Einstellungsjahrgang 2019

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: Polli, Polli

mashcs
Cadet
Cadet
Beiträge: 4
Registriert: Fr 23. Aug 2019, 15:53

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon mashcs » Fr 5. Jun 2020, 13:21

Erste Klausurphase bislang überstanden :zustimm:

hoffentlich sind die Ergebnisse auch positiv

Benutzeravatar
christian_8519
Cadet
Cadet
Beiträge: 16
Registriert: So 29. Apr 2018, 18:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon christian_8519 » Fr 5. Jun 2020, 13:51

Arbeitsrechtlich ist das eine ganz klare Sache. Wir hatten faktisch keinen Urlaub und haben keinen Ersatz.
Auch die Behörde muss sich an geltendes Recht halten. Darüber hinaus hat der Erholungsurlaub eine wichtige Funktion.
Kickel23 hat geschrieben:
Do 4. Jun 2020, 17:49
Thor87 hat geschrieben:
Do 4. Jun 2020, 17:40
Wie sieht’s eigentlich bei euch allen aus, seid ihr auch so platt und könnt euch kaum noch konzentrieren? Wir werden vermutlich als Kurs gegen die Entscheidung der Urlaubsverschiebung klagen. Da wir der Meinung sind, dass wir kein Urlaub hatten.
Wir hätten uns erholen müssen und nicht von morgens bis abends am Schreibtisch sitzen und lernen.
Echt unfassbar.

Klagst du auch wenn du im kurzen Wechsel in deiner Freizeit schlafen musstest?
EJ 2019 :zustimm:
ROW: 111,... :pfeif:

Benutzeravatar
Rantanplan
Corporal
Corporal
Beiträge: 441
Registriert: Sa 8. Jan 2005, 00:00

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Rantanplan » Fr 5. Jun 2020, 14:14

Was versprecht ihr euch denn von einer Klage, also was wäre das Ergebnis, dass ihr anstrebt? Nochmal 4 Wochen Urlaub in diesem Jahr oder nur die Feststellung, dass die Regelung gegen Arbeitsrecht verstoßen hat?
NRW EJ 2017

Criss_mitchel
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 928
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 01:42

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Criss_mitchel » Fr 5. Jun 2020, 14:39

christian_8519 hat geschrieben:
Fr 5. Jun 2020, 13:51
Arbeitsrechtlich ist das eine ganz klare Sache. Wir hatten faktisch keinen Urlaub und haben keinen Ersatz.
Auch die Behörde muss sich an geltendes Recht halten. Darüber hinaus hat der Erholungsurlaub eine wichtige Funktion
Euch ist aber schon klar, dass ihr Beamte bei der Polizei seid und keine gewöhnlichen Arbeitnehmer?

Von daher kann man das nicht einfach so vergleichen.

Diese Heulerei in dem Jahrgang ist sehr auffällig. Manche Leute sollten sich Gedanken machen, ob man den Job wirklich machen will.

Weil wenn wegen so etwas schon rumgeheult wird.
Glaube ich nicht, dass ihr bei uns glücklich werdet.
- Kurze Wechsel
- Unterschreitung der Ruhezeiten (kommt auch mal vor)
- Mehrtägige Einsätze
- Überstunden

Oder wenn man denkt Wochenende ist frei
Freitags dann die Info zu bekommen, dass man doch arbeitet.

Bzgl. Urlaub bei uns mussten Kollegen den vorgeplanten Urlaub nehmen, obwohl die gerne davon zurückgetreten wären.

Ist halt in solch einer Situation dann so.

Ihr solltet mal bedenken, dass euer Job sicher ist und am 1. das Geld auf dem Konto ist.

In der Krise haben Leute ihren Job verloren oder haben die Sorge den verlieren zu können, kriegen weniger Geld usw.

Was sollen die denken wenn der verwöhnte Beamtennachwuchs jetzt rumheult, weil im Urlaub für eine Klausur gelernt werden muss. Mir will doch hier keiner erzählen, dass ihr 12 Std über den Büchern hängt.

Und was ist mit Nachschreibern? Die mussten früher auch ggf. im Urlaub lernen ist dann halt so oder sollen die auch klagen?

Marcel7693
Cadet
Cadet
Beiträge: 28
Registriert: Fr 22. Feb 2019, 09:58
Wohnort: NRW

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Marcel7693 » Fr 5. Jun 2020, 15:35

Wenn man hier sowas lesen muss, kann man wirklich nur mit dem Kopf schütteln. :stupid:

Den Arbeitgeber verklagen zu wollen.. da kann man wirklich nur hoffen, dass sowas später nicht
verbeamtet wird.

Natürlich ist das eine sehr bescheidene Zeit, wenn man lernen muss.
Es ist aber auch eine besondere Situation.

Ich bin mir nicht sicher, ob man Urlaub haben wollen würde, wenn man im Gegenzug kein Geld bekommt?!

Also Arschbacken zusammenkneifen und sich aufs Training im LAFP bzw. Praktikum freuen! :zustimm:

Benutzeravatar
Rantanplan
Corporal
Corporal
Beiträge: 441
Registriert: Sa 8. Jan 2005, 00:00

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Rantanplan » Fr 5. Jun 2020, 17:43

Wie ist das bei euch jetzt eigentlich aufgeteilt? Kommt erst ein Block auf die Wachen, während der andere Block im LAFP ist und Ende Juli wird getauscht?
NRW EJ 2017

Benutzeravatar
palmair
Corporal
Corporal
Beiträge: 209
Registriert: Do 1. Jun 2017, 17:32
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon palmair » Fr 5. Jun 2020, 18:23

Rantanplan hat geschrieben:
Fr 5. Jun 2020, 17:43
Wie ist das bei euch jetzt eigentlich aufgeteilt? Kommt erst ein Block auf die Wachen, während der andere Block im LAFP ist und Ende Juli wird getauscht?
In meiner Behörde kommen alle KAs zeitgleich auf die Wachen. Zumal wir im Juli und August im LAFP sind, die Kapazitäten sind also ausgeschöpft ;D
________NRW________

Benutzeravatar
Rantanplan
Corporal
Corporal
Beiträge: 441
Registriert: Sa 8. Jan 2005, 00:00

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Rantanplan » Fr 5. Jun 2020, 18:32

Im Juli und August im LAFP heißt, ihr kommt jetzt im Juni nur für wenige Wochen auf die Wachen?
NRW EJ 2017

Jens669
Cadet
Cadet
Beiträge: 21
Registriert: Di 14. Mai 2019, 12:21

Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Jens669 » Fr 5. Jun 2020, 19:01

Rantanplan hat geschrieben:Im Juli und August im LAFP heißt, ihr kommt jetzt im Juni nur für wenige Wochen auf die Wachen?
Der B-Strang war die letzten 4 Wochen im LAFP. Der A-Strang hat in den letzten 2 Wochen die Klausuren geschrieben. Die nächsten 4 Wochen hat der A-Strang LAFP und der B-Strang schreibt die nächsten 2 Wochen die Klausuren. Anschließend hat der B Strang bis zum Praktikum Urlaub. Das Praktikum beginnt dann sowohl für den A-Strang als auch für den B Strang ab dem 06.07 bis zum 31.08, heißt beide Blöcke befinden sich zeitgleich im Praktikum.

polizist1000
Cadet
Cadet
Beiträge: 13
Registriert: Di 20. Sep 2016, 16:57

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon polizist1000 » Fr 5. Jun 2020, 19:02

Gibt es inzwischen neue Informationen wegen dem Drittversuch und der Jokerregel?

Benutzeravatar
Rantanplan
Corporal
Corporal
Beiträge: 441
Registriert: Sa 8. Jan 2005, 00:00

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Rantanplan » Fr 5. Jun 2020, 19:04

Jens669 hat geschrieben:
Fr 5. Jun 2020, 19:01
Der B-Strang war die letzten 4 Wochen im LAFP. Der A-Strang hat in den letzten 2 Wochen die Klausuren geschrieben. Die nächsten 4 Wochen hat der A-Strang LAFP und der B-Strang schreibt die nächsten 2 Wochen die Klausuren. Anschließend hat der B Strang bis zum Praktikum Urlaub. Das Praktikum beginnt dann sowohl für den A-Strang als auch für den B Strang ab dem 06.07 bis zum 31.08, heißt beide Blöcke befinden sich zeitgleich im Praktikum.
Ahh, alles klar. Danke für die Infos! :zustimm:
NRW EJ 2017

Benutzeravatar
palmair
Corporal
Corporal
Beiträge: 209
Registriert: Do 1. Jun 2017, 17:32
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon palmair » Fr 5. Jun 2020, 19:34

Rantanplan hat geschrieben:
Fr 5. Jun 2020, 18:32
Im Juli und August im LAFP heißt, ihr kommt jetzt im Juni nur für wenige Wochen auf die Wachen?
Sorry, hab es nicht dazu gepackt: ich bin EJ18 ;D
Bei uns ist der B-Strang den kompletten Juli im LAFP, A dann den ganzen August. Ab 01.09 dann KK/PW - endlich wieder...;D
________NRW________

Benutzeravatar
Rantanplan
Corporal
Corporal
Beiträge: 441
Registriert: Sa 8. Jan 2005, 00:00

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Rantanplan » Sa 6. Jun 2020, 11:47

palmair hat geschrieben:
Fr 5. Jun 2020, 19:34
Sorry, hab es nicht dazu gepackt: ich bin EJ18 ;D
Bei uns ist der B-Strang den kompletten Juli im LAFP, A dann den ganzen August. Ab 01.09 dann KK/PW - endlich wieder...;D
OK, kein Problem :)
Wobei mich nach wie vor verwirrt, dass wir laut Plan nächste Woche KAs des EJ 19 auf die Wache bekommen. Wenn der A-Block im LAFP ist und der B-Block Klausuren schreibt, dann bin ich mal gespannt, ob am Montag überhaupt jemand hier auftaucht. :gruebel:
NRW EJ 2017

Benutzeravatar
Sunwalk
Corporal
Corporal
Beiträge: 305
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 00:44

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Sunwalk » Sa 6. Jun 2020, 12:08

Rantanplan hat geschrieben:
palmair hat geschrieben:
Fr 5. Jun 2020, 19:34
Sorry, hab es nicht dazu gepackt: ich bin EJ18 ;D
Bei uns ist der B-Strang den kompletten Juli im LAFP, A dann den ganzen August. Ab 01.09 dann KK/PW - endlich wieder...;D
OK, kein Problem :)
Wobei mich nach wie vor verwirrt, dass wir laut Plan nächste Woche KAs des EJ 19 auf die Wache bekommen. Wenn der A-Block im LAFP ist und der B-Block Klausuren schreibt, dann bin ich mal gespannt, ob am Montag überhaupt jemand hier auftaucht. :gruebel:
Da kann vom EJ19 niemand auftauchen , ist nämlich genau wie du beschrieben hast. Der A Strang geht ins LAFP und wir vom B Strang Schreiben ab Montag die Klausuren Bild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Rantanplan
Corporal
Corporal
Beiträge: 441
Registriert: Sa 8. Jan 2005, 00:00

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Rantanplan » Sa 6. Jun 2020, 13:01

Hat sich inzwischen erledigt, da hatte jemand Juni und Juli durcheinander geworfen. :zustimm:
NRW EJ 2017


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: future20 und 23 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende