Einstellungsjahrgang 2018

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: Polli, Polli

Prometheus91
Corporal
Corporal
Beiträge: 290
Registriert: Di 15. Mär 2016, 23:47

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Prometheus91 » Do 13. Apr 2017, 20:45

Polli hat geschrieben:
Prometheus91 hat geschrieben:Für die Bewerbung zum Studium 2018 ist das Sportabzeichen ab sofort keine Bewerbungsvoraussetzung mehr, aber dennoch eine Einstellungsvoraussetzung.

Ihr müsst also das Sportabzeichen nicht mehr mit der Bewerbung einreichen, es reicht wenn ihr das dann bis zum 01.07.2018 in Münster eingereicht habt.


Gruß

Prometheus
Hi Leute, hi Prometheus,

ich habe heute aus offizieller Quelle erfahren, dass man für die Bewerbung 2018 das Sportabzeichen nicht mehr unmittelbar bei der Bewerbung vorweisen muss.
Es reicht aus, dieses bis zum 1.7.2018 beim Auswahldienst eingereicht zu haben.

Hinweis für unsere "Taktierer":

Ich möchte trotzdem (dringend) empfehlen, das Sportabzeichen so früh wie möglich zu absolvieren und kurzfristig nach der Bewerbung einzureichen.

Gruß :polizei2:


Hey Polli,

danke für die endgültige Bestätigung =)
EJ2016 NRW

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17571
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Polli » Do 13. Apr 2017, 23:38

:zustimm:

Pozilei2018
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 09:23

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Pozilei2018 » Mo 8. Mai 2017, 09:37

Hallo Polli,

dieses Forum ist super, ganz viele absolut nützliche Informationen! :applaus: :applaus:
Nachdem ich letztes Jahr ein bisschen geübt habe :buhu: , soll es dieses Jahr klappen ;D und zwar gleich sofort und so schnell wie möglich.
Also Bewerbung am 01.06. Aber da ja nun meine schulfreie Zeit beginnt, habe ich einige Urlaube geplant.
Was mache ich denn, wenn meine Einladung zum Test in meine Urlaubszeit fällt? Oder darf ich schon bei der Bewerbung angeben, wann ich nicht zur Verfügung stehe?

Grüßle
:hallo:

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1743
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Bones65 » Mo 8. Mai 2017, 12:05

Du kannst deinen Bewerbungsunterlagen einen Vermerk beifügen, wann du nicht verfügbar bist.

Und ganz generell: Du kannst jeden Termin einmal verschieben.
:snoopy:

Anwärter2018
Cadet
Cadet
Beiträge: 11
Registriert: Sa 13. Mai 2017, 13:35

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Anwärter2018 » Sa 13. Mai 2017, 14:16

Hallo zusammen,

ich möchte mich ebenfalls für das Einstellungsjahr 2018 bewerben. Bis jetzt habe ich alle notwendigen Formulare von Ärzten ausfüllen lassen. Gestern hatte ich meinen ersten Termin beim Einstellungsberater. Da ich eine Brille trage, hatte ich fragen zu meinen Werten bezüglich der Umfeldleuchtdichte. Meine Werte sind jeweils 1:2. Ich meine einmal gelesen zu haben, dass die "Voraussetzung" 1:2,7 beträgt. Bin mir ziemlich unsicher, ob ich mit meinen Werten diese Voraussetzung erfülle bzw. ob mein Wert akzeptabel ist.

Habe bis jetzt einige Male mit den Büchern von Hesse&Schrader geübt. Nichtsdestotrotz wollte ich gerne mal wissen, ob es gute Alternativen gibt, wo man zum Beispiel Flußdiagramme, Zahlensymbole und Syllogismen explizit üben kann bzw. wo es Erläuterungen und Erklärungen gibt.

Freue mich jetzt schon auf Eure Antworten!

Gruß,

Anwärter2018

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17571
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Polli » So 14. Mai 2017, 00:28

Hi Anwärter2018,

der Wert 1:2,7 ist der Maximalwert, den man haben darf.

Dein Wert liegt bei 1:2,0 und ist damit besser als 1:2,7.

Von daher liegst du damit im Rahmen der Toleranzen. :zustimm:


Und hier noch eine "Fundgrube", um sich auf das Testverfahren vorbereiten zu können:
viewtopic.php?f=25&t=77070

Gruß :polizei2:





Nilstro
Constable
Constable
Beiträge: 84
Registriert: So 24. Mai 2015, 09:04

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Nilstro » So 21. Mai 2017, 22:19

Rantanplan hat geschrieben:Nein, der ROW gilt nur 1 Jahr. Ich hatte z.B. 2015 einen ROW von 116, konnte die Ausbildung aber nicht antreten und muss für 2017 alles nochmal neu machen.
Frage bezüglich des ROW's.
Wurde für das Ej 2016 als PDU eingestuft und hab seitdem als Plan B angefangen zu studieren, was mir jedoch keine Freude bringt und wo ich auch keine Zukunft für mich sehe.
Daher möchte ich mich erneut für 2018 bewerben....
Mein EB aus Paderborn meinte ich könne meinen ROW mitnehmen und müsse nur den Arzt wiederholen. Als Ich hier aber die SuFu genutzt hatte kam ich auf folgendes Zitat (siehe oben), aus dem hervorgeht, dass man ihn NUR für das folgende Jahr mitbringen darf :polizei13:
Hat da wer genauere Infos zu? ROW belief sich auf 100,3xx Punkte.
Lg
EJ18 ✓

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1743
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Bones65 » So 21. Mai 2017, 22:36

Der ROW kann grundsätzlich nur in das Folgejahr mitgenommen werden.
Bei dem ROW empfehle ich dir aber, das Verfahren ganz regulär noch mal neu zu durchlaufen. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wirst du einen besseren ROW erzielen und hast einen erheblichen Zeitvorteil durch einen höheren ROW.
Zwischen meinem ersten und meinem zweiten komplett durchlaufenen EAV lagen 11! Punkte!
:snoopy:

Nilstro
Constable
Constable
Beiträge: 84
Registriert: So 24. Mai 2015, 09:04

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Nilstro » So 21. Mai 2017, 22:45

Bones65 hat geschrieben:Der ROW kann grundsätzlich nur in das Folgejahr mitgenommen werden.
Bei dem ROW empfehle ich dir aber, das Verfahren ganz regulär noch mal neu zu durchlaufen. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wirst du einen besseren ROW erzielen und hast einen erheblichen Zeitvorteil durch einen höheren ROW.
Zwischen meinem ersten und meinem zweiten komplett durchlaufenen EAV lagen 11! Punkte!
Der ROW an sich bereitet mir keine Sorgen, sondern nur der Arzt, speziell der Hörtest.
Trotz Attest, der bereits eingesendet und als ausreichend evaluiert wurde hab ich die Sorge, im Stress oder unter Druck ein schlechteres Ergebnis zu erzielen und so meinen Traum platzen zu lassen.
EJ18 ✓

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17571
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Polli » So 21. Mai 2017, 23:27

Hi Nilstro,

da du dich für 2016 beworben hattest, wirst du das komplette Auswahlverfahren erneut durchlaufen müssen.

Die Sorge vor dem Hörtest wird dir hier keiner nehmen können, da er ebenfalls wieder Bestandteil der polizeiärztlichen Untersuchung :onceldoc: sein wird.

Da du allerdings bei deinem HNO ein für dich positives Ergebnis erzielt hast, besteht doch eigentlich kein Grund,
sich vorher verrückt :irre: zu machen. :knuddel:

Gruß :polizei2:

Nilstro
Constable
Constable
Beiträge: 84
Registriert: So 24. Mai 2015, 09:04

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Nilstro » So 21. Mai 2017, 23:35

Hab sowieso noch ne Rechnung mit dem Rollenspieler der Postkorbübung vom AC offen, also kann ich gut damit leben. (im gut gemeinten Sinne) :polizei3:
EJ18 ✓

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17571
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Polli » Mo 22. Mai 2017, 00:16

Na, dann.... :zustimm:

Casso
Constable
Constable
Beiträge: 72
Registriert: Di 24. Jun 2014, 16:23
Wohnort: Ruhrpott

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Casso » Di 6. Jun 2017, 17:15

Moin,

ich stelle zurzeit meine Unterlagen zusammen. Am 01.09.2016 wurde meine Wirbelsäule geröntgt, ohne Diagnose. Das habe ich auch so in den Unterlagen eingetragen. Sollte ich vorsichtshalber das Röntgenbild in die Unterlagen tun?





Gruß

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1743
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Bones65 » Di 6. Jun 2017, 17:24

Das kannst du tun, denn spätestens am Tag der PÄU müsstest du ein so frisches Röntgenbild auf jeden Fall mitnehmen.
:snoopy:

Casso
Constable
Constable
Beiträge: 72
Registriert: Di 24. Jun 2014, 16:23
Wohnort: Ruhrpott

Re: Bewerber für das EJ 2018

Beitragvon Casso » Di 6. Jun 2017, 18:15

Ok danke.
Eine Frage habe ich noch. Ist mit Trinkgewohnheit der Alkoholkonsum gemeint ?


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende