Einstellungsjahrgang 2019

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: Polli

Miss Marple 2017
Cadet
Cadet
Beiträge: 28
Registriert: Sa 8. Apr 2017, 11:39

Re: Bewerber Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Miss Marple 2017 » Di 3. Sep 2019, 16:41

Sunwalk hat geschrieben:
Mo 2. Sep 2019, 17:59
Ich nehme an du sprichst von der Ernennung. Freut mich , erfolgreiches Studium wünsche ich unsBild

Meine zwei „Highlights“ war die Dame bei der mehr Bein als Hose da war und der junge Herr der mich fragte was die Sterne auf den Uniformen der Beamten bedeuten. Auf meine Rückfrage mit welchem Dienstgrad er sein Studium denn abschließen wird war seine Antwort Polizist. Ich muss da wohl noch einiges an Frustresistenz entwickeln.

Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Auch meine Vorstellungen von "angemessener Kleidung" wurden am Montag erweitert. :60:
EJ 2017

Miss Marple 2017
Cadet
Cadet
Beiträge: 28
Registriert: Sa 8. Apr 2017, 11:39

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Miss Marple 2017 » Di 3. Sep 2019, 16:43

Polli hat geschrieben:
Mo 2. Sep 2019, 20:34
Hi Leute,

by the way...

da ihr nun gestartet seid, habe ich den Thread von Bewerber Einstellungsjahrgang 2019
in Einstellungsjahrgang 2019 umbenannt.

Ich wünsche euch allen ein erfolgreiches Studium. :musik:

Dabei habe ich einen Herzenswunsch: :hearts:

Wenn ihr in irgend einem Fach, oder beim Sport Probleme habt, kümmert euch rechtzeitig darum.
Sprecht mit den Dozenten, Lehrenden, Tutoren und den Kollegen eures Kurses.

Ich hatte in der letzten Woche wieder mal ein Schlüsselerlebnis.
Da hat jemand bei der Nachprüfung die 15 Meter Streckentauchen nicht geschafft.
Hätte sich dieser Mensch rechtzeitig gekümmert, wäre er nicht zu entlassen gewesen :!:


Wir brauchen jeden von Euch :!: :polizei1:

Gruß :polizei2:

Oder beim Cooper-Lauf 80m fehlen.
EJ 2017

Benutzeravatar
Luck4600
Constable
Constable
Beiträge: 66
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 11:16

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Luck4600 » Di 3. Sep 2019, 16:47

Weiß jemand, ob man bei Abschluss einer (vorr.) GdP-Mitgliedschaft in der O-Woche die PolFaHa‘s :lach: direkt mitnehmen kann oder erst später erhält? Dementsprechend würde ich vielleicht eine größere Tasche einplanen :polizei7:
NRW - EJ 2019
EB Hagen

Benutzeravatar
Lebboni
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 198
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 09:54

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Lebboni » Di 3. Sep 2019, 16:52

Luck4600 hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 16:47
Weiß jemand, ob man bei Abschluss einer (vorr.) GdP-Mitgliedschaft in der O-Woche die PolFaHa‘s :lach: direkt mitnehmen kann oder erst später erhält? Dementsprechend würde ich vielleicht eine größere Tasche einplanen :polizei7:
Wir konnten die PolFaHa direkt mitnehmen. Da die in einem großen Karton waren, konnte man die direkt in den Unterrichtsraum/ ins Auto schleppen
Einstellungsjahrgang NRW 2017

Benutzeravatar
Luck4600
Constable
Constable
Beiträge: 66
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 11:16

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Luck4600 » Di 3. Sep 2019, 16:54

Achso gut. Dann reicht ja meine normale Tasche. Danke! ;D
NRW - EJ 2019
EB Hagen

Benutzeravatar
palmair
Constable
Constable
Beiträge: 97
Registriert: Do 1. Jun 2017, 17:32
Wohnort: Union

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon palmair » Di 3. Sep 2019, 18:04

Moin zusammen,

viel Spaß in der O-Woche! Und genießt sie. Wenn die FH nächste Woche anfängt, werdet ihr schnell merken, wie schnell es mit einer Menge Stoff losgeht! Insbesondere in den Rechtsfächern. Ich kann es nicht oft genug sagen: bleibt von Anfang an am Ball! Das ist einfach Gold wert und nimmt euch den Stress im Frühjahr - zumindest teilweise. Gibt kein besseres Gefühl als entspannt in Richtung Klausurphase zu gehen ;D

An die Kurse AL Dortmund: man sieht sich am Donnerstag :zustimm:
________NRW________

Benutzeravatar
Thor87
Constable
Constable
Beiträge: 81
Registriert: Di 19. Jun 2018, 11:27
Wohnort: 33330

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Thor87 » Di 3. Sep 2019, 18:28

Hallo ihr Lieben,
für uns alle geht nun ein Traum in Erfüllung und die lange Zeit des Wartens hat endlich ein Ende.
Der heute Tag ist geschafft und wir in Stukenbrock konnten uns schon einen kleinen Überblick darüber verschaffen, was uns im Training alles erwarten wird😎

Eine Frage an Euch allen!!

Einige meiner Kollegen und ich fragen uns, welche bzw. gibt es außer der Mitgliederzahlen bei den Gewerkschaften ( DPolG und GdP) Unterschiede bei den angebotenen Leistungen ??


Wo habt Ihr euch angemeldet und warum ?
ROW: 100.3xx :ja:

VB: 7.11.18 :zustimm:
EZ: 29.11.18 :zustimm:
DAB: 30.07.19 Wunschort :flehan:

Benutzeravatar
palmair
Constable
Constable
Beiträge: 97
Registriert: Do 1. Jun 2017, 17:32
Wohnort: Union

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon palmair » Di 3. Sep 2019, 19:09

Hey,

ich bin vor Studienbeginn bei einem Vortreffen der Jungen Gruppe (GdP) gewesen. Aufgrund der dort geführten Gespräche und der sehr ausführlichen unverbindlichen Beratung habe ich mich nach weiterer Recherche zuhause und der erfolgreichen Einstellungsuntersuchung für die GdP entschieden. Im Nachhinein hinsichtlich der JAV-Besetzung in meinen Augen gerade als KA die richtige Entscheidung.
Ich habe mich zu keiner Zeit irgendwie zu einer Mitgliedschaft gedrängt gefühlt und habe einfach aus dem Bauch heraus entschieden. Es hat einfach alles gepasst, das Gesamtpaket war stimmig :zustimm:
Die DpolG hat bei uns auch in den ersten Wochen keinerlei Werbung gemacht und war auch nirgendwo vor Ort. Erst gegen Ende September, als schon alles über die Bühne war, gab es an der FHöV einen Stand der DPolG-Vertretung. Zu dem Zeitpunkt waren schon 99% des Jahrgangs an meinem Standort in der GdP ;D


Also unterm Strich: es ist eine Geschmackssache. Ich habe mich direkt wohlgefühlt und hatte mangels Kontakt der DPolG auch keinen Vergleich. Einfach beide "Programme" vergleichen und sich vor Ort informieren:)
________NRW________

Holter-Bube
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 129
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 17:45
Wohnort: Im Herzen von Ostwestfalen

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Holter-Bube » Di 3. Sep 2019, 19:14

Thor87 hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 18:28

Eine Frage an Euch allen!!

Einige meiner Kollegen und ich fragen uns, welche bzw. gibt es außer der Mitgliederzahlen bei den Gewerkschaften ( DPolG und GdP) Unterschiede bei den angebotenen Leistungen ??


Wo habt Ihr euch angemeldet und warum ?
In Stukenbrock war heute ein großer Stand der DPolG. Da hättest du mal direkt nachfragen können...

Grob gesagt unterscheiden sich die Leistungen nicht wirklich voneinander. Mir waren die Kollegen der GDP damals einfach zu aufdringlich und das dämliche Gequatsche ala ,,nur bei uns gibt es dies und das" war schlichtweg falsch und somit für mich nur eine Bauernfängermethode. Also kamen sie mir nicht in die Tüte...
EJ17
FH Bielefeld

Michelle
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 198
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Michelle » Di 3. Sep 2019, 23:37

Thor87 hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 18:28
Hallo ihr Lieben,
für uns alle geht nun ein Traum in Erfüllung und die lange Zeit des Wartens hat endlich ein Ende.
Der heute Tag ist geschafft und wir in Stukenbrock konnten uns schon einen kleinen Überblick darüber verschaffen, was uns im Training alles erwarten wird😎

Eine Frage an Euch allen!!

Einige meiner Kollegen und ich fragen uns, welche bzw. gibt es außer der Mitgliederzahlen bei den Gewerkschaften ( DPolG und GdP) Unterschiede bei den angebotenen Leistungen ??


Wo habt Ihr euch angemeldet und warum ?

Hallo Thor,

in jeder Einstellungsbehörde sind die Karten bezüglich der Aktivitäten der beiden Gewerkschaften unterschiedlich gemischt.
In meiner damalige Einstellungsbehörde Gelsenkirchen ist die GdP stark vertreten.
Die GdP Vertreter haben sich von Anfang an um uns gekümmert, ohne uns das Gefühl zu geben, sich zu einem Beitritt (moralisch) verpflichtet zu fühlen.
Daher bin ich dann in die GdP gegangen.
Wie bei palmair kamen nach ca. 4 Wochen drei Vertreter der DPolG zur FH, um für ihre Gewerkschaft
Werbung zu machen. Sie kamen gar nicht aus Gelsenkirchen sondern aus Wuppertal und kamen dann auch nie wieder.
Von daher habe ich mich im Nachhinein bestärkt gefühlt, die richtige Wahl getroffen zu haben, da ich in unmittelbarer Nähe meine Ansprechpartner hatte.

Schaue dir die Situation vor Ort an (Bielefeld) und entscheide dich.

cu

Tho Oo
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: So 14. Okt 2018, 11:29

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Tho Oo » Mi 4. Sep 2019, 09:35

Thor87 hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 18:28
Einige meiner Kollegen und ich fragen uns, welche bzw. gibt es außer der Mitgliederzahlen bei den Gewerkschaften ( DPolG und GdP) Unterschiede bei den angebotenen Leistungen ??

Wo habt Ihr euch angemeldet und warum ?
Ein Mitarbeiter der Signal Iduna hatte mir 2016 mal eine Art Übersicht zukommen lassen, in welcher einige Unterschiede aufgelistet sind. Man muss hier natürlich anmerken, dass die Signal Iduna mit der GdP kooperiert :polizei2: Dennoch habe ich mich damals für die GdP entschieden, da mir das Leistungsangebot sowie die einzelnen Deckungssummen umfangreicher/höher erschienen.

So ist bei der Diensthaftpflicht der GdP z.B. auch das außerdienstliche Führen der Dienstwaffe mitversichert. Bei der Unfallversicherung gibt es auch für Dinge wie Bergungskosten, kosmetische Operationen, Rehakosten ein wenig Geld und die Dienstfahrzeugregressversicherung bezieht sich nicht nur auf Landfahrzeuge, sondern auch auf Polizeiboote, -hubschrauber, -hunde und -pferde.

Wie gesagt: Dies war 2016 (!) so. Ich kann dir nicht sagen, inwieweit sich das über die letzten Jahre verändert hat. Ich gehe aber dennoch davon aus, dass die Deckungssummen und der Leistungsumfang der GdP aufgrund der Größe der Gewerkschaft noch immer etwas höher/umfangreicher ausfallen.

Gruß :polizei2:

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15572
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon MICHI » Mi 4. Sep 2019, 10:01

Wir wollen eher keine Werbung für Gewerkschaften und Versicherungen machen. Jeder kann die Leistungen selber vergleichen und sehr, was dann für ihn infrage kommt.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

DerPolizist2
Cadet
Cadet
Beiträge: 25
Registriert: Do 29. Nov 2018, 17:04

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon DerPolizist2 » Mo 16. Sep 2019, 19:58

Hi Leute,
frage im Auftrag:
Ist eine Desensibilisierung (Allergie) im Studium möglich?

Benutzeravatar
Sunwalk
Corporal
Corporal
Beiträge: 202
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 00:44

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Sunwalk » Di 17. Sep 2019, 12:58

Was meinst du mit möglich ?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
EJ 2019 NRW :hallo:

DerPolizist2
Cadet
Cadet
Beiträge: 25
Registriert: Do 29. Nov 2018, 17:04

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon DerPolizist2 » Di 17. Sep 2019, 13:22

In der Bewerbung führt eine noch nicht abgeschlossene Desensibilisierung zur Ablehnung.
Aber wie sieht das während des Studiums aus? Seitens des Päds
Könnte das zur Entlassung führen?


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende