Bewerbung Landespolizei 2017- bewerben nach Kreuzbandriss

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: Polli

Skpamesi
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: So 18. Jun 2017, 00:43

Bewerbung Landespolizei 2017- bewerben nach Kreuzbandriss

Beitragvon Skpamesi » So 18. Jun 2017, 00:49

Hallo,
Ich wollte bzw. Bin gerade dabei mich bei der Landespolizei in NRW zu bewerben. Nun macht mir nur meine gesundheitliche Vergangenheit etwas sorgen. Ich war letztens bei meinem Hausarzt, weil ich mal alle Sachen von ihm haben wollte damit ich alle Dokumente beisammen habe wenn ich mich für die Online- Bewerbung anmelde und er sagte mir, dass ein Kreuzbandriss sofort zum Aussxhluss führt. Nun habe ich im Januar nach einem Kreuzbandriss eine Operation. Es ist inzwischen alles verheilt und Ärzte und Physio Therapeuten haben sich sehr gewundert wie schnell ich in den Ersten Monaten Beweglichkeit und Kraft wiederbekommen habe. Weiß jemand ob ich mit einem gut verheilten Kreuzbandriss der mich null einschränkt noch eine Chance habe ? :frown:
Danke im Voraus !

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 14219
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Bewerbung Landespolizei 2017- bewerben nach Kreuzbandriss

Beitragvon MICHI » So 18. Jun 2017, 06:53

Zum einen, warum postest du deinen Beitrag in der Sektion der Bundespolizei, wenn du dich auf NRW beziehst?

Dort hatte man ihn dann auch im Test zum angedachten Einstellungsjahr posten können, ohne ein neues Thema zu eröffnen.

Und, hat du schon einmal die Suche bemüht?

Es gibt diverse Tests um dieses Thema, wobei verlässlich nur der PÄD Auskunft geben kann, alles andere hier sind reine
Erfahrungen, Meinungen und Spekulationen, die nicht immer auf den Einzelfall zutreffen müssen.

Verschoben.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Skpamesi
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: So 18. Jun 2017, 00:43

Re: Bewerbung Landespolizei 2017- bewerben nach Kreuzbandriss

Beitragvon Skpamesi » Mi 21. Jun 2017, 08:42

Oh das war wohl ein Fehler meinerseits, sorry :gaga:
hatte in der Suche mal geschaut aber ganz konkret zu einem ähnlichen Fall nichts gefunden, aber Danke für den Tipp


Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 16803
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Bewerbung Landespolizei 2017- bewerben nach Kreuzbandriss

Beitragvon Polli » Mi 21. Jun 2017, 23:14

Hi Skpamesi,


welche Form der OP hattest du :?:

Eine klassische OP mit dem Skalpell oder eine Arthroskopie :?:

Stichwort: Wartezeiten :time:

Gruß :polizei2:

Polli (NRW)


--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

Cryf
Cadet
Cadet
Beiträge: 9
Registriert: So 6. Nov 2016, 21:35

Re: Bewerbung Landespolizei 2017- bewerben nach Kreuzbandriss

Beitragvon Cryf » Do 22. Jun 2017, 03:33

Ein Mitbewerber, der ende Mai mit mir am selben Tag bei der PÄU in Münster war, wurde erst einmal für untauglich erklärt, weil seine Kreuzband-OP noch zu "frisch" sei. Falls er sich für 2018 erneut bewerben sollte, wäre sein frühester Termin für die PÄU im November diesen Jahres, weil seine OP im November 2016 war. Das heißt, es müssen mindestens 365 Tage zwischen OP und PÄU vergehen. Bei dir wäre das Januar 2018. Du musst eh alle Unterlagen, Befunde, wie lange die Physio ging etc. nach Münster schicken bzw. angeben. Nach Auswertung und Berücksichtigung dieser, wird man dir schon einen Termin ab Januar 2018 anbieten; falls nicht (Fehler können passieren), machst du sie am besten darauf aufmerksam, damit du nicht zweimal hin musst. Zeitlich brauchst du dir also keine Gedanken zu machen, denn der Zeitraum für das Auswahlverfahren geht ca. 11 Monate, also ist da viel Platz für Flexibilität in der Hinsicht. Und warum solltest du keine Chancen haben? Wird man dort schon sehen und beurteilen. :zustimm:
NRW2017

PC Test - 111/113
PÄU - tauglich
AC - 1xx

Benutzeravatar
Imacop
Corporal
Corporal
Beiträge: 341
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 21:57
Wohnort: Bergische

Re: Bewerbung Landespolizei 2017- bewerben nach Kreuzbandriss

Beitragvon Imacop » Do 22. Jun 2017, 07:16

Hängt aber auch noch von Pollis Frage oben ab: Wie wurde operiert :lupe:
NRW 15

Skpamesi
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: So 18. Jun 2017, 00:43

Re: Bewerbung Landespolizei 2017- bewerben nach Kreuzbandriss

Beitragvon Skpamesi » Mo 24. Jul 2017, 15:01

Hallo,
Also habe mal mit meinem Berater und auch einigen hier in Copzone mich ausgetauscht. zu der Op Methode kann ich sagen das arthroskopisch eingedrungen wurde an zwei Stellen und ich einen kleinen Schnitt unter dem Knie habe. Im Grunde eine Kreuzbandplastik. Also wenn ich das richtig verstanden habe müssen von Zeitpunkt meiner OP " Januar 2017" bis zum PÄUS 365 Tage vergehen heißt ab Januar 2018 wäre das kein Problem ? Tut mir leid für die späte Antwort konnte aufgrund familiärer Umstände nicht antworten.

Ich habe auch schon von meinem Hausarzt, so wie Orthopäden das Formular 6 ausgefüllt bekommen und eine extra Bescheinigung das ich ab September 2017 wieder voll Belastungsfähig bin inklusive Vollkontaktsport

Yen
Corporal
Corporal
Beiträge: 414
Registriert: Do 1. Jan 2015, 18:35

Re: Bewerbung Landespolizei 2017- bewerben nach Kreuzbandriss

Beitragvon Yen » Mo 24. Jul 2017, 15:45

Sofern mich jetzt niemand korrigiert, sollte einer Bewerbung für 2018 nichts im Wege stehen.
Der PäD wird sich das dann noch einmal am 2. Testtag anschauen.


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende