Seite 74 von 126

Re: Bewerber für das EJ 2018

Verfasst: Do 7. Jun 2018, 00:25
von Kaeptn_Chaos
Nirgendwo.

Re: Bewerber für das EJ 2018

Verfasst: Do 7. Jun 2018, 13:52
von davidas91
Was ich viel mehr damit sagen wollte ist, dass jemand der Fitnesssport betreibt, im Alter weniger körperlich nachlässt und dem ganzen Alterungsprozess entgegenwirkt. Und wenn es dem Arzt an der Weitsichtigkeit liegt, wieso wird man dann nach der Einstellung nicht mehr gewogen bzw. nach Verbeamtung kann man sich ruhig gehen lassen?

Aber wie gesagt ist nur meine Meinung und durch viele Studien belegt: BMI ist total veraltet und überholt. Genug diskutiert von meiner Seite aus. :polizei2:

Re: Bewerber für das EJ 2018

Verfasst: Do 7. Jun 2018, 14:40
von Bones65
Zu deiner Antwort auf meinen letzten Post spare ich mir meine Reaktion - die anderen haben da ja schon was zu gesagt.

Lies meinen Post nochmal genau!
davidas91 hat geschrieben:
Do 7. Jun 2018, 13:52
dass jemand der Fitnesssport betreibt, im Alter weniger körperlich nachlässt und dem ganzen Alterungsprozess entgegenwirkt
Aber er altert trotzdem und die Leistung lässt auch nach. Übrigens weiß du gar nicht, ob diese fiktive Person nicht irgendwann mal aus welchem Grund auch immer dauerhaft den Sport so ausführen kann. Im Polizeidienst kann viel passieren.

Über den BMI an sich kann man schon diskutieren. Ich find ihn stellenweise auch nicht optimal, aber 27,5 ist trotzdem eine ganz schöne Hausnummer.
Und irgendwo muss eine Grenze gezogen werden.
Ist wie so viele Vorschriften, die dir in deinem Berufsleben bei der Polizei begegnen werden:
"Für alle gleich, aber nicht für jeden gleich gerecht!"

An diese Weisheit solltest du dich schonmal gewöhnen, sonst könnte es passieren, dass du im ö.D. nicht glücklich wirst!
davidas91 hat geschrieben:
Do 7. Jun 2018, 13:52
nach Verbeamtung kann man sich ruhig gehen lassen?

Woher kommt denn jetzt diese Weisheit?
Wie schön, dass das Studium bei der Polizei so umfassend ist, dass du dich auch noch mit Dingen wie dem betrieblichen Gesundheitsmanagement oder dem Sporterlass (um nur mal stichpunktartig zwei von vielen Optionen zu nennen) beschäftigen wirst.

Ich gönne dir natürlich deine Meinung:
Um eine Meinung zu haben, brauchst du aber auch erstmal Informationen!
Fang erstmal an!

Re: Bewerber für das EJ 2018

Verfasst: Fr 8. Jun 2018, 17:11
von Pira39
Nach der VBM soll man einige Unterlagen nachreichen bzw ergänzen. Habe diese seit 14 Tagen abgeschickt. Meine Frage; Erhält man eine Info, dass die Unterlagen eingetroffen sind und wie wird einem mitgeteilt, falls Unterlagen nicht ausreichen solllten

Re: Bewerber für das EJ 2018

Verfasst: Fr 8. Jun 2018, 18:19
von Bones65
Pira39 hat geschrieben:
Fr 8. Jun 2018, 17:11
Nach der VBM soll man einige Unterlagen nachreichen bzw ergänzen. Habe diese seit 14 Tagen abgeschickt. Meine Frage; Erhält man eine Info, dass die Unterlagen eingetroffen sind und wie wird einem mitgeteilt, falls Unterlagen nicht ausreichen solllten
Üblicherweise ja. Aber ich habe es auch erlebt, dass das ausgeblieben ist.
Sollte irgendwas nicht ausreichen, meldet man sich aber in jedem Fall.
Man kann über das Onlineportal mal dezent nachfragen.
Da dort aber momentan Hochzeit ist, kann es sein, dass noch nicht alles bearbeitet ist, was da so liegt. Warte noch ein, zwei Wochen und frage dann mal nach.

Re: Bewerber für das EJ 2018

Verfasst: Sa 9. Jun 2018, 06:10
von Feitosa89
Bones65 hat geschrieben:
Fr 8. Jun 2018, 18:19
Pira39 hat geschrieben:
Fr 8. Jun 2018, 17:11
Nach der VBM soll man einige Unterlagen nachreichen bzw ergänzen. Habe diese seit 14 Tagen abgeschickt. Meine Frage; Erhält man eine Info, dass die Unterlagen eingetroffen sind und wie wird einem mitgeteilt, falls Unterlagen nicht ausreichen solllten
Üblicherweise ja. Aber ich habe es auch erlebt, dass das ausgeblieben ist.
Sollte irgendwas nicht ausreichen, meldet man sich aber in jedem Fall.
Man kann über das Onlineportal mal dezent nachfragen.
Da dort aber momentan Hochzeit ist, kann es sein, dass noch nicht alles bearbeitet ist, was da so liegt. Warte noch ein, zwei Wochen und frage dann mal nach.
Ich habe mal dort dezent nachgefragt und schnell eine Antwort erhalten. Übers Onlineportal nachzufragen ist die beste Möglichkeit. :zustimm:

Re: Bewerber für das EJ 2018

Verfasst: So 10. Jun 2018, 15:35
von MRD
Guten Tag zusammen,

weiß jemand ob man bei der polizeiärztlichen Untersuchung am 03.09 den kompletten Sehtest wie in Münster machen muss, oder ist es eher eine "abgespeckte" Version? Habe nämlich die Auflage bekommen mir eine Brille zu besorgen. Habe mir eine geholt, jedoch macht mir das erkennen der Ringe mit Blende sorgen.

Re: Bewerber für das EJ 2018

Verfasst: So 10. Jun 2018, 19:07
von langum
MRD hat geschrieben:
So 10. Jun 2018, 15:35
Guten Tag zusammen,

weiß jemand ob man bei der polizeiärztlichen Untersuchung am 03.09 den kompletten Sehtest wie in Münster machen muss, oder ist es eher eine "abgespeckte" Version? Habe nämlich die Auflage bekommen mir eine Brille zu besorgen. Habe mir eine geholt, jedoch macht mir das erkennen der Ringe mit Blende sorgen.

Aus den Pollis 99 Antworten:
viewtopic.php?p=13788#13788 :zeitung:

Re: Bewerber für das EJ 2018

Verfasst: Mi 13. Jun 2018, 10:23
von Cop_AC
Wenn Auflage dann kompletter Sehtest. Weiß ich aus Münster :)

Re: Bewerber für das EJ 2018

Verfasst: Mi 13. Jun 2018, 13:26
von AKC11
Habe auch ne Auflage bekommen wegen meinen Augen. Hatte bei der Untersuchung auf einem Auge 0,7 auf dem andern 1,0 ohne Brille.

Bin zum Augenarzt und der sagt, dass beide Augen 1,0 Sehstärke ohne Brille haben.

Muss ich dann auch nochmal den kompletten Sehtest machen?

Re: Bewerber für das EJ 2018

Verfasst: Mi 13. Jun 2018, 15:07
von Franconia
Warum hast du die Auflage bekommen? Die beiden Werte sind doch ausreichend. War etwas anderes mit den Augen?

Re: Bewerber für das EJ 2018

Verfasst: Mi 13. Jun 2018, 16:03
von AKC11
Vor Ort am Tag der PÄU wurde ich ja untersucht. Da wurde mir die Auflage vom Arzt gegeben, dass ich zu nem Augenarzt soll wegen einer Brille. In Münster wurde halt 0,7 links und 1,0 rechts gemessen.

Der Augenarzt, bei dem ich war, hat halt 1,0 auf beiden Augen festgestellt. Den Bericht bzw Augenbefund hab ich mit den restlichen Unterlagen nach Münster geschickt. Eine Brille habe ich also nicht bekommen.

Deswegen meine Frage. Muss ich dann trotzdem auch den kompletten Sehtest am Einstellungstag machen?

Re: Bewerber für das EJ 2018

Verfasst: Mi 13. Jun 2018, 16:36
von Franconia
Naja, wundert mich, dass du bei den Werten eine Brille als Auflage bekommen hast...
Wie immer bei solchen Fragen gilt: PÄD anrufen und fragen, was Sache ist.

Re: Bewerber für das EJ 2018

Verfasst: Do 14. Jun 2018, 08:37
von John_Doe
Ja, natürlich bekommt man bei den Werten die Auflage eine Brille zu tragen. Es wurde ja (fälschlicherweise) festgestellt, dass er auf einem Auge nur 70% bzw. 0,7 sieht. Ergo: braucht er eine Brille um auf seine volle Sehleistung zu kommen. Wenn sein Arzt ihm das jetzt anders bescheinigt hat, sollte die Auflage erledigt sein.

Ob Sie am Tag der Einstellung dann nochmal testen, hat Cop_AC bereits bejaht.

Re: Bewerber für das EJ 2018

Verfasst: Do 14. Jun 2018, 10:24
von Franconia
Es gibt ja durchaus Toleranzwerte ;) Er soll einfach nachfragen und gut...