Einstellungsjahrgang 2019

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderatoren: Polli, Polli

AlpaKingz33
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 123
Registriert: Do 12. Apr 2012, 00:03

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon AlpaKingz33 » Mi 18. Nov 2020, 19:44

Und die 20er behaupten das dann von den 21er und die 21er von den 22er und so weiter :zeitung: :pfeif:

Im Endeffekt sitzt du im selben Streifenwagen.. egal welcher Jahrgang. Ändern kann man da nichts :pfeif:
NRW

Benutzeravatar
Sunwalk
Corporal
Corporal
Beiträge: 334
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 00:44

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Sunwalk » Mi 18. Nov 2020, 19:47

AlpaKingz33 hat geschrieben:
Mi 18. Nov 2020, 19:44
Und die 20er behaupten das dann von den 21er und die 21er von den 22er und so weiter :zeitung: :pfeif:

Im Endeffekt sitzt du im selben Streifenwagen.. egal welcher Jahrgang. Ändern kann man da nichts :pfeif:
War nicht ernst gemeint. Finde das Bashing eher amüsant ;)

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 26037
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Mi 18. Nov 2020, 19:53

Soll ich mal als EJ 199× und Diplomer was sagen? ;D
:lah:

Criss_mitchel
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 980
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 01:42

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Criss_mitchel » Mi 18. Nov 2020, 20:20

Ja bitte Chaos

Ich wollte als EJ 13 eigentlich schon was schreiben.

Aber ich lasse dir gern den Vortritt ;)

Zudem wollte ich dir noch zustimmen.
Egal ob bei HG mit Messer oder anderen Einsatzanlässen da gibt es keine 2-3 Versuche. Ihr lernt hier nicht für die Klausur und danach wird es nicht mehr gebraucht.
Die ganzen Sachen sind euer tägliches Handwerkszeug.
Rechtssicherheit schafft Handlungssicherheit.

Benutzeravatar
palmair
Corporal
Corporal
Beiträge: 233
Registriert: Do 1. Jun 2017, 17:32
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon palmair » Mi 18. Nov 2020, 21:14

Ich habe die Bekanntgabe der Fächerkombination im HS2 als ad-hoc Lösung für die mitten im Modul ausgebrochene Corona-Krise und die anfänglichen Schwierigkeiten in der Online-Lehre sehr begrüßt.

Gleichwohl sehe ich ein langfristiges umschwenken auf derartige Boni kritisch, eben weil sich sehr viele darauf verlassen und alles schleifen lassen. Wie Criss und der Käptn schon angemerkt haben, ist in allen Bereichen fundierte Kenntnis von Nöten. Ich will mich selber nicht davon freisprechen, bei Bekanntgabe der Kombi nicht nur für die anstehenden Fächer (ER/StR) gelernt zu haben. Dennoch habe ich mich bis zu dem Zeitpunkt mit diesen auseinandergesetzt und fehlende Schwerpunkte nach den Klausuren überflogen, eben nur nicht in der Tiefe wie für eine Klausur (Schema, Definitionen etc.) Aber gerade die VR Inhalte des HS2 sind immens wichtig für den späteren Dienst, da wäre ein gänzliches ausblenden fatal. Gleiches gilt auch für das HS1, falls zB bekannt werden würde, dass ER nicht drankommt. Zwang als zentrales Thema dieses Moduls ist absolut elementar.

Ich fand das HS1 auch sehr anspruchsvoll, ist aber auch ohne Fächerkombi mit der nötigen Vorbereitung mehr als machbar. Also macht euch da keinen Kopf. :zustimm:
________NRW________

Benutzeravatar
Thor87
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 102
Registriert: Di 19. Jun 2018, 11:27
Wohnort: 33330

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Thor87 » Sa 28. Nov 2020, 00:35

Heute kam die Nachricht, dass die Fächerkombination am 11.12 bekannt gegeben wird. Also 4 Tage vor der Rechtsklausur.
ROW: 100.3xx :ja:

VB: 7.11.18 :zustimm:
EZ: 29.11.18 :zustimm:
DAB: 30.07.19 Wunschort :flehan:

likes031
Constable
Constable
Beiträge: 52
Registriert: Mi 24. Aug 2016, 17:51

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon likes031 » Di 1. Dez 2020, 11:11

Auch ich begrüße die Bekanntgabe der Fächerkombination sehr. Meiner Meinung nach wurde dadurch eint guter Mittelweg gefunden.
Ich empfinde das HS1 gerade als deutlich anspruchsvoller als das GS. Die Problematik der Onlinelehre kommt dazu und daher ist meines Erachtens die aktuelle Lage nicht mit den Jahren davor vergleichbar. Jede Unterrichtseinheit erfordert eine deutlich intensivere Nachbereitung u.a. auch weil die Vorlesung gar nicht darauf ausgelegt ist, dass man mitschreiben kann. Man muss jedes Thema sehr intensiv nachbearbeiten.
Die angesprochene Joker Regelung bringt guten Studenten, die sehr motiviert sind im Übrigen nichts.
EJ 2019 PP Köln

Benutzeravatar
Sunwalk
Corporal
Corporal
Beiträge: 334
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 00:44

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Sunwalk » Di 1. Dez 2020, 12:26

likes031 hat geschrieben:
Di 1. Dez 2020, 11:11
Auch ich begrüße die Bekanntgabe der Fächerkombination sehr. Meiner Meinung nach wurde dadurch eint guter Mittelweg gefunden.
Ich empfinde das HS1 gerade als deutlich anspruchsvoller als das GS. Die Problematik der Onlinelehre kommt dazu und daher ist meines Erachtens die aktuelle Lage nicht mit den Jahren davor vergleichbar. Jede Unterrichtseinheit erfordert eine deutlich intensivere Nachbereitung u.a. auch weil die Vorlesung gar nicht darauf ausgelegt ist, dass man mitschreiben kann. Man muss jedes Thema sehr intensiv nachbearbeiten.
Die angesprochene Joker Regelung bringt guten Studenten, die sehr motiviert sind im Übrigen nichts.
"Sehr guten, motivierten Studenten" bringt auch die von dir begrüßte Bekanntgabe nichts, so what. Diese Einzelfallregelungen aufgrund von Corona sind nicht dazu da, "allen was zu bringen", sondern eventuell auch Schwächeren die besondere Probleme aufgrund von Corona haben (ob dies berechtigt ist sei dahin gestellt) eine Hilfestellung zu geben. Auf jeden von uns, der seinen Stern erreicht wartet ein "Arbeitsplatz", also ist mir das ziemlich wumpe ob es manchen mehr Vorteile bringt als Anderen.

likes031
Constable
Constable
Beiträge: 52
Registriert: Mi 24. Aug 2016, 17:51

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon likes031 » Di 1. Dez 2020, 13:38

Sunwalk hat geschrieben:
Di 1. Dez 2020, 12:26
"Sehr guten, motivierten Studenten" bringt auch die von dir begrüßte Bekanntgabe nichts, so what. Diese Einzelfallregelungen aufgrund von Corona sind nicht dazu da, "allen was zu bringen", sondern eventuell auch Schwächeren die besondere Probleme aufgrund von Corona haben (ob dies berechtigt ist sei dahin gestellt) eine Hilfestellung zu geben. Auf jeden von uns, der seinen Stern erreicht wartet ein "Arbeitsplatz", also ist mir das ziemlich wumpe ob es manchen mehr Vorteile bringt als Anderen.
Ich nehme es so wahr, dass die Bekanntgabe allen etwas bringt. Die zielgerichtetere Vorbereitung auf die Prüfungen ist für alle Studierenden ein Vorteil, während die Joker-Regelung nur denen hilft, die durch Klausuren durchfallen.
Und ich finde es richtig, dass die Hilfestellung nicht nur diesen zu Gute kommt.

Klar kriegen wir alle einen Job. Manche wollen aber vielleicht mit einem guten Abschnitt das Studium beenden, weil die Noten für bestimmte Bereiche nachher doch noch relevant sein können. Und dann wird man mit den Noten anderer Jahrgänge verglichen, die diese genannte Mehrbelastung vielleicht nicht hatten.
EJ 2019 PP Köln

AlpaKingz33
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 123
Registriert: Do 12. Apr 2012, 00:03

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon AlpaKingz33 » Di 1. Dez 2020, 16:34

likes031 hat geschrieben:
Di 1. Dez 2020, 13:38
Sunwalk hat geschrieben:
Di 1. Dez 2020, 12:26
"Sehr guten, motivierten Studenten" bringt auch die von dir begrüßte Bekanntgabe nichts, so what. Diese Einzelfallregelungen aufgrund von Corona sind nicht dazu da, "allen was zu bringen", sondern eventuell auch Schwächeren die besondere Probleme aufgrund von Corona haben (ob dies berechtigt ist sei dahin gestellt) eine Hilfestellung zu geben. Auf jeden von uns, der seinen Stern erreicht wartet ein "Arbeitsplatz", also ist mir das ziemlich wumpe ob es manchen mehr Vorteile bringt als Anderen.
Ich nehme es so wahr, dass die Bekanntgabe allen etwas bringt. Die zielgerichtetere Vorbereitung auf die Prüfungen ist für alle Studierenden ein Vorteil, während die Joker-Regelung nur denen hilft, die durch Klausuren durchfallen.
Und ich finde es richtig, dass die Hilfestellung nicht nur diesen zu Gute kommt.

Klar kriegen wir alle einen Job. Manche wollen aber vielleicht mit einem guten Abschnitt das Studium beenden, weil die Noten für bestimmte Bereiche nachher doch noch relevant sein können. Und dann wird man mit den Noten anderer Jahrgänge verglichen, die diese genannte Mehrbelastung vielleicht nicht hatten.


Naja, die Bekanntgabe erfolgt 4 Tage vor der Prüfung. Wer bis dahin nicht genug drauf hat, wird es wahrscheinlich in den 4 Tagen auch nicht drauf packen können :pfeif:
NRW

Benutzeravatar
Lebboni
Corporal
Corporal
Beiträge: 244
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 09:54

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Lebboni » Di 1. Dez 2020, 22:41

Spätestens im Praktikum zeigt sich, wer was drauf hat - und da zählts! Da bringt dir auch eine 1,x in der Klausur nichts.
Einstellungsjahrgang NRW 2017

Criss_mitchel
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 980
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 01:42

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Criss_mitchel » Mi 2. Dez 2020, 00:09

@Leboni
genau so schaut es aus.



Wenn man in der Praxis eine Wurst ist bringt einem die Note aus dem Studium nichts.
Und auch sonst interessiert sich nach dem Studium niemand mehr für deine Noten.


Selbst als ich von meinem Chef gefragt wurde, ob ich interesse am hD hätte wurde nicht nach den Noten aus dem Studium gefragt.

Klar ist es gut, dass man sich reinkniet und auch gut abschneiden möchte. Aber wichtiger ist es das man das wissen auch nach den Klausuren im täglichen Dienst abrufen kann da kommt es drauf an und da gibt es keinen Joker oder 4 Tage vorher Bescheid was im nächsten Einsatz auf dich zu kommt.
Das ist jetzt keine Kritik nur ein allgemeiner Hinweis , dass ihr hier nicht für Klausuren lernt sondern für den täglichen Dienst. Von daher bringt diese Druckbetankung nach dem Motto "Alles rein nach der Klausur kann ich es wieder vergessen" nichts.

Benutzeravatar
palmair
Corporal
Corporal
Beiträge: 233
Registriert: Do 1. Jun 2017, 17:32
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon palmair » Mi 2. Dez 2020, 09:39

Lebboni hat geschrieben:
Di 1. Dez 2020, 22:41
Da bringt dir auch eine 1,x in der Klausur nichts.
Das war zumindest bei meinen Jahrgangskollegen auffällig. Viele passable Theoretiker hatten draußen einen mehr als holprigen Start, wohingegen viele aufgrund der Klausuren als schwächer angesehene Kollegen richtig aus sich herausgekommen sind. Gleiches auch gilt auch für die Trainings im LAFP!
________NRW________

Benutzeravatar
Lebboni
Corporal
Corporal
Beiträge: 244
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 09:54

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Lebboni » Mi 2. Dez 2020, 11:22

Criss_mitchel hat geschrieben:
Mi 2. Dez 2020, 00:09
@Leboni
genau so schaut es aus.



Wenn man in der Praxis eine Wurst ist bringt einem die Note aus dem Studium nichts.
Und auch sonst interessiert sich nach dem Studium niemand mehr für deine Noten.


Selbst als ich von meinem Chef gefragt wurde, ob ich interesse am hD hätte wurde nicht nach den Noten aus dem Studium gefragt.

Klar ist es gut, dass man sich reinkniet und auch gut abschneiden möchte. Aber wichtiger ist es das man das wissen auch nach den Klausuren im täglichen Dienst abrufen kann da kommt es drauf an und da gibt es keinen Joker oder 4 Tage vorher Bescheid was im nächsten Einsatz auf dich zu kommt.
Das ist jetzt keine Kritik nur ein allgemeiner Hinweis , dass ihr hier nicht für Klausuren lernt sondern für den täglichen Dienst. Von daher bringt diese Druckbetankung nach dem Motto "Alles rein nach der Klausur kann ich es wieder vergessen" nichts.
Da gibt’s nichts weiter zu ergänzen :zustimm:
Einstellungsjahrgang NRW 2017

Benutzeravatar
Meteora
Cadet
Cadet
Beiträge: 16
Registriert: Mo 26. Nov 2018, 11:37

Re: Einstellungsjahrgang 2019

Beitragvon Meteora » Sa 5. Dez 2020, 16:12

Zwei Entlassungen (von insgesamt 30 Leuten) bei uns im Kurs. Bei beiden war es der nicht bestandene Drittversuch in StrafR.

Und bei euch so?
EJ 2019 - NRW - GE


Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende