Einstellungsjahrgang 2019

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: Polli

Benutzeravatar
Luck4600
Constable
Constable
Beiträge: 66
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 11:16

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Luck4600 » Di 20. Feb 2018, 18:16

Kaeptn_Chaos hat geschrieben:
Di 20. Feb 2018, 16:59
Das ist natürlich schlau, die dann hier zu posten. :applaus:
Das stimmt natürlich :zustimm: Das habe ich wohl nicht bedacht ;D So geheim kann die Nummer trotz alledem nicht sein. Für diejenigen, die sich dort mal erkundigen wollen melden sich dann am besten einfach beim EB oder bspw. auf der Karriereseite bei FB, wo ich die Nr. auch bekommen habe.
NRW - EJ 2019
EB Hagen

Benutzeravatar
Imacop
Corporal
Corporal
Beiträge: 400
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 21:57
Wohnort: Bergische

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Imacop » Mo 5. Mär 2018, 19:18

Für Bewerber die unentschlossen sind, sich weiter informieren wollen oder schon mal im Streifenwagen probe sitzen wollen:

Besucht uns auf dem Stand der Polizei NRW. :zustimm:
09.03. - 11.03.2018, Messezentrum Bad Salzuflen, Halle 20!


Es werden Personalwerber und Studierende vor Ort sein, die ihr mit euren Fragen löchern könnt. :lupe:
NRW

Benutzeravatar
Slogg
Corporal
Corporal
Beiträge: 330
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 16:34

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Slogg » Di 6. Mär 2018, 19:05

Kaeptn_Chaos hat geschrieben:
Di 20. Feb 2018, 16:59
Das ist natürlich schlau, die dann hier zu posten. :applaus:
Generation facebook. Alles posten, nachgedacht wird später...


Für die, die zur Berufsmesse gehen. Es macht immer einen guten Eindruck, wenn man sich vorab informiert und vor Ort gezielt fragen stellt.

Und sowas wie "wie viel parra bekomm ich?" oder "ab wann Knarre?" kommen immer semi-gut an.
EJ 2016
----
Standort: Düsseldorf
FH: Mülheim

Yobo
Constable
Constable
Beiträge: 56
Registriert: Di 21. Jul 2009, 00:00

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Yobo » Di 6. Mär 2018, 23:45

Ich werde am SA vorbeischauen :)

Benutzeravatar
Luck4600
Constable
Constable
Beiträge: 66
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 11:16

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Luck4600 » Do 8. Mär 2018, 21:11

Slogg hat geschrieben:
Di 6. Mär 2018, 19:05
Kaeptn_Chaos hat geschrieben:
Di 20. Feb 2018, 16:59
Das ist natürlich schlau, die dann hier zu posten. :applaus:
Generation facebook. Alles posten, nachgedacht wird später...
:applaus: , dass auch du nun deine Meinung dazu sagen konntest. Aber ich glaube, dass jeder schon mal was geschrieben/gesagt hat, ohne nachzudenken. Sollte das bei dir nicht der Fall sein, so finde ich das bemerkenswert und gratuliere dir dazu, zum Glück ist aber doch eben jeder Mensch individuell. :stupid: :zustimm:
Abgesehen davon, dass es bestimmt nicht meine Absicht war, die Nummer rauszugeben um Spam-Anrufe tätigen zu können, sondern um anderen Interessierten weiterhelfen zu können.
Ich habe meinen Fehler eingesehen :flehan: und ich denke dabei kann man es dann auch belassen!
NRW - EJ 2019
EB Hagen

Benutzeravatar
Slogg
Corporal
Corporal
Beiträge: 330
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 16:34

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Slogg » Fr 9. Mär 2018, 12:36

Feedback ist ein Geschenk. :polizei10:

Keine Sorge, auch ich (welch Wunder) mache Fehler.
Es sollte dich nur etwas sensibilisieren und einige andere auch.

Ist schön zu lesen, dass du das entsprechend siehst.
EJ 2016
----
Standort: Düsseldorf
FH: Mülheim

chris3795
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 132
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 17:03
Wohnort: NRW

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon chris3795 » Di 3. Apr 2018, 15:46

Hi zusammen,

ich habe in dieser Woche den Termin beim Einstellungsberater.
Und da wollte ich euch mal fragen, ob ihr mir sagen könntet, welche Dokumente man zum Einstellungsberater mitnehmen sollte, um sich diese beglaubigen zu lassen. Auf dem Bewerbungsformular, was man ja ausfüllen muss (ich meine, es ist das Basisformular), stand etwas von Kopien von Zeugnissen (Klasse 5 + Abiturzeugnis) sowie Kopie der Geburtsurkunde.

Ist dies ausreichend oder benötige ich weitere Kopien bzw. Unterlagen zur Beglaubigung ? Sollte ein entsprechender Thread mit der Frage vorhanden sein, würde mir auch ein Verweis auf diesen reichen. In den 99 Fragen habe ich beim Durchblättern der Themenüberschriften leider nichts finden können.

Besten Dank und Grüße :zustimm:
Bewerber NRW 2019

Pc-Test :zustimm:
Arzt :zustimm:
AC :zustimm:

Benutzeravatar
John_Doe
Constable
Constable
Beiträge: 61
Registriert: Do 21. Sep 2017, 16:24
Wohnort: Köln

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon John_Doe » Di 3. Apr 2018, 16:40

https://www.polizeibewerbung.nrw.de/dow ... ei_nrw.pdf

Nimm die Bewerbungsunterlagen am besten schon fertig ausgefüllt mit, der EB geht die dann mit dir gemeinsam durch. Falls DSA, Rettungsschwimmer und Führerschein schon vorhanden sind, kann es nicht schaden die auch mitzubringen.
NRW: EJ 2018 ✅

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17445
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Polli » Di 3. Apr 2018, 19:20

Hi Chris,

in diesem Thread findest du eine Checkliste, was du alles mitnehmen kannst:

viewtopic.php?f=25&t=83750&p=1321629#p1321629

Gruß :polizei2:

Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!

Casso
Constable
Constable
Beiträge: 72
Registriert: Di 24. Jun 2014, 16:23
Wohnort: Ruhrpott

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Casso » Fr 20. Apr 2018, 14:11

Moin Leute,

ich war heute beim Optiker um den Führerschein-Sehtest zu machen. Dabei kam raus, dass meine Augen ziemlich schlecht sind und ich eine Brille brauche, da ich die Kreise mit den Öffnungen so gut wie gar nicht sehen konnte. Danach haben wir einen Sehtest gemacht, mit Kreisen und Zahlen. Hierbei lief es etwas besser.. Da bei der PÄU aber mit Kreisen getestet wird, wollte ich fragen ob es sich überhaupt lohnt, die Bewerbung für 2019 fertig zu machen. Die Öffnungen bei den Kreisen konnte ich fast alle nicht sehen und mir wurde gesagt, dass ich eine Brille brauche.

Die Werte des Sehtests sind auf diesem Bild zu sehen: https://www.fast-images.de/uploads/4010 ... 66c93a.jpg

Leider kann ich nicht genau entnehmen, ob es im "allgemeinen" für die Polizei reichen würde. Kann mir bitte vllt. einer weiterhelfen, der was mit den Werten anzufangen weiß ?



Gruß

AKC11
Cadet
Cadet
Beiträge: 29
Registriert: Sa 3. Mär 2018, 16:59

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon AKC11 » Fr 20. Apr 2018, 15:33

Casso hat geschrieben:
Fr 20. Apr 2018, 14:11
Moin Leute,

ich war heute beim Optiker um den Führerschein-Sehtest zu machen. Dabei kam raus, dass meine Augen ziemlich schlecht sind und ich eine Brille brauche, da ich die Kreise mit den Öffnungen so gut wie gar nicht sehen konnte. Danach haben wir einen Sehtest gemacht, mit Kreisen und Zahlen. Hierbei lief es etwas besser.. Da bei der PÄU aber mit Kreisen getestet wird, wollte ich fragen ob es sich überhaupt lohnt, die Bewerbung für 2019 fertig zu machen. Die Öffnungen bei den Kreisen konnte ich fast alle nicht sehen und mir wurde gesagt, dass ich eine Brille brauche.

Die Werte des Sehtests sind auf diesem Bild zu sehen: https://www.fast-images.de/uploads/4010 ... 66c93a.jpg

Leider kann ich nicht genau entnehmen, ob es im "allgemeinen" für die Polizei reichen würde. Kann mir bitte vllt. einer weiterhelfen, der was mit den Werten anzufangen weiß ?



Gruß
Ich bin mir nicht sicher, ob da auf dem 1. Zettel deine Sehstärke im
letzten Reiter beziffert ist, aber wenn es der Fall ist, dann reicht das für ab 20 Jährige bei der Einstellung. Ohne Brille muss man ab 20 Jahren noch 30% haben. Mit Brille muss diese aber auf 100% kommen. ( jedes Auge )

Für unter 20 Jahren gilt 50% mind. Sehstärke ohne Brille.

Casso
Constable
Constable
Beiträge: 72
Registriert: Di 24. Jun 2014, 16:23
Wohnort: Ruhrpott

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Casso » Fr 20. Apr 2018, 16:28

Danke für die Antwort. Jetzt aber stellt sich mir noch die Frage, ob es immer so ist. Als ich den Führerschein-Sehtest gemacht hatte, konnte ich die Kreise mit den Öffnungen größtenteils einfach nicht erkennen. Aber die Zahlen im „richtigen“ Sehtest schon. Und bei der Untersuchung wird ja mit den Kreisen getestet :(

chris3795
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 132
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 17:03
Wohnort: NRW

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon chris3795 » Fr 20. Apr 2018, 17:16

Welche Sehstärke hast du denn ?
Die Bewerbung fertig machen lohnt sich doch aber für dich auf jeden Fall.
Ich weiß ja jetzt nicht, ob ich dich falsch verstehe, aber wenn du eine Brille brauchst, kannst du dies doch bei der Bewerbung angeben und den Sehtest dort mit Brille machen ? Ist ja eigentlich nichts Schlimmes bei oder verstehe ich dich falsch ?
Bewerber NRW 2019

Pc-Test :zustimm:
Arzt :zustimm:
AC :zustimm:

Casso
Constable
Constable
Beiträge: 72
Registriert: Di 24. Jun 2014, 16:23
Wohnort: Ruhrpott

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Casso » Fr 20. Apr 2018, 17:30

chris3795 hat geschrieben:
Fr 20. Apr 2018, 17:16
Welche Sehstärke hast du denn ?
Die Bewerbung fertig machen lohnt sich doch aber für dich auf jeden Fall.
Ich weiß ja jetzt nicht, ob ich dich falsch verstehe, aber wenn du eine Brille brauchst, kannst du dies doch bei der Bewerbung angeben und den Sehtest dort mit Brille machen ? Ist ja eigentlich nichts Schlimmes bei oder verstehe ich dich falsch ?
Also mein Visus liegt bei 0,40 (rechts) und 0,50 (links), ohne Brille, und mit dem "Zahlen-Sehtest". Das würde reichen. Aber davor, als ich den Führerschein-Sehtest gemacht habe, mit den Kreisen die eine Öffnung haben, konnte ich nur eine Reihe (die Erste) von 4 erkennen. Und da bei der Untersuchung ja mit den Kreisen getestet wird, würde ich daran definitiv scheitern.

Wenn ich mir jetzt eine Brille zulegen würde, würde ich den Augentest bei der PÄU auch mit der Brille machen, oder einmal ohne, einmal mit?

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17445
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Polli » Fr 20. Apr 2018, 21:08

Hi Casso,

jezz bleib mal ganz locka. :sport:

Solltest du bis zum Einstellungstermin 20 Jahre alt sein, reichen die Sehwerte vollkommen aus. :zustimm:

Selbstverständlich machst du den Sehtest mit den Ringen mit Brille.

Du kannst schonmal üben, wie die Uhrzeit analog funktioniert.

Da haben nämlich einige Bewerber Schwierigkeiten, wenn sie z. B. sagen müssen, dass der Ring auf drei Uhr,
vier Uhr, etc. geöffnet ist. :lol:

Gruß :polizei2:

Polli (NRW)

--> Hier gibt´s Beratung - bitte mal draufklicken :!:



http://polizeistiftung-nrw.de/


Wählen ist wie zähneputzen, wenn mans nicht macht, wirds braun!


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende