Einstellungsjahrgang 2018

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: Polli, Polli

Benutzeravatar
Sunwalk
Corporal
Corporal
Beiträge: 301
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 00:44

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon Sunwalk » Sa 11. Apr 2020, 00:23

Criss_mitchel hat geschrieben:Viele Kollegen in meiner Einheit nutzen zum Durchsuchen diese "Gartenhandschuhe" aus dem Baumarkt. Sehen ähnlich aus wie die martialischen weiter oben jedoch ohne Protektoren.

Eigene Handschuhe kann ich wirklich nur empfehlen, ob im WWD oder der EHU.
Ich fand beide dienstlichen Modelle nicht so toll. Besonders die Bäckerhandschuhe in der Ehu :) Ich kann auch nicht verstehen, dass manche Kollegen die noch tragen.

Bzgl. Schnitt- und Stichschutz, dass muss jeder für sich selbst wissen.
Ich weiß noch damals im in der Ausbildung haben sich mehrere Kollegen die "super" Stich und Schnittschutz höchste Klasse Handschuhe geholt nur um die dann keine 2 Wochen später wieder abzugeben. Zu dick, klobbig, kein Gefühl usw.
BildBildBild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
palmair
Corporal
Corporal
Beiträge: 202
Registriert: Do 1. Jun 2017, 17:32
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon palmair » Mo 27. Apr 2020, 09:38

Moin zusammen,

für den A Strang sind in ILIAS in der Gruppe “Training im LAFP” jetzt Arbeitsaufträge online, die bis Trainingsbeginn abzuarbeiten und dann den Lehrenden auszuhändigen sind.
________NRW________

Benutzeravatar
Neymar95
Constable
Constable
Beiträge: 59
Registriert: Di 24. Okt 2017, 13:42

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon Neymar95 » Mo 27. Apr 2020, 14:52

palmair hat geschrieben:
Mo 27. Apr 2020, 09:38
Moin zusammen,

für den A Strang sind in ILIAS in der Gruppe “Training im LAFP” jetzt Arbeitsaufträge online, die bis Trainingsbeginn abzuarbeiten und dann den Lehrenden auszuhändigen sind.
Ja, aber wir haben noch keine Info dazu von unserer AL bekommen. Auch noch nicht wirklich, ob wir nächste Woche ins LAFP sollen oder nicht. In einer Info-Mail letzte Woche hieß es nur, dass das LAFP grds. am 04.05. die Arbeit wieder aufnimmt...

Bin mir aber sicher, dass jetzt zeitnah weitere Infos für uns folgen werden.

P.S. bin sehr gespannt, was in der einen Woche LAFP so gemacht wird :polizei3:
EJ'18

Benutzeravatar
palmair
Corporal
Corporal
Beiträge: 202
Registriert: Do 1. Jun 2017, 17:32
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon palmair » Mo 27. Apr 2020, 19:05

Von der AL haben wir auch nix. Denke das wird dauern, bis das kommuniziert wird! ;D Selbst unser LAFP-Lehrender wusste nichts davon.
Einige Kurse bei uns wollen die Aufgaben auch nicht lösen, bis was offizielles per Mail kommt. Das find ich persönlich affig. Was ist daran bitte nicht offiziell genug?
Ich finde den Zeitpunkt für die Aufgaben zwar auch etwas fraglich, immerhin ist das Modul schon seit 4 Wochen am Start. Das hätte man besser verteilen bzw. früher rausgeben können um die “freie”
Zeit sinnvoll zu füllen. Bis auf die Seminararbeit war jetzt nicht sonderlich viel seitens der HSPV zu tun, da wären die Aufgaben des LAFP eine gute Sache gewesen. Aber ich will nicht meckern, immerhin haben wir nun umfangreich Material bekommen.

Weitere Infos zu Montag erwarte ich gespannt!
________NRW________

Benutzeravatar
Neymar95
Constable
Constable
Beiträge: 59
Registriert: Di 24. Okt 2017, 13:42

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon Neymar95 » Di 28. Apr 2020, 16:34

Also bei uns wird keiner etwas von den Aufgaben machen, bevor da keine Info von der AL kommt :D Das kann ich dir mit Brief und Siegel geben... Handelt sich dabei um bereits in EL / KR (...) vermittelten Stoff und sollte unabhängig von den Aufgaben sitzen für die anstehenden Klausuren.

Bin sehr traurig, dass nächste Woche bei uns die Kantine geschlossen ist. Die ist in Stukenbrock immer 1A :(
Zuletzt geändert von Neymar95 am Di 28. Apr 2020, 16:45, insgesamt 1-mal geändert.
EJ'18

Trooperslicht
Cadet
Cadet
Beiträge: 31
Registriert: Mo 29. Okt 2018, 20:06

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon Trooperslicht » Di 28. Apr 2020, 16:39

Gute Arbeitsmoral für Beamte. Da hat man sich den richtigen Beruf ausgesucht. Das mit dem Essen stimmt. Das ist wirklich immer sehr gut.

Benutzeravatar
John_Doe
Constable
Constable
Beiträge: 80
Registriert: Do 21. Sep 2017, 16:24
Wohnort: Köln

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon John_Doe » Di 28. Apr 2020, 16:47

Heute ging ne Mail an die Kurssprecher bzgl. des genauen Ablaufs in Brühl.
Wir wurden separat auch darauf hingewiesen in ILIAS reinzugucken. Daher machen wir die Aufgaben auch alle.

Was ich persönlich etwas fragwürdig finde ist, dass jetzt diese eine Woche LAFP statt findet, aber die HSPV danach trotzdem geschlossen bleibt, weil man sich um unsere Gesundheit sorgt. Irgendwie etwas widersprüchlich...
NRW: EJ 2018 ✅

Benutzeravatar
palmair
Corporal
Corporal
Beiträge: 202
Registriert: Do 1. Jun 2017, 17:32
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon palmair » Di 28. Apr 2020, 17:49

Noch widersprüchlicher finde ich, dass laut Aussage der Verwaltung am Standort GE die Fachgespräche online stattfinden sollen, die Klausuren 2 Wochen später aber ganz normal. Ausgehend von maximal 5 anwesenden Personen bei den Fachgesprächen, würde ich eine vor Ort stattfindende Prüfung doch
sehr bevorzugen.

Hach Ja, die Kantine in SHS. Ein wahrer Gaumenschmaus, auch für den Geldbeutel. Bin gespannt wann Infos für SHS kommen, Selm hat heute schon Handlungsanweisungen rausgegeben.
________NRW________

Benutzeravatar
palmair
Corporal
Corporal
Beiträge: 202
Registriert: Do 1. Jun 2017, 17:32
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon palmair » Fr 8. Mai 2020, 23:20

Und wie lief bei euch so die LAFP Woche? Ich persönlich hab es schlimmer erwartet, es waren definitiv ein paar gute Sachen dabei die man für draußen mitnehmen kann! Glücklicherweise wurde die Theorie bei uns auf ein Minimum reduziert, sodass wir mehr Rollenspiele durchführen konnten. ;D Mein Kurs hat die Hygieneregeln zum Glück weitestgehend eingehalten, was leider nicht bei allen gut geklappt kat. Von innigen Umarmungen über Begrüßungs-Küsschen war alles dabei...

Die 250km am Tag waren aber - wie erwartet - nicht sehr angenehm.
________NRW________

Benutzeravatar
Neymar95
Constable
Constable
Beiträge: 59
Registriert: Di 24. Okt 2017, 13:42

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon Neymar95 » Sa 9. Mai 2020, 11:02

War auf jeden Fall cool, mal wieder ansatzweise etwas praktisches gemacht zu haben. Mich persönlich hat das Mundschutz tragen etc. nicht sonderlich gestört... Es ist einfach wie es ist und "rumheulen" bringt da nichts.

Bei uns in SHS hat das direkt am ersten Tag in der Frühschicht so gut funktioniert mit den Hygiene-Regeln, dass wir in der Spätschicht antanzen mussten und uns eine kleine Ansage abgeholt haben. Aber wenn man sich zur Begrüßung vor den Augen des Standortleiters in die Arme fällt, hat man auch nichts anderes zu erwarten :applaus:

Mein Fazit: Wir hatten einen echt coolen Lehrenden der mit uns das Beste aus der kurzen Woche herausgeholt hat und jetzt heißt es einfach "Augen zu und durch" für 8 Wochen. Dann war's das ja erstmal für eine längere Zeit mit der FH.
EJ'18

Benutzeravatar
palmair
Corporal
Corporal
Beiträge: 202
Registriert: Do 1. Jun 2017, 17:32
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon palmair » Sa 9. Mai 2020, 13:08

Neymar95 hat geschrieben:
Sa 9. Mai 2020, 11:02

Bei uns in SHS hat das direkt am ersten Tag in der Frühschicht so gut funktioniert mit den Hygiene-Regeln, dass wir in der Spätschicht antanzen mussten und uns eine kleine Ansage abgeholt haben. Aber wenn man sich zur Begrüßung vor den Augen des Standortleiters in die Arme fällt, hat man auch nichts anderes zu erwarten :applaus:
Wer bis heute nicht weiß, dass sich sein Büro direkt vor dem UK-Eingang befindet, ist selber Schuld. Bei manchen hat die Ansage aber auch nicht gefruchtet, habe teilweise Fahrgemeinschaft mit 5 Leuten in einer Karre gesehen. Dafür hab ich dann auch mein Verständnis mehr...

Aber zur FH: du triffst es auf den Punkt. Ich mache mir aufgrund der Masse des noch ausstehenden Stoffs etwas Sorgen, dass das über Online-Vorlesungen nicht so gut gelehrt wird. Wir hatten für Montag eine den Vorschriften des Landes entsprechende Präsenzsitzung (je 2 Gruppen á 11 KA) für EL geplant. Die HSPV hat das jedoch unterbunden...
________NRW________

Benutzeravatar
palmair
Corporal
Corporal
Beiträge: 202
Registriert: Do 1. Jun 2017, 17:32
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon palmair » So 24. Mai 2020, 16:31

Moin,

ich hoffe die Ankündigung des Sprechers des Fachbereichs PVD wurde durch eure Kurssprecher weitergeleitet. Wie wurde diese in euren Kursen angenommen? Ich persönlich finde die erwirkte Lösung angemessen und sehe es als eine deutliche Erleichterung an. Einige bei uns kriegen den Hals jedoch nicht voll und ärgern sich über den "kurzen" Zeitraum von "nur" 2 Wochen...
________NRW________

Benutzeravatar
John_Doe
Constable
Constable
Beiträge: 80
Registriert: Do 21. Sep 2017, 16:24
Wohnort: Köln

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon John_Doe » So 24. Mai 2020, 16:57

palmair hat geschrieben:
So 24. Mai 2020, 16:31
Moin,

ich hoffe die Ankündigung des Sprechers des Fachbereichs PVD wurde durch eure Kurssprecher weitergeleitet. Wie wurde diese in euren Kursen angenommen? Ich persönlich finde die erwirkte Lösung angemessen und sehe es als eine deutliche Erleichterung an. Einige bei uns kriegen den Hals jedoch nicht voll und ärgern sich über den "kurzen" Zeitraum von "nur" 2 Wochen...
Ja, ähnliche Aussagen gab es von den Lernfaulen bei uns auch, dass sind dann aber auch Kollegen, die erst zwei Wochen vor der Klausur anfangen wollen zu lernen. Dann ist es auch kein Wunder, wenn man das als zuwenig Zeit empfindet. :stupid:

Ich persönlich lern gerade einfach alle Fächer und sobald die Auswahl feststeht werde ich mich fokussieren. Ich bin ziemlich glücklich mit der jetzigen Lösung vom Prüfungsamt. Manche vergessen augenscheinlich, dass wir nicht nur für die Klausuren lernen, sondern auch für den Streifendienst. So eine Lernmoral empfinde ich persönlich als ziemlich schwach - zu mal wir zur Zeit durch das "Fernstudium" eh Zeit ohne Ende haben.
NRW: EJ 2018 ✅

Benutzeravatar
palmair
Corporal
Corporal
Beiträge: 202
Registriert: Do 1. Jun 2017, 17:32
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon palmair » Mo 25. Mai 2020, 15:09

Ist bei uns exakt das gleiche. Diejenigen die sich darüber aufregen, sind ausnahmslos Lernfaule und multiple Durchfaller, die teilweise noch HS1 Klausuren schreiben müssen. Obwohl die 1. Klausur aktiv geschoben wurde, beschwert man sich darüber, dass kurz vorher ja das FG ansteht und dass da keine Rücksicht genommen wird auf die Nachschreiber. Wir hatten 5 LAFP-freie Wochen, in denen auch keine HSPV-Onlinelehre anstand. Wer die Zeit nicht genutzt hat, ist halt einfach selbst schuld. :pfeif:
Sehe das mit der Vorbereitung auch wie du. Trotz dieser Kompensation mit der Bekanntgabe, lerne ich erstmal alles (insbesondere die “Hauptfächer”). Ich bin mir indes aber auch ziemlich sicher, dass einige erst 2 Wochen vorher anfangen überhaupt zu lernen, ohne Rücksicht auf die weggefallenen Fächer. Sehr kritisch, da eines der Hauptfächer definitiv wegfallen wird...
________NRW________

Benutzeravatar
Neymar95
Constable
Constable
Beiträge: 59
Registriert: Di 24. Okt 2017, 13:42

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon Neymar95 » Mo 25. Mai 2020, 15:27

Bei uns hat sich soweit ich es mitbekommen habe zum Glück keiner beschwert. Man kann es doch auch einfach mal hinnehmen und sich darüber freuen, dass das Prüfungsamt so einen großen Schritt auf uns zu macht.

Ich bin vor allem mal gespannt, welches Fach in der "normalen" Klausur zu EL stoßen wird (dass EL Schwerpunkt sein wird, unterstelle ich jetzt aus gesundem Menschenverstand einfach mal. Alles andere wäre :stupid: ). Meiner Meinung nach hätte man sich auf die wirklich polizeirelevanten Fächer beschränken sollen aka StrafR, VR, VL, ER, StR, EL und nicht noch Ethik, Psychologie und Englisch in den Pool werfen sollen. Aber das ist meine persönliche Meinung...

Darüber hinaus teile ich eure Ansicht vollkommen, dass der Weg sich jetzt alles anzuschauen und dann ab den zwei Wochen vor den Klausuren inhaltlich zu vertiefen, der richtige ist.
EJ'18


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende