Einstellungsjahrgang 2018

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: Polli

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1743
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Bones65 » Mo 16. Jul 2018, 13:45

Das musst du für dich entscheiden.
Grundsätzlich kann dich der Dienstherr im Regress nehmen. (Der Klassiker ist das falsche Betanken des Wagens oder das Zerstören von dienstlichen Gegenständen)
Hast du eine solche Versicherung nicht, zahlst du das aus eigener Tasche. Bist du bzw. wirst du Mitglied in einer Gewerkschaft, ist diese Absicherung im Beitrag enthalten.

Ich rate übrigens dringend davon ab, da jetzt schon was abzuschließen. In der O-Woche gibts zu dem Thema auch noch genüg Informationen.
:snoopy:

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17377
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Polli » Mo 16. Jul 2018, 19:41

rouvi-o hat geschrieben:
Mo 16. Jul 2018, 09:26


Ich wage es einfach mal Polli zu widersprechen. Wenn du bereits eine Ausbildung hinter dir hast bist du bei den meisten Gesellschaften nicht mehr über deine Eltern Haftpflicht versichert. Diese endet meistens nach der ersten Ausbildung auch wenn du noch bei deinen Eltern wohnst. Schliesse für dich eine eigene Haftpflicht ab. Diese liegt bei ca 60€ im Jahr. Wichtig ist auch hierbei zu beachten, dass nicht alle Gesellschaften eine Diensthaftpflicht anbieten können. Bitte bei der Auswahl der Gesellschaft achten. Und wo wir schon mal dabei sind. Bitte auch bei der Dienstunfähigkeitsversicherung darauf achten. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung reicht nicht aus. Sonst gibt es Lücken (Beispiel: Du musst auf jmd schiessen und kommst mit der psychischen Belastung nicht klar. Dies ist kein Grund für eine Berufsunfähigkeit sondern nur für eine Dienstunfähigkeit).

So genug Worte von einem noch aktuellen Versicherungsfachwirt und zukünftigen Polizisten :polizei1:
Hi rouvi-o,


es ist richtig, dass du mir widersprichst. :ja:

Ich hatte überlesen, dass bereits eine Ausbildung abgeschlossen wurde. :o:

Ich schließe mich Bones an, dass man auf jeden Fall mit dem Abschluss von Versicherungen warten soll,
bis man seine Ausbildung begonnen hat. Man wird hinreichend informiert.

Gruß :polizei2:

Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

Anwärter2018
Cadet
Cadet
Beiträge: 11
Registriert: Sa 13. Mai 2017, 13:35

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Anwärter2018 » Do 19. Jul 2018, 11:38

Hallo zusammen,

Ich habe da eine Frage:

Ich war vor kurzem erst im Urlaub und seit dem habe ich in ein dumpfes Gefühl in meinen Ohren. Ich denke, dass sich Wasser in meinem Hörgang angesammelt hat. Wenn ich damit zum HNO-Arzt gehe und er bei mir eine Ohrspühlung durchführt, muss ich das über das Portal melden ?
Oder reicht eine Bescheiigung vom Arzt aus ?
Mein Gehör hat sich nicht verschlechtert, hab wie gesagt nur dieses dumpfe Gefühl im Ohr.

Habe Angst, dass ich deswegen am 03.09 eventuell beim Polizeiarzt im Nachhinein als untauglich erklärt werde.


Wäre über eine Antwort Euch sehr dankbar!

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1743
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Bones65 » Do 19. Jul 2018, 11:51

Eine kurze zweizeilige Bescheinigung über die Beschwerden und die Art der Behandlung ausstellen lassen und du bist auf der sicheren Seite am Einstellungstag.
Eine solche Lappalie brauchst du auch vorher nicht melden.

Ich hatte zwei Wochen vor der Einstellung damals eine Aduktorenzerrung und mein Arzt hat mir bescheinigt, dass kein Leistenbruch o.ä. vorliegt und keine sonstigen Befunde erhoben wurden. Fertig. Gab keinerlei Probleme.
Anwärter2018 hat geschrieben:
Do 19. Jul 2018, 11:38
Habe Angst, dass ich deswegen am 03.09 eventuell beim Polizeiarzt im Nachhinein als untauglich erklärt werde.
Bisschen viel überreagiert, woll? Du hast Wasser im Ohr oder quersitzendes Ohrenschmalz, keinen Kreuzbandriss....
:snoopy:

Greti98
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: Sa 24. Feb 2018, 15:41

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Greti98 » Do 19. Jul 2018, 15:39

Hallo,
Ist es richtig das schon einige Anwärter eine Standortzusage für Münster bekommen haben. Das sollte doch erst Anfang August entschieden werden.
Oder liege ich da falsch, ich warte nämlich auch auf eine Zusage für Münster. :polizei13:

Yobo
Constable
Constable
Beiträge: 55
Registriert: Di 21. Jul 2009, 00:00

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Yobo » Do 19. Jul 2018, 16:17

Also ich habe zwar keine Standortzusage für MS, allerdings habe ich ebenfalls bereits meine Zusage für meinen Erstwunsch erhalten.

BrandtMS
Constable
Constable
Beiträge: 53
Registriert: Di 18. Jul 2017, 19:50

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon BrandtMS » Do 19. Jul 2018, 16:18

Yobo hat geschrieben:
Do 19. Jul 2018, 16:17
Also ich habe zwar keine Standortzusage für MS, allerdings habe ich ebenfalls bereits meine Zusage für meinen Erstwunsch erhalten.
Und dein Erstwunsch war Münster?
Was für eine Zusage hast du bekommen? Schriftlich?
NRW
Tag 1: 12.10.17 99/103 :zustimm:
Tag 2: 18.10.2017 PDT :flehan:
Tag 3: 17.01.2018 100,361 :pfeif: :zustimm:

Yobo
Constable
Constable
Beiträge: 55
Registriert: Di 21. Jul 2009, 00:00

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Yobo » Do 19. Jul 2018, 16:35

Ich schrieb doch, das es NICHT für MS gewesen ist :polizei2: Mein Wunschstandort war Düsseldorf. Dieser wurde mir am Telefon zugesagt, also noch nicht schriftlich.

Greti98
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: Sa 24. Feb 2018, 15:41

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Greti98 » Do 19. Jul 2018, 16:46

Hat schon jemand eine schriftliche Auskunft über den Dienstort bzw. Dienstantritt und Ausbildungsstandort bekommen.
Am 08.08 soll in Münster schon ein Vortreffen stattfinden für Ausbildungsstandort Münster.

BrandtMS
Constable
Constable
Beiträge: 53
Registriert: Di 18. Jul 2017, 19:50

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon BrandtMS » Do 19. Jul 2018, 16:49

Yobo hat geschrieben:
Do 19. Jul 2018, 16:35
Ich schrieb doch, das es NICHT für MS gewesen ist :polizei2: Mein Wunschstandort war Düsseldorf. Dieser wurde mir am Telefon zugesagt, also noch nicht schriftlich.
gekonnt überlesen, mea culpa:D

Hast du angerufen und gefragt, oder wie? ^^
NRW
Tag 1: 12.10.17 99/103 :zustimm:
Tag 2: 18.10.2017 PDT :flehan:
Tag 3: 17.01.2018 100,361 :pfeif: :zustimm:

Yobo
Constable
Constable
Beiträge: 55
Registriert: Di 21. Jul 2009, 00:00

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Yobo » Do 19. Jul 2018, 18:26

[/quote]

gekonnt überlesen, mea culpa:D

Hast du angerufen und gefragt, oder wie? ^^
[/quote]

Bei meinem letzten Telefonat mit MS wurde mir das mitgeteilt. Ist jetzt vllt zwei Wochen her.

Benutzeravatar
palmair
Constable
Constable
Beiträge: 88
Registriert: Do 1. Jun 2017, 17:32
Wohnort: Union

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon palmair » Do 19. Jul 2018, 20:15

Moin,

warte auch sehnsüchtig auf die weiteren Infos, seitdem ich im Januar das EAV beendet habe. Das macht einen wahnsinnig, im positiven Sinne, die Vorfreude steigt ins Unermessliche :D
Um ehrlich zu sein mache ich mir keine großen Sorgen um die Ausbildungsbehörde, eher wie es dann im Bezug auf die FH-Zuteilung aussieht. Für Dortmund ist ja neben Dortmund selbst und Münster nun auch Herne im Gespräch für 2019. Ich hoffe dabei bleibt es auch, noch ein weiterer Ort im Roulette wäre echt "mies"- zur FHöV in Dortmund sind es für mich vielleicht 5 Minuten, vorausgesetzt die Ampeln spielen mit.
Letztes Jahr hat die Bekanntgabe ja leider was gedauert, denke auch dieses Jahr wird es mit dem Arbeitsaufwand nicht wesentlich besser aussehen :pfeif:

Alles in allem bin ich rückblickend aber einfach nur froh dass es überhaupt geklappt hat!Kündigung beim alten Arbeitgeber ist raus, bald noch 2 Wochen nach Übersee - es könnte nicht besser sein :) Ich hoffe ich bin nicht der einzige der absolut heiß auf den 03.09 ist!
________NRW________

langum
Cadet
Cadet
Beiträge: 20
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 21:29

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon langum » Do 19. Jul 2018, 20:54

palmair hat geschrieben:
Do 19. Jul 2018, 20:15
Ich hoffe ich bin nicht der einzige der absolut heiß auf den 03.09 ist!
Da schließe ich mich an.
Freue mich auch schon auf den 03.09. :zustimm:
POLIZEI NRW

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1743
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Bones65 » Do 19. Jul 2018, 20:57

palmair hat geschrieben:
Do 19. Jul 2018, 20:15
Für Dortmund ist ja neben Dortmund selbst und Münster nun auch Herne im Gespräch für 2019. Ich hoffe dabei bleibt es auch, noch ein weiterer Ort im Roulette wäre echt "mies"- zur FHöV in Dortmund sind es für mich vielleicht 5 Minuten, vorausgesetzt die Ampeln spielen mit.
Herne ist nicht "im Gespräch", Herne ist die neue Zweigstelle der FH Dortmund und somit gesetzt.
Dortmund lagert auch nicht mehr nach Münster aus, das war das EJ17, wo das gemacht wurde.
:snoopy:

Benutzeravatar
palmair
Constable
Constable
Beiträge: 88
Registriert: Do 1. Jun 2017, 17:32
Wohnort: Union

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon palmair » Do 19. Jul 2018, 21:47

Hey,

also dann auch direkt für den EJ18? Bin ausgehend von den Postings der Karriereseite bei FB davon ausgegangen, dass es erst für den EJ19 eingeführt wird. Dann habe ich mich da wohl vertan. Also ist das sozusagen der "Ersatz" für Münster dann?
Oh je...wohne im Westen der Stadt, also recht nah an Castrop/Herne. Kann man dann auf beides "gut" auslegen bei der Standortwahl seitens der AL. Wobei 2,5km und 23 schon ein kleiner Unterschied sind, die A45 und A42 sind zudem morgens echt nicht cool. :D
________NRW________


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende