Einstellungsjahrgang 2019

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: Polli, Polli

Snakee1986
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 123
Registriert: Fr 30. Aug 2013, 16:18

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Snakee1986 » Di 30. Okt 2018, 17:24

Hallo :hallo:

ich habe mich vor einiger Zeit mehrmals Beworben. Leider hat es am Ende nie gereicht.
Irgendwie hatte ich mit der Sache abgeschlossen, da ich einen super Job habe.
Inzwischen habe ich mich auch tattoowieren lassen (rechter Arm bis zu hälfte des Unterarms - Maori). Ich glaube, ich habe aufgrund dessen, keine Aussichten mehr bei der Polizeibewerbung.

Gibt es hier jemanden, der trotz sichtbare Tattoowierung in Sommerkleidung die Bewerbung erfolgreich durchlaufen hat?
Ich mein, man könnte es auch problemlos ab-(ver-)decken.....
Bewerber NRW

chris3795
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 142
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 17:03
Wohnort: NRW

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon chris3795 » Di 30. Okt 2018, 17:27

Es gab ja in letzter Zeit einige Urteile, wonach Tattoos nicht mehr so hart beurteilt werden wie früher. Ein Tattoo im Sichtfeld ist ja anscheinend kein Ausschlusskriterium mehr.

Ich würde es einfach probieren und letztlich kann dir darüber nur die zuständige Kommission wirklich valide Auskunft geben.
Bewerber NRW 2019

Pc-Test :zustimm:
Arzt :zustimm:
AC :zustimm:

Cop_AC
Constable
Constable
Beiträge: 69
Registriert: Do 1. Mär 2018, 20:12

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Cop_AC » Di 30. Okt 2018, 17:37

Kommt immer auf dein Tattoo an. Größer als dein Handteller sollte schwierig werden. Fotos machen und nach Münster schicken. Oder einfach bewerben dann weißt du es :)

Benutzeravatar
Luck4600
Constable
Constable
Beiträge: 96
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 11:16

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Luck4600 » Di 30. Okt 2018, 18:10

B.L.Striker hat geschrieben:
Di 30. Okt 2018, 14:36
Hallo zusammen,

habe meine Unterlagen erfolgreich eingereicht und bin zum "Ersten" Tag eingeladen worden. Beim PC Test habe ich 96 Pkt. erreicht und musste nach dem Grammatiktest, leider nur mit nicht ausreichend, die Rückreise antreten.

Extremer Zeitdruck....jede nicht beantwortete Fragestellung wurde mit einem Fehler getadelt. Insofern ist "Vater Zeit" hier vorrangig zu üben. Da hilft auch kein Vorbereiten auf:
- BMI
- Belastungs EKG
- Kieferorthopädische Behandlung abschließen
- Sport- und Schwimmabzeichen beibringen
- Tatoo's entfernen :-)
- Führerschein für begleitendes Fahren absolvieren
- Arztnachweis einholen
- usw.

Habe jetzt allerdings festgestellt, dass das Zeitfenster für das Einstellungsjahr 2020 ganzjährig geöffnet wurde. Ich mache jetzt zunächst mein ABI fertig und versuche es auf jeden Fall noch einmal.

Ciao, bis bald in dieser Runde.
Hallo :hallo:

Schade, dass du den PC-Test nicht gepackt hast, was mich allerdings etwas wundert, da du meiner Meinung nach ja der deutschen Sprache mächtig bist. Aber so wie ich dich verstehe hattest du ja eher weniger Probleme mit den Aufgaben als mit der Zeit!? Wobei auch das mich in diesem Teil etwas wundert. :gruebel:
Aber dann weißt du ja jetzt woran es gelegen hat und kannst dich dementsprechend gezielter vorbereiten.
Beim nächsten Mal wird dat also bestimmt.

Was du uns allerdings mit dem Rest sagen willst, ist mir nicht ganz schlüssig. Was hat der PC-Test jetzt genau mit den Voraussetzungen, und was du da noch aufgezählt hast, zu tun? :polizei13:

Gruß, Luca :kuerbis:
NRW - EJ 2019

benji23598
Cadet
Cadet
Beiträge: 4
Registriert: Mo 22. Okt 2018, 12:23

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon benji23598 » Mi 31. Okt 2018, 09:50

DaKos hat geschrieben:
Sa 27. Okt 2018, 21:02
benji23598 hat geschrieben:
Fr 26. Okt 2018, 12:36
Hi Leute.

ich bin neu hier und wollte mich halt über all wo es geht Informieren ;D, wegen meinem AC-Termin , der bei mir in 4 tagen ansteht.
Habt ihr evtl Tipps , wie man sich am besten vorbereiten kann. Ich war auch schon bei meiner zuständigen Einstellungs Beraterin und diese hat mir im groben halt erklärt , wie es im AC genau abläuft. Sie meinte auch ich soll mir keine sorgen machen , weil wenn ich wie heute dort auftrete sollte dies dann kein Problem werden :ja: . Trotzdem ist man halt nervös und ich würde mich halt gerne am besten vorbereiten.
Für jede Hilfe wär ich sehr dankbar :flehan: ;D

Gruß Benjamin
Habe da ein, zwei Tipps für dich^^.

Für die Postkorbaufgabe: Nimm dir einen Freund/Verwandten etc. und spiele mal so eine typische, hektische Bürosituation durch (Telefon klingelt, Terminplaner aktualisieren aufgrund der Telefonanrufe, Infos weiterleiten, Notizen zum Telefongespräch machen, einen Aufgabenordner machen den du bearbeitest falls das Telefon nicht kilingelt (am besten dein Partner gibt dir zwischen den "Anrufen immer mal so 15 Sekunden Zeit)).

Ich bin da letztes Jahr "ins kalte Wasser" geschmissen worden^^.

Für den Kurzvortrag: Versuche dich an die Uhr zu halten, nicht zu kurz nicht zu lang halten^^.

Für's Interview: Nicht verstellen! Sei ganz normal (denk dir einfach innerlich dass du mit langjährigen Bekannten/Freunden redest).

Konfliktgespräch: Sei dir bewusst - du kannst mit Argumenten nicht "gewinnen". Der/diejenige hat immer "ausflüchte". Versuche da eher "empatisch" zu sein, aber dennoch bestimmend (ganz wichtig).

Hoffe das hilft ein bisschen. (Alles natürlich ohne Gewähr etc.^^)

Danke dir für deine Hilfe :ja: , habe gestern mein Ac-Termin gehabt und hab hab den auch als Tagessieger verlassen ;D , wenn auch nur mit einem ROW-Wert von 95.009. Da aber schon ab 95 schon sie Zustellung zusagen rausgehen, bin ich trotzdem zufrieden. ;D :)

Iluvmoney5

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Iluvmoney5 » Mi 31. Okt 2018, 10:56

Heute vor einem Monat habe ich meine Bewerbung abgeschickt und immernoch keine Antwort bekommen :gruebel:
Mir ist klar, dass in Münster grad die Post abgeht, aber wäre es möglich kurz ein Update zu bekommen, wenn man da mal anruft und höflich nachfragt? Wie lange hat das bei euch gedauert?

Ich kenne die Aufgaben im Hesse Schrader mittlerweile auswendig und verstehe auch den ablauf, allerdings fühle mich immer noch nicht vorbereitet. Kennt jemand zufällig eine Seite, wo man die Aufgaben lernen kann?

Benutzeravatar
christian_8519
Cadet
Cadet
Beiträge: 16
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon christian_8519 » Mi 31. Okt 2018, 10:58

Hier mal ein lieb gemeinter "Beruhigungstee" :kaffe: für alle, die noch zum AC dürfen.

Ich war sehr nervös, hab mich am Wochenende davor absichtlich abgelenkt und bin gestern trotzdem alles andere als entspannt zum AC-Termin zur Behörde in Gelsenkirchen gefahren.

Ausnahmslos alle Beteiligten waren sehr herzlich, umsichtig und professionell! Schauspielerei und Rollenspiele werden jetzt bestimmt nicht meine neue Leidenschaft, aber es war alles viel schneller geschafft als befürchtet.

Ein längeres gutes Gespräch mit einem der Rater im Nachgang und ein ROW von 111 haben den Tag dann ganz ordentlich abgerundet. :ja:
Zuletzt geändert von christian_8519 am Mi 31. Okt 2018, 12:06, insgesamt 1-mal geändert.
EJ 2019 :zustimm:
ROW: 111,... :pfeif:

Karneval2004
Cadet
Cadet
Beiträge: 25
Registriert: Mo 17. Sep 2018, 21:55

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Karneval2004 » Mi 31. Okt 2018, 11:26

christian_8519 hat geschrieben:
Mi 31. Okt 2018, 10:58
Hier mal ein lieb gemeinter "Beruhigungstee" :kaffe: für alle, die noch zum AC dürfen.

Ich war sehr nervös, hab mich am Wochenende davor absichtlich abgelenkt und bin gestern trotzdem alles andere als entspannt zum AC-Termin zur Behörde in Gelsenkirchen gefahren.

Ausnahmslos alle Beteiligten waren sehr herzlich, umsichtig und professionell! Schauspielerei und Rollenspiele werden jetzt bestimmt nicht meine neue Leidenschaft, aber es war alles viel schneller geschafft als befürchtet.

Ein längeres gutes Gespräch mit einem der Rater im Nachgang und ein Gesamt-ROW von 111 haben den Tag dann ganz ordentlich abgerundet. :ja:
Herzlichen Glückwunsch!
Das klingt doch super.

Also meine zuständige Einstellungsberaterin sagte mir kürzlich, dass die Bearbeitung länger dauert, je später man sich beworben hat.
Die meisten Bewerbungen gehen gegen Ende der Bewerbungszeit ein und dann gibts teilweise monatelange Wartezeiten!

Also hilft nur Geduld und Zuversicht!
Schriftliche Bewerbung: 18.07.2018
1.Tag Münster PC-Test: 27.8.2018
2.Tag Düsseldorf AC: 17.09.2018
3.Tag Münster PÄU: 28.09.2018
Ich bin durch! :zustimm:

Cop_AC
Constable
Constable
Beiträge: 69
Registriert: Do 1. Mär 2018, 20:12

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Cop_AC » Mi 31. Okt 2018, 13:18

Freut euch doch? Mehr Zeit sich vorzubereiten ;-)

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1743
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Bones65 » Mi 31. Okt 2018, 19:14

Iluvmoney5 hat geschrieben:
Mi 31. Okt 2018, 10:56
Heute vor einem Monat habe ich meine Bewerbung abgeschickt und immernoch keine Antwort bekommen :gruebel:
Mir ist klar, dass in Münster grad die Post abgeht, aber wäre es möglich kurz ein Update zu bekommen, wenn man da mal anruft und höflich nachfragt? Wie lange hat das bei euch gedauert?

Ich kenne die Aufgaben im Hesse Schrader mittlerweile auswendig und verstehe auch den ablauf, allerdings fühle mich immer noch nicht vorbereitet. Kennt jemand zufällig eine Seite, wo man die Aufgaben lernen kann?
Welche Antwort sollte man dir bei einem Telefonat geben, die man dir über das Online-Portal nicht geben könnte?
Die Antwort wird sinngemäß lauten, dass deine Bewerbung in Bearbeitung ist und noch keine Termine feststehen.

Bei deinem Bewerbungszeitraum ist es nicht unwahrscheinlich, dass du erst 2019 Antwort bekommst.

Ich habe mich seinerzeit Mitte/Ende Oktober beworben und die erste Antwort im März erhalten.
:snoopy:

Benutzeravatar
Polli
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 17610
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Polli » Mi 31. Okt 2018, 23:00

Hi Iluvmoney5,


ich schließe mich den Ausführungen von Bones an. :yau:

Die Kollegen in Münster sind vollzeitbeschäftigt. :vielposten:

Man wird dich nicht vergessen. :zustimm:

Da du dich erst kurz vor Toresschluss beworben hast, wirst du sehr lange warten müssen. :time:

Lies dir mal die 99 Antworten von A - Z durch. Damit kannst du dich ebenfalls sehr gut vorbereiten.
viewtopic.php?f=25&t=77070

Gruß :polizei2:

Huntelaar91
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 132
Registriert: Di 5. Jul 2016, 22:51

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Huntelaar91 » Do 1. Nov 2018, 12:51

Ich kann die Ungeduld durchaus nachvollziehen, insbesondere wenn der eine oder andere das Verfahren schon komplett abgeschlossen hat, man selbst aber noch gar nicht anfangen "durfte".

Aber ich kann dich beruhigen: Das kommt alles. ;-) Ich war selbst in genau dieser Situation, hab mein gesamtes Auswahlverfahren erst seeeehr, sehr spät abgeschlossen (was aber keineswegs unüblich ist!) und erst kurz vor Toreschluss meine Einstellungszusage erhalten, und das hatte nicht mal was mit meinem ROW zu tun, der mehr als ausreichend war. Und siehe an - ich bin nun im dritten Jahr.

Mach dich also nicht verrückt und lass' die Dinge einfach auf dich zukommen.
Polizei NRW

MMüller
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 18:54

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon MMüller » Mo 5. Nov 2018, 14:11

Moin,

bekommt man, wenn man das Verfahren komplett durchlaufen hat, mit einem ROW. von 95,654, noch einen Graubescheid? Oder kommt direkt die Vorbehaltsmitteilung?

Highway85
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 102
Registriert: Do 4. Okt 2018, 09:51
Wohnort: Remscheid

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Highway85 » Mo 5. Nov 2018, 14:29

MMüller hat geschrieben:
Mo 5. Nov 2018, 14:11
Moin,

bekommt man, wenn man das Verfahren komplett durchlaufen hat, mit einem ROW. von 95,654, noch einen Graubescheid? Oder kommt direkt die Vorbehaltsmitteilung?
viewtopic.php?f=25&t=85556 :lupe:
NRW - EJ 2019

Maresa00
Cadet
Cadet
Beiträge: 11
Registriert: Fr 13. Jul 2018, 14:28

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Maresa00 » Mo 5. Nov 2018, 16:57

Ist hier denn schon jemand, der seine Vorbehaltsmitteilung bekommen hat?
PC- und Wiener Test: :zustimm:
Assessment Center: :zustimm:
Arzt: :zustimm:

ROW von 105,87 - ebenfalls durch :polizei1:


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende