2.300 Einstellungen in NRW zum 1.9.2017 !

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: Polli

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25366
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: 2.300 Einstellungen in NRW zum 1.9.2017!

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Do 2. Mär 2017, 08:30

blx hat geschrieben:Guten Morgen,

ist abzusehen, ob sich die Einstellungszahlen im Trend für die nächsten Jahre so halten werden?



Nein.
Müssten sie aber.
:lah:

marcpol
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 708
Registriert: Fr 5. Okt 2007, 00:00

Re: 2.300 Einstellungen in NRW zum 1.9.2017!

Beitragvon marcpol » Do 2. Mär 2017, 16:14

Gibt es mal eine Gegenüberstellung, wie viele sich (tatsächlich) noch bewerben? 2300 potenzielle KollegInnen bringen uns nämlich herzlich wenig, wenn man die Hälfte nicht gebrauchen kann.

Überspitzt dargestellt: bei 2300 Stellen und 2300 Bewerbern kann man sich ein Auswahlverfahren auch sparen. Eine Reduzierung der Einstellungszahlen zugunsten der Bestenauslese wird es nämlich sicher nicht geben...

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1743
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: 2.300 Einstellungen in NRW zum 1.9.2017!

Beitragvon Bones65 » Do 2. Mär 2017, 16:20

In diesem Jahr 8630 Bewerber.

viewtopic.php?f=25&t=83092
:snoopy:

marcpol
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 708
Registriert: Fr 5. Okt 2007, 00:00

Re: 2.300 Einstellungen in NRW zum 1.9.2017!

Beitragvon marcpol » Do 2. Mär 2017, 16:22

Das stimmt mich wieder etwas positiver :zustimm:

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17481
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: 2.300 Einstellungen in NRW zum 1.9.2017!

Beitragvon Polli » Do 2. Mär 2017, 18:41

Hi marcpol,

in diesem Thread kannst du wunderbar erkennen, wie bisher das Verhältnis Bewerber zu Einstellungen war:

viewtopic.php?f=25&t=33051

Gruß :polizei2:


Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

Yen
Corporal
Corporal
Beiträge: 575
Registriert: Do 1. Jan 2015, 18:35

Re: 2.300 Einstellungen in NRW zum 1.9.2017!

Beitragvon Yen » Do 2. Mär 2017, 22:17

Die Bewerber müssen erstmal einen ROW erreichen. Diesen bekommt man nur, wenn man grundsätzlich für den Polizeidienst geeignet erscheint.
Ich schätze, dass das mindestens 2500 Leute im Jahr sind, die einen ROW erhalten.

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1743
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: 2.300 Einstellungen in NRW zum 1.9.2017!

Beitragvon Bones65 » Fr 3. Mär 2017, 21:20

Yen, es sind deutlich mehr als die von dir angesetzte Zahl.

Jeder Bewerber, der alle 3 Testtage durchlaufen hat, erhält einen ROW.
Jedoch wird bei einem ROW von unter 85 eine generelle Ungeeignetheit angenommen.

Somit sorgt die Limitierung der Einstellungszahlen daher bisher immer für eine Bestenauslese.

Aufgrund der Erhöhung der Einstellungszahlen in den letzten Jahren werden jedoch Bewerber eingestellt, die mit ihrem ROW in den Jahren zuvor keine Einstellungschance gehabt haben. (Das schreibe ich hier jetzt ohne jede Wertung).

Irgendwann hat hier mal jemand eine kleine Anfrage im Landtag zu dem Thema verlinkt, da wurde das, was ich oben angerissen habe, sehr ausführlich und recht interessant zusammengefasst.
Das muss so 2014 gewesen sein, leider kann ich den Link ad hoc nicht mehr finden.
Da war die Quintessenz, dass ca. 1000 Bewerber trotz eines ROW (über 85) nicht eingestellt wurden.
(Das war das Jahr, als ein ROW von 100,24 erforderlich war)
:snoopy:

Yen
Corporal
Corporal
Beiträge: 575
Registriert: Do 1. Jan 2015, 18:35

Re: 2.300 Einstellungen in NRW zum 1.9.2017!

Beitragvon Yen » Fr 3. Mär 2017, 23:09

Meines Wissens nach ist man mit einem ROW von 92-93 Polizeidiensttauglich. Ich kenne meine Quelle dafür leider nicht mehr.
Die beiden zusammengerechneten Werte lassen sich ja auch nicht so einfach zusammen rechnen.
Und die Ergebnisse aus dem PC-Test und AC für sich alleine sich ja kein ROW, sondern nur eine Punktzahlt.

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1743
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: 2.300 Einstellungen in NRW zum 1.9.2017!

Beitragvon Bones65 » Fr 3. Mär 2017, 23:38

Wo hab ich denn geschrieben, dass die Werte zusammengerechnet werden?

Ich schrieb, dass jeder einen ROW erhält, der alle 3 Tage absolviert hat.
:snoopy:

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17481
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: 2.300 Einstellungen in NRW zum 1.9.2017!

Beitragvon Polli » Sa 4. Mär 2017, 09:16

Yen hat geschrieben:Meines Wissens nach ist man mit einem ROW von 92-93 Polizeidiensttauglich. Ich kenne meine Quelle dafür leider nicht mehr.
Hi Yen

ab einem ROW von 85 Punkten könnte man als Polizeibeamter in NRW eingestellt werden,
wenn es denn so viele Einstellungsermächtigungen gäbe wie Bewerber, die dieser ROW mindestens erreicht haben.

Da es aber mehr erfolgreiche Bewerber als Einstellungsermächtigungen gibt, wird ein Bewerber mit 85 Punkten
auch in diesem Jahr nicht eingestellt werden können, da es nach wie vor die Bestenauslese gibt....
- das nur zur Verdeutlichung, damit ein unwissender Leser der CZ nicht die falschen Schlüsse zieht...

Gruß :polizei2:

Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

Yen
Corporal
Corporal
Beiträge: 575
Registriert: Do 1. Jan 2015, 18:35

Re: 2.300 Einstellungen in NRW zum 1.9.2017!

Beitragvon Yen » Sa 4. Mär 2017, 14:04

Bones65 hat geschrieben:Wo hab ich denn geschrieben, dass die Werte zusammengerechnet werden?

Ich schrieb, dass jeder einen ROW erhält, der alle 3 Tage absolviert hat.
Habe doch auch nicht behauptet, dass du das behauptet hättest.
So hatte ich mir damals erklärt wie man mit 2x 85 Punkten in den Testtagen auf einen ROW von ~92 kommen könnte, da ich das noch für richtig hielt. Aber da das ja nun doch falsch ist, hat sich das ganze nun auch erledigt.

Casso
Constable
Constable
Beiträge: 72
Registriert: Di 24. Jun 2014, 16:23
Wohnort: Ruhrpott

Re: 2.300 Einstellungen in NRW zum 1.9.2017!

Beitragvon Casso » So 5. Mär 2017, 15:37

Seid ihr euch sicher, dass Herr Jäger dieses Jahr 2300 Beamte einstellen will? Als er am Freitag auf Facebook "live" zugeschaltet war, meinte er, dass dieses Jahr 2000 Polizeianwärter das Studium beginnen und erst nächstes Jahr 2300.

( Wird ab 24:15 erwähnt, falls sich jemand vergewissern will )

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17481
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: 2.300 Einstellungen in NRW zum 1.9.2017!

Beitragvon Polli » So 5. Mär 2017, 23:40

Hi Casso,

auf dem außerordentlichen Parteitag der SPD vor rund 2 Wochen wurde dieses beschlossen.
Sofern der Landtag dieses ebenfalls beschließt, werden zum 1.9.2017 die 2.300 neuen Kolleginnen und Kollegen eingestellt.

Gruß :polizei2:

Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

Mira.S
Constable
Constable
Beiträge: 60
Registriert: Do 4. Sep 2014, 21:44

Re: 2.300 Einstellungen in NRW zum 1.9.2017!

Beitragvon Mira.S » Di 7. Mär 2017, 17:05

marcpol hat geschrieben:2300 potenzielle KollegInnen bringen uns nämlich herzlich wenig, wenn man die Hälfte nicht gebrauchen kann.
Es zeigt teilweise klar, dass Kurse der Nachrücker (beim ej15) besser abschneiden, als bei den Kursen, die mit entsprechendem ROW eingestellt wurden. Die Kurse der Nachrücker bestehen sogar noch so gut wie aus allen Leuten, die am 1.10.15 eingestellt wurden. Das sieht bei den Kursen, die normal am 1.9.15 eingestellt worden sind, anders aus. In einem Kurs sind sogar wegen der Leistung 5 Leute rausgeflogen und die hatten einen ordentlichen ROW.

Bei mir im Kurs sind zwei Leute, jeweils ROW 114 und 116, bei den Klausuren im GS und bei den im HS durchgefallen und sind sogar meiner Meinung nach charakterlich völlig unkollegial und mMn ungeeignet.

Das ziehe ich mal so als Fazit aus 1 1/2 Jahren Polizeiausbildung. Auch bei 2300 Leuten sind viele geeignete dabei ;)
dieser Moment, wenn Kollegen zu viel Herr der Ringe schauen xD
http://pr0gramm.com/user/coolertyp13/uploads/1472021

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25366
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: 2.300 Einstellungen in NRW zum 1.9.2017!

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Di 7. Mär 2017, 17:14

Wo wir wieder beim Thema sind:

Der ROW sagt einen Dreck über die Tauglichkeit zum Schutzmann aus.

(Das Klausurergebnis aber auch nicht).

Allerdings: je mehr Einstellungen, desto mehr Graupen.

Das ist die Chaossche Dreifaltigkeit.
:lah:


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende