Einstellungsjahrgang 2018

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: Polli, Polli

Benutzeravatar
Ale
Constable
Constable
Beiträge: 90
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 20:55
Wohnort: 47***

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon Ale » Mo 30. Dez 2019, 02:58

Es wurde von der Abteilung Duisburg am 18.09. eine Email herumgeschickt, die genau diesen Aspekt aufgriff und die aktualisierten Hilfsmittelbestimmungen im Anhang gleich mitbrachte. Danach ist es so wie bereits gesagt wurde - Unterstreichungen oder Markierungen jedweder Art sind ab EJ 19 nicht mehr erlaubt. Dies wurde in der Sitzung des Prüfungsausschusses am 17.09.2019 so beschlossen.

Die von dir, Polli, verlinkte Bestimmung dürfte von April 2019 sein, die ist meines Wissens nach auch noch auf der Fhoev-Site verfügbar und die vermeindlich Neueste. Warum die wirklich aktuelle Bestimmung nicht längst da verfügbar ist, ist mir schleierhaft, geht meines Erachtens nach garnicht.

Edit: Und was das mit den Unterstreichungen soll weiss ich auch nicht. Ich muss gestehen, das arbeiten mit 2, 3 verschiedenen Farben zur besseren Visualisierung hat es humaner gemacht.
Allerdings kommt irgendwann, wie bereits gesagt wurde, ein gewisses Grundverständnis für das Lesen und bearbeiten von Gesetzestexten auf. Man entwickelt ein Gespür dafür, welcher Teil nun ein Tatbestandsmerkmal, welcher vielleicht eine inzidente Prüfung o.Ä sein wird. Dafür muss man "nur" viel Lesen und viel Schreiben.
Definitionen müssen so oder so auswendig gelernt werden. Und wer einen hohen Anspruch hat bzw. auf Nummer sicher gehen will, muss die Schemata der möglichen Prüfungsbestände auch so oder so auswendig lernen.
Manche davon waren am Ende so drin, dass ich das Fachhandbuch nicht mal mehr geöffnet habe. Aber dafür muss man sich auf den Hosenboden setzen.... :/
EJ 17 NRW

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17556
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon Polli » Mo 30. Dez 2019, 17:54

Hi Ale,

herzlichen Dank für die Aufklärung :hearts:

Ich mache mir einen To Do-Zettel :verweis: und werde nach der Weihnachtspause der FH Kontakt
zum Prüfungsamt aufnehmen mit der Bitte, dass die aktuellen Hilfsmittelregeln auch mal auf der HP veröffentlicht werden.

Gruß nach DU/MH :tach:


Yen
Corporal
Corporal
Beiträge: 599
Registriert: Do 1. Jan 2015, 18:35

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon Yen » Di 31. Dez 2019, 00:57

Wenn man die Delikte mit den einzelnen Prüfungsschritten versteht, der kann sich so ein Schema auch viel einfacher merken.

Bei uns hatte damals auch nicht jeder im Fachhandbuch markiert.

Für mich selbst war beim Lernen wichtig nicht nur stumpf zu lesen und sich Dinge dabei zu merken, sondern aktiv zu arbeiten.
Damit meine ich z.B. das händische Aufschreiben von Schemata mit den einzelnen Definitionen und sich auf diese Art seine eigenen Lernunterlagen erstellen.
Dann kann man sowas irgendwann auch auswendig aufschreiben, wenn man z.B. Definitionen regelmäßig aus dem Kopf schreibt und auf Sachverhalte anwendet.

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17556
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon Polli » Do 23. Jan 2020, 17:57

Thor87 hat geschrieben:
So 29. Dez 2019, 14:10
...

Ich sprach gerade mit jemanden der im Jahr 2018 angefangen hat, er sagte, dass durch die neue Verordnung welches für das EJ2019 gilt, nichts mehr in den Fachbüchern markiert werden darf und das man das so garnicht schaffen kann....

Hi Thor87,

es ist sachlich richtig, dass man als "19er" in den Fachhandbüchern nichts mehr markieren darf.

Hier nun die aktualisierte Hilfsmittelbestimmung der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen (HSPV NRW)

- Siehe Seite 2 unter Punkt 5

https://www.hspv.nrw.de/dateien_studium ... ues_CD.pdf

Gruß :polizei2:


Benutzeravatar
Rochas288
Constable
Constable
Beiträge: 41
Registriert: Fr 20. Okt 2017, 15:52
Wohnort: NRW

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon Rochas288 » Do 13. Feb 2020, 18:11

Hallo Zusammen,

hoffe ihr seit mit euren Klausurergebnissen zufrieden. Wie ist es bei euch am Standort bzw. In euren Kursen verlaufen?

Viele Grüße


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Angenehm ist am Gegenwärtigen die Tätigkeit, am Künftigen die Hoffnung und am Vergangenen die Erinnerung. Am angenehmsten und in gleichem Maße liebenswert ist das Tätigsein.

Aristoteles (384-322), griech. Philosoph, Begründer d. abendländ. Philosophie

Benutzeravatar
Neymar95
Constable
Constable
Beiträge: 42
Registriert: Di 24. Okt 2017, 13:42

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon Neymar95 » Do 13. Feb 2020, 19:19

Bei mir ist alles gut verlaufen und ich will mich auf keinen Fall beschweren. War nur irgendwie wieder typisch, dass es mit dem Online-Tool für die Notenvergabe nicht funktioniert hat :polizei3: Aber so mussten wir immerhin nicht bis 14 Uhr warten :)

Greetz aus Ostwestfalen.
EJ'18

ente-wasser
Cadet
Cadet
Beiträge: 17
Registriert: Di 28. Aug 2018, 11:28
Wohnort: Dortmund

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon ente-wasser » Do 13. Feb 2020, 19:58

An meinem Standort ist die HS 1.2 Klausur in einigen Kursen nicht sonderlich gut ausgefallen. In meinem Kurs müssen 8 Leute im zweiten Lauf nochmal ran. Die Rechtsklausur hingegen ist ganz gut ausgefallen.
EJ 2018

Benutzeravatar
Fallus
Constable
Constable
Beiträge: 70
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 22:44

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon Fallus » Sa 15. Feb 2020, 13:38

An unserem Standort ebenfalls eine ziemlich hohe Durchfallerquote. Beide Klausuren sind nicht sonderlich gut ausgefallen. Hatte diesmal auch große Sorgen, dass die Rechtklausur nicht bestanden ist. Hat aber doch alles geklappt :flehan: .

Ich hoffe, dass das HS2 entspannter bzw. „leichter“ als das HS1 wird.
Jetzt gehts aber erstmal in den nächsten LAFP-Block.

Wünsche allen Kollegen die in zwei Wochen nachschreiben müssen viel Erfolg.


:)
POLIZEI
NRW

Einstellungsjahrgang 2018

NvB
Constable
Constable
Beiträge: 46
Registriert: Sa 29. Okt 2016, 15:02

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon NvB » Mo 17. Feb 2020, 07:34

Fallus hat geschrieben:
Sa 15. Feb 2020, 13:38
Ich hoffe, dass das HS2 entspannter bzw. „leichter“ als das HS1 wird.
:steinigung:

Ich will hier ja keinem die Hoffnung nehmen, aber um einen berühmten Philosophen aus Hürth zu zitieren:

"Leider Nein, leider gar nicht!"

Gefühlt war die HS2 Klausur die Schlimmste. Aber jeder nimmt sowas ja anders wahr.

Benutzeravatar
Neymar95
Constable
Constable
Beiträge: 42
Registriert: Di 24. Okt 2017, 13:42

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon Neymar95 » Mo 17. Feb 2020, 15:46

Du kannst unser HS2 nicht mit eurem vergleichen. Wir schreiben in ganz anderen Fächern die Aktenbearbeitung und haben auch in anderen Fächern unser Fachgespräch.

Aber viel witziger finde ich gerade, dass das Prüfungsamt die Fächer der HS 1.1 Wiederholer-Klausur bekannt gegeben hat vorab. NRW braucht jetzt wohl jeden KA der noch dabei ist 😂
EJ'18

Benutzeravatar
Rochas288
Constable
Constable
Beiträge: 41
Registriert: Fr 20. Okt 2017, 15:52
Wohnort: NRW

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon Rochas288 » Mo 17. Feb 2020, 16:28

Neymar95 hat geschrieben:Du kannst unser HS2 nicht mit eurem vergleichen. Wir schreiben in ganz anderen Fächern die Aktenbearbeitung und haben auch in anderen Fächern unser Fachgespräch.

Aber viel witziger finde ich gerade, dass das Prüfungsamt die Fächer der HS 1.1 Wiederholer-Klausur bekannt gegeben hat vorab. NRW braucht jetzt wohl jeden KA der noch dabei ist Bild
Kannst fu das eventuell belegen bzw. nennen welche Fächer?



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Angenehm ist am Gegenwärtigen die Tätigkeit, am Künftigen die Hoffnung und am Vergangenen die Erinnerung. Am angenehmsten und in gleichem Maße liebenswert ist das Tätigsein.

Aristoteles (384-322), griech. Philosoph, Begründer d. abendländ. Philosophie

Benutzeravatar
Neymar95
Constable
Constable
Beiträge: 42
Registriert: Di 24. Okt 2017, 13:42

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon Neymar95 » Mo 17. Feb 2020, 16:36

Rochas288 hat geschrieben:
Mo 17. Feb 2020, 16:28
Kannst fu das eventuell belegen bzw. nennen welche Fächer?
Offizielle Mail vom Prüfungsausschuss Gelsenkirchen, schau mal in deinem HSPV-Email-Postfach. Die Fächer sind Eingriffsrecht und Verkehrsrecht.
EJ'18

Benutzeravatar
Rochas288
Constable
Constable
Beiträge: 41
Registriert: Fr 20. Okt 2017, 15:52
Wohnort: NRW

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon Rochas288 » Mo 17. Feb 2020, 16:43

Neymar95 hat geschrieben:
Rochas288 hat geschrieben:
Mo 17. Feb 2020, 16:28
Kannst fu das eventuell belegen bzw. nennen welche Fächer?
Offizielle Mail vom Prüfungsausschuss Gelsenkirchen, schau mal in deinem HSPV-Email-Postfach. Die Fächer sind Eingriffsrecht und Verkehrsrecht.
Danke dir. Gib ich so weiter


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Angenehm ist am Gegenwärtigen die Tätigkeit, am Künftigen die Hoffnung und am Vergangenen die Erinnerung. Am angenehmsten und in gleichem Maße liebenswert ist das Tätigsein.

Aristoteles (384-322), griech. Philosoph, Begründer d. abendländ. Philosophie

langum
Cadet
Cadet
Beiträge: 23
Registriert: Mo 14. Aug 2017, 21:29

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon langum » Mo 17. Feb 2020, 17:22

Neymar95 hat geschrieben:
Mo 17. Feb 2020, 16:36
Rochas288 hat geschrieben:
Mo 17. Feb 2020, 16:28
Kannst fu das eventuell belegen bzw. nennen welche Fächer?
Offizielle Mail vom Prüfungsausschuss Gelsenkirchen, schau mal in deinem HSPV-Email-Postfach. Die Fächer sind Eingriffsrecht und Verkehrsrecht.
Ob man dem Glauben schenken kann? Entsprechende Personen aus meinem Kurs haben benannte Mail nichterhalten. :gruebel:
NRW

Benutzeravatar
Rochas288
Constable
Constable
Beiträge: 41
Registriert: Fr 20. Okt 2017, 15:52
Wohnort: NRW

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon Rochas288 » Mo 17. Feb 2020, 17:26

langum hat geschrieben:
Neymar95 hat geschrieben:
Mo 17. Feb 2020, 16:36
Rochas288 hat geschrieben:
Mo 17. Feb 2020, 16:28
Kannst fu das eventuell belegen bzw. nennen welche Fächer?
Offizielle Mail vom Prüfungsausschuss Gelsenkirchen, schau mal in deinem HSPV-Email-Postfach. Die Fächer sind Eingriffsrecht und Verkehrsrecht.
Ob man dem Glauben schenken kann? Entsprechende Personen aus meinem Kurs haben benannte Mail nichterhalten. :gruebel:
Hab gerade auf der Homepage nachgeschaut. Dort steht es.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Angenehm ist am Gegenwärtigen die Tätigkeit, am Künftigen die Hoffnung und am Vergangenen die Erinnerung. Am angenehmsten und in gleichem Maße liebenswert ist das Tätigsein.

Aristoteles (384-322), griech. Philosoph, Begründer d. abendländ. Philosophie


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende