Einstellungsjahrgang 2018

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: Polli, Polli

Benutzeravatar
niwa
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 175
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 14:47

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon niwa » Fr 10. Apr 2020, 19:42

Luck4600 hat geschrieben:
Fr 10. Apr 2020, 19:11
Zudem gibt es bzgl. RSG-Halterung ja auch Holster. Inwiefern ist das im LAFP gern gesehen und empfehlenswert für die Straße?
Ein extra RSG-Holster erachte ich für unnötig. Insbesondere wenn man irgendwann mal nicht mehr die Möglichkeit haben sollte, alle drei Minuten das Koppel abzulegen, ist man um jedes Accessoire froh, dass man nicht daran befestigen muss. Das RSA kann man ja auch ohne extra Holster gut verstauen. Ein Spiraldraht ist auf jeden Fall empfehlenswert. Ich habe eins fürs RSG und eins für den Schlüsselbund und für den FustKW-Schlüssel noch einen Karabiner.

Handschuhe sind ein leidiges Thema: Es gibt Kollegen, die die Handschuhe am EMS-A Holster befestigen und es gibt welche, die sich dafür extra Holster gekauft haben. Ich habe letzteres auch schon mehrfach versucht, aber leider kein vernünftiges Holster gefunden, bei dem z.B. Handschuhe nicht irgedwann herausfallen. Somit sind meine Handschuhe einfach in der Hosentasche gelandet.
Polizeikommissar :polizei1:

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25793
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Fr 10. Apr 2020, 19:58

Handschuhe Cargotasche, EMS Trageweise auf ATH warten, das finde ich da gut.
Spiralkabel und Karabiner sind ein Muss, letzteren gibt es von der guten Gewerkschaft auch für lau.
:lah:

Benutzeravatar
palmair
Corporal
Corporal
Beiträge: 209
Registriert: Do 1. Jun 2017, 17:32
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon palmair » Fr 10. Apr 2020, 20:01

Ich sehe die ganzen Sachen eher als Luxusartikel an - es geht auch ohne!
Wirklich notwendig finde ich von den Sachen aber die Handschuhhalterung und das Fangseil.

Zur Halterung: Wie schon berichtet, ist es sinnvoll, die Handschuhe vorne zu tragen - gerade im 3er erspart es dir Fummelarbeit am Rücken, wenn es mal schnell gehen muss. Zu empfehlen ist die Handschuhhalterung mit Schlaufe aus dem cop-shop. Da kannst du entscheiden, ob du diese lieber vertikal oder horizontal trägst. Aus "koppelökonomischen" Gründen empfehle ich die vertikale Anbringung, dann kannst du die auch einfach rausziehen.
https://www.cop-shop.de/de/product/cop- ... alter-4466

Zum Fangseil: Ich trage das RSG nicht direkt am Koppel, sondern mittels Bügel an den dienstlich gelieferten Schlaufen, also quer. Je nachdem wie ausgeleiert der Bügel ist (und das sind viele), rutscht das Ding relativ schnell raus. Mit dem Seil ist man da sicher, es verhindert ein Hinfallen des RSG auf den Boden, kann bei Bedarf aber auch sehr gedehnt werden, sodass man in seiner Bewegungsfreiheit nicht eingeschränkt ist. Weiterer Vorteil ist, dass du bei ggf. zu vollem Koppel (ob jetzt wegen geringem Hüftumfang oder weil man Inspector Gadget ist sei mal dahin gestellt), das RSG an die Cargotaschen klemmen kannst, ohne "Verlustängste" leiden zu müssen :zustimm:
https://www.cop-shop.de/de/product/cop- ... laufe-1878

Zu Handschuhen: Das muss zwar jeder für sich wissen, ABER: die dienstlichen Lederhandschuhe schützen vielleicht vor unhygienischen Sachen, haben aber keinerlei Stich- und Schnittschutz. Gerade bei Durchsuchungen sind Handschuhe mit diesem Schutz mehr als empfehlenswert - Stichwort Spritzen und Messer!
Welches Modell man möchte, muss man selber herausfinden. Ich kann zweierlei empfehlen:

https://www.cop-shop.de/de/product/hand ... x2-ts-2795
Sehr angenehmes Trage- und Tastgefühl. Hat bei uns im Kurs der Großteil gekauft und für gut befunden!

https://www.amazon.de/SPEEDSAFE-Schutzh ... 515&sr=8-1
Die wurden mir durch fertige Kollegen wärmstens empfohlen. Sehen zwar martialisch aus, aber das Tragegefühl ist wirklich überragend. Wie eine zweite Haut. Und sehr gute Sicherheitsmerkmale. Ich habe sie letztens zum Geburtstag geschenkt bekommen und möchte sie nicht mehr missen!

Nun zu den "Luxusartikeln".

Ich trage neben Karabiner für die Autoschlüssel einen GearKeeper RT2 vorne. Da sind Spindschlüssel und Handfesselschlüssel dran. Ist halt einfach bequem, da muss man das bei Gebrauch nicht erst abfriemeln. Zudem nutzen viele Wachen Eingangskarten. Wenn du da mehrere Male am Tag durchstiefeln musst, ist das dann auch von Vorteil.
https://www.cop-shop.de/de/product/gear ... hluss-6327

Auch habe ich mir andere Beltkeeper geholt, weil die aus Stoff meiner Meinung nach nicht steif genug sind, um sie zügig anzulegen. Das hat mich genervt, deswegen habe ich mir welche aus Kunstoff geholt. Für unser Koppel sind es die 53er:
https://www.cop-shop.de/de/product/cop- ... hwarz-1897

Weiter gehts mit Luxus... :gaga: Mir ging die dienstliche Handfesselhalterung beim Sitzen ein wenig auf die Nerven, weil sie einfach riesig ist. Daraufhin habe ich mich bei Kollegen umgehört und mir im Anschluss eine offene Version geholt. Die ist sehr kompakt und die Fesseln sitzen darin bombenfest. Bei Bedarf auch sehr schnell zu öffnen.
https://www.cop-shop.de/de/product/cop- ... leder-1888


Ich hoffe ich konnte helfen. Bei Fragen gerne PN :flehan:
________NRW________

Benutzeravatar
Luck4600
Constable
Constable
Beiträge: 96
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 11:16

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon Luck4600 » Fr 10. Apr 2020, 21:03

Danke euch für die vielen Empfehlungen und Meinungen :love:.
Ich habe mich jetzt erstmal für die (vertikale) Handschuhhalterung entschieden :) , da ich die ebenfalls als wichtig ansehe. Wie gut ich damit dann zurecht komme muss ich ausprobieren. Handschuhe an sich habe ich jetzt erstmal weggelassen. Ich habe mich entschlossen den dienstlichen im nächsten Trainingsblock noch eine letzte Chance zu geben ;D.
Den Karabiner natürlich noch und den GearKeeper, von dem ich jetzt das erste mal gehört habe :o. Der bietet sich ja wirklich nur so für die Befestigung der Handfesselschlüssel an. Das Gefriemel beim Training hätte mir auf der Straße wohl erhebliche Schwierigkeiten bereitet.
Ebenso jetzt noch 4 Kunststoff-Beltkeeper. Die waren zwar am Schluss meiner Prioritätenliste, aber ergeben bestimmt 2min Zeitersparnis beim Umziehen. Immerhin! :polizei7:
Und natürlich noch die RSG-Sicherung. Holster habe ich dann mal weggelassen. Auch da warte ich mal das nächste Training ab.
Vielen Dank euch nochmal :flehan: und frohe Ostern!
NRW - EJ 2019

Benutzeravatar
Sunwalk
Corporal
Corporal
Beiträge: 305
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 00:44

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon Sunwalk » Fr 10. Apr 2020, 21:51

Luck4600 hat geschrieben:Danke euch für die vielen Empfehlungen und Meinungen :love:.
Ich habe mich jetzt erstmal für die (vertikale) Handschuhhalterung entschieden :) , da ich die ebenfalls als wichtig ansehe. Wie gut ich damit dann zurecht komme muss ich ausprobieren. Handschuhe an sich habe ich jetzt erstmal weggelassen. Ich habe mich entschlossen den dienstlichen im nächsten Trainingsblock noch eine letzte Chance zu geben ;D.
Den Karabiner natürlich noch und den GearKeeper, von dem ich jetzt das erste mal gehört habe :o. Der bietet sich ja wirklich nur so für die Befestigung der Handfesselschlüssel an. Das Gefriemel beim Training hätte mir auf der Straße wohl erhebliche Schwierigkeiten bereitet.
Ebenso jetzt noch 4 Kunststoff-Beltkeeper. Die waren zwar am Schluss meiner Prioritätenliste, aber ergeben bestimmt 2min Zeitersparnis beim Umziehen. Immerhin! :polizei7:
Und natürlich noch die RSG-Sicherung. Holster habe ich dann mal weggelassen. Auch da warte ich mal das nächste Training ab.
Vielen Dank euch nochmal :flehan: und frohe Ostern!
Die dienstlichen Handschuhe sind untragbar.
Ja, bin nur Anwärter. Ja, hab keine Recht auf Meinung. BildBild ich bin zufrieden mit meiner gesamten Ausrüstung außer mit den Handschuhen, diesen Lederlappen vertraue ich nicht. Deshalb habe ich mir eigene angeschafft , meiner AL geschrieben welche ich nutzen möchte und fertig.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25793
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Fr 10. Apr 2020, 21:52

Und welchen vertraust du jetzt...als Anwärter?
:lah:

Benutzeravatar
Fallus
Constable
Constable
Beiträge: 71
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 22:44

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon Fallus » Fr 10. Apr 2020, 22:38

Luck4600 hat geschrieben:
Fr 10. Apr 2020, 19:11
Hallo zusammen! :polizei2:
Abseits von Corona mal 'ne praxisbezogene Frage:
Da ihr ja auch schon mit dem RSG und EMS-A trainiert habt und auch schon euer Praktikum hattet, frag ich einfach mal hier.
Ich habe im letzten und ersten Trainingsblock die Erfahrung gemacht, dass es ziemlich nervig ist mit seinen Handschuhen rumzuhantieren und habe die zu der Zeit im Winter einfach in die Jacke gestopft. Die Möglichkeit wird man in dem im Sommer anstehenden Praktikum wohl eher selten haben. Einfach in den Gürtel stopfen würde mich glaube ich auch nerven. Ist da eine Handschuhhalterung empfehlenswert?
Weiterhin überlege ich mir nen Karabiner als Schlüsselhalterung anzulegen.
Zudem noch evtl. ne Teleskophalterung bzw. Spiralkabel zur Befestigung des RSG, mit dem wir ja noch nicht trainiert haben.
Meine Frage daher: Hat jemand Erfahrungen damit (insbesondere im Praktikum) gesammelt und würde eine Anschaffung empfehlen? Zudem gibt es bzgl. RSG-Halterung ja auch Holster. Inwiefern ist das im LAFP gern gesehen und empfehlenswert für die Straße?
Danke schonmal! :knuddel:

Habe ebenfalls einen Karabiner für die Schlüssel an meiner Koppel. Fand ich bisher immer ganz praktisch. Und auch mit dem Spiralkabel habe ich gute Erfahrungen gemacht. Man verliert das RSG meiner Meinung nach nicht so schnell. Gerade wenn es vielleicht etwas ruppiger zu geht kann das Ding meiner Meinung nach gut hilfreich sein.

Ein Handschuhholster hab ich auch. Allerdings ist das bei mir hinten an der Koppel befestigt. Fand ich so besser, ist allerdings Geschmackssache.

Ich finde die dienstlich gelieferten Handschuhe nicht sonderlich gut und habe vor mir für die nächste Praxisphase bessere zuzulegen. Insbesondere bei Durchsuchungen fand ich die dienstlich gelieferten eher unvorteilhaft. Ist aber auch bestimmt Ansichtssache.

Gruß
POLIZEI
NRW

Einstellungsjahrgang 2018

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15728
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon MICHI » Fr 10. Apr 2020, 22:43


Fallus hat geschrieben:.....hinten an der Koppel befestigt.

Was trägst du hinten an der Weide/eingezäunten Wiese?

Wenn du den Gürtel deiner Uniform meinst, ist es "das Koppel"BildBild
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25793
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Fr 10. Apr 2020, 22:49

Junge....wir stellen ü2500 jedes Jahr ein. Alleine, dass sie den Begriff als solchen kennen und sachgerecht benutzen. ;D

Die werden alle Diensthundeführer.
:lah:

Benutzeravatar
Sunwalk
Corporal
Corporal
Beiträge: 305
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 00:44

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon Sunwalk » Fr 10. Apr 2020, 23:10

Kaeptn_Chaos hat geschrieben:Und welchen vertraust du jetzt...als Anwärter?
Denen die ich 12 Jahre beruflich genutzt habe. Das genaue Modell spielt hier hoffentlich keine Rolle, das sollte Jeder für sich selbst entscheiden du wilder streifenbeamter :)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Sunwalk
Corporal
Corporal
Beiträge: 305
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 00:44

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon Sunwalk » Fr 10. Apr 2020, 23:13

MICHI hat geschrieben:
Fallus hat geschrieben:.....hinten an der Koppel befestigt.

Was trägst du hinten an der Weide/eingezäunten Wiese?

Wenn du den Gürtel deiner Uniform meinst, ist es "das Koppel"BildBild
Hui , wieder einer der primitiven Anwärter die sich trauten die Koppel zu Sagen. Amateure !


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25793
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Fr 10. Apr 2020, 23:21

Hätte mich schon interessiert...aber ist ja anscheinend geheim. Dann nehm ich weiter meinen Frosta TK Einräumhandschuh, der mich 1991 durch das Schülerpraktikum im real begleitete.

Und dass du für sprachliche Ungenauigkeiten berichtigt wirst, solltest du besser aufnehmen. Sprachliche Genauigkeit kennzeichnet uns als Profis.
:lah:

Benutzeravatar
Sunwalk
Corporal
Corporal
Beiträge: 305
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 00:44

Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon Sunwalk » Fr 10. Apr 2020, 23:30

Sei nicht so wild , ich kenne dich seit über 12 Jahren auch im privaten. Und ich bin normalerweise auf „unserer“ Seite (lass es mich so sagen) , aber ich verzeihe dir die österliche Entgleisung mein Bester.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25793
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Fr 10. Apr 2020, 23:34

Dann verrat mir mal meinen zweiten Vornamen.
:lah:

Criss_mitchel
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 927
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 01:42

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon Criss_mitchel » Fr 10. Apr 2020, 23:41

Viele Kollegen in meiner Einheit nutzen zum Durchsuchen diese "Gartenhandschuhe" aus dem Baumarkt. Sehen ähnlich aus wie die martialischen weiter oben jedoch ohne Protektoren.

Eigene Handschuhe kann ich wirklich nur empfehlen, ob im WWD oder der EHU.
Ich fand beide dienstlichen Modelle nicht so toll. Besonders die Bäckerhandschuhe in der Ehu :) Ich kann auch nicht verstehen, dass manche Kollegen die noch tragen.

Bzgl. Schnitt- und Stichschutz, dass muss jeder für sich selbst wissen.
Ich weiß noch damals im in der Ausbildung haben sich mehrere Kollegen die "super" Stich und Schnittschutz höchste Klasse Handschuhe geholt nur um die dann keine 2 Wochen später wieder abzugeben. Zu dick, klobbig, kein Gefühl usw.


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 33 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende