Einstellungsjahrgang 2018

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: Polli

lawmen
Cadet
Cadet
Beiträge: 15
Registriert: Di 13. Sep 2016, 12:16

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon lawmen » Mo 25. Feb 2019, 22:23

Laut unserer AL gibt es dieses Jahr sehr wahrscheinlich nur 2 Karten für die Vereidigung :gruebel:

Benutzeravatar
palmair
Constable
Constable
Beiträge: 91
Registriert: Do 1. Jun 2017, 17:32
Wohnort: Union

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon palmair » Di 26. Feb 2019, 07:54

Moin,

wir haben bereits Ende Januar von unserer AL Datum,Uhrzeit,Treffpunkt etc. für die Vereidigung erhalten. Da stand explizit, dass jeder 3 Karten bekommt. Aber ändern kann sich natürlich alles.

Ich würde übrigens auch gerne eine zusätzliche Karte nehmen. Ich weiß nicht genau wie die Karten an uns weitergegeben werden (physisch oder digital), aber abholen würde ich die dann natürlich auch (Ruhrgebiet). Wenn jemand was hat, gerne melden :flehan:
________NRW________

Benutzeravatar
Lebboni
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 195
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 09:54

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon Lebboni » Di 26. Feb 2019, 15:52

palmair hat geschrieben:
Di 26. Feb 2019, 07:54
Moin,

wir haben bereits Ende Januar von unserer AL Datum,Uhrzeit,Treffpunkt etc. für die Vereidigung erhalten. Da stand explizit, dass jeder 3 Karten bekommt. Aber ändern kann sich natürlich alles.

Ich würde übrigens auch gerne eine zusätzliche Karte nehmen. Ich weiß nicht genau wie die Karten an uns weitergegeben werden (physisch oder digital), aber abholen würde ich die dann natürlich auch (Ruhrgebiet). Wenn jemand was hat, gerne melden :flehan:
i.d.R. bekommt ihr ausgedruckte Eintrittskarten, die auch beim Einlass kontrolliert und „abgerissen“ werden.
Einstellungsjahrgang NRW 2017

Foasi
Cadet
Cadet
Beiträge: 9
Registriert: Do 27. Apr 2017, 13:58

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon Foasi » Di 12. Mär 2019, 22:47

Wie läuft es bei euch so im Hinblick aufs Lernen und auf die Hausarbeit? Schon jemand fertig ? :)

Sanne04
Cadet
Cadet
Beiträge: 11
Registriert: Di 24. Jun 2014, 12:44

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon Sanne04 » Mi 13. Mär 2019, 10:01

Hallo zusammen :) ,
Auch ich bin auf der Suche nach einer weiteren Karte für die Vereidigung.
Würde mich über eine PN freuen, wenn wer eine über hat.
Wäre bereit die Karte im Raum Niederrhein (Kreis Borken / Wesel) bzw Ruhrgebiet (Raum Duisburg, Essen, Düsseldorf und Umgebung) abzuholen.

Lieben Gruß :hallo:
mD BaWü 09.2014 - 09.2018 PM'in :polizei1:

gD NRW 09.2018

Benutzeravatar
palmair
Constable
Constable
Beiträge: 91
Registriert: Do 1. Jun 2017, 17:32
Wohnort: Union

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon palmair » Mi 13. Mär 2019, 18:06

Foasi hat geschrieben:
Di 12. Mär 2019, 22:47
Wie läuft es bei euch so im Hinblick aufs Lernen und auf die Hausarbeit? Schon jemand fertig ? :)
Mit dem intensiveren Lernen habe ich bereits im Dezember angefangen. Ich habe aber auch vorher schon versucht so gut es geht die Inhalte der Vorlesungen zuhause zu wiederholen.Die Definitionen habe ich von Anfang an auf Kärtchen notiert und mehr oder minder regelmäßig gelernt. Vor allem in VR, da kennt unser Dozent keine Gnade ;D
Was den Stoff angeht sind wir bis auf Kriminalistik und Staatsrecht komplett im Soll. In den Rechtsfächern machen wir einen SV nach dem anderen, was gut Routine in die Sache reinbringt. Es mag ja auch Kurse geben wo vor den Klausuren im GS vllt. max 1-2 Gutachten formuliert wurden. Das finde ich trotz des Aufwands ziemlich tofte. Besser als so lernt man es meiner Meinung nach nicht!

Ich bin zwar recht zuversichtlich, habe aber, gerade weil ich nicht weiß wie Klausuren in einem Studium laufen, ein bisschen die Hosen voll. Aber sowas war trotz passabler schulischer Leistungen nie mein Ding. Mache mir einfach zu viele Gedanken :pfeif:

Das Ausgabeprotokoll für die Hausarbeit habe ich heute unterzeichnet zurückbekommen. Habe IK aus dem Lostopf gezogen. Kann dann jetzt losgehen! Ich möchte auf jeden Fall eine sorgfältige Arbeit abgeben, gucke aber trotzdem auf den zeitlichen Rahmen. Je eher die Arbeit weg ist, desto früher kann man sich wieder 100% den Klausurfächern widmen :zustimm:
________NRW________

Benutzeravatar
Lebboni
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 195
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 09:54

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon Lebboni » Mi 13. Mär 2019, 20:09

palmair hat geschrieben:
Mi 13. Mär 2019, 18:06
Foasi hat geschrieben:
Di 12. Mär 2019, 22:47
Wie läuft es bei euch so im Hinblick aufs Lernen und auf die Hausarbeit? Schon jemand fertig ? :)
Mit dem intensiveren Lernen habe ich bereits im Dezember angefangen. Ich habe aber auch vorher schon versucht so gut es geht die Inhalte der Vorlesungen zuhause zu wiederholen.Die Definitionen habe ich von Anfang an auf Kärtchen notiert und mehr oder minder regelmäßig gelernt. Vor allem in VR, da kennt unser Dozent keine Gnade ;D
Was den Stoff angeht sind wir bis auf Kriminalistik und Staatsrecht komplett im Soll. In den Rechtsfächern machen wir einen SV nach dem anderen, was gut Routine in die Sache reinbringt. Es mag ja auch Kurse geben wo vor den Klausuren im GS vllt. max 1-2 Gutachten formuliert wurden. Das finde ich trotz des Aufwands ziemlich tofte. Besser als so lernt man es meiner Meinung nach nicht!

Ich bin zwar recht zuversichtlich, habe aber, gerade weil ich nicht weiß wie Klausuren in einem Studium laufen, ein bisschen die Hosen voll. Aber sowas war trotz passabler schulischer Leistungen nie mein Ding. Mache mir einfach zu viele Gedanken :pfeif:

Das Ausgabeprotokoll für die Hausarbeit habe ich heute unterzeichnet zurückbekommen. Habe IK aus dem Lostopf gezogen. Kann dann jetzt losgehen! Ich möchte auf jeden Fall eine sorgfältige Arbeit abgeben, gucke aber trotzdem auf den zeitlichen Rahmen. Je eher die Arbeit weg ist, desto früher kann man sich wieder 100% den Klausurfächern widmen :zustimm:
Schau dir am besten mal in ILIAS die alten Klausuren an. Da siehst du, was für Aufgaben gestellt werden und wie die in den zeitlichen Rahmen passen. Am besten selber damit üben, haben wir zum Glück schon während den Vorlesungen anhand alter Klausuren geübt
Einstellungsjahrgang NRW 2017

Benutzeravatar
palmair
Constable
Constable
Beiträge: 91
Registriert: Do 1. Jun 2017, 17:32
Wohnort: Union

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon palmair » Do 14. Mär 2019, 18:52

Danke für den Tipp. :zustimm:
Die hab ich auch schon gefunden und werde mir die mal mit Stoppuhr zu Gemüte führen ;D Einige davon haben wir in z.B. in ER auch schon mit unserer Dozentin zusammen besprochen, das ist auch wirklich hilfreich!

Mein Tipp, wenn eure Dozenten das anbieten: gebt ausformulierte SV's ab! So erkennt man am besten wo der Schuh noch drückt. In unserem Kurs hat sich das bisher wirklich gut bewährt. :zustimm:
________NRW________

Benutzeravatar
Fallus
Constable
Constable
Beiträge: 61
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 22:44

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon Fallus » Fr 15. Mär 2019, 13:06

Muss auch echt sagen dass ich wohl Bammel vor den Klausuren habe :/ ich hab zwar regelmäßig alles nachgelesen was wir im Unterricht gemacht haben und habe auch im Ende Januar bereits langsam mit dem Auswendiglernen der Definitionen und Schemata angefangen. Trotzdem habe ich insbesondere bei Fächern wie EL und KL die Sorge, dass ich in den Klausuren etwas vergesse und nicht anspreche :gruebel:

Wo genau findet man bei Ilias die Altklausuren? Habe die bisher nicht gefunden

Lg

:)
POLIZEI
NRW

Einstellungsjahrgang 2018

Benutzeravatar
Lebboni
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 195
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 09:54

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon Lebboni » Fr 15. Mär 2019, 22:30

Fallus hat geschrieben:
Fr 15. Mär 2019, 13:06
Muss auch echt sagen dass ich wohl Bammel vor den Klausuren habe :/ ich hab zwar regelmäßig alles nachgelesen was wir im Unterricht gemacht haben und habe auch im Ende Januar bereits langsam mit dem Auswendiglernen der Definitionen und Schemata angefangen. Trotzdem habe ich insbesondere bei Fächern wie EL und KL die Sorge, dass ich in den Klausuren etwas vergesse und nicht anspreche :gruebel:

Wo genau findet man bei Ilias die Altklausuren? Habe die bisher nicht gefunden

Lg

:)
Ich meine im Reiter „ILIAS nutzen“, dann auf „Klausurmaterial“.
Einstellungsjahrgang NRW 2017

Benutzeravatar
Esraoelmez1
Cadet
Cadet
Beiträge: 7
Registriert: Mo 14. Mai 2018, 20:23

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon Esraoelmez1 » Do 21. Mär 2019, 19:53

Guten Abend, :pfeif:

An den Studiengang B EJ 2018; :gruebel:
Bin am 15.05.2019 bis 27.05.2019 ebenfalls in Selm, (Als Praktikantin w/18 Jahre und keine Anwärterin, werde mich für 2020 bewerben) und müsste jeden Tag ab 4:40 Uhr leider los. Das wäre zu anstrengend! Ich besitze keinen Führerschein. (Bin aber dabei) :flehan:
Nun wollte ich fragen, ob jemand von euch täglich nach Selm fährt und mich vielleicht mitnehmen könnte oder eine Wohngemeinschaft hat. Das wäre Mega nett von euch! :zustimm:

Lg
07.06.18 online bew.
13.06.18 schriftl. bew.
Tag 1: am 15.03.19 pkt. 78/101 :banned:
2. Versuch: 2020!!! :zustimm:
23.04.19 online bew.

Benutzeravatar
John_Doe
Constable
Constable
Beiträge: 61
Registriert: Do 21. Sep 2017, 16:24
Wohnort: Köln

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon John_Doe » Fr 12. Apr 2019, 13:22

Moin,

wir haben heute die Info bekommen, dass die Kölner Kurse, welche zur FH Duisburg fahren müssen, eventuell doch nicht zum September an die Kölner FH kommen werden, sondern erst Dezember wechseln würden. Scheinbar ist unklar, ob das Gebäude in Aachen rechtzeitig fertig wird.

Hat dazu jemand was genaueres gehört?
NRW: EJ 2018 ✅

Benutzeravatar
CHRiS.96
Constable
Constable
Beiträge: 95
Registriert: Mo 2. Nov 2015, 12:23
Wohnort: NRW

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon CHRiS.96 » Mi 17. Apr 2019, 13:00

Hallo zusammen,

ich hoffe, dass mir einer von euch weiterhelfen kann. Des öfteren bin ich im Forum auf Threads wie "Erfahrungsstufen anerkennen lassen" o.ä. gestoßen, allerdings bezogen sich diese Threads immer wieder auf andere BL.

Derzeit arbeite ich im öffentlichen Dienst und habe demnach auch bereits 3 Erfahrungsstufen "absolviert" bzw. angerechnet bekommen. Im September diesen Jahres beginne ich jedoch das duale Studium als KA in NRW.
War jemand in der selben Situation und konnte sich diese bei Beginn des Studiums anrechnen lassen? Wenn ja, welchen Benefit hat man davon während des Studiums? :)

Gerne auch Antworten per PN.

Liebe Grüße,
Chris :)
Bewerber NRW - EJ 2019
End-ROW --> 107,974 :zustimm:
30.7.19 - DAB --> Wunschort erhalten :flehan:

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1743
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon Bones65 » Mi 17. Apr 2019, 13:09

Während des Studiums gar nicht.
Circa ein Jahr vor Ende des Studiums wirst du angeschrieben und gebeten, dass du anrechnungsfähige Zeiten melden und belegen (sofern nicht bereits durch bei der Bewerbung vorgelegte Dokumente erfolgt) sollst.

Dann wird geprüft.
Solltest du im öD bereits eine Ausbildung absolviert haben, wird dir diese Zeit aber nicht angerechnet, sondern nur deine Beschäftigungszeit.

Des weiteren werden deine Stufen nicht übernommen, sondern die Anzahl deiner Dienstjahre.
(Die Stufeneinteilungen des TVöD unterscheiden sich von denen der Landesbeamten)
:snoopy:

Benutzeravatar
CHRiS.96
Constable
Constable
Beiträge: 95
Registriert: Mo 2. Nov 2015, 12:23
Wohnort: NRW

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon CHRiS.96 » Mi 17. Apr 2019, 13:11

Bones65 hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2019, 13:09
Während des Studiums gar nicht.
Circa ein Jahr vor Ende des Studiums wirst du angeschrieben und gebeten, dass du anrechnungsfähige Zeiten melden und belegen (sofern nicht bereits durch bei der Bewerbung vorgelegte Dokumente erfolgt) sollst.

Dann wird geprüft.
Solltest du im öD bereits eine Ausbildung absolviert haben, wird dir diese Zeit aber nicht angerechnet, sondern nur deine Beschäftigungszeit.

Des weiteren werden deine Stufen nicht übernommen, sondern die Anzahl deiner Dienstjahre.
(Die Stufeneinteilungen des TVöD unterscheiden sich von denen der Landesbeamten)
Super, vielen Dank Bones!
Das bedeutet für mich im Prinzip, dass ich am besten schon jetzt mit einreichen der Kündigung bei meinem AG eine Bescheinigung anfordere, aus der hervorgeht, wie lange ich genau vollbeschäftigt war (ohne Ausbildung), korrekt?
Bewerber NRW - EJ 2019
End-ROW --> 107,974 :zustimm:
30.7.19 - DAB --> Wunschort erhalten :flehan:


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Hendrik_M und 6 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende