Einstellungsjahrgang 2019

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: Polli, Polli

Benutzeravatar
Rantanplan
Corporal
Corporal
Beiträge: 441
Registriert: Sa 8. Jan 2005, 00:00

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Rantanplan » Mi 3. Jun 2020, 14:51

Kickel23 hat geschrieben:
Mi 3. Jun 2020, 13:44
Bei unserer AL ist das ausgeschlossen, da wir 17er den Urlaub in den letzten 5 Wochen des AP nehmen müssen und dort die 19er auf den Wachen sind.

Daher gibt es nur eine Woche Überschneidung die innerhalb der Behörde mit einer O-Woche kompensiert wird.
Also der Urlaub ist meines Wissens nach für diese 5 Wochen grundsätzlich vorgeschrieben. Wenn ich es richtig sehe, gibt es eine Woche Überschneidung zum Ende unseres HS 3.3 Praktikums und während der kompletten 3 Wochen Abschlusspraktikum.
NRW EJ 2017

The-angry-muffin
Cadet
Cadet
Beiträge: 10
Registriert: Mi 21. Jun 2017, 20:20

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon The-angry-muffin » Mi 3. Jun 2020, 20:25

palmair hat geschrieben:
Sa 30. Mai 2020, 20:32
Perfekt, besser als einen Tag vorher. Die erste Woche Praktikum ist ja auch O-Woche, die ist ja eh zentral bei der AL.
Ich empfehle ausdrücklich bei Kenntnis der Wache/DG dort anzurufen und vorab einen Termin zur persönlichen Vorstellung beim Tutor/DG zu vereinbaren. Und mit einem Kuchen zum ersten Dienst macht man auch nichts falsch ;D
Wir haben eine Mail mit unserer Praktikumsbehörde bekommen. In der Mail steht auch, dass wir zu diesem Zeitpunkt noch kein Kontakt zu den Wachen aufnehmen sollen. Ich denke zwei Wochen vorher nehme ich trotzdem Kontakt zu meinem Tutor bzw. Tutorin auf und stelle mich ganz höflich vor. Kuchen gibt es zum ersten Praktikumstag :)

Benutzeravatar
palmair
Corporal
Corporal
Beiträge: 208
Registriert: Do 1. Jun 2017, 17:32
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon palmair » Mi 3. Jun 2020, 21:34

The-angry-muffin hat geschrieben:
Mi 3. Jun 2020, 20:25
Wir haben eine Mail mit unserer Praktikumsbehörde bekommen. In der Mail steht auch, dass wir zu diesem Zeitpunkt noch kein Kontakt zu den Wachen aufnehmen sollen. Ich denke zwei Wochen vorher nehme ich trotzdem Kontakt zu meinem Tutor bzw. Tutorin auf und stelle mich ganz höflich vor. Kuchen gibt es zum ersten Praktikumstag :)
Kommt mir bekannt vor. Ich glaube wir sind in der gleichen Behörde - habe das gleiche gehört von 19er Kollegen bei uns ;D
Ich frage mich aber ob diese Vorgabe wegen Corona kommuniziert wurde.
________NRW________

Benutzeravatar
Lebboni
Corporal
Corporal
Beiträge: 218
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 09:54

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Lebboni » Mi 3. Jun 2020, 23:05

palmair hat geschrieben:
Mi 3. Jun 2020, 21:34
The-angry-muffin hat geschrieben:
Mi 3. Jun 2020, 20:25
Wir haben eine Mail mit unserer Praktikumsbehörde bekommen. In der Mail steht auch, dass wir zu diesem Zeitpunkt noch kein Kontakt zu den Wachen aufnehmen sollen. Ich denke zwei Wochen vorher nehme ich trotzdem Kontakt zu meinem Tutor bzw. Tutorin auf und stelle mich ganz höflich vor. Kuchen gibt es zum ersten Praktikumstag :)
Kommt mir bekannt vor. Ich glaube wir sind in der gleichen Behörde - habe das gleiche gehört von 19er Kollegen bei uns ;D
Ich frage mich aber ob diese Vorgabe wegen Corona kommuniziert wurde.
Gehe ich von aus - denn wie die Vorredner schon korrekt erwähnt haben ist eine persönliche Vorstellung sehr gerne gesehen. Habe auch schon mitbekommen, dass einige Tutoren/-innen enttäuscht waren, dass sich ihre neuen Praktis vorab nicht gemeldet haben (und sei es nur telefonisch).

Ich würde einfach mal persönlich anrufen und nachfragen, wie es momentan wegen der aktuellen Lage aussieht und dann werdet ihr ja eine Antwort erhalten. Das kann keineswegs schaden ;)
Einstellungsjahrgang NRW 2017

Paula27
Cadet
Cadet
Beiträge: 19
Registriert: Di 28. Aug 2018, 19:37

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Paula27 » Do 4. Jun 2020, 15:45

Ich habe bereits mit meinem Tutor Kontakt aufgenommen und die Dienstgruppe vor knapp 2 Wochen besucht :) Wollte es gerne noch vor den Klausuren und vor dem Training machen, weil es zeitlich am besten passte...
Waren alle echt sehr lieb und ich freue mich nun noch mehr auf das Praktikum!
Stehe nun auch weiterhin mit meinem Tutor im Kontakt, falls ich Fragen o.ä. habe :polizei2:

Viel Glück dem Strang A morgen bei VR/VL! Dann haben wir es endlich geschafft und können und endlich auf das Training und das Praktikum konzentrieren :polizei1:

Benutzeravatar
Thor87
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 100
Registriert: Di 19. Jun 2018, 11:27
Wohnort: 33330

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Thor87 » Do 4. Jun 2020, 17:40

Wie sieht’s eigentlich bei euch allen aus, seid ihr auch so platt und könnt euch kaum noch konzentrieren? Wir werden vermutlich als Kurs gegen die Entscheidung der Urlaubsverschiebung klagen. Da wir der Meinung sind, dass wir kein Urlaub hatten.
Wir hätten uns erholen müssen und nicht von morgens bis abends am Schreibtisch sitzen und lernen.
ROW: 100.3xx :ja:

VB: 7.11.18 :zustimm:
EZ: 29.11.18 :zustimm:
DAB: 30.07.19 Wunschort :flehan:

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25793
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Do 4. Jun 2020, 17:46

Oh weh. Hoffentlich kriegst du nicht mal vier Wochen 12 Stunden Dienste, zB WM 2006. Da bin ich aber tief betrübt, dass ihr platt seid.
:lah:

Benutzeravatar
Sunwalk
Corporal
Corporal
Beiträge: 305
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 00:44

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Sunwalk » Do 4. Jun 2020, 17:48

Thor87 hat geschrieben:Wie sieht’s eigentlich bei euch allen aus, seid ihr auch so platt und könnt euch kaum noch konzentrieren? Wir werden vermutlich als Kurs gegen die Entscheidung der Urlaubsverschiebung klagen. Da wir der Meinung sind, dass wir kein Urlaub hatten.
Wir hätten uns erholen müssen und nicht von morgens bis abends am Schreibtisch sitzen und lernen.
Und wir Selmer, die jetzt 4 Wochen Selm hatten bis einschließlich morgen und Montag direkt loslegen mit den Klausuren ? Irgendwo gibt es immer was zu meckern , besonderer Jahrgang also arschbacken zusammen und Feuer.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Kickel23
Cadet
Cadet
Beiträge: 30
Registriert: Di 25. Sep 2018, 22:09

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Kickel23 » Do 4. Jun 2020, 17:49

Thor87 hat geschrieben:
Do 4. Jun 2020, 17:40
Wie sieht’s eigentlich bei euch allen aus, seid ihr auch so platt und könnt euch kaum noch konzentrieren? Wir werden vermutlich als Kurs gegen die Entscheidung der Urlaubsverschiebung klagen. Da wir der Meinung sind, dass wir kein Urlaub hatten.
Wir hätten uns erholen müssen und nicht von morgens bis abends am Schreibtisch sitzen und lernen.
Echt unfassbar.

Klagst du auch wenn du im kurzen Wechsel in deiner Freizeit schlafen musstest?

Benutzeravatar
Thor87
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 100
Registriert: Di 19. Jun 2018, 11:27
Wohnort: 33330

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Thor87 » Do 4. Jun 2020, 17:57

War klar das man hier so eine Antwort bekommt 😅
ROW: 100.3xx :ja:

VB: 7.11.18 :zustimm:
EZ: 29.11.18 :zustimm:
DAB: 30.07.19 Wunschort :flehan:

Benutzeravatar
Ale
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 100
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 20:55
Wohnort: NRW

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Ale » Do 4. Jun 2020, 18:21

Wenn dir das klar war, hast du ja anscheinend zumindest das Bewusstsein dafür, dass dein Post grundsätzlich nicht die Mehrheitsmeinung vertreten könnte.

Damit kann man was anfangen, zum Beispiel nochmal drüber nachdenken. Und sollte die Zahl in deinem Nick dein Geburtsjahr darstellen, wäre es für mich noch erschreckender, mit so einer Grundhaltung an den Job ranzugehen. Erst recht in eh schon schwierigen Zeiten.
EJ 17 NRW

Benutzeravatar
palmair
Corporal
Corporal
Beiträge: 208
Registriert: Do 1. Jun 2017, 17:32
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon palmair » Do 4. Jun 2020, 18:33

Ale hat geschrieben:
Do 4. Jun 2020, 18:21
Wenn dir das klar war, hast du ja anscheinend zumindest das Bewusstsein dafür, dass dein Post grundsätzlich nicht die Mehrheitsmeinung vertreten könnte.

Da schließe ich mich an. Wenn man sowas in einem öffentlichen Forum äußert, muss man halt mit jedweden Reaktionen rechnen. Gerade wenn es um so ein Thema geht.
Ich verstehe auch nicht wie man diese Haltung haben kann. Jeder muss Einschnitte hinnehmen. Nicht nur ihr. Wenn es nur der wegfallende Urlaub wäre, dann wäre ich total gelassen. Uns fehlen etliche Wochen Training, wo keiner genau weiß wie es aufgeholt werden soll, die 17er haben keine Graduierungsfeier und das SpM AP fällt auch in der geplanten Form weg. Dazu kommt noch unser stattliches Ausbildungsgehalt, dass trotz aller Widrigkeiten weitergezahlt wird. Ich könnte ewig so weiter machen...Leute, euer Praktikum steht vor der Tür! Freut euch drauf anstatt jetzt die Mimose zu machen. Shit happens, aber Urlaub ist nicht alles. Wenn du auf geregelte Urlaubszeiten aus bist, wirst du, wie KC schon sagte, noch einige Einbußen in deiner polizeilichen Karriere hinnehmen müssen.
________NRW________

Criss_mitchel
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 927
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 01:42

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Criss_mitchel » Do 4. Jun 2020, 18:47

Wenn es bei uns sooo schlimm ist, dass man hier in einer Tour rumheult und nörgelt.
Steht es ja auch jedem frei sich auf dem Arbeitsmarkt nach etwas anderem umzusehen.

Ich erinnere mich an Einsätze u.a. auch letztes Jahr bei denen man über 14 Std im Dienst war und es mit weniger als 11 Std Ruhezeit morgens um 6 wieder in den Einsatzraum ging. Da hat auch keiner groß geheult.
Ist halt manchmal so.


Aber da Ihr ja alle Tag und Nacht gelernt habt dürfte auch keiner durch die Klausur fallen. Und es wird trotzdem genug geben.
Klagen die dann auch auf Ihren Urlaub? Oder haben die vll. nen bisschen viel Urlaub gemacht anstatt zu lernen.

Aber klagt ihr ruhig mal. Ich hoffe das keine Gewerkschaft bereit ist diesen Blödsinn zu finanzieren.
Mal schauen wer aus eigener Tasche noch seinen Urlaub einklagen will, weil ihm/ihr der Zeitraum nicht passt.

Auf solche angehenden Kollegen kann man sich ja echt nur freuen.
Wie reagiert Ihr dann in ernsten Situationen? Im Fustkw einschließen, weinen und Mami anrufen?

AlpaKingz33
Constable
Constable
Beiträge: 88
Registriert: Do 12. Apr 2012, 00:03

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon AlpaKingz33 » Do 4. Jun 2020, 19:15

Soo, jetzt hat sich jeder einmal ausgekotzt :applaus: . Im Endeffekt kann jeder selbst über sein Handeln entscheiden und fertig. :pfeif:
NRW

Criss_mitchel
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 927
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 01:42

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Criss_mitchel » Do 4. Jun 2020, 19:23

Dabei sollte jeder jedoch auch die Außenwirkung bedenken.


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Kisa und 16 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende