Einstellungsjahrgang 2018

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: Polli, Polli

ente-wasser
Cadet
Cadet
Beiträge: 26
Registriert: Di 28. Aug 2018, 11:28
Wohnort: Dortmund

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon ente-wasser » Fr 3. Jul 2020, 23:31

Also ich muss sagen, dass wir uns umsonst bekloppt gemacht haben lassen. Die Klausur heute war wohl wirklich fair und machbar. Ich kann gar nicht nachvollziehen, dass sich manche Kurse trotzdem beschwert haben. Also gerade der EL Teil war doch wohl wirklich angenehm. Psychologie war relativ viel, aber ebenfalls zu schaffen. Damit sollte das HS 2 abgeharkt sein :zustimm: . Und für die Bielefelder und Münsteraner. Man musste drei Kurzsachverhalte klassifizieren, zwei TAMs im Rahmen einer BAO nennen und zwei Konzepte erklären. In Psychologie ging es um Stressmodelle, PTBS und Notfallpsychologie.
EJ 2018

Benutzeravatar
John_Doe
Constable
Constable
Beiträge: 81
Registriert: Do 21. Sep 2017, 16:24
Wohnort: Köln

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon John_Doe » So 5. Jul 2020, 13:01

Unser Kurs hat etwas gelitten unter der Klausur. Lag aber eher daran, weil unser EL-Dozent inhaltlich sich zu sehr auf TAMS / TOMS und den Entschluss konzentriert hat. Wir waren daher mehr darauf vorbereitet, einen einzelnen SV möglichst in der Tiefe zu lösen, als viele kleine Sachverhalte nur oberflächig zu betrachten. Aber es war dennoch total machbar und inhaltlich gab es keine böse Überraschung. Retrospektiv betrachtet hätte ich mich beim Lernen mehr darum gekümmert, die verschiedenen Lagen schnell und wortwörtlich wiedergeben zu können und abzugrenzen.

Psychologie war ein Geschenk, und dann auch noch mit einem Anteil von 50%. Mega gut.

Was uns negativ aufgefallen war, war jedoch der Umfang an Aufgaben. Also EL hatte insgesamt 3 Aufgaben und Psychologie hatte insgesamt 4 Aufgaben, macht 7 Aufgaben für eine 2h Klausur. Wovon jeweils bei Psychologie und EL eine Aufgabe dabei war drei verschiedene Sachverhalte zu interpretieren, und es dazu diverse Unteraufgaben gab. Finde ich persönlich etwas sehr ambitioniert für eine Kurzklausur. Machbar war es aber trotzdem.
NRW: EJ 2018 ✅

Benutzeravatar
palmair
Corporal
Corporal
Beiträge: 209
Registriert: Do 1. Jun 2017, 17:32
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Einstellungsjahrgang 2018

Beitragvon palmair » So 5. Jul 2020, 13:57

Da schließe ich mich an. Rückblickend betrachtet eine sehr dankbare Klausur, obwohl wir auch eher auf die Tiefe fokussiert waren mit den einzelnen EA‘s etc.
Hinsichtlich der Grundsätze hat unser Dozent lediglich auf die 3 Standard Grundsätze verwiesen, sodass ich da auch kaum was geschrieben habe. ;D Zum TAZ,TAM und TOM hätte ich wesentlich mehr raushauen können, aber das ging schon gut klar!
Zeitlich war es tatsächlich sehr ambitioniert. Während EL eigentlich perfekt gepasst hat, wurde es bei Psychologie echt sehr sportlich. Der Schreibarm hat definitiv gebrannt! Ich hoffe der Dozent kann meine Hieroglyphen entziffern...;D
________NRW________


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 5 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende