Seite 110 von 126

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Verfasst: Mo 10. Dez 2018, 15:14
von palmair
Funktionalität ist das Stichwort. Solange sie an den Schultern sitzen ist alles gut, das soll nicht spannen. Die Shirts wirst du sowieso immer in die Hose stecken müssen, ist also eher praktisch als störend :D

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Verfasst: Mo 10. Dez 2018, 17:00
von Bones65
Hennessy hat geschrieben:
Mo 10. Dez 2018, 07:15
Ich habe glaube ich eins mit langem steg bekommen.

Ist es normal das die einfachen t-shirts so lang ausfallen?
Du glaubst? Du musst doch wissen was du bekommen hast

Standard ist das Gürtelholster ohne Steg.

Sollte mich wundern, wenn das mittlerweile anders wäre - bei dem Bohei, den es jährlich um dieses Thema gibt.

T-Shirts? Ich nehme an, du meinst die Hemden?
Bemessungsgrundlage ist die Kragenweite.
Das Hemd muss also mir mit 175 cm genauso passen, wie dem schlanken 190cm-Bub.
Deswegen isses so lang.
Bei den T-Shirts für den TEA isses aber ähnlich.

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Verfasst: Mo 10. Dez 2018, 20:50
von Prometheus91
Das Holster mit dem Langen Steck kannst du drehen. Das "normale" Holster kannst du nicht drehen!

Allerdings sollte man sich schon mit seiner Koppel mal bekannt gemacht haben und zur Not mit den anderen Kollegen vergleichen. Dann wärde dir hier ein Unterschied sicher aufgefallen.

Zudem ist es nicht vorgesehen, an KA´s ein Holster mit Steg auszugeben oder gar ein Beinholster während der Ausbildung zu bekommen.

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Verfasst: Mo 10. Dez 2018, 21:46
von palmair
Moin nochmal,

ich habe das drehbare letzte Woche bekommen und auch so an der Koppel fixiert und mich an bisschen mit der Anordnung beschäftigt, bin aber erst im Januar im LAFP. Somit kann ich halt nur mutmaßen, aber das macht einen deutlich bequemeren Eindruck als das „normale“.
Dass wir das Beinholster nicht bekommen und tragen dürfen ist mir klar, aber wie sieht es mit o.g. Holster aus? Auf Fotos sieht man oft dass KA‘s das normale tragen und die Aussage von Prometheus verwirrt mich nochmal extra :D

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Verfasst: Mo 10. Dez 2018, 21:55
von MICHI

palmair hat geschrieben:.... auch so an der Koppel
Es heißt das Koppel und somit an dem Koppel.

Auf DER Koppel weiden die KüheBild


Re: Einstellungsjahrgang 2018

Verfasst: Mo 10. Dez 2018, 21:56
von palmair
Aua, der klassische Ersti-Fehler. :flehan:

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Verfasst: Mo 10. Dez 2018, 22:23
von Trooperslicht
Prometheus91 hat geschrieben:
Mo 10. Dez 2018, 20:50
Das Holster mit dem Langen Steck kannst du drehen. Das "normale" Holster kannst du nicht drehen!

Allerdings sollte man sich schon mit seiner Koppel mal bekannt gemacht haben und zur Not mit den anderen Kollegen vergleichen. Dann wärde dir hier ein Unterschied sicher aufgefallen.

Zudem ist es nicht vorgesehen, an KA´s ein Holster mit Steg auszugeben oder gar ein Beinholster während der Ausbildung zu bekommen.
War bei uns EJ 2017 auch der Fall, dass wir alle das normale Holster bekommen haben. Jedoch hat es bei uns die Runde gemacht, dass der EJ 18 direkt vom PBC aus das Holster mit langem Steg bekommen hat.

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Verfasst: Mo 10. Dez 2018, 22:30
von Prometheus91
Möglich das es geändert worden ist.

Oftmals gibt es ja Änderungen die so nicht nach außen getragen werden und einfach dann in solchen Themen auftauchen :D

Man lernt nie aus.

Bezüglich des Stegs, solltet ihr diesen haben ist es gut für euch =) Allerdings müsst ihr auch damit die LÜHT bestehen, dann wird es auch auf dem entsprechenden Bogen angekreuzt.


Bin gespannt ob sich dieser Kriminalkracher noch auflösen wird :D

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Verfasst: Di 11. Dez 2018, 08:32
von Yen
MICHI hat geschrieben:
Mo 10. Dez 2018, 21:55
palmair hat geschrieben:.... auch so an der Koppel
Es heißt das Koppel und somit an dem Koppel.

Auf DER Koppel weiden die KüheBild
Wir haben immer "Die Koppel" dazu gesagt und das im LAFP auch keiner korrigiert :polizei1:

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Verfasst: Di 11. Dez 2018, 09:19
von MICHI
Yen hat geschrieben:
MICHI hat geschrieben:
Mo 10. Dez 2018, 21:55
palmair hat geschrieben:.... auch so an der Koppel
Es heißt das Koppel und somit an dem Koppel.

Auf DER Koppel weiden die KüheBild
Wir haben immer "Die Koppel" dazu gesagt und das im LAFP auch keiner korrigiert :polizei1:
Herr Duden spricht da eigentlich klare Worte.

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Verfasst: Di 11. Dez 2018, 09:58
von Kaeptn_Chaos
Es ist ja auch nicht so, dass im LAFP größtenteils geballte Kompetenz mit jahrelanger Erfahrung lehrt....

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Verfasst: Di 11. Dez 2018, 11:31
von Buford T. Justice
Yen hat geschrieben:
Di 11. Dez 2018, 08:32
Wir haben immer "Die Koppel" dazu gesagt und das im LAFP auch keiner korrigiert :polizei1:
Im LAFP wurde seitens der Ausbilder auch schon erklärt, dass die vier Lederschnallen, die zum Koppel gehören, dazu gedacht sind, als Stopper zu fungieren, indem man 1-2 vor dem Holster und 1-2 dahinter anbringt. Je nach Statur hat man dann beim Ziehen trotzdem das Ding in der Achselhöhle. Aus der Praxis für die Praxis. Aber gut, der beste Mann für den Job; so wird‘s bei der Polizei halt praktiziert.

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Verfasst: Di 11. Dez 2018, 12:15
von 1957
:polizei7: :polizei7:

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Verfasst: Di 11. Dez 2018, 12:49
von Hennessy
So, ich habe mir jetzt mal meinen Einsatzgürtel gepackt & siehe da, es ist nicht „glaube ich der lange Steg“ sondern es ist der lange Steg mit drehfunktion. :ja:

Meinche haben auch die Handfesseln mit Kette und meinche mit gelenk bekommen. :polizei1:

Und wenn wir schon dabei sind, es hat auch nicht jeder die farblich gleichen Sportschuhe bekommen.
:motz:

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Verfasst: Di 11. Dez 2018, 17:18
von Imacop
Hennessy hat geschrieben:
Di 11. Dez 2018, 12:49
So, ich habe mir jetzt mal meinen Einsatzgürtel gepackt & siehe da, es ist nicht „glaube ich der lange Steg“ sondern es ist der lange Steg mit drehfunktion. :ja:

Meinche haben auch die Handfesseln mit Kette und meinche mit gelenk bekommen. :polizei1:

Und wenn wir schon dabei sind, es hat auch nicht jeder die farblich gleichen Sportschuhe bekommen.
:motz:
Bei den Handfesseln mit Kette handelt es sich um die ältere Version. Genau wie bei den Sportschuhen werden ab und zu neuere Versionen der jeweiligen Sachen angeschafft. Die alten Sachen werden aber natürlich nicht weggeschmissen. So bekommen die einen den Restbestand und die anderen die bereits neu beschafften. :)