ihre Bewerbung verschickt haben?


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CopR und 12 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende