Einstellungsjahrgang 2018

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: Polli

davidas91
Constable
Constable
Beiträge: 71
Registriert: Mi 3. Feb 2016, 11:33

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon davidas91 » Mo 26. Feb 2018, 19:32

Bones65 hat geschrieben:
Mo 26. Feb 2018, 19:23
Köln ist einer der grössten Standorte, aber es wollen auch viele hin.
Trotzdem sind die Chancen in der Regel gut, gerade weil du dort wohnt.
Es wird immer geschaut, dass keine Härtefälle geschaffen werden, aber ganz ohne Reibungsverluste geht es nie.
Dein Beziehungsstatus (sofern nicht verheiratet) ist unerheblich.
Oder musstest du bei der Bewerbung angeben ob du Single bist oder eine Freundin hast ??? ;D ;D ;D

Auch später bei der Versetzung in die Erstverwendung nach der Ausbildung spielt das Zusammenleben mit einem Partner keine Rolle.
Danke Bones65
Nein stimmt, musste man tatsächlich nicht angeben. :)
Die Verlobung könnte aber schon bald stattfinden. :polizei1: :zeitung:
Deshalb das Interesse an der Frage.
NRW 2018

ToWeg
Corporal
Corporal
Beiträge: 261
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 20:06

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon ToWeg » Mo 26. Feb 2018, 22:23

Yannick123 hat geschrieben:
Mo 26. Feb 2018, 16:14
Hallo,
Als ich vor 3 wochen beim assesment-center war wurde mir gesagt, dass ich in 1-3 wochen einen vorbehaltsbescheid und eine checkliste bekomme ( habe einen ROW von 97,9).
Nun sind die 3 wochen um und ich habe noch nichts bekommen. Kommt der brief noch oder soll ich einfach die sachen die ich noch abschicken muss einfach abschicken ( sporturkunde und schwimmnachweis)?
Und wie sieht es mit einem arbeitszeugniss aus, da ich momentan noch berufstätig bin?
Hallo Yannick123,

die VBM kann auch mal länger als 3 Wochen dauern, je nach dem wie viel in MS zur Zeit lost ist (und dort ist bestimmt viel los)...

Du kannst natürlich auch in MS anrufen oder eine Nachricht über das Bewerberportal schicken und nachfragen.

Unterlagen nach MS zu schicken, bevor du dazu aufgefordert wirst macht keinen Sinn.

LG
:hallo: :hallo: :hallo:

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17426
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Polli » Mo 26. Feb 2018, 22:28

Yannick123 hat geschrieben:
Mo 26. Feb 2018, 16:14
Hallo,
Als ich vor 3 wochen beim assesment-center war wurde mir gesagt, dass ich in 1-3 wochen einen vorbehaltsbescheid und eine checkliste bekomme ( habe einen ROW von 97,9).
Nun sind die 3 wochen um und ich habe noch nichts bekommen. Kommt der brief noch oder soll ich einfach die sachen die ich noch abschicken muss einfach abschicken ( sporturkunde und schwimmnachweis)?
Und wie sieht es mit einem arbeitszeugniss aus, da ich momentan noch berufstätig bin?
Hi Yannick,

der ersehnte Brief :verweis: wird noch kommen. :zustimm:

Habe bitte noch 1 - 2 Wochen Geduld. :tanz:

Es spricht nichts dagegen, bereits jetzt schon das DSA und das Schwimmabzeichen nach Münster zu schicken.
Ein Arbeitgeberzeugnis brauchst du dir aktuell noch nicht ausstellen zu lassen.

Gruß :polizei2:


Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

Avizor
Constable
Constable
Beiträge: 69
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 22:39

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Avizor » Mo 26. Feb 2018, 23:25

3 Wochen ist nix... hatte meine VBM nach 7 Wochen... und es war ziemlich früh im Verfahren .also gedulden :-)

Benutzeravatar
Rochas288
Cadet
Cadet
Beiträge: 37
Registriert: Fr 20. Okt 2017, 15:52
Wohnort: NRW

Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Rochas288 » Di 27. Feb 2018, 11:57

Hallo zusammen
Ich würde gerne wissen, ob ich der Einzige bin, der sich Gedanken über das Studium macht bezüglich des Bestehens oder nicht Bestehens.
Ich lese in den anderen Themen vom EJ 2016, dass eine erhebliche Zahl von Anwärtern durchgefallen sind.
Kann mir jemand sagen, wie ihr die „Durchfaller“ eingeschätzt habt?
Also, ob es welche waren, die gelernt haben oder eher das alles nicht ernst genommen haben.
Ich mache mir Sorgen, dass ich trotz lernen das Alles nicht bestehen könnte. Vor Allem mache ich mir Sorgen, weil das mein Traumberuf ist.
Ich hoffe auf eine Antwort

EDIT: Ich fange voraussichtlich am 03.09.18 an.

Gruß

Alfonso R.
Angenehm ist am Gegenwärtigen die Tätigkeit, am Künftigen die Hoffnung und am Vergangenen die Erinnerung. Am angenehmsten und in gleichem Maße liebenswert ist das Tätigsein.

Aristoteles (384-322), griech. Philosoph, Begründer d. abendländ. Philosophie

Benutzeravatar
Dimas
Constable
Constable
Beiträge: 69
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 15:16

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Dimas » Di 27. Feb 2018, 12:04

Rochas288 hat geschrieben:
Di 27. Feb 2018, 11:57
Hallo zusammen Bild
Ich würde gerne wissen, ob ich der Einzige bin, der sich Gedanken über das Studium macht bezüglich des Bestehens oder nicht Bestehens.
Ich lese in den anderen Themen vom EJ 2016, dass eine erhebliche Zahl von Anwärtern durchgefallen sind.
Kann mir jemand sagen, wie ihr die „Durchfaller“ eingeschätzt habt?
Also, ob es welche waren, die gelernt haben oder eher das alles nicht ernst genommen haben.

Ich mache mir Sorgen, dass ich trotz lernen das Alles nicht bestehen könnte. Vor Allem mache ich mir Sorgen, weil das mein Traumberuf ist.
Ich hoffe auf eine Antwort Bild

EDIT: Ich fange voraussichtlich am 03.09.18 an.

Gruß

Alfonso R.


Bei uns sagte man etwa 10%
Zuletzt geändert von Dimas am Di 27. Feb 2018, 12:06, insgesamt 1-mal geändert.
EJ 2017

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25259
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Di 27. Feb 2018, 12:06

Dazu gibt es hier tausend Freds.

Es fallen Leute durch, die lernen. Es bestehen Leute, die nicht lernen. Es fallen Mädchen durch, es fallen Jungen durch.

Das Studium ist auf Bestehen ausgelegt. Grundsätzlich kann man das mit etwas Heimarbeit durchaus schaffen.
:lah:

Benutzeravatar
John_Doe
Constable
Constable
Beiträge: 61
Registriert: Do 21. Sep 2017, 16:24
Wohnort: Köln

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon John_Doe » Mi 28. Feb 2018, 11:54

Wie lange geht die Kampagne eigentlich für dieses Einstellungsjahr?

Ich war letzte Woche bei der ärztlichen Untersuchung in Münster und habe die Auflage bekommen meine (wirklich kleinen) Ohr-Tunnel zu verschließen und zusätzlich ein zahnärztliches Gutachten in Düsseldorf anfertigen zu lassen (hab zwar noch ein frisches von der Bewerbung für Berlin, aber das ist wohl nicht ausreichend).
Man sagte mir vorher dürfe ich wohl nicht zum Assessment Center. Finde das etwas schade. Zwar habe ich jetzt kommenden Samstag einen Termin für die Verschließung, aber inklusive Heilungszeit sind das wieder 3-4 Wochen die ins Land gehen. Ich soll dann wohl auch anschließend wieder zur Untersuchung von Köln nach Münster fahren, damit der Arzt sich meine Ohren nochmal in natura angucken kann.. :polizei10: Also nochmal einen ganzen Tag Urlaub beantragen und nen halben Tag Zug fahren.. :polizei10:

War jemand mal in einer ähnlichen Situation? Kann ich evtl. mit jemanden darüber reden, dass zumindest schon mal das AC in der Zwischenzeit stattfindet?
NRW: EJ 2018 ✅

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1743
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Bones65 » Mi 28. Feb 2018, 13:06

Wenn das erforderlich ist, geht das Einstellungsverfahren bis zum 31.8.
Je schneller du deine Pflichten erfüllt hast, kann man dir Termine geben und desto schneller hast du Gewissheit.
:snoopy:

Benutzeravatar
Slogg
Corporal
Corporal
Beiträge: 330
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 16:34

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Slogg » Do 1. Mär 2018, 09:10

Kaeptn_Chaos hat geschrieben:
Di 27. Feb 2018, 12:06
Dazu gibt es hier tausend Freds.

Es fallen Leute durch, die lernen. Es bestehen Leute, die nicht lernen. Es fallen Mädchen durch, es fallen Jungen durch.

Das Studium ist auf Bestehen ausgelegt. Grundsätzlich kann man das mit etwas Heimarbeit durchaus schaffen.
Kann dem nur zustimmen. Kommt ja auch auf die Person selber an. Wenn man seinem Gehirn permanent beibringt "Oh Gott, wenn ich in den Kursraum gehe mich hinsetze, dort die Klausur bekomme, vergesse ich sofort alles". Ja, dann hat man sein Gehirn gut darauf trainiert zu vergessen, sobald die Klausur vor einem liegt.

Immer positiv bleiben, lernen. Fleißig sein. Ehrlich zu sich selber sein. Meistens fallen die Leute bei uns durch, die "glauben" alles zu wissen oder sich überschätzen.

Das Studium ist defintiv machbar. Man kann es sich einfach machen und einfach permanent ein bisschen lernen. Aber auch die "härtere" Variante, ein bis drei Wochen vorher lernen kann klappen. Ich hab nun beide Varianten durch, beides mal habe ich gute Ergebnisse erzielt. Entspannter war es definitiv immer am Ball zu bleiben.
EJ 2016
----
Standort: Düsseldorf
FH: Mülheim

Benutzeravatar
Franconia
Corporal
Corporal
Beiträge: 517
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 10:25

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Franconia » Do 1. Mär 2018, 09:25

Und am Ende des Tages ist es kein Jura- oder Medizinstudium.
Also Pobacken zusammen und durch!
Das Studium schafft jeder mit etwas Fleiß, ein Überflieger muss man nicht sein.

Benutzeravatar
SinAy
Constable
Constable
Beiträge: 40
Registriert: Sa 7. Okt 2017, 01:44
Wohnort: Arnsberg

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon SinAy » Do 1. Mär 2018, 19:17

Guten Abend,

ich wollte nur mal gesagt haben, dass die Rangliste online ist :zustimm:

https://www.polizeibewerbung.nrw.de/use ... wInfo.aspx
EJ18 Dortmund
FH-Standort Dortmund

Cop_AC
Constable
Constable
Beiträge: 69
Registriert: Do 1. Mär 2018, 20:12

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Cop_AC » Do 1. Mär 2018, 20:15

:hallo:

Hallo & guten Abend zusammen :)
Ich war heute beim AC & habe einen ROW von 101,143 erreicht.
Muss noch zum Polizeiarzt :) hoffe da geht alles glatt 💪👌🏼

Hennessy
Corporal
Corporal
Beiträge: 222
Registriert: So 31. Jan 2016, 01:05
Wohnort: Dormagen

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Hennessy » Do 1. Mär 2018, 22:39

bin auf platz 1293 :nixweiss:

kais1994
Cadet
Cadet
Beiträge: 38
Registriert: Di 16. Mai 2017, 22:01

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon kais1994 » Do 1. Mär 2018, 23:42

Hennessy hat geschrieben:
Do 1. Mär 2018, 22:39
bin auf platz 1293 :nixweiss:
sagt zum jetztigen Zeitpunkt absolut nichts aus ^^


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende